Destiny 2: Mit diesem Build verwandeln Jäger ihre Pistolen in Superwaffen

In der Season 9 von Destiny 2 sind Pistolen lägst kein Geheimtipp mehr. Wir zeigen euch, wie ein vergessenes Exotic aus Pistolen DPS-Monster macht.

Ihr habt es satt immer auf Nummer sicher zu spielen? Ihr wollt Risiko und dafür belohnt werden? Wir haben einen interessanten Build für euch Jäger-Spieler. Durch ein angestautes Exotic holt ihr jetzt viel mehr aus euren Pistolen heraus.

Um dieses Jäger-Exotic geht’s: Für den Build setzen wir auf die exotischen Handschuhe Mechaniker-Trickärmel. Das Rüstungsteil ist seit dem Start von Destiny 2 im Spiel. Es wurde im Sommer 2018 allerdings überarbeitet.

Die einzigartige Fähigkeit dieses Exotics lautet Gefederter Halfter. Dadurch erhöht das Handhabungs- und Nachlade-Tempo von Pistolen. Wechselt ihr schwer verwundet zur Pistole, verursacht sie deutlich erhöhten Schaden.

Sehen so unscheinbar aus – Mechaniker-Trickärmel

Diese Pistolen empfehlen wir euch: Da das empfohlene Exotic nur Pistolen unterstützt, zählen wir euch hier zwei der aktuell stärksten legendären Seitenwaffen der Saison der Dämmerung auf:

  • Urteil des Reisenden – Diese Pistole gehört in den sekundären Slot und verursacht Arkus-Schaden. Statt eines einzelnen Schusses schießt die Waffe eine 3er-Salve ab. Urteil des Reisenden kann durch starke Pve-Rolls, wie Fressrausch in Kombination mit Umzingelt (40 % Extra-Schaden) punkten. Die Waffe könnt ihr zielsicher durch den Nessus-Obelisk erspielen.
  • Bruchlicht – Die von Saint-14 inspirierte Pistole wird im Kinetik-Slot geführt. Mit dieser Waffe habt ihr die Möglichkeit Multikill-Clip zu nutzen. Damit steigert sich euer Schaden um starke 50 %.

Wer die Pistole Bruchlicht noch nicht kennt, liest in diesem Artikel was die Waffe so besonders macht:

Destiny 2: Neue Pistole geht richtig ab – Krallt euch jetzt dieses PvE-Monster

Praxistest – Jetzt geht’s ans Eingemachte

So spielt ihr den Build: Dieser Build ist nichts für zurückhaltende Hüter. Ihr müsst euch wagemutig in die Gegnerhorden stürzen. Erinnert euch, dass wir kritischen Schaden nehmen wollen. Nur so profitieren wir von den Mechaniker-Trickärmeln.

Eure Lebensleiste in den kritischen Bereich zu bekommen stellt nicht so ein großes Problem dar, wie so mancher Spieler jetzt denken könnte. Und auch im roten Bereich kann euer Hüter noch den einen oder anderen Treffer einstecken. Der gebotene Bonus überwiegt das Risiko deutlich.

Ist das exotische Perk Gefederter Halfter aktiv, verursachen alle Pistolen satte 100 % Extra-Schaden. Ihr verdoppelt also den ohnehin schon ordentlichen Damage. Da Pistolen schon ohne Unterstützung mit Adds super zurechtkommen, wischt ihr durch die Boni mit allem in Sekundenschnelle den Boden auf.

Mit Fähigkeiten wie Multikill-Clip kommt eure Pistole auf 17,000 DPS. Durch die Mechaniker-Trickärmel springt der DPS-Wert auf stolze 34,000. Damit Übertrefft ihr Spezial-Waffen wie Scharfschützengewehre um ein gutes Stück. Selbst kleinere Bosse haben jetzt nicht mehr viel zu lachen.

Von diesem Bonus profitiert ihr so lange eurer Lebensbalken im roten Bereich ist. Einen Timer scheint es nicht zu geben. Beachtet, dass selbst angerichteter Schaden hierbei nicht zählt. Ihr könnt euch also so viele Granaten vor die Füße werfen wie ihr wollt, der ursprüngliche Damage muss von einem Gegner kommen.

Schaut euch in diesem Video an, wie Redeem-Mitglied Ehroar mit dem Build alles ausradiert:

Was haltet ihr von dem vorgestellten Build? Hattet ihr das Exotic auch fast vergessen? Sagt es uns in den Kommentaren.

Kältefront in Destiny 2: Das kann die neue Maschinenpistole aus dem Anbruch-Event
Quelle(n): Ehroar
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
15
Gefällt mir!

12
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Zulu
3 Monate zuvor

Für mich ist eine der besten Pistolen die „Letzter Tanz“, mit Vollautomatik und Libelle, dazu noch der Libellenperk und jede Gegnertruppe kann einpacken. Wer die nicht kennt, sollte die mal im Gambit oder Eskalationsprotokoll oder allen anderen Aktivitäten mit Gegnerhorden ausprobieren.

DOp3X1
3 Monate zuvor

Juhuu (This Week at Bungie):

„We also made a change to the An Arsenal of Tricks bounty. The ability final blow requirements has been reduced by half.“

Erzkanzler
3 Monate zuvor

Den Build spiel ich aktuell, zwar nicht mit zwei sidearms (sorry aber Wishender is einfach zu gut aktuell) aber trotzdem relativ witzig. Bin vom Warlock auf den Hunter gewechselt weil mir die Locke einfach nicht flexibel genug war und ich genieße es seit dem wirklich einfach massenweise unterschiedliche Builds zu spielen. Ob jetzt Sidearm mit Void, Solar oder mein Liebling „Ich hau dir ins Gesicht ich brauch keine anständige Super“-Arc, diese Vielfalt hat mir beim Warlock echt gefehlt.

vv4k3
3 Monate zuvor

ich spiele zur Zeit mit den Sleeves, aber nicht double Sidearm. Habe eine Scout dabei.

Die Zweitwaffe könnte auch Quickdraw haben, somit geht das Wechseln der Waffen auch sehr schnell (oder mit Geschick-Mods etc.).

Ich trigger damit den Perk ebenfalls gut im PvP.

Aber ich benutze die Sleeves mit Sidearm als Counter. Wenn Apes auf mich zu kommen als Beispiel.
… und wenn ich richtig pissed bin … ja dann … volle Kanne rein mit der Sidearm 😅😂, funktioniert sogar 🙌

Jokl
3 Monate zuvor

Sidearms sollten lieber ne Supportfunktion bekommen, sprich spezielle Perks, die zb. den Focus pushen, die anderen Waffen verbessern oder meine Stats pushen.
Zum einen haben sich andere Waffengattungen festgesetzt für DPS, Impact und Co. zum anderen fehlt so was meiner Meinung nach.
3 Präzi-treffer mit einer Pistole und deine Granate macht 20% mehr DMG oder deine anderen Waffen haben 10 Sekunden 100 Stabilität, da gäbe es sicher ne Menge Möglichkeiten.

Starthilfer
3 Monate zuvor

Klar verursacht man viel schaden. Aber, es ist grundsätzlich ein Risiko seine Lebensleiste absichtlich ins kritische zu bringen. Ein Fehler und man segnet das Zeitliche und dann macht man keinen Schaden mehr…
Ausserdem ist die Pistole nur auf sehr kurze Distanzen wirksam was sie einfach für viele Situationen mässig effektiv macht.
Würde dieses Setup eher im PvP austesten in Kombination mit dem Rattenfänger und einer sehr hohen Beweglichkeit.

Spielen kann man das Setup ganz bestimmt und in Soloaktivitäten bestimmt auch effektiv aber ich würde nicht zu viel drauf geben und schon garnicht mit 2 Pistolen spielen.

Mizzbizz
3 Monate zuvor

Jo, 2 Pistolen is fast schon Selbstmord..aber naja, es gilt ja ne rote Leiste zu haben LOL Ist eher n Tanz aufm Drahtseil als n verläßlicher Build find ich auch wink

Darksoul
3 Monate zuvor

Ich habe nichts gegen starke und gute Builds.Sie bieten ein gewissens Konzept wo man verfolgt was auch okay ist und manchmal berechenbar macht.Grad im Pvp.
Nur finde ich überstarke Builds wie zum beispiel aus der Letzten Season beim Titan Einäugige Maske vor dem Nerf ,Arkusbatterie und mit all seinen Spezial moves die er hat 2 Granaten,schulterangriff,one hit schlag, einfach zu viel des Guten.
Da muss man sagen das Bungie das vorher gar nicht testet und erst später merkt das es doch keine Gute idee gewesen ist.
Die Folge ist dann wieder ein Nerf,das wieder mit weiteren Bugs behaftet ist und so dreht sich die Fehlermaschine weiter.
Build sind okay solange Sie nicht eine Klasse dermaßen bevorzugt und Vorteile verschafft die es in unermessliche treibt.

Base4ever
3 Monate zuvor

Ich finde es gar nicht so schlimm. Hat mich als Jäger nur noch mehr angespornt es denen zu zeigen und es hat mich soweit angetrieben das ich endlich die 5500 im Comp erreicht habe 😊 Man wächst an seinen Herausforderungen ☝️

Gorm-GER
3 Monate zuvor

Mag Pistolen nicht so. Kommt mir immer so vor als würde ich mit Knallerbsen um mich ballern. Bei Handfeuerwaffen sieht das ganz anders aus, das Feeling ist echt gut.

Mizzbizz
3 Monate zuvor

Ja, ich denke auch. Pistolen find ich zwar ebenso cool, aber HCs sind doch sehr viel effektiver. Da reicht zum Add-Clearen 1 Schuß und der nächste bitte! Was Ehroar da zeigt, ist wirklich mit Erbsen um sich ballern. Oft eben auch 2 Bursts. Da is ne HC deutlich konsistenter schätz ich.

Alex
3 Monate zuvor

Naja effektiver nicht wirklich, fühlt sich halt so an, weis was du meinst, ich nutze meine Better Devil mit Dropmag, Messucher, Explo Rounds auch viel lieber, vor allem in PvP aber auch im PvE es ist einfach dieses Mächtige Gefühl was HCs vermitteln vom Sound über Animation bis hin zum Impact Schaden, macht irgendwie spürbar mehr Spaß aber trotzdem führe ich seit dem Buff immer mal wieder meine Schmugglers Wort Spazieren, Bruchlicht ist nicht so mein Ding, zu wenig Stabi und der Sound klingt eigenartig.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.