Das musst du wissen, wenn du dir Destiny 2 kostenlos auf PC holst

Aktuell bietet sich eine einmalige Gelegenheit, bei Destiny 2 kostenlos auf dem PC einzusteigen. Hier sind einige Dinge, die Ihr wissen solltet, falls Ihr nun mit Destiny 2 anfangen wollt. 

Wer schon immer mit Destiny 2 geliebäugelt, jedoch nie den Einstieg gewagt hat, kann jetzt die einmalige Chance ergreifen und sich den Titel für den PC komplett kostenlos sichern.

Die folgenden Tipps und Infos sollen Euch einen möglichst reibungslosen Einstieg ins Destiny-Universum ermöglichen. Das solltet Ihr wissen, wenn Ihr jetzt mit Destiny 2 frisch anfangen wollt.

Destiny 2 kostenlos für den PC sichern – So geht’s

Bungie verschenkt Destiny 2 für PC: Wie Bungie auf der BlizzCon 2018 verkündete, verschenkt man die PC-Version von Destiny 2 an jeden, der in Blizzards Battle.net registriert ist. Spieler müssen sich das Spiel einfach nur „abholen“. Das Angebot gilt bis zum 18. November 2018.

Wer sich das Spiel bis dahin sichert, kann es für immer behalten.

destiny_2_edz_public_event_04

So kommt Ihr gratis an Destiny 2: Um sich das Spiel gratis zu sichern, braucht man nur einen Account für Blizzards Plattform Battle.net. Die Anmeldung und der Account selbst sind dabei kostenlos.

Habt Ihr einen Account erstellt oder verfügt Ihr bereits über einen Battle.net-Zugang, dann müsst Ihr Euch über die Geschenke-Seite von Battle.net einloggen und das Spiel dort für Euch beanspruchen.

Hier findet Ihr Links zu den entsprechenden Seiten:

Übrigens: Auf dem PC gibt es Destiny 2 ausschließlich über das Battle.net

Das gibt’s für Spieler, die Destiny 2 bereits auf dem PC besitzen: Wer bereits eine PC-Fassung von Destiny 2 gekauft hat, erhält ein „besonderes Jubiläums-Emblem“. Dieses Ingame-Item soll ab Dezember verfügbar sein.

destiny_2_edz_public_event_02

Das steckt in der Gratis-Version von Destiny 2

Das bekommt Ihr für lau: Bei dieser Gratis-Version handelt es sich um die Vollversion des Grundspiels von Destiny 2. Die zwei Story-DLCs „Fluch des Osiris“ und „Kriegsgeist“ aus dem ersten Jahr sind nicht enthalten. Auch die große Forsaken-Erweiterung, die das zweite Jahr des Titels einläutete, ist nicht inbegriffen.

Was erwartet mich in Destiny 2?

Was ist Destiny 2? Bei Destiny 2 handelt es sich um einen Multiplayer-Online-Shooter mit MMO-Elementen. Das Spiel wurde am 6. September 2017 für die PS4 und die Xbox One und  24. Oktober 2017 auf dem PC veröffentlicht.

Das Geschäftsmodell ist Buy-to-Play, es fallen also keine monatlichen Abo-Gebühren an.

destiny-2-hüter-kabale

Worum geht’s? Die Ereignisse in Destiny 2 führen die Handlung des Vorgängers fort. Die Kabale, eine Rasse hoch militarisierter Weltraum-Schildkröten, haben die Letzte Stadt der Menschheit überfallen und sie in Schutt und Asche gelegt.

Spieler schlüpfen auch im zweiten Teil der Destiny-Reihe in die Rolle der nun versprengten Hüter. Diese Beschützer der Stadt müssen zunächst ihre Kräfte bündeln sowie Waffen und Ausrüstung erbeuten, um sich dann der Kabal-Invasion entgegenzustellen.

Die Abenteuer führen die Spieler in neue Welten, verleihen ihnen neue mächtige Fähigkeiten und locken mit jeder Menge Beute zum Sammeln.

Dieses Video erklärt Euch, was Destiny 2 für ein Spiel ist:

So spielt sich Destiny 2

Für jeden etwas dabei: Destiny 2 macht am meisten Spaß mit Freunden oder in der Gruppe. Die Story und einige anderen Aktivitäten von Destiny 2 lassen sich zwar auch solo bestreiten, doch der Fokus und gleichzeitig die große Stärke des Spiels liegen ganz klar auf dem Multiplayer.

Dabei kommen Koop-Fans und PvP-Liebhaber gleichermaßen auf ihre Kosten.

Das bietet das PvE: Der Großteil der PvE-Inhalte kann mit anderen Spielern bestritten werden. Sowohl Patrouillen in der freien Welt, als auch Story-Missionen, Quests, Abenteuer oder Strikes – eine Art Mini-Dungeon – könnt Ihr mit insgesamt drei Spielern angehen. Das Highlight der Coop-Aktivitäten verkörpert der Raid, der für größere Gruppen aus sechs Hütern ausgelegt ist und die größte Herausforderung im Spiel bietet.

Das steckt im PvP: Im PvP findet man zahlreiche zielbasierte Modi in unterschiedlichen Formaten. Dabei wird im 2vs2, im 4vs4, 6vs6 oder jeder gegen jeden im sogenannten Schmelztiegel gekämpft, wo die Hüter nicht nur Waffen, sondern auch ihre besonderen Fähigkeiten und ultimative Angriffe einsetzen können.

Zudem gibt es besondere PvP-Events wie das monatliche Eisenbanner oder die Prüfungen der Neun – ein spezieller Modus für die PvP-Elite in Destiny 2. Die Prüfungen machen jedoch aktuell eine Zwangspause und werden überarbeitet.

destiny-2-hüter-waffen

Deshalb lohnt sich Destiny 2

Was macht Destiny 2 besonders? Destiny 2 bietet ein einmaliges Gunplay und ein durchweg solides Shooter-Grundgerüst. Den Spielern stehen Unmengen an Waffen und Rüstungsteilen zur Auswahl – in verschiedenen Qualitätsstufen und teils mit einzigartigen Eigenschaften.

Zudem bietet das Spiel ein tolles SciFi-Setting in einem spannenden und vielfältigen Universum. Darin können sich die Spieler für verschiedene Hüter-Klassen mit individuellen Spezial-Fähigkeiten und Super-Angriffen entscheiden, die sich allesamt anders und besonders spielen und eine andere Spielweise erfordern. Damit können sie es dann den vielen abwechslungsreichen Feinden und Bossen aus insgesamt vier Alien-Rassen so richtig einheizen.

Das Gesamt-Paket wird dabei durch eine ansprechende Optik und Soundkulisse sowie ein umfangreiches Koop-Erlebnis abgerundet.

Von Story-Missionen über Patrouillen in der freien Welt über Strikes und sogar Raids hat Destiny 2 besonders für Koop- und Multiplayer-Fans eine Menge zu bieten.

destiny-2-hüter

Für wen eignet sich Destiny 2?

Destiny 2 ist ideal für Euch, wenn Ihr auf First-Person-Shooter mit exzellenten Waffen-Mechaniken steht.

Wollt Ihr dabei am liebsten mit Freunden auf gemeinsame Alienjagd gehen und Abenteuer sowie fordernde Aufgaben in der Gruppe erleben, dann seid Ihr bei Destiny 2 genau richtig. Denn der kooperative Aspekt und Gruppenherausforderungen stehen bei Destiny 2 ganz klar im Vordergrund.

Auch wenn Ihr als mächtiger Hüter Euer Können im Duell mit Euresgleichen messen und dabei nicht nur auf Waffen, sondern auch auf allerlei coole Fähigkeiten zurückgreifen wollt, macht Ihr mit Destiny 2 nichts verkehrt. Sowohl für Gelegenheitsspieler als auch für Hardcore-PvP-Fans ist einiges dabei.

Doch auch für Fans des beliebten Vorgängers, die den zweiten Teil noch nicht ausprobiert haben, sowie für allgemein Interessierte ist das kostenlose Destiny 2 definitiv einen Blick wert.

destiny-2-kampf-hüter-pvp

Das muss Euer PC können, um Destiny 2 zu stemmen

Um Destiny 2 auf dem PC spielen zu können, muss Euer Rechner folgende System-Anforderungen erfüllen:

Mindestvoraussetzungen:

  • Betriebssystem: Windows® 7 / Windows® 8 / Windows® 10 64-bit (neueste Version)
  • Prozessor Intel: Intel® Core™ i3 3250 3.5 GHz oder Intel Pentium G4560 3.5 GHz
  • Prozessor AMD: AMD FX-4350 4.2 GHz
  • Grafik NVidia: NVIDIA® GeForce® GTX 660 2GB oder GTX 1050 2GB
  • Grafik AMD: AMD Radeon HD 7850 2GB
  • Arbeitsspeicher: 6 GB RAM

Empfohlene Spezifikationen:

  • Betriebssystem: Windows® 7 / Windows® 8 / Windows® 10 64-bit (neueste Version)
  • Prozessor Intel: Intel® Core™ i5 2400 3.4 GHz oder i5 7400 3.5 GHz
  • Prozessor AMD: AMD Ryzen R5 1600X 3.6 GHz
  • Grafik NVidia: NVIDIA® GeForce® GTX 970 4GB oder GTX 1060 6GB
  • Grafik AMD: AMD R9 390 8GB
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM

destiny-2-hüter-kampf-pvp

Probiert den neuen PvEvP-Modus aus der Forsaken-Erweiterung gratis aus

Schaut Euch die freie Gambit-Demo an: Falls Ihr Euch Destiny 2 gratis gesichert habt, könnt Ihr Euch bald ein cooles Forsaken-Feature kostenlos anschauen.

Denn am Wochenende vom 9. – 11. November haben alle Besitzer von Destiny 2 die Chance, sich ein eigenes Bild vom neuen hybriden PvEvP-Spielmodus Gambit aus der Forsaken-Erweiterung zu machen. In dieser Zeit könnt Ihr Gambit auch ohne Forsaken spielen.

Mehr zu Gambit: Ihr wollt wissen, was Gambit ist und wie es funktioniert? Dann schaut Euch diese Artikel an:

Mit diesen Guides gelingt Euch der Einstieg ins Spiel

Für einen leichteren Anfang: Sucht Ihr nach Guides, Tipps und Tricks für den Einstieg in Destiny 2 oder die neue Forsaken-Erweiterung? Dann schaut Euch diesen Übersichts-Artikel an:

Mit diesen Infos sollten Euch die ersten Schritte als Hüter in der Welt von Destiny 2 etwas leichter fallen.

Wenn Euch Destiny 2 gefällt – Schaut Euch die Forsaken Erweiterung an

So geht es nach dem Grundspiel weiter: Wenn Ihr Destiny 2 ausgiebig gespielt habt und Euch das Spiel grundsätzlich gefällt, könnt Ihr die Reise Eures Hüters über das Grundspiel hinaus im Rahmen der Forsaken-Erweiterung fortsetzen.

Diese enthält mittlerweile alle Jahr-1-DLCs, die zum Spielen benötigt werden, und erweitert so das Destiny-2-Erlebnis mit zahlreichen neuen Inhalten.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (21) Kommentieren (29)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.