Destiny 2 verändert die Sandbox, Ihr werdet mächtiger und schneller!

Bei Destiny 2 listet Bungie einige Sandbox-Änderungen auf, die in Zukunft anstehen. Hüter werden mächtiger und schneller.

In der kürzlich veröffentlichten Roadmap für das Frühjahr 2018 war von Sandbox-Änderungen die Rede. Die Waffen und die Fähigkeiten sollen überarbeitet werden – und das voraussichtlich am 27. März mit dem Update 1.1.4.

Nun ging Bungies Design-Lead Josh Hamrick näher darauf ein, woran das Sandbox-Team arbeitet.

Hüter sollen mehr „Helden-Momente“ erleben

Hamrick teilt zunächst mit, dass das Team gegenwärtig an vielen Updates für Destiny 2 tüftle. In den kommenden Monaten werde daher er oder einer seiner Mitarbeiter noch häufiger auftreten, um die Details für die geplanten Änderungen zu besprechen. Hier sei nun die erste Runde an Sandbox-Änderungen, die geplant sind.

Das anstehende Sandbox-Update verfolgt diese Ziele:

  • Einzelne Spieler sollen mehr „Helden-Momente“ erleben
  • Dazu werden der Gesamt-Speed und die Mobilität erhöht
  • Dazu laden Eure Super-Angriffe schneller auf
  • Dazu werden die Häufigkeit und die Wirkung der Power-Waffen erhöht, vor allem im Schmelztiegel.
    destiny-2-hüter-vex-hobgoblin

Hier sind die konkreten Änderungen:

  • Alle drei Gleit-Möglichkeiten sowie Katapult und Lenkschweben werden getunt und gebufft, um sie einzigartiger und schneller zu machen.
  • Der Mobilitätswert wird erweitert und komplett neu getunt. Kurz gesagt: Jeder wird schneller und das Maximum wird maximaler.
  • Die maximale Grund-Geschwindigkeit der Spieler wird erhöht, wodurch die Gesamt-Bewegungsgeschwindigkeit steigt – ganz gleich, wie Ihr diese erreicht.
  • Arkusakrobat, Sentinel und Stürmer bewegen sich alle mit dem gleichen, schnelleren Tempo, wenn die jeweiligen Super-Angriffe aktiv sind.
  • Arkusakrobat im Allgemeinen schlägt sich gut im PvP, was hauptsächlich an dessen neutralen Game-Perks liegt. Bungie nimmt die folgenden Veränderungen vor, damit die Super kompetitiver wird:
    • Schnellere Angriffsanimationen
    • Schnellere Ausweichanimationen
    • Erhöhte Reichweite aller Angriffe
  • Die Super lädt für alle schneller auf!
  • Bungie bufft mehrere Waffen-Archetypen (inklusive, aber nicht ausschließlich Handfeuerwaffen, Impulsgewehre, Scharfschützengewehre und Schrotflinten) sowie einige spezifische Perks.
    • Ein Hauptziel ist es, Schrotflinten, Scharfschützengewehre und Fusionsgewehre im Spiel wichtiger werden zu lassen.
  • Das PvP-Kampftempo und die Häufigkeit von Powerplay wird erhöht:
    • Die Spieler-Wiedereinstiegszeit für alle Schnellspiel-Modi wird verringert. Ihr könnt also schneller respawnen.
    • Powermunition-Respawn-Timer für alle Schnellspiel-Modi werden um ~ 30% verringert.
    • Powermunition-Respawn-Timer in „Überleben“ werden um ~ 40 % verringert.
    • Powermunition-Respawn-Timer in „Countdown“ werden um ~ 25 % verringert.
    • Die Munitionsmenge wird in Relation zu diesen Timern und dem Waffentyp angepasst.
    • Gegnerische Spieler droppen ihre Powermunition, wenn sie eliminiert werden.
      • Die Munitionskiste ist für jeden verfügbar, bis sie aufgehoben wird oder 30 Sekunden verstrichen sind.
        destiny-2-kampf-hüter-pvp

Zudem werden die Änderungen an dem Schulterangriff vor wenigen Monaten rückgängig gemacht. Man gibt zu, dass dies ein Fehler war.

Der Flinch von Scharfschützengewehren, wenn Ihr getroffen werdet, ist außerdem zu hoch. Während man dies fixen wollte, stieß man auf einen Bug, der eine schnelle Anpassung nicht zulässt. Es wird noch eine Weile dauern, bis man das Problem in den Griff bekommt.

Hinweis: Diese Änderungen seien laut Hamrick noch nicht zu 100% garantiert, aber zurzeit sehe es gut aus, dass sie kommen. Nach diesen Anpassungen werde man sich den Exotics und dem Mod-System widmen. Mit den Mods sollen beispielsweise die Fähigkeiten-Cooldowns beeinflusst werden können.

Wie findet Ihr diese geplanten Sandbox-Änderungen? Sind sie sinnvoll?


Destiny 2 DLC 2 – Release-Monat der zweiten Erweiterung ist bekannt

Quelle(n): Bungie
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!

214
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Andi
Andi
2 Jahre zuvor

Wow, fast alles Punkte der Beta… Krass das erst ein Großteil der Spieler D2 den Rücken kehren müsste, damit das angepasst wird. Die Gretchenfrage ist ob das zum alten Glanz führt. Bezweifle ich stark. Aber ich werde es mir zusammen mit den bezahlten 2. DLC mal antun… immerhin Licht am Ende vom Tunnel.

Camo-Just-Do-It
Camo-Just-Do-It
2 Jahre zuvor

Ich verstehe nicht, wieso Bungo nicht einfach die HP reduziert.. Alles anpassen, Sandbox gedrehe hier da, Buff Nerf hier, Spaghetti-Code weswegen Bugs auftreten und man nicht so einfach modifizieren kann da; Die Lösung ist doch ganz einfach: HP von 200 auf.. kA.. 170 oder so reduzieren. Automatisch sind Handfeuerwaffen wieder brauchbar, á la First-Curste Style 2Shot oder Luna 3-Tap, Pistols werden OP, Automatik wird OP, alles wird plötzlich OP – und somit passt es alles wieder. Wäre doch die einfachste Lösung als direkt an den Waffen herumzuschrauben! Dazu bekommen die Spieler alle nen Boost in der Mobilität et voilá – Destiny 1

Darm
Darm
2 Jahre zuvor

Ist das ein jäger zwischen 0:55 – 0:56 der da auf popt ????
https://youtu.be/8_rTIAOohas

Tomas Stefani
Tomas Stefani
2 Jahre zuvor

Ales zu spät… und bringt überhaupt nichts da das endgame schrott ist….aber alle die bleiben….viel spass….

Andreas Fincke
Andreas Fincke
2 Jahre zuvor

Jau alles klar, merci und tschöö
grin

Bishop
Bishop
2 Jahre zuvor

Ich weiß nicht mehr obs im Finalen Game war oder noch in der Beta aber als ich mit meinem Titan mit Schulterangriff ins Gegner Team geprescht war, waren alle sofort Tod. Wenn ich das jetzt mache is nich mal der Schild weg dafür fliegt er 20 Meter durch die Luft. ^^ Wann wurde das überhaupt geändert? Na egal Hauptsache Bungie sieht endlich ein das alles was sie schon seit dem Triumpf Update für D1 gemacht haben scheiße war. Spezial Waffen braucht das Land! Und einen komplett neuen PvP. 4vs4 wenig super und zu hohe TTK. Wenn das alles gefixt wurde ist die erste Kritik an dem ganzen sogar schon 1 Jahr alt und da war das Game noch nicht mal draußen.

Daher wie immer meine Frage: Warum zur Hölle haben die diesen Mist überhaupt erst umgesetzt?

Eisenbanner: 30 Pakete geöffnet, in den ersten waren Geist und Sparrow aber Schiff hab ich bis heute nicht… auch geist und so sind nicht noch mal gedroppt… Rüstung droppt auch kaum. Warum Saladin Waffen für 60 Token verkauft weiß ich auch nicht denn die Waffen sind wie immer das einzige was immer droppt. Die habe ich alle und zwar mehrfach. Ob sich Destiny wirklich noch mal erholen wird?

Chris Brunner
Chris Brunner
2 Jahre zuvor

Es gibt eine Sache, die mich mega freut:
Endlich mal Buffen sie Waffen anstatt die starken runter zu schwächen.
Der Rest bleibt abzuwarten. Vieles sieht zwar zuerst ganz nett aus, muss sich aber in der Praxis bewähren. Wenn es gut funktioniert, bekommt der PvP aber sicher wieder mehr Zuspruch von mir.

Smokingun
Smokingun
2 Jahre zuvor

Hört sich für mich danach an, als würden sie D2 in Richtung D1 biegen wollen, was ich begrüße.
Ich werde mir aber nicht blauäugig ein weiteres DLC kaufen, bevor die Damen und Herren den Beweis erbracht haben, dass sie das D1 Feeling in D2 rein bekommen.

Ikora
Ikora
2 Jahre zuvor

Bungie kann einfach nicht zugeben, dass das neue Waffensystem mit Kinetik-, Energie- und Powerslot ein Fehler war. Um Sniper und Shotgun wieder wichtiger zu machen (nicht nur im PvP!!!) hätte man nicht die Menge Powermuni erhöhen sollen, da so jeder weiterhin gerne mit Raketenwerfer oder Schwert spielen wird.

Ausserdem, wie siehts mit einer kürzeren Ttk aus? Ist ja toll wenn das Team schneller wird, dass dich dann wieder teamshotet und man alleine wieder keine Chance hat.

Bin skeptisch, ob die Änderungen das Spiel wieder attraktiver machen, oder ob es einfach ein schnelleres Spiel wird mit noch mehr Chaos mit der Menge an Powermuni im PvP.

Ich fand das Waffensystem im D1 halt einfach viel sinnvoller, auch wenn natürlich die Balance oft zu wünschen übrig liess. Hatte dennoch mehr Spass mit den möglichen Waffenkombinationen im D1 und D2.

Wie wäre es mit einem Kompromis? Man hat einen Heavyslot mit Schwert, Raketenwerfer oder Granatenwerfer und einen Primär- (Handcanon, Shotgun, Fusion, Maschinenpistole) und Sekundärwaffenslot (Scout, Sniper, Pulse, Sidearm). Oder macht es ganz auf mit allen möglichen Kombinationen.

Ich weiss doch auch nicht^^

Mugen
Mugen
2 Jahre zuvor

Verstehe manche hier im Forum nicht….
Das ist endlich mal ein Anfang um die Kommunikation zu verbessern.
Solche Änderungen kann man nicht über Nacht in ein laufendes System einbetten.
Und jetzt wo die notwendigen Dinge angegangen werden um das Spielgefühl wieder zurück zu bringen aus D1, heulen, Flamen und haten manche immer noch und zudem völligst unreflektiert und kindisch…
Diejenigen die meinen das die Mitarbeiter von Bungie nix können…..
Macht es bitte besser… Und wenn ihr das schon nicht könnt, was wahrscheinlich ist, leistet wenigstens Konstruktive Kritik.

‚mic drop‘

Chris Brunner
Chris Brunner
2 Jahre zuvor

‚take the mic‘
Ich sehe das neutraler. Ich will gar nicht zu 100% D1 zurück. Die Probleme, über die sich User so auskotzen, die gibt es schon seit D1. Von Patches die ewig brauchen bis hin zur kompletten Kreativitätsflaute, in D1 haben sich die Leute das bloß einfach länger gefallen lassen.
Die Kommunikation zu verbessern ist das eine und das macht Bungie auch nur bedingt. Ankündigungen von Ankündigungen und Selbstbeweihräucherungen für Standardkram (#2tokensandablue) sind nicht mehr so oft sind aber präsent.

Und zum Thema, dass man solche Änderungen nicht so einfach in ein laufendes System packen kann:
Ich Pack dir gerne mal Beispiele mit Links und verweisen aus, in denen es Mysteriöser Weise sehr gut funktioniert Sandboxänderungen Wochen- oder Monatsweise kommen. Und das auch noch bei einem laufenden System. Sind die Leute jetzt Warlocks oder klappt das schlichtweg bei teilweise kleineren Studios besser als bei Bungie?
Und vor allem du tust so als wäre der letzte Sandboxpatch erst 2 Wochen her. Es sind 7 oder 8 Monate seit der Beta rum wenn der Patch kommt. Ist dir eigentlich bewusst wie viel Zeit das ist?
Auch wenn wir jetzt mal glauben, dass es tatsächlich so schwer ist dort etwas zu verändern aufgrund des Aufbaus diverser Systeme etc. ist das keine Ausrede. Wenn ich nämlich ein Gott verdammtes MMO entwickle und weiß, dass dieses dementsprechend regelmäßig gewartet werden muss, dann mach ich es doch genau für solche Veränderungen zugänglich.
Ich kann persönlich nicht den Entwickler für Sachen loben, die schon lange hätten passiert sein dürfen, oder dessen Notwendigkeit nie hätte entstehen dürfen.

Und alle Tage wieder diese „Macht es doch selber besser“-Kommentare. Das ist nicht möglich, da jedem hier ein weiß Gott wie großes Entwickler Team fehlt. Dessen bist du dir völlig bewusst. Das ist genau das, was du so Kritisierst: Nicht konstruktive Kritik.
Das machen Leute, denen es an Argumentation fehlt. Darf ich also erst etwas kritisieren, wenn ich selber genau das gleiche gemacht hab? Ich muss also erst Friseur gelernt haben und es besser machen, wenn ich es kritisiere, dass ein Loch in die Haare geschnitten wurde?

Mugen
Mugen
2 Jahre zuvor

Bin ganz bei dir und deine Kritik an einigen Punkten dessen was ich geschrieben habe ist…
Konstruktiv.
In erster Linie spreche ich von den Leuten die nur noch am plärren sind.. „zu spät alles kacke und so weiter“.
Sicher gibt es mmos in denen es möglich ist Anpassungen und Updates ruckzuck aufzuspielen, auch bei laufenden Systemen.
Zugegeben das es seltsam ist das Bungie es nicht schafft Bugs und dergleichen schneller zu bearbeiten. Was wohl hausgemacht ist, da scheinbar ein äußerst komplexes System programmiert worden ist.
Aber wieviele Leute beschäftigt bungie zur Zeit? Ich meine rund 700 oder?
Die auch noch aus 2 zusätzlichen Studios bestehen.
Schon mal nen 8er Riemen zu koordinieren versucht?
Versteh mich nicht falsch, ich nehme bungie gewiss nicht in Schutz aber Arbeit muss man auch anerkennen.
Das D2 praktisch ohne vernünftige Sandbox geliefert wurde ärgert mich sehr, aber die Zeit lässt sich nicht zurückschrauben und somit…
¡Es so es!
Dein Beispiel mit dem Frisör ist nett und richtig. Shame on me.
Aber einige Kommentare klingen eben so, als ob programmieren Kinderleicht wäre.
Ein Bekannter von mir erstellt Anwendungssoftware für Firmen. Im November letzten Jahres haben er und sein Team 2 Tage lang, insgesamt 19,5 Stunden nach fehlerhaften Programmzeilen gesucht im Quellcode, und das war „nur“ ein OS.
Spielewelten wie Destiny bestehen aus real light sourcing, physikalische Kräfte wie Schwerkraft, Beschleunigung wollen simuliert werden und und und , in Echtzeit, während der geneigte Spieler mit der Welt über das Internet verbunden ist.
Das scheinen manche einfach nicht zu begreifen. Und das nervt.
Das der Fahrplan für diese Veränderungen ewig viel Zeit braucht ist mir ehrlich gesagt egal, da D2 erst mit dem 2. Dlc soweit „komplett ist“, so daß man bis zum Erscheinen der großen Erweiterung eine genügend große Palette an Aktivitäten hat die mit diesen Updates ein, hoffentlich, Gutes und brauchbares gesamt Packet ergeben. Wenn nicht.. So what?!
Für mich persönlich hat sich das Thema destiny erledigt, habe den Fehler gemacht das Spiel mit Seasonpass zu kaufen. Ein D3 wird es meiner Meinung nach wahrscheinlich nicht mehr geben und wenn dann wird es nicht in meiner Ps4 landen.
In diesem Sinne.
Danke für deine Antwort und Kritik.

Chris Brunner
Chris Brunner
2 Jahre zuvor

Da geb ich dir recht.
Es gibt viele, die das ganze nicht mit sinnvollem Feedback füttern, sondern nur dumpf alles haten. Kam bei mir so rüber als wenn du alle über einen Kamm scherst. Dem ist wohl nicht so, mein Fehler.
Dass durchaus hier auch eine Leistung da ist versteh ich vollkommen und erkenne ich auch an.
Mich frisst halt, dass man nach so vielen Jahren die selben Fehler macht. Das ist ruftechnischer Selbstmord. Grade gravierende Fehler, die immer wieder beweisen, dass die Updates nicht genug auf Herz und Nieren getestet werden oder direkte Designentscheidungen wo jeder sich an die Stirn fasst und Fragt „Wieso?“.
Es gibt aber auch Fehler, bei denen ich sage „kommt vor“ sowas kann man halt nicht vorhersehen. Dass zum Beispiel im Flinch ein Bug liegt, an dem man aktuell arbeitet, zählt dazu.

Ich selber habe mir kein Destiny 2 gekauft, ich share nur. Habe das irgendwie schon geahnt. Mir ist dieses Universum und das Prinzip sehr ans Herz gewachsen. Bei keinem anderen Spiel bin ich mit so viel Engagement dabei, wie bei Destiny. Deshalb treffen bei mir auch stärkere Emotionen beim aktuellen Stand des Spiels, der für sich spricht.

Am Ende möchte ich sagen:
Du bist der Erste seit langem, der mir hier einfach mal mit Gegenargumenten kommt und seinen Standpunkt sachlich verdeutlicht, auch trotz eines vielleicht recht verbissenen Kommentars meiner Seits.
Sowas feier ich und respektiere ich. smile

Dir noch ein schönes Wochenende.

Mugen
Mugen
2 Jahre zuvor

^^ dir auch. Die Freude ist auch ganz meinerseits.
Schönes Wochenende

Gang
Gang
2 Jahre zuvor

Hast halt recht ich finde halt auch das Gamer heutzutage zu fordernd sind ich meine kein Wunder das Entwickler kein bock haben ihre spiele zu bessern wenn nur rumgemeckert wird oder ?

Dracon1st
Dracon1st
2 Jahre zuvor

Das mehr schwere Munition kommt, lässt die Leute doch nicht mehr mit Sniper oder shotgun rumlaufen, wenn sie ebenso noch öfter mit Schwert, Raketenwerfer und Kolonie rumlaufen können. Ich prophezeie das geht nach hinten los.

Hardboiled
Hardboiled
2 Jahre zuvor

Mal abwarten wie stark die anderen waffen werden

Marki76
Marki76
2 Jahre zuvor

und Das kommt alles viel zu spät zu spät zu spät zu spät zu spääääät die Sandbox aus Teil 1 war doch opti einfach mal übernehmen u. Fertig die merken garnich das die das Spiel immer weiter töten die Affen

Hardboiled
Hardboiled
2 Jahre zuvor

Die sanbox aus 1 ist alles andere als optimal. Immer nur eine meta anstatt alles zocken zu können. Ich fand Impuls Gewehre schon immer blöd, hatte aber keine andere wahl…

Maxstar91
Maxstar91
2 Jahre zuvor

Ich will dir nicht zu nahe treten, aber man hat immer eine Wahl ???? hab zB nie mit dem Schlauen Drachen und Matador gezockt. Auch in D2 rühre ich Antiope & Uriel nicht an. Zocke eigtl nur noch mit dem Jadehasen und der älteren Schwester. Klar zieht man damit öfter mal den kürzeren, aber eine Wahl hat man immer ????

Chris Brunner
Chris Brunner
2 Jahre zuvor

Ne wahl hat man immer Ja. Aber ich übertreib jetzt mal krass: Ich muss nicht Atmen, kann auch einfach nicht atmen. Verrecke dann zwar, aber ne Wahl hab ich immer. wink

Dat Tool
Dat Tool
2 Jahre zuvor

Nein du verreckst nicht. Es ist auf diese Weise nicht möglich zu verrecken. Körpereigene Schutzfunktion. Achso habe das krasse Übertreiben nicht gelesen ????????

Chris Brunner
Chris Brunner
2 Jahre zuvor

Hehe… wink

Chris Brunner
Chris Brunner
2 Jahre zuvor

Geb ich dir recht. Mir gehen die Leute auch echt langsam auf den Sack. Die Balance bei D1 war genauso ein schlechter Witz wie es das in D2 aktuell ist. Und ich erinnere nur zu gerne die Leute zurück: Der Abstand zwischen den richtigen Sandboxpatches in D1 lag auch so bei nem halben Jahr.

Biggs
Biggs
2 Jahre zuvor

Ganz ehrlich – ich finde das einzige erfrischende am PvP in D2 gegenüber anderen Shooter, ist das Shotgun und Sniper nicht dominieren. Alles andere hört sich nicht schlecht an, aber bloss alles schneller machen ist glaube ich nicht die lösung. Zudem sollen Shotgun und sniper dort bleiben wo sie sind, im hartscope auf den Gegner warten oder „Headshot“ Onekills verteilen mit 3m hitboxen hat nichts mit skill zu tun.

AtZeDoMe7
AtZeDoMe7
2 Jahre zuvor

Mehr als mit ner rocket oder nem schwert oder ner Kolonie

Biggs
Biggs
2 Jahre zuvor

Rocket – kein Problem auszuweichen
Schwert – auf distanz bleiben
Kolonie – auf offnem terrain kein problem..

Mit den Erneuerungen hat ein sniper fast durchgehend Munition, einer mit ner shotgun auch, dann fängt wieder das campen zuhinterst von der map an, kann ich gut drauf verzichten

Mit der jetzigen heavy gibts 2-4 kills, nach der erneuerung 3×3 sniperkills, toll..

AtZeDoMe7
AtZeDoMe7
2 Jahre zuvor

Dann bleib doch bei einer Shotgun auch auf Distanz und einer Sniper ausweichen sollte für dich ja auch kein Problem sein????

Longard
Longard
2 Jahre zuvor

Ihr werdet..
In Zukunft..
Es soll..
Destiny 2 Verändert..
Es ist geplant..

Ernsthaft? Wann soll das denn alles kommen ? In zwei Jahren? Der Saftladen soll erstmal liefern anstatt blöde rum zu faseln.

Bekir San
Bekir San
2 Jahre zuvor

Steht doch drauf wann

Hardboiled
Hardboiled
2 Jahre zuvor

Der kann nicht lesen, nur blöde faseln

Longard
Longard
2 Jahre zuvor

Nicht verstanden um was es mir ging. Ist schon gut, kannst dich wieder weg legen.

Dat Tool
Dat Tool
2 Jahre zuvor

Erkläre uns doch um was es dir ging?

KingK
2 Jahre zuvor

Klingt ja erstmal gut, bis man an den Punkt mit der Powermun kommt. Schrotflinten, Fusis und Sniper sind ja in Ordnung, aber idR wird dir eher eine Rakete auf den Pelz gebrannt.

Sie müssen auf lange Sicht wieder alle drei Gattungen zurück zu den normalen slots bringen. Dann braucht man auch keine Powermunitionsflut, die die meisten eh für nen Raketenwerfer nutzen werden.
In Destiny Y1 gab es das ja auch, dass Gegner die schwere Munition beim Tod droppten. Das hat man nicht grundlos entfernt…

v AmNesiA v
v AmNesiA v
2 Jahre zuvor

Was Raketenwerfer?
Granatenwerfer – und zwar die Kolonie! smile
Fieser Spaßapparat.

https://uploads.disquscdn.c

KingK
2 Jahre zuvor

Ach das Ding. Na ist ja genauso schlimm, wenn nicht schlimmer^^

Bekir San
Bekir San
2 Jahre zuvor

Verstehe die Entscheidung in der Hinsicht auch nicht damals wurde es entfernt und jetzt kommt es wieder warum nicht einfach die drei Waffen raus aus power Slot

KingK
2 Jahre zuvor

Meine Rede.

Hardboiled
Hardboiled
2 Jahre zuvor

Die Waffen benutzt keiner weil raketenwerfer zur zeit das non plus ultra sind. Das wollen sie wohl ändern

KingK
2 Jahre zuvor

Ich bin gespannt^^

Xur_geh_in_Rente!
Xur_geh_in_Rente!
2 Jahre zuvor

….shouldercharge one hit wäre auch ganz nett….Flux, Fusi Lichtsensor und Magnetnate one hit….würde es auch wieder abwechlungsreicher gestalten vor allem bei Vorherschaft….

Bekir San
Bekir San
2 Jahre zuvor

Von mir aus damit kommt der Spaß wieder zurück

Xur_geh_in_Rente!
Xur_geh_in_Rente!
2 Jahre zuvor

eben drum…am Nahkampfschaden könnten die Meinetwegen auch ein wenig rumschrauben….Momentenschlag von hinten one hit z.B……

XXtelixx
XXtelixx
2 Jahre zuvor

Muss zugeben hört sich nicht schlecht an. Aber so wie ich es verstanden habe bleiben die waffenslots so wie sie sind. Wenn das der fall sein sollte könnte das übel für pvp werden weil ich glaube kaum das dann die meisten mit schrot oder sniper rumlaufen, sodern hauptsächlich mit der Noob waffe Nr.1 der kolonie und das würde mir persödlich seher auf die eier gehen.

Dumblerohr
Dumblerohr
2 Jahre zuvor

Ich seh schon die Argumentation… 2% mehr zählt auch schon als schneller ????

v AmNesiA v
v AmNesiA v
2 Jahre zuvor

Ja scheiß die Wand an!!!
Das sind doch mal ENDLICH gute News. Bitte schnellstmöglich umsetzen. Da bekomm ich direkt ein Gefühl als hätte ich Termiten in der Hose…. wink https://uploads.disquscdn.c

KingK
2 Jahre zuvor

Frank the Taaaaaaaaaaaank!!! grin

Snoopaa
Snoopaa
2 Jahre zuvor

Scharfschützengewehre und Fusionsgewehre im Spiel wichtiger werden zu lassen.

Da musste ich ja mal kurz anfangen zu schmunzeln. Gab es den Satz nicht schon mal zu TTK Zeiten nur genau anders rum? Das sie die primären Waffen wichtiger machen wollen grin

RonSensor
RonSensor
2 Jahre zuvor

ig freu mir grin

Wraec
Wraec
2 Jahre zuvor

Also eigentlich schon echt cool. Gerade Mobilität finde ich super wichtig. Könnte den PVP interessanter werden lassen. Die Häufigkeit der Munition für Powerwaffen zu erhöhen feiere ich aber gar nicht. Ich kotze jedes mal im Strahl wenn in einer PVP-Runde 20sec nach dem Beginn der erste Raketenwerferschuss fliegt. Das die Munition aber fallen gelassen wird, wenn derjenige stirbt der sie aufgesammelt hatte, finde ich sehr gut. Bestraft die Leute die nicht mit ihren Waffen umgehen können. Die liefern dann immer schön dem Gegnerteam Powermunition smile

swisslink_420
swisslink_420
2 Jahre zuvor

Altes Waffensystem und gut ist!

Gothsta
Gothsta
2 Jahre zuvor

bitte nicht. Bei oftmals so langgezogenen maps gibts dann keine Scouts mehr sondern nurnoch stumpfes snipern und es würde meiner meinung nach noch weniger action sein.

Manuel
Manuel
2 Jahre zuvor

Gibt doch Scouts für den Primär-/Kinect-Slot.

Gothsta
Gothsta
2 Jahre zuvor

Nutzt doch dann keiner mehr wenn man fast jeden mit 1,5 Schüssen streckt. Gerade beim derzeitigen Teamshooting (was mir gefällt).

Manuel
Manuel
2 Jahre zuvor

Denke da ändert sich nichts dran. Scouts wurden schon immer gerne genommen.Grade die Mida:)

Gothsta
Gothsta
2 Jahre zuvor

Meh, ich mag Scouts nicht, ausser es gäbe mehr von den Autoscouts razz

Majonatto Coco
Majonatto Coco
2 Jahre zuvor

Ich werde lieber von einer sniper geholt, als geteamshottet zu werden. Teamshooting ist für noobs. Schön das dir das gefällt, aber die fortlaufenden Spieler sprechen eine andere Sprache. Das das pvp nicht gut ankommt, kommt nicht einfach aus heiterem Himmel.

Gothsta
Gothsta
2 Jahre zuvor

Es gibt genauso Gegenstimmen usw. Könnte man nun ewig drüber Diskutieren. Fakt ist aber das wenn man mal Trials usw Voraussetzt es ein Teamspiel im PvP ist und Du im Idealfall nie die Chance haben dürftest jemanden alleine anzutreffen. Natürlich kommt des permanent im Quickplay usw vor.

John Wayne Cleaver
John Wayne Cleaver
2 Jahre zuvor

Ne, das können sie ruhig so lassen wie es ist.

Marki76
Marki76
2 Jahre zuvor

Und Synthesen

Gothsta
Gothsta
2 Jahre zuvor

Hört sich erstmal nicht schlecht an. Ich hoffe die TTK wird beibeihalten.

Stupidität
Stupidität
2 Jahre zuvor

Klingt irgendwie als wird Destiny 2 zu Destiny 1. Mit jedem Patch wird etwas aus D1 wieder hinzugefügt oder an D1 angeglichen. Nicht dass ich das per se schlecht finde. Aber anscheinend gingen die Änderungen bei D2 am Geschmack der Mehrheit oder zumindest einer wesentlichen Gruppe vorbei. Da muss man sich wohl hinterfragen ob im Vorfeld zu D2 die Stärken des Spiels und die Meinung der Spieler zu wenig stark berücksichtigt wurden. Die Entwickler und Publisher sehen das Spiel durch ne andere Brille als der Kunde.

Chriz Zle
Chriz Zle
2 Jahre zuvor

Primär würde ich sagen das Destiny Neulinge nicht so sehr dran zu knabbern haben wie die alten D1 Veteranen.
Ich zähle zu den Veteranen und wenn ein System so um 180° gedreht wird dann entfernt man einen kompletten Bestandteil von einem Spiel.

Stupidität
Stupidität
2 Jahre zuvor

Ich hab D1 seit Day 1. Sie haben Dinge zu D1 verändert, was icu bei nem Sequel auch ehrlich gesagte erwarte. Aber aus meiner Sicht haben sie bei den falschen Positionen falsche Entscheidungen getroffen (zb TTK im PVP oder Sniper in den schweren Slot. Andere Dinge wie Storytelling oder die Möglichkeit, ohne den Orbitzwischenhalt Planeten anzufliegen finde ich super. Auch dass Shader neu kombiniert werden können, finde ich gut (Einwegshader hingegen komplett unnötig)

Bienenvogel
Bienenvogel
2 Jahre zuvor

Klingt ja zumindest nicht schlecht. ???? Mal sehen ob es nicht nur viel heiße Luft ist.

Trotzdem finde ich das man eigentlich erst das Grundproblem Sandboxtrennung lösen muss. Dadurch könnte man Waffen im PVP seperat balancen, womit auch Random Rolls wieder möglich sind. Und sicher kann man dann auch die TTK runterschrauben. Außerdem können sich Exotics im PVE richtig mächtig anfühlen und verrückte Sachen machen. Aber das wird eh nicht passieren sad

Marki76
Marki76
2 Jahre zuvor

Das glaub ich such

Manuel
Manuel
2 Jahre zuvor

Interessant fand ich noch diesen Satz im TWAB:

„Wir evaluieren außerdem weiterhin das Waffen-Slot-System von Destiny 2
sowie das Zusammenspiel all der verschiedenen Waffentypen im Spiel: Wie
sie genutzt werden und wie wir dieses Spielerlebnis verbessern
können. Mehr davon könnt ihr in einem zukünftigen Update lesen.“

Wenn das kommt/geändert wird, bin ich wieder dabei. Und wenn die Randomperks noch dazu kommen, kaufe ich auch die DLCs.

ItzOlii
ItzOlii
2 Jahre zuvor

So sehr ich auf eine Rückkehr der Random-Perks hoffe, so sehr verwundern würde es mich.
Wäre ja gewissermassen das Eingeständnis dass das ganze neue (Waffen)-System von D2 gescheitert ist und Bungie auf kompletter Linie falsch lag.
Daher befürchte ich die wollen das auf biegen und brechen irgendwie mit dem aktuellen System hinbekommen.

Manuel
Manuel
2 Jahre zuvor

Ich glaub da ja eigentlich auch nicht mehr dran. Sonst würden die ja jetzt nicht mehr ihre Zeit mit Modas verschwenden. Mein letzter Satz war nicht ganz ernst gemeint:)

ItzOlii
ItzOlii
2 Jahre zuvor

Ja aber schön wäre es.. man hätte endlich wieder ordentlich Motivation um zu grinden und könnte auch sein Loadout individualisieren.
Naja wir werden sehen wohin es sich entwickelt.

Manuel
Manuel
2 Jahre zuvor

Wäre natürlich das Optimale! Wenn aber die Waffenslots-Änderung und dazu haufenweise Mods kommen, wäre das etwas womit ich erstmal leben könnte:) Sollte aber nicht bis Ende des Jahres dauern.

Chriz Zle
Chriz Zle
2 Jahre zuvor

Die Frage ist nunmal welche Art von Mods dann kommen würden?
Mit Stabi, Handhabung und Reichweite Mods brauchen die mir nicht kommen!
Ich will, ähnlich dem Random Perk System, selbst entscheiden welche Waffe wie spielbar ist.
Sprich soll eine Scout bspw. Kontrolle der Massen, Feuerball und Explosivgeschosse haben (PVE Roll)…..oder doch eher das selbe Scout für den PVP Bereich ausgelegt sein mit Zen Moment, Handangelegter Schaft und bspw. Drittes Auge.

Die festen Perks haben mir einen ganz wichtigen Punkt vom Spielspaß entfernt, nämlich das ICH entscheide wie eine Waffe zu sein hat.

Manuel
Manuel
2 Jahre zuvor

Die Mods sollten sich an den früheren Perks orientieren und es sollte möglich sein min. 3 Mods auszurüsten:) Damit wäre ich erst mal glücklich.

Gothsta
Gothsta
2 Jahre zuvor

Schick wäre auch ein Perk, das Waffe X vollautomatisch schiesst.

The hocitR
The hocitR
2 Jahre zuvor

Hat’s in D1 z.b für Scout und Impuls gegeben.

Gothsta
Gothsta
2 Jahre zuvor

Gibts auch schon welche in D2. Aber in dem Fall meine ich als Extra Perk Roll.

Andreas Straub
Andreas Straub
2 Jahre zuvor

Ich fürchte, bis das wieder alles „vernünftig“ funktioniert wird es mindestens Herbst. Ob es dann aber gut genug ist, um all die inzwischen verlorenen Spieler wieder zurückzuholen, ist die grosse Frage. Wenn das nicht klappt, wird es nie ein Destiny 3 geben.

Manuel
Manuel
2 Jahre zuvor

Die Befürchtung hab ich auch:) Aber ich hoffe, dass es vielleicht schon im Mai, wenigstens die Anpassungen an den Waffenslots, geben wird.

Xurnichgut
Xurnichgut
2 Jahre zuvor

Dazu wird’s leider nicht kommen mMn. Sicher sind Schwerter und Rakis im Powerslot total dominant, gerade im Tiegel.
Aber es gibt einfach auch Fusis (das exotische, das alte von der Vorhut) oder Pumpen (Acrius), die ohne völlige Umkrempelung niemals in den Spezialslot wandern dürfen. Einzig Sniper könnten mMn problemlos verschoben werden.

Die Änderung des Waffensystems, das ist so ein radikaler Eingriff, da hängt so viel dran, dass ich mir das leider (!!!) einfach nicht vorstellen kann. Gerade wenn man liest, den Sniperflinch zu reduzieren sei wieder problematisch und dauere länger.

Das Kind namens Waffensystem ist in den Brunnen gefallen. Die haben das leider komplett falsch eingeschätzt (Smith meinte ja auch mal, der Schicksalsbringer sei mit seinem Arkusschaden so toll. —> Nein, Luke, es waren die Perks!), wie viel diese Änderung dem Erlebnis Destiny nehmen würde.

Manuel
Manuel
2 Jahre zuvor

Ich hab gleich Wochenende. Musstest du mir jetzt den schönen Gedanken, den ich mitnehmen wollte, wieder austreiben:)

Nee nur Spaß:) Ich bin auch sehr skeptisch, aber es scheint doch, dass sie das Problem erkannt haben und gewillt sind anzugehen. Wie das aussehen wird? Da bin ich auch gespannt):

Xurnichgut
Xurnichgut
2 Jahre zuvor

Tschuldigung, Träumen sollte man immer dürfen;)
Ich und viele andere wünschen es uns ja auch^^

Nexxos Zero
Nexxos Zero
2 Jahre zuvor

Mir gefiel der Vorschlag, den einer der User hier in der Kommentasektion mal gemacht hatte. Es sollte einen Waffenaufteilung auf 4 anstelle von 3 Slots geben.

– Kinetik (Scout, Impuls, Handcanon, MP, Automatik, Pistole)
– Elemetar (Scout, Impuls, Handcanon, MP, Automatik, Pistole)
– Spezial (Sniper, Fusion, Schrotflinte, Linear-Fusionsgewehr)
– Schwer (Raketenwerfer, Granatenwerfer, Maschinengewehr, Schwert)

Ich fand diese Idee eigentlich sehr gut. Es würde die Mechanik von Destiny 1 und 2 kombinieren und würde auch mehr freiraum für Loadouts lassen. Ausserdem könnte man das Waffenmenü von Borderlands übernehmen;
– Für schnellen Waffenwechsel (4 Katerorien) auf dem Steuerkreuz,
– Durchschalten der Kategorien auf Y oder „Dreieck“-Taste.

Da man die Emotessteuerung sowieso anpassen möchte, könnte man sich da was in Kombination überlegen. Zum Beispiel ein Emtoes-Ringmenü, das man mit dem Aufrufen des Geistes angezeigt bekommt. Oder man könnte es auch auf eine der beiden Optionentasten legen (Start/Optionen lange gedrückt halten).

Chriz Zle
Chriz Zle
2 Jahre zuvor

Nein das Steuerkreuz wird schon vom besten neuen Feature belegt sein –> Emotes ^^

Nexxos Zero
Nexxos Zero
2 Jahre zuvor

Schön das wir uns verstehen XD

Chriz Zle
Chriz Zle
2 Jahre zuvor

Hab ich auch keinen Zweifel dran ^^

Nexxos Zero
Nexxos Zero
2 Jahre zuvor

Aber Mal ernsthaft, wie fändest du die Idee. Ich fand die eigentlich ganz gut überlegt, als ich sie das erste mal gelesen hatte.

Chriz Zle
Chriz Zle
2 Jahre zuvor

Ich finde die Idee mega gut!
Allerdings bezweifel ich das Bungie das dann gemanaged bekommt ^^
Die brauchen ja jetzt schon Monate für Balance Patches, wie soll das dann erst bei 4 Waffenslots sein?

Manuel
Manuel
2 Jahre zuvor

Ich hätte zwar lieber das alte System, aber dieser Vorschlag ist immer noch besser als das aktuelle.
Vielleicht sollte es noch die Möglichkeit geben einen Slot gar nicht erst zu belegen. Geht bei Borderlands auch:)
Wenn ich dann beispielsweise nix in den Elementarslot packe, könnte ich die bewährte Tastenbelegung verwenden.

Nexxos Zero
Nexxos Zero
2 Jahre zuvor

Wie gesagt, ich hab die Idee hier mal gelesen und fand sie sehr gut. Drum dacht ich es passe zum Thema. Hm… ich versteh nicht nur ganz wie du das mit dem Unbelegt Slot meinst, wenn ich ehrlich bin.

Manuel
Manuel
2 Jahre zuvor

Du kannst bei Borderlands einfach einen Slot leer lassen. Also keine Waffe reinpacken. Dadurch kannst du schneller durch die anderen 3 Slots wechseln.
Wenn du in Destiny(dann mit 4 Slots) beispielsweise gerade mit Kinekt spielst und willst die Power ausrüsten, müsstest du das entweder über das Steuerkreuz machen oder 3x auf Y drücken.

Wenn du nun aber den Elementar gar nicht ausgerüstet hast, wechselst du mit 1x Y(kurz) auf Spezial und mit 1x Y(lang) auf Power. Also alles wie gehabt. Gleiche Prinzip wenn du Kinekt oder Spezial frei lassen würdest. Einzig bei Power(1xY lang) wäre es vielleicht nicht möglich.

Puh:) Ich hoffe ich konnte es einigermaßen rüber bringen:)

Zoscho
Zoscho
2 Jahre zuvor

Das könnte ich gewesen sein, mit der Idee (oder zumindest war ich einer, der diese Idee hatte und hier gepostet hat; muss nicht der einzige gewesen sein wink )
Es gab eine Diskussion, ob man lieber das alte System aus D1 einführen soll oder lieber das neue D2-System behalten soll. Da dachte ich mir eben: „why not both?“…
Und als PC-Spieler mit Tastatur seh‘ ich eh keine Probleme mit der Tastenbelegung. :p

Bienenvogel
Bienenvogel
2 Jahre zuvor

Dann hatten wir die selbe Idee, ich hab das nämlich auch mal hier abgesondert grin

KingK
2 Jahre zuvor

Borderlands <3 <3 <3

Andreas Straub
Andreas Straub
2 Jahre zuvor

Nichts kann „maximaler“ werden. Das ist bereits ein Superlativ. Aber ein Maximum kann erhöht werden.

A Guest
A Guest
2 Jahre zuvor

Wenn die TTK nicht perfekt angepasst wird, wird das Update das Aus fürs PvP.

Schnelle Gegner, die man nur extrem langsam töten kann? Tja, das sind dann unsterbliche Gegner, wenn sie einfach schnell ausser Sicht laufen.

Ich persönlich bezweifle, dass Bungie dieser Drahtseilakt gelingt.
Wir sprechen hier von den Leuten, die unter „schnellerem Fixen von Waffen“ eine Zeit von 2 Monaten für 1 Waffe verstehen.

Diese Änderungen sind nur wieder Augenwischerei wie die letzten XY Ankündigungen auch. Warum sollte denn etwas anders sein?

Guest
Guest
2 Jahre zuvor

„Schnelle Gegner, die man nur extrem langsam töten kann? Tja, das sind dann unsterbliche Gegner, wenn sie einfach schnell ausser Sicht laufen“

– du hast damit genau den wunden Punkt getroffen! Was soll diese Veränderungen denn bitte bewirken? Das Problem ist doch der Time to Kill Wert. Ich habe vorgestern Eisenbanner gespielt und wieder gemerkt, wie leicht die Leute abhauen und davonkommen können. Das ist doch das große Problem. Die Schnelligkeit wird dieses Problem doch nur weiterhin verstärken. Das wird das Spiel nicht näher an D1 bringen, wie viele vielleicht denken, nein, es wird sich dadurch noch weiter von D1 distanzieren.

Dumblerohr
Dumblerohr
2 Jahre zuvor

Schön wäre hier ein Hardcore Modus, wo spieler bereits sterben wenn ihnen ein leeres Magazin auf den Fuß fällt.

Guest
Guest
2 Jahre zuvor

Und inwiefern soll der Hunter stärker sein?

Marc R.
Marc R.
2 Jahre zuvor

Such dir was aus:
– Er kann sich unsichtbar machen
– Ausweichschritt (inkl. Unsichtbarkeit)
– Teleport-Sprung
– Binde-Pfeil
– Glückshose
– Geschwindigkeit
– Habe ich die Unsichtbarkeit schon erwähnt?

Guest
Guest
2 Jahre zuvor

Die Unsichtbarkeit in Verbindung mit den Exo-Helm ist nervig, aber darüber hinaus kann der Hunter nichts tolles. Verstehe die Diskussion nicht so ganz. In den ersten Monaten von Destiny 2 war sich jeder einig, dass der Hunter der große Verlierer war und nun ist der auf einmal OP? Was ist denn am Ausweichschritt so OP? Titanschild und vor allem Buff von Warlock sind nicht nur attraktiver, sondern in den Trials auch deutlich effektiver. In Countdown kannst du ein Titanschild vor den Timer platzieren und nicht nur wichtige Sekunden einsparen, sondern ebenso Leute, die entschärfen wollen, auch umlegen. Den Teleport-Sprung hat der Warlock auch und der Hunter hatte diesen auch in D1. Was ist am Binde-Pfeil in PVP so mächtig? Teilweise tötet der Pfeil nicht mal einen beim direkt Treffer. Fand diesen in D1 deutlich effektiver. Die Rauchgranate ist im Gegensatz zu D1 auch ein Witz. Allgemein hat der Hunter kaum effektive Granaten. Trotz nerf ist die Granate vom Titan immer noch absolut mächtig und der kann zwei Stück davon werfen. Die Kritik am Jäger verstehe ich vorne bis hinten nicht.

Marc R.
Marc R.
2 Jahre zuvor

Schild und Rift benötigen Zeit bis sie aufgebaut sind. Während der Aufbau-Animation kannst du nichts machen und bist verwundbar (ich habe schon aufgehört zu zählen, wie oft ich dabei getötet wurde). Der Ausweichschritt ist direkt verfügbar und du bist sofort aus der Schußlinie (und er hat auch eine deutlich kürzere Abklingzeit als Barrikade und Rift). Hast du deinen Jäger noch entsprechend geskillt, wirst du dabei noch unsichtbar und kannst dich entweder in Sicherheit bringen oder den Gegner umlaufen und ihn von einer anderen Seite angreifen. Wenn du dann noch die Glückshosen anhast, dann verliert jeder Gegner in einem bestimmten Radius zusätzlich noch sein Radar.
Das Schild mag zwar bei Countdown von Vorteil sein, die Möglichkeit dem Gegner sein Radar zu nehmen und/oder sich schneller in Sicherheit zu bringen ist aber viel wichtiger (ansonsten würde wohl jeder den Titan bevorzugen).

Binde-Pfeil:
Mit dem Binde-Pfeil hast du ja auch nicht die Absicht einen Gegner zu töten, sondern ihn zu binden. Solange er gebunden ist kann er nicht sprinten, springen, Fähigkeiten nutzen. In dem Moment, in dem du gebunden wirst, wird wird dein Sichtfeld erst mal irgendwohin gesetzt (Bode, Himmel, um 180° gedreht…). Während du dich orientierst, wohin du gerade schaust, bist du ein einfaches Ziel. Und ein Pfeil bindet ja nicht nur einen, sondern kann das komplette Team binden. Dazu kommt noch, dass gebundene Gegner sofort aus ihrer Super gezogen werden (ja, ich weiß, der Titan hat mit der Unterdrücker-Granate ebenfalls eine Möglichkeit Gegner aus der Super zu ziehen, der Pfeil ist jedoch effektiver, weil länger anhaltend und höhere Reichweite)

Rauch-Granate:
Ebenso wie der Binde-Pfeil hat die Rauchgranate nicht die Absicht dich zu töten (was sie aber könnte, wenn du nur noch wenig Energie hast), sondern dich orientierungslos zu machen. Du siehst nichts mehr, hast kein Radar, kannst nicht mehr springen und sprinten. Und schon bist du wieder ein leichtes Opfer.

Granate:
Du weißt schon, dass der Nachtpirscher die stärksten Granaten im Spiel hat? Eine Leerewallgranate (und auch die Spitzgranate) macht mehr Schaden als eine Impulsgranate des Titans und des Warlocks. Auch wenn der Titan 2 Impulsgranaten hat, so haben diese ebenso eine Cooldown, wobei die Cooldown der zweiten Granate sogar deutlich höher ist als die der ersten. (Fakt: Wenn ich mit dem Seismischen Schlag des Stürmers drei/vier Gegner gleichzeitig töte, dann ist die erste Granate sofort wieder da. Bei der zweiten ist die Cooldown gerade mal um 50% reduziert)

Guest
Guest
2 Jahre zuvor

Schild und Rift benötigen vielleicht allerhöchstens ne Sekunde bis diese aufgebaut sind. Diese soll man auch nicht einsetzen wenn der Gegner vor dir steht, sondern wenn du etwas rotes auf deinen Radar siehst. Wenn du das als Gruppe taktisch sinnvoll einsetzt, dann sind das zwei absolut unbezahlbare Fähigkeiten. Ich habe mal in den Trials gegen ein Team bestehend aus Titans gespielt. Diese haben diese Zone komplett mit den Schildern eingemauert. Das knackst du nicht so leicht.
Die Leerewallgranate ist ein Witz. Das ist eine gerade Linie, die nicht breit ist und auf der Schaden angerichtet wird. Du musst nur ein oder zwei Meter zu Seite gehen und schon bist du da raus. Das tötet dich in D2 nicht schnell. Die Argumentation rund um den Bindepfeil verstehe ich nicht. Das Ding hat dich früher beim Treffer direkt umgebracht, egal wo du getroffen wurdest und hat AUCH noch angekettet. Nun geschieht bloß letzteres. Was soll denn der Bogen sonst können? Nur ne Tanzanimation hervorrufen? Als Hunter konnte ich auch früher alle drei Sekunden den Ausweichschritt einsetzen und gemeckert wurde deswegen auch nicht. Also was soll denn am Hunter gedreht werden? Was stellst du dir da so vor? Du bemängelst nahezu jeden Fähigkeit die dieser besitzt. Wenn man alles davon nerft, dann spielst du praktisch einen Charakter, der genauso effektiv ist, wie diese Roboter, die im Turm den Boden kehren.

Marc R.
Marc R.
2 Jahre zuvor

Ich habe ja noch die Spitzgranate erwähnt…
Das Schild ist übrigens kein Hindernis für die Kolonie und selbst der Schaden, den man vom Schild nimmt wenn man durchrennt, ist vernachlässigbar.

Aber wenn du der Meinung bist, der Jäger wäre so schwach, dann zähl doch bitte mal ein paar Punkte auf, die deinen Standpunkt festigen. Und ja, ich möchte andere Punkte lesen als nur die Impulsgranate.

Und bevor du anfängst:
Die Novabombe kann abgeschoßen werden, der Stürmer muss erstmal nah genug an die Gegner kommen (und selbst dann können sie noch ausweichen, wenn nach oben genug Platz ist), die Sturmtranse ist nur noch ein Schatten ihrer selbst (im Vergleich zu D1), Schild ist zu lange unterwegs, so dass man relativ leicht ausweichen kann und die Hammer müssen das Ziel direkt treffen.

Guest
Guest
2 Jahre zuvor

Die Spitzgranate ist ganz nett, aber sicherlich nicht op. Das mit der Kolonie liegt aber nicht am Schild, sondern weil die Waffe momentan sehr stark ist.

Ich habe dich ja zuerst darum gebeten mir zu sagen, wie du den Jäger gestalten würdest, da kannst du ja nicht einfach die Frage zurückwerfen. Ich beantworte es dir trotzdem: Ich habe hier nicht geschrieben, dass der Jäger zu schwach ist, sondern nur das er schwächer ist als sein Ebenbild in D1. Für Destiny 2 finde ich den ganz ok. Zwei Sachen würde ich nur verändern: Die Sprunggranaten sind einfach lächerlich schwach. Habe sogar erlebt das zwei davon den Gegner voll getroffen haben und dieser immer noch nicht umfiel. Diese sollte man vielleicht etwas hochschrauben. Der zweite Punkt ist der Arkusstab. Man ist damit einfach zu langsam unterwegs. Vor dieser Super kann man sehr, sehr leicht davonlaufen. Die Reichweite der Schläge ist auch zu gering, wenn man das mit den Titansmash vergleicht. Letzteres wird jedoch behoben. Also der Stürmer muss nicht, wie du sagst, so nah am Gegner stehen um diesen umzuhauen. Seine Druckwelle hat eine deutlich größere Reichweite als der Arkusstab.

Marc R.
Marc R.
2 Jahre zuvor

> Ich habe dich ja zuerst darum gebeten mir zu sagen, wie du den Jäger gestalten würdest, da kannst du ja nicht einfach die Frage zurückwerfen.

Mal sehen.
– Cooldown des Sidesteps erhöhen. Selbst mit drei Modifikationen ist die Cooldown der Barrikade des Titans immer noch deutlich höher als die des Sidesteps ohne Modifikationen

– Reichweite des Teleportsprungs verringern. Wenn in der Innenstadt 4 Jäger, die bei C spawnen schneller am Spawnpunkt der schweren Muni bei A sind, als das Team, das bei A spawnt, dann stimmt was nicht (laufend sind die sicher nicht so schnell gewesen).

– Beim Pfeil die „Ich schau mal irgendwohin“-Mechanik entfernen. Wenn man schon nichts mehr machen kann, dann sollte man wenigstens in der Lage sein, sich verteidigen zu können ohne herausfinden zu müssen, in welche Richtung man vorher geschaut hatte.

– Unsichtbare wieder als blinkenden Punkt auf der Karte anzeigen (so wie duckende Spieler).

Guest
Guest
2 Jahre zuvor

A) Schon mal eine ganz schlechte Lösung. Natürlich ist der Cooldown des Titans länger, weil der ja auch eine dauerhafte Fähigkeit besitzt. Das Schild bleibt da ja nicht nur 3 Sekunden da und verschwindet danach direkt wieder. Der Vergleich ist hier also gar nicht gegeben.

B) Der Warlock kann sich doch auch teleportieren, der kann sich sogar auch in der Luft nach vorne bewegen. Weiterhin hat der Teleport den Nachteil, dass die Karte dadurch für kurze Zeit verschwindet. Op ist das ganz sicher nicht.

C) Überleg doch mal wie schwach diese Super dann wäre. Der Bogen hat ohnehin schon den enormen Nachteil, dass er nicht für sofortige Kills sorgt wie alle anderen Super Fähigkeiten. Jetzt soll ich den Gegner direkt treffen müssen, damit der lediglich angekettet wird und damit soll er sich auch noch ganz normal verteidigen können? Was bringt diese Super dann überhaupt? Diese Klasse würde dann doch kein Mensch mehr spielen!

D) Das nennt sich zwar Unsichtbarkeit, aber wirklich unsichtbar ist der Hunter damit ganz und gar nicht. Man sieht diesen sehr wohl, erst recht wenn er sich bewegt. Also ich brauche da nicht noch einen dicken Pfeil, der auf den Hunter zeigt.

So ziemlich alles was du hier nennst, würde dafür sorgen, dass der Hunter absolut nutzlos wird.

Marc R.
Marc R.
2 Jahre zuvor

> So ziemlich alles was du hier nennst, würde dafür sorgen, dass der Hunter absolut nutzlos wird.

Du wolltest wissen, was ich ändern würde, ich habe es genannt.

> Jetzt soll ich den Gegner direkt treffen müssen, damit der lediglich angekettet wird

Der Anker (oberer Baum) kann übrigens irgendwohin geschossen werden, sobald einer in die Nähe kommt wird er gebunden. Und ja, ein direkter Treffer tötet keinen Gegner. Wenn du das möchtest, dann musst du den unteren Baum verwenden (Möbius-Köcher, der tötet übrigens immer noch direkt), dann kannst du sogar mehrere Pfeile verschießen.

> Also ich brauche da nicht noch einen dicken Pfeil, der auf den Hunter zeigt.

Wieso einen „dicken Pfeil“? Bei D1 wurde der Jäger auch während er unsichtbar war, blinkend auf dem Radar angezeigt.

Xurnichgut
Xurnichgut
2 Jahre zuvor

Klingt größtenteils erstmal gut, auch wenn man abwarten muss, ob die Boni bei der Mobilität und Aufladung am Ende nicht bei den berühmten 0,4% liegen.
Aber noch mehr und schneller Powermunition? Da fragt man sich schon, welches Spiel die bei Bungie spielen…

In D1 hat man die schwere Munition berechtigterweise immer weiter beschnitten (ja, da gabs noch Spezial) und jetzt kann’s gar nicht genug davon geben. Der Tiegel ist doch jetzt schon ein reines Raketenfest -.-

Andreas Straub
Andreas Straub
2 Jahre zuvor

Hmmm, da stand auch dass die Menge der Munition pro Lieferung entsprechend angepasst wird. Also mehr Päckchen mit weniger drin. Hört sich ganz vernünftig an.

Xurnichgut
Xurnichgut
2 Jahre zuvor

Weniger drin? Das Problem hat einen Namen und heißt Raketenwerfer.
Mit denen hat man ohnehin nie 3-4 Schuss erhalten (hach, da kommen einem Erinnerungen an die ‚Wahrheit‘).
Raketenwerfer werden jetzt noch schneller gefüttert, das wird sich leider nicht vermeiden lassen. Weniger als 1 Schuss können sie ja nicht erhalten.
Das wäre vielleicht auch gar nicht so schlimm, wenn Powermunition ein Match nicht immer derart zugunsten eines Teams kippen lassen würde. Wer einmal Power hat, kann die Map dominieren, erneut Power aufnehmen, durch die einfachen Kills schneller die Super generieren, dann Sphären produzieren. Powermunition führt oft zu einem Schneeballeffekt, der sich nicht mehr aufhalten lässt. Das war schon in D1 ein Riesenproblem, weshalb es am Ende kaum noch schwere Munition gab.
Warum man diese jahrelange Entwicklung über Bord wirft, das ist die entscheidende Frage.

PBraun
PBraun
2 Jahre zuvor

Na also, die Handbremse wird gelöst. Wenn ich dann hier irgendwann lese, daß sie es ordentlich und wie versprochen gemacht haben, fange ich an, die Updates und Patches für D2 zu laden.
Das würde mich freuen.

Marc R.
Marc R.
2 Jahre zuvor

Aber klar. Skill muss noch dabei sein.

Und ich bin auch mal gespannt, wann wir erfahren, wie viele Spieler es Minimum sein müssen um Argos komplett zu machen. Bisher bin ich bei 5 (Bei Vier heben sich die Plattformen am Anfang nicht mehr). Esoterickk hat ja jetzt ein Video hochgeladen, in dem er die erste Phase bei Argos alleine gemacht hat (dank der neuen Raid-Rüstungsmods und nach eigenen Aussagen einer glücklichen Spawn-Reihenfolge der Kristalle grin )

Guest
Guest
2 Jahre zuvor

Reicht jetzt auch mit den Destiny-News, Mario Kart erscheint für smartphones! grin

Xurnichgut
Xurnichgut
2 Jahre zuvor

Für lau? Oder so wie Mario Run: 3 Level spielen und dann den Geldbeutel öffnen…

Guest
Guest
2 Jahre zuvor

Steht noch nicht genau fest, genaue Details wurden noch nicht bekannt gegeben. Für ein gut funktionierendes Mario Kart auf Smartphones würde ich aber auch Geld zahlen.

Xurnichgut
Xurnichgut
2 Jahre zuvor

Ich würde auch zahlen, hab letztens ‚Castle of Illusion‘ auf dem Mac gezockt, das war erstaunlich viel Spaß für 5,99€.

Mir geht’s eher darum, etwas erst als kostenlos zu deklarieren und dann ne Paywall zu setzen. Gleich offen und ehrlich n paar Euro verlangen, dagegen hab ich nix…

sir1us
sir1us
2 Jahre zuvor

????????????

Scofield
Scofield
2 Jahre zuvor

Vielleicht hätten sie das weekly update „wie destiny 2 wieder stück für stück zu destiny 1 wird“ nennen sollen.

Minzeiskugel
Minzeiskugel
2 Jahre zuvor

https://www.youtube.com/wat

Sein Ausraster zum Schluss (der nachvollziehbar ist) zeigt wirklich auf wie frustrierend der PvP für Solospieler aber auch Fireteams sein kann.
Ich finde die Änderungen am Speed gut.
Die Änderungen an der Power-Mun..-,-…Ernsthaft? Reicht die momentane Rocketshow noch nicht? Ist das Power-Mun gecampe und gegeiere nicht eh schon ausreichend?
Meiner Meinung nach sollte man die Power-Mun. komplett aus dem PvP entfernen oder sie sollte nur 1x nach der Hälfte der Rundenspielzeit in der Mitte der Map spawnen. Bei Pd9 müsste sie allerdings komplett raus. Pd9 ist für mich der größte Noob-Modus. Das ist kein Angriff gegen Leute die diesen Modus gerne spielen. Aber es nervt das es sich bei Pd9 eigenltich nur darum dreht wer als 1. die Power-Mun bekommt. Da wird so derbe reingecampt. Wenn in einem „Elite-Modus“ campen und Teamshooten in den Vordergrund rückt, dann hat das nichts mit „Elite“ zu tun sonder „Wer hat die Low-Skill-Taktik (Campen/Teamshooten)“ am besten perfektioniert. Ich hab das schon mal geschrieben, ich finde das Radar sollte beim PvP deaktiviert werden. Es kann nicht sein das ich 80% aufs Radar gucke und nur 20% aufs Fadenkreuz. Ich will mich aufs Spielgeschehen konzentrieren nicht aufs Radar und ich will mich auf mein Gehör verlassen können, nicht aufs Radar. Zudem finde ich sollte man am Pc den Aimbot für Controller Spieler abschwächen. Nichts gegen Spieler die mit Controller spielen wollen, meinetwegen spielt ihr mit einem Lenkrad. Allerdings glaube ich, zumindest kommt mir das so vor, dass in letzter Zeit viele am Pc auf den Controller umsteigen oder die Xim4 zwischen schließen (Headshots Kills am laufenden Fließband). Wenn man sich Videos ansieht wie extrem der Bullet magnetism bei Destiny 2 ist, zum kotzen. Ein halbwegs guter Spieler mit M+T wird gegen einen schlechten Spieler mit Controller verlieren da das Fadenkreuz beim Controller so heftig auf den Kopf geht-,-…Ich spiele täglich D2 und beim Eisenbanner habe ich nur einen halben Tag gebraucht um die Ornamente freizuspielen. Ich habe ein bisschen Ahnung von PvP und D2 hat mit Abstand den schlechtesten den ich je gesehen habe. Die Änderungen die im März kommen können/werden sind einerseits Müll und einerseits gut, warum sie eines der Kernprobleme nicht angehen, sprich TtK verstehe ich aber nicht.
Gruß Minz

ItzOlii
ItzOlii
2 Jahre zuvor

Vor allem bei dem Punkt mit den Pd9 bin ich voll bei dir. Es sollte der Elite-Modus sein, stattdessen und spätestens seit D2 der absolute Camper-Modus.
Echt traurig was die aus den Trials gemacht haben.

Marc R.
Marc R.
2 Jahre zuvor

> Klar kannst Du einzelne Abschnitte wie Hunde oder Calus auch zu dritt oder zweit machen, aber Zirkus und Bäder geht nicht.

Ich sehe da nichts, das auf „Skill“ bezogen ist wink

Ammar Sanji
Ammar Sanji
2 Jahre zuvor

Viele punkte die entscheidend sind und auch für die meisten hüter (inklusive mir) sicherlich interessant sein wird. Endlich kommen sie unseren erwartungen ein grosses stück näher.

Marc R.
Marc R.
2 Jahre zuvor

Zirkus geht zu dritt und Bäder zu viert.

Axl
Axl
2 Jahre zuvor

Mich freut die Änderung der Geschwindigkeit.

Ich hoffe das das Movement wenigstens an das Movement von D1 rankommt. Wobei ich auch erwartet hätte das es bei Release von D2 wenigstens D1 Niveau gehabt hätte…

Aber wie immer wenn man von Bungo was erwartet, wird man nur eines Besseren belehrt…

Ebenfalls erfreulich wäre die Anpassung der Ladezeiten der Super, die fand ich seit Release schon viel zu lang.

Mehr Powermuni im Tiegel brauche ich persönlich nicht, das macht für mich nicht wirklich Sinn. Lieber wäre mir, dass Bungie die Synthesen wieder einführt.

Mal sehen was nach den Updates wirklich dabei rauskommt…

Was Bungie sagt und was dann dabei rumkommt sind ja nun mal seit jeher 2 unterschiedliche Stiefel…

Guest
Guest
2 Jahre zuvor

Wie? Noch mehr Powerwaffen? Als ob die Leute damit anfangen mehr die Sniper zu spielen. Das ist doch gefundenes Fressen für noobs mit Raketenwerfer.

die23ers
die23ers
2 Jahre zuvor

Oder rutschen shooting????

Marco Elmpt
Marco Elmpt
2 Jahre zuvor

Ja mehr tempo damit man in dem lag netcode wieder schön shotgun melee hit spielen kann.

Feyhen
Feyhen
2 Jahre zuvor

Mich holt wahrscheinlich keine einzige dieser und der zukünftigen Änderung an dem Spiel wieder zurück.

Mein Vertrauen an die Entwickler ist zerstört. Was ich auch zutiefst bedauere

Die ganzen Aktionen, Änderungen, Bugs, Designentscheidungen sind für mich nurnoch ein Grund Bungee zu verachten.

Deren Intention war es nie ein gutes Spiel auf den Markt zu bringen, von Gamern für Gamer, sondern möglicht schnell mittelmässigen Kontent so zu gestallten, dass der weg möglichst oft zum Eververse führt.

Ich habe Destiny 1 nie gespielt, doch habe ich Destiny 2 die Kampagne im Coop mit einem Kumpel zugegeben sehr genossen.

Als ich aber dann erfuhr, wie hart die ihre eigene Welt mit all ihren Fassetten unterrepräsentiert haben und die eigene Kampagne so dermaßen nur an der Oberfläche gekratzt hat, war ich schon sehr negativ überrascht.

Geparrt mit den zahlreichen anderen Fiaskos rund um das Spiel hat dieses Spiel seinen Tief- und sogar Untergang MEINES ERACHTENS leider redlich verdient.

Wenn da wirklich die Quali- und Quantitätsbombe kommen sollte, die sich durch ihre Güte als richtige Entschuldigung an die Spieler und Fans herausstellt, dann gebe ich diesem Spiel nochmal eine Chance.

Lieben Gruß

Feyhen

rook
rook
2 Jahre zuvor

„Mich holt wahrscheinlich keine einzige dieser und der zukünftigen Änderung an dem Spiel wieder zurück.“

„…dann gebe ich diesem Spiel nochmal eine Chance.“

Ja was denn jetzt?

cyber
cyber
2 Jahre zuvor

Wo ist das Problem? Er schreibt grob gesagt dass er sich nicht vorstellen kann Destiny 2 wieder zu spielen. Die einzige Möglichkeit wäre ein Wunder/Qualitätsbombe, mit der er jedoch nicht rechnet.

Lesen und das Gelesene im Kontext zu verstehen sind offenbar seltene Gaben im Zeitalter des Neulands.

Lee198One
Lee198One
2 Jahre zuvor

1000% absolut richtig den Nagel auf dem Kopf getroffen

Bekir San
Bekir San
2 Jahre zuvor

Was soll denn bitte die Änderung mit der powermuni das interessiert doch niemanden. Sniper shotgun buff? What? Das Ding soll einfach in den sekundär Slot dafür will ich keine powermuni

Rene Kunis
Rene Kunis
2 Jahre zuvor

Geile änderungen. Endlich wieder wie ein irrer auf speed durch die levels und den schmelztiegel hechten. Richtige änderungen. Und märz is ja auch schon nächsten monat. Die time to kill finde ich persönlich eigentlich gut so wie sie ist. Dadurch werden die gefechte intensiver und nicht so fad wie in CoD.

ItzOlii
ItzOlii
2 Jahre zuvor

Naja aber zwischen der TTK von D2 und COD liegen Welten. Es muss ja nicht gleich so extrem wie in COD sein, jedoch sollte man wenigstens auf die TTK von D1 runter.
Bei der TTK nützt einem auch das höhere Movement nur bedingt respektive wird die Spielerfahrung im PvP erst durch die Anpassungen von Movement und TTK wirklich verbessert.

Alanus
Alanus
2 Jahre zuvor

Ich dachte das haben sie schon erledigt –> mächtig Kohle gemacht und die Spieler schnell los geworden…

Marc R.
Marc R.
2 Jahre zuvor

> Nicht umsonst spielen 6 von 8 Spielern pro IB Runde einen Jäger.

Das ist nicht nur im IB so. Schau mal die Zusammensetzung der Teams in den Pd9 an…

Joe Banana
Joe Banana
2 Jahre zuvor

OT: die xur artikel kommen jetzt später immer oder? darum jetzt mal die frage: weiß wer ob in d1 xur auch jetzt immer um 18uhr kommt? und wenn nicht, wo ist er und was hat er mit? (falls das jemand weiß) smile

Ismil422
Ismil422
2 Jahre zuvor

Die reset Zeiten wurden auf 18:00 Bzw 19:00 verlegt, wegen den Dlc und den Neuerungen, deswegen kommt Xûr auch um 18:00 Bzw 19:00.

Bekir San
Bekir San
2 Jahre zuvor

Er kommt immer um 18 uhr

Chriz Zle
Chriz Zle
2 Jahre zuvor

In D1 kommt Xur immer noch zur altbekannten Zeit. Nur in D2 kommt er seit CoO erst Abends.

Joe Banana
Joe Banana
2 Jahre zuvor

ah ok danke smile

Chriz Zle
Chriz Zle
2 Jahre zuvor

Unterdrückungsgranate beim Jäger?
Meinst du die Rauchgranate?

Ich kenne nur die Unterdrückungsgranate vom Leere Titan, damit holst du ja auch Gegner aus der Super.

PS: Man spielt den Jäger nicht wegen den Tricks, sondern weil der Jäger die beste Klasse ist ^^

Hunter 4 Laipfh grin

Marc R.
Marc R.
2 Jahre zuvor

Die beiden Granaten haben aber auch nur die Unterdrückung gemeinsam.

Die Rauchgranate hat zusätzlich noch folgende Eigenschaften:
– Opfer sehen nichts mehr
– Opfer können nur noch gehen
– Opfer haben kein Radar mehr

Welche der beiden Granaten ist also effektiver?

Ismil422
Ismil422
2 Jahre zuvor

Immer noch die Unterdrückungsgranate, da sie einen aus der super holt und man keine Fähigkeiten einsetzen sowie nicht springen kann. Weiß jetzt nicht was ich verpasst habe, aber der Rauch hat einen noch nie aus der super geholt.

Marc R.
Marc R.
2 Jahre zuvor

Auch im Rauch kannst du nicht mehr springen oder deine Fähigkeiten einsetzen.
Und was bringt mir eine Super, wenn ich keinen Gegner mehr sehe und nur noch gehen kann?

Moons
Moons
2 Jahre zuvor

Die Jäger haben leider keine Unterdrückungsgranate mehr .. verstehe bis heute nicht, warum sie die in D2 weggenommen haben.
Auf Konsole ist der Jäger wahrscheinlich wesentlich stärker als auf dem PC, da das Auto-Aim komplett weggenommen wird bei der Unsichtbarkeit des Nightstalkers.

Chriz Zle
Chriz Zle
2 Jahre zuvor

Aus meiner Sicht sollte die Kolonie, vor allem wenn es dann wieder Powerammo für alle gibt, angepasst werden.
Die Zielsuche sollte durch gewisse Aktionen minimiert/unterbrochen werden.

Bspw. wenn man springt das die Roboter einen nicht mehr verfolgen können oder verwirrt sind.
Ebenso wenn man sich als Jäger unsichtbar macht, das sollte die Zielsuche komplett unterbinden.

Ich finde nicht das man die Kolonie komplett nerfen sollte, aber es sollte einem etwas einfach gemacht werden zu entkommen wenn man gejagt wird. Ansonsten wird das im PVP ziemlich anstrengend werden, wenn aus allen Richtungen die Roboter angerannt kommen.

WooTheHoo
WooTheHoo
2 Jahre zuvor

Ich hab die Kolonie jetzt auch öfter verwendet. Und es wird immer schwieriger, damit die „garantierten“ Kills zu machen. Die Leute lernen damit umzugehen. Wenn man genug Platz hat, kann man recht gut davon hüpfen/schweben. In engen Bereichen klappt das natürlich nicht aber es ist schon ok, finde ich. Sünden der Vergangenheit finde ich, wegen des enormen Explosionsradius, anstrengender. Weg hüpfen ist da kaum möglich. Aber ist auch ok, wenn es ein paar mächtige Waffen gibt. Mich erwischt die Kolonie eigentlich nur noch in den besagten engen Situationen, wenn ich unaufmerksam bin oder das Gewühle zu groß wird. ????

Gothsta
Gothsta
2 Jahre zuvor

Also in 80 % der Zeit?

WooTheHoo
WooTheHoo
2 Jahre zuvor

Genau. ????

Gothsta
Gothsta
2 Jahre zuvor

grin

ThEeXoTiTaN
ThEeXoTiTaN
2 Jahre zuvor

Was war nochmal mit Schulterangriff?

Chriz Zle
Chriz Zle
2 Jahre zuvor

Wenn der Titan im Sprint seine Schulterattacke macht und man in den Gegner rein dasht.

Marc R.
Marc R.
2 Jahre zuvor

Ich glaube, PaTaKa3 meinte das mehr sarkastisch…

Chriz Zle
Chriz Zle
2 Jahre zuvor

Oh ^^

ThEeXoTiTaN
ThEeXoTiTaN
2 Jahre zuvor

Ich weiß was es ist. Aber was war der nerf!?

Chriz Zle
Chriz Zle
2 Jahre zuvor

Ich meine das der Schulterangriff zu magnetisch zum Gegner war. Sprich der Schulterangriff hatte nen übelsten „Aim Assist“ und man konnte um die Ecke dann Treffer landen.
Jetzt ist es oft so das man total daneben dasht und es sich eher wie ein Ausweichen anfühlt.

ThEeXoTiTaN
ThEeXoTiTaN
2 Jahre zuvor

Stimmt. Finde eh das wurfmesser hunter, Nahkampf warlock und schulterangriff onehit sein sollten.

Marc R.
Marc R.
2 Jahre zuvor

Zumindest sollten diese Angriffe deutlich mehr Schaden machen als ein normaler Faustschlag und nicht genauso viel.

Chriz Zle
Chriz Zle
2 Jahre zuvor

Das Explosiv Wurfemesser sollte eh ne Atomexplosion erzeugen die alle Gegner 3x hintereinander instant killt ^^

Chriz Zle
Chriz Zle
2 Jahre zuvor

Wurfmesser ist ja bei Crit Treffer Instant Kill smile

ThEeXoTiTaN
ThEeXoTiTaN
2 Jahre zuvor

Nope in D1 vielleicht ????

Guest
Guest
2 Jahre zuvor

Auch dort schon lange nicht mehr

Marc R.
Marc R.
2 Jahre zuvor

Wenn du einen Schulterangriff machst, ohne dass dabei ein Gegner getroffen werden kann, dann hat er nur noch die halbe Reichweite und du verlierst dein komplettes Momentum.
Was zur Folge hat, dass du mit Ende des Anriffs stehen bleibst (besonders blöd, wenn man gerade in der Luft ist)

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.