So geht es weiter mit Destiny 2 – Bungie enthüllt Sommer-Roadmap

Nachdem der Community Manager DeeJ den Fans kürzlich ein baldiges Roadmap-Update in Aussicht gestellt hatte, lässt Bungie nun den Worten Taten folgen und veröffentlicht kurzerhand eine aktualisierte Sommer-Roadmap für Destiny 2.

Bungie hält Wort – und das wohl schneller, als die meisten Hüter erwartet haben. Nachdem man den Fans vor Kurzem versprochen hat, sich bald ausführlich zur Zukunft von Destiny 2 über den Mai hinaus zu äußern, veröffentlichte das Studio nun eine aktualisierte Roadmap für den Sommer. Und diese hat so manche Überraschung parat.

Allerhöchste Zeit, einen Blick in die Zukunft zu werfen!

So geht es mit Destiny 2 bis September weiter

Wie viele Experten und Fans bereits vermutet haben, werden der verbleibende Update-Meilenstein 1.2.0 und die 2. Erweiterung „Kriegsgeist“ Hand in Hand am 8. Mai 2018 Einzug in Destiny 2 halten.

Die letzten Updates konzentrierten sich bisher auf Probleme im Live Game. In den kommenden Monaten wird sich Bungie seiner Zukunftsvision widmen und transformative Änderungen an Destiny 2 vornehmen.Destiny 2 dev_roadmap_DE_summer

Das ändert sich mit Update 1.2.0 am 8. Mai 2018

  • Saisonales Ranking-System für den Schmelztiegel
  • Die aus dem Vorgänger bekannten Private Matches kehren zurück
  • Die Tresor-Kapazität wird erhöht
  • Eine Multi-Gesten-Funktion kommt
  • Meisterwerk-Versionen von exotischen Waffen halten Einzug ins Spiel
  • Saisonaler Fortschritt bei Händlern wird eingeführt
  • Massive Sandbox-Anpassungen für exotische Waffen
  • Modifikatoren für Heroische Strikes
  • Dämmerungs-Herausforderungskarten

Des Weiteren wird am 8. Mai auch der „Kriegsgeist“-DLC für Destiny 2 veröffentlicht.

Die ursprünglich für den Mai geplanten Sandbox-Änderungen für exotische Rüstungsteile wurden auf den kommenden Sommer verlegt.D2_DLCII_Kriegsgeist

Folgendes ist für den Sommer 2018 bei Destiny 2 geplant

  • Ein neues saisonales Event soll kommen
  • Die Gruppenkämpfe kehren verbessert zurück
  • Beutezüge werden eingeführt
  • Auf dem PC erhalten die Hüter eine Clan-Chat-Funktion
  • Sandbox-Änderungen für exotische Rüstungsteile werden nachgeliefertDestiny Warmind

Das erwartet die Hüter im September 2018

Im September soll die Season 4 in Destiny 2 anbrechen. Bungies Ziel ist es, den Spielern sowohl mehr Kontrolle über ihre Loadout-Zusammenstellung zu geben, als auch mehr Gründe zu liefern, das Spiel langfristig zu zocken. Außerdem will das Studio die aufregenden Momente zurückbringen, wenn man die perfekte Waffe erhält. Um das zu ermöglichen, werden im September folgende Features eingeführt:

  • Ausrüstungssammlungen
  • Urkunden
  • Änderungen an Waffenslots
  • Zufalls-Rolls bei Waffen

Es gibt jetzt Pläne für Änderungen am Prestige-Raid (einschließlich Raid-Trakte). Diese werden in die nächste Development-Vorschau eingebaut.

Mod-Änderungen werden auch in den neuen Plan für Zufallsrolls bei Waffen integriert.Destiny Warmind Bunker Entrance

Laut Bungie gibt es noch mehr Features, die enthüllt werden. Darüber könne man momentan jedoch noch nicht reden. Sie werden in künftigen Dev-Kommentaren näher beleuchtet. Im Augenblick liegt Bungies Fokus ganz klar darauf, die Versprechen zu liefern, um Destiny 2 wieder zu dem Hobby werden zu lassen, das alle lieben.

Sind das die Änderungen, die Ihr Euch erhofft habt? Bewegt sich Destiny 2 endlich in die richtige Richtung?

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (2) Kommentieren (165)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.