Destiny 2: So spielen sich 14 exotische Waffen nach der Überarbeitung

Im Vorfeld zur Kriegsgeist-Erweiterung zeigte Bungie immer wieder einige verbesserte exotische Waffen in Aktion. Mit DLC II und dem gleichzeitig erscheinenden Update 1.2.0 halten diese Verbesserungen am 8. Mai Einzug in Destiny 2. Hier ist eine Übersicht aller bisher gezeigten Exemplare – es sind 14 Waffen.

Worum geht’s? Bisher wurden nur wenige exotische Waffen in Destiny 2 ihrer Bezeichnung auch wirklich gerecht. Viele exotische Schießeisen performen in Teilen sogar schlechter als ihre legendären Counterparts. Deshalb werden einige davon bisher kaum von den Spielern genutzt. Das sollte sich jedoch schon bald ändern.

Zeitgleich mit dem Release des Kriegsgeist-DLC erscheint der Update-Meilenstein 1.2.0. Dieses Update hat unter anderem massive Änderungen für exotische Waffen an Bord. Die bisher präsentierten überarbeiteten Exemplare sehen allesamt vielversprechend aus.

Mehr zum Thema
Destiny 2: Diese neuen Inhalte und Features bringt der Kriegsgeist-DLC

Hier ist eine Übersicht aller bisher gezeigten Änderungen an exotischen Waffen:

Sturm und Drang

Hier wurde nicht nur die exotische Handfeuerwaffe Sturm überarbeitet. Auch ihr kleinerer Bruder – die Pistole Drang – wurde verbessert. Denn im Duett bleiben die beiden Waffen auch mit dem Update 1.2.0 immernoch am wirkungsvollsten.Destiny 2 Sturm-Drang

Die jeweiligen Base-Stats beider Schiesseisen wurden erhöht. Die Pistole Drang erhält den Perk Toben. So werden Kills mit dieser Waffe temporär erhöhten Schaden verursachen. Dieser Effekt ist bis zu 3x stapelbar. Zusätzlich bekommt die Drang die maximale Magazin-Kapazität für Pistolen spendiert.

Richtig lohnenswert wird das Überladen des Sturm-Magazins: Die überladenen Geschosse der Sturm verfügen ab Mai über einen Schadensbonus von 1,8x. Das führt zu einem bedeutend höheren Schadens-Output im PvE und ermöglicht dann auch knackige 2-Schuss-Präzisionskills im PvP – vorausgesetzt, Ihr bringt auch zwei kritische Treffer ins Ziel.

Die Graviton-Lanze

Die Graviton-Lanze verschießt nach den Änderungen nun Zwei-Schuss-Salven. Kritische Treffer richten einen Schaden von 333 an.Destiny-2-Graviton-Lance-Main

Kills durch kritische Treffer lösen nun eine großflächige Leere-Explosion aus, die teilweise bis zu 602 Schaden austeilt und noch ganze Gruppen von umstehenden Red Bars – also regulären Gegnern – auslöschen kann.

Die Explosion erzeugt außerdem mehrere Leere-Projektile, die übrige nahestehende Gegner verfolgen und ihnen Schaden zufügen. Anscheinend hängt die Anzahl der Projektile von der Menge der getöteten Gegner ab.

Himmelsbrennereid

Bungie hat die Projektile der Himmelsbrennereid beim Feuern aus der Hüfte mit Explosivgeschossen versehen. Mit Zielvorrichtung wird sich die Waffe wie vorher verhalten. Vollautomatisch, langsame Feuerrate, hohe Durchschlagskraft.himmelsbrennereid-destiny2

Wird mit Himmelsbrennereid aus der Hüfte gefeuert, spuckt die exotische Scout nun langsamere Projektile mit schnellerer Feuerrate aus, die Ziele verfolgen und dann explodieren.

Die Zielverfolgung zieht die Projektile eher zur Körpermitte des Gegners, statt auf Präzisionsbereiche wie den Kopf, weshalb Bungie die Skalierung des Präzisionsschadens ein wenig reduziert und den Schaden auf den Körper erhöht hat. Präzisionstreffer sorgen aber immer noch für Bonus-Schaden und der Schaden über Zeit wird erhöht.

Rattenkönig

Im Zuge der Änderungen haben die Entwickler den Rattenkönig in eine vollautomatische Waffe verwandelt, damit der Anstieg der Feuerrate immer einen Vorteil bringt und stets spürbar wird, wenn man im Rudel unterwegs ist.destiny-2 rattenkönig titel

Außerdem löst der Rattenmeute-Perk nun dann schon aus, wenn andere Einsatztrupp-Mitglieder den Rattenkönig im Kinetik-Slot, im Halfter oder in der Hand haben.

Ferner steigen die Vorteile von Rattenmeute jetzt drastischer an, wenn die Waffe bereits von einem oder zwei weiteren Einsatztrupp-Mitgliedern getragen wird. Auch der Unsichtbarkeits-Timer des Perks Ungeziefer wurde auf sieben Sekunden erhöht.

Traktorkanone

Die Traktorkanone verfügt immer noch über ihren physischen Impuls. Nun erleidet jedoch jedes Ziel, das von dieser Waffe getroffen wurde, zusätzlich einen Debuff.  destiny-2-traktorkanone

Dieser Effekt macht die Gegner 10 Sekunden lang anfälliger für eingehenden Leere-Schaden. Ferner ermöglicht diese Waffe durchgehende kritische Treffer für die 10 Sekunden Dauer des Effekts.

Außerdem ist die überarbeitete Traktor-Kanone in der Lage, Feinde zu unterdrücken. Das bedeutet, dass von ihr getroffene Gegner für 10 Sekunden keine Super und keine Fähigkeiten einsetzen können. Werden sie während einer bereits aktiven Super von der Traktor-Kanone getroffen, so wird die Super abgebrochen.

Hartes Licht

Hartes Licht wird mit dem Release von DLC 2  genau wie das Scharfschützengewehr Borealis den Elementar-Schaden „fliegend“ wechseln können.Destiny 2 Hard light

Wenn man den Nachlade-Button gedrückt hält, dann wechselt das exotische Automatikgewehr seine Schadens-Art. Dafür muss man nicht länger das Waffen-Menü aufsuchen.

Ferner verursachen von Oberflächen abprallende Projektile in Zukunft doppelten Schaden. So wird man den Gegner effektiv „um die Ecke“ unterdrücken und im Idealfall sogar ausschalten können.

Borealis

Nachdem die Borealis einen feindlichen Schild mit dem passenden Elementar-Schadens-Typ zerstört hat, verursacht die Sniper bis zum nächsten Nachladen oder nächsten Schadenstyp-Wechsel doppelten Schaden. Bei PvE-Aktivitäten wird die Waffe dadurch endlich brauchbar.destiny 2 Titan Borealis

Doch auch im PvP wird die Borealis bald ihren Reiz haben. Zerstört Ihr im Schmelztiegel den Schild eines Kontrahenten mit einem passenden Elementar-Geschoss, während seine Super aktiv ist, so erhaltet Ihr auch im PvP doppelten Schaden – und zwar bis zu Eurem Ableben oder bis Ihr das nächste Mal das Magazin der Waffe wechselt. Dadurch werden mit der überarbeiteten Borealis auch bei voller Gesundheit des Gegners One-Hit-Kills mit Body-Shots möglich.

Das ist zwar sehr situativ und wird mit Sicherheit nicht am laufenden Band gelingen, doch wird das Scharfschützengewehr fähige Hüter auch entsprechend großzügig für ihre Sniper-Skills entlohnen.

Risikoreich

Bei der Risikoreich wird der Widerstand gegen Arkus-Schaden erhöht, so dass man nur noch 50% Schaden aus Arkus-Quellen nimmt, sobald Arkus-Leiter aktiv ist.Destiny 2 Riskrunner

Das funktioniert dann sogar im PvP, wo diese Eigenschaft bisher deaktiviert war. Dazu muss die Risikoreich jedoch während des Schmelztiegel-Matches auch aktiv ausgerüstet sein.

Der Perk Supraleiter wird hingegen auch dann aktiviert, wenn die Risikoreich zwar ausgerüstet, jedoch gerade weggesteckt ist.

Arbeitstier

Bei dem Automatikgewehr Arbeitstier fallen die Änderungen zwar übersichtlich aus, haben jedoch große Auswirkung.destiny-2-arbeitstier

Die Entwickler haben die Munitionskapazität für diese exotische Waffe auf 999 erhöht. Auch dieser Munitionsvorrat hält zwar nicht ewig, jedoch solltet Ihr damit eine ganze Weile feuern können.

Besonders beim Titanen mit dem exotischen Brustschutz Actium-Kriegsrüstung entsteht ein starke Synergie. Die Rüstung füllt stetig das Magazin des ausgerüsteten Automatikgewehrs aus den Reserven auf. Das Nachladen entfällt dadurch komplett. So wird der Damage-Output über Zeit enorm gesteigert. Besonders bei Boss-Kämpfen dürfte sich diese Kombination als wertvoll und effektiv erweisen.

D.A.R.C.I.

Dieses exotische Scharfschützengewehr verursacht nach den Änderungen 4-fachen Schaden, sobald es ein Ziel erfasst hat (sobald das Ziel rot umrandet ist). Die exakte Skalierung hängt von der jeweiligen Aktivität, der Schwierigkeit und dem Licht-Level ab.

destiny-2-darci-ornament

Im PvE wird diese Sniper also zu einer adäquaten Alternative für den Power-Slot.

Doch auch im Schmelztiegel wird die D.A.R.C.I. nach der Überarbeitung durchaus brauchbar. Sie hat ein 7-Schussmagazin. Der Zoom wurde reduziert. Zudem wurde der Aim-Assist neu getunt. Das verbessert die Handhabung der Waffe, wenn man noch kein Ziel erfasst hat, während man sich bereits im Zoom befindet.

Sonnenschuss

Bungie hat noch kein offizielles Videomaterial für die überarbeitete Sonnenschuss zur Verfügung gestellt. Doch der Senior Gameplay Designer Jon Weisnewski hat die anstehenden Änderungen der Sonnenschuss auf Twitter bekanntgegeben.destiny-2-sonnenschuss

So wird die Sonnenschuss auch weiterhin das tun, was sie bisher tat – nur um einiges besser. Die Explosion nach einem Kill bekommt einen höheren Detonationsschaden und einen größeren Radius. Jeder von der Explosion getötete Gegner wird selbst explodieren. Das führt je nach Gegnerkonzentration zu entsprechend großen Explosionsketten.

Einige Fans haben diese exotische Handfeuerwaffe nach ihrer Überholung wohl doch schon im Einsatz gesehen.

Scharlach

Auch zur Scharlach gibt es noch kein offizielles Videomaterial. Im Rahmen des Reveal-Streams zur Kriegsgeist-Erweiterung sind die Entwickler von Bungie ausführlich auf die Änderungen dieser exotischen Handfeuerwaffe eingegangen.destiny-2-scharlach

Spieler werden mehr Munition für die Scharlach tragen können. Zudem wird der generelle und der Präzisions-Schaden der Waffe erhöht. Die Zeit zwischen den einzelnen Salven wird verkürzt.

Im PvP braucht die Scharlach drei Bursts auf den Kopf, um einen Gegner niederzustrecken. Dabei wird bereits der erste Schuss der dritten Salve zum Kill Shot, wenn die zwei Salven zuvor getroffen haben.

Löwengebrüll

Für diesen exotischen Granatenwerfer gibt es ebenfalls noch kein offizielles Videomaterial. Während des Reveal-Streams zum Warmind-DLC haben sich die Entwickler jedoch näher zu den bevorstehenden Änderungen am Löwengebrüll geäußert.

Destiny-2-fighting-lion

Der Annäherungsschaden der Granaten wurde erhöht. Im Gegenzug wurde der Schaden beim direkten Einschlag reduziert. Das heißt, man braucht keinen direkten Treffer mehr, damit die Granaten ihre volle Wirkung entfalten. Außerdem wurde die Munitionskapazität erhöht. Ferner garantiert ein Kill mit der Waffe einen Drop von Energie-Munition.

Mehr zum Thema
Destiny 2: Pflichtgebunden - Was kann die Nightfall-exklusive Waffe?

Was haltet Ihr von den bisher bekannten Änderungen an den exotischen Waffen? Macht das Lust auf mehr?

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (27) Kommentieren (74)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.