Destiny 2: Pflichtgebunden – Was kann die Nightfall-exklusive Waffe?

Mit dem März-Update hielten unter anderem exklusive Dämmerungsstrike-Belohnungen Einzug in Destiny 2. Diese Woche kann nun die dritte Nightfall-Waffe erbeutet werden – das legendäre Automatikgewehr Pflichtgebunden. Lohnt sich dafür der Grind?

Bereits seit einiger Zeit können sich die Hüter auf die Jagd nach Dämmerungs-exklusiven Prämien machen. An diese Belohnungen kann man ausschließlich nach einem erfolgreichen Abschluss des Dämmerungsstrikes gelangen.

Jeder Endgegner eines Dämmerungsstrikes hat einen seltenen Gegenstand in seinem Loot-Pool, der optisch an ihn angelehnt ist. Bei seinem Ableben kann diese Ausrüstung mit ein wenig Glück auf jeder Schwierigkeitsstufe des Nightfalls droppen.

Nach der Handfeuerwaffe T.V.O. aus dem Nightfall-Strike „Baum der Wahrscheinlichkeiten“ kann man nun Jagd auf die letzte der drei exklusiven Dämmerungswaffen machen – das Automatikgewehr Pflichtgebunden. Wie schlägt sich die Waffe in der Praxis?savathun-destiny-2-strike

Pflichtgebunden

Die Pflichtgebunden ist ein legendäres Automatikgewehr aus dem Loot-Pool der besonderen Dämmerungs-Prämien. Sie kann in der Nightfall-Version des Strikes „Savathûns Lied“ erlangt werden. Mit steigendem Strike-Score erhöht sich Eure Chance auf dieses besondere Automatikgewehr.

Das macht die Pflichtgebunden aus

Bei der Pflichtgebunden handelt es sich um ein Automatikgewehr mit Adaptive-Frame und einer Feuerrate von 600. Damit zählt sie zum gleichen Archetyp wie zum Beispiel auch Scathelocke, Der Vorwärtspfad oder Geist-Primus. Dieser Archetyp gehört aktuell jedoch nicht unbedingt zur ersten Wahl bei Automatikgewehren – weder im PvE, noch im PvP.

Die Waffe verfügt über nur durchschnittliche Base-Stats und sticht in keiner Kategorie wirklich heraus. Als einziges legendäres Automatikgewehr mit einer 600er Feuerrate verfügt die Pflichtgebunden jedoch über den Perk Toben.

Sie kann sowohl im PvE als auch im PvP verwendet werden, wobei sie im PvE stärkere Akzente setzen kann.Destiny 2 Pflightgebunden 1

In PvE-Aktivitäten macht das Automatikgewehr mit einer Kombination aus Schneller Zug OV, Verbesserte Geschosse sowie Toben eine ordentliche Figur. Besonders bei größeren Gegneransammlungen kommt der gebuffte Perk Toben spürbar zum Zuge.Destiny 2 Pflichtgebunden 2

Im PvP empfiehlt sich ein Setup aus Schneller Zug OV, Verbesserte Geschosse und Zen Moment. Damit wird die Waffe (auf Konsolen) um einiges stabiler.

Der starke Rückstoß der Waffe (auf Konsolen) lässt sich dann besser kontrollieren. Allerdings dauert es einen Augenblick, bis der Perk Zen Moment seine Wirkung entfaltet.

Für geübte PC-Spieler kann sich der Perk Toben auch in Hüter-Duellen als durchaus nützlich erweisen. Als Konsolenspieler sollte man bei der Pflichtgebunden im PvP jedoch nicht auf Zen Moment verzichten. Denn besonders im Schmelztiegel lässt sich der starke Rückstoß der Waffe sonst nicht effektiv kompensieren.

Für wen eignet sich dieses Automatikgewehr?

In PvE-Inhalten spielt sich die Waffe an und für sich recht ordentlich. Doch auch wenn die Pflichtgebunden zu den besten 600er Automatikgewehren zählt: Wirklich glänzen kann sie kaum und gehört zum absoluten Durchschnitt bei der Waffenwahl.

Aufgrund des generell schwächelnden Archetyps kann sich die Pflichtgebunden nicht gegen Konkurrenz wie zum Beispiel die Ursprungsgeschichte durchsetzen. Sowohl bei Automatikgewehren als auch in anderen Waffengattungen gibt es stärkere Alternativen.

Im PvP kann die Waffe auch nicht wirklich überzeugen. Gegen 450er Auto-Rifles, die Schwingen der Wachsamkeit und andere Impulsgewehre tut man sich mit der Pflichtgebunden im Schmelztiegel unnötig schwer. Auf dem PC performt die Waffe zwar etwas besser, zählt aber auch dort aufgrund ihres Archetyps nicht unbedingt zur besten Wahl.

Insgesamt betrachtet kann die Pflichtgebunden nicht mit den beiden anderen Nightfall-exklusiven Waffen konkurrieren. Für Sammler kann sich der Grind nach der optisch einzigartigen Waffe durchaus lohnen. Für alle anderen stellt sie zumindest aktuell kein absolutes Must-Have dar.

Was haltet Ihr von der Pflichtgebunden? Lohnt sich Eurer Meinung nach der Grind?

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (5) Kommentieren (26)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.