Destiny 2 wird Free-to-Play, weil Bungie genervt war, wie Forsaken lief

Warum wird Jahr 1 von Destiny 2 mit dem Grundspiel eigentlich kostenlos? In einem Interview sprach Bungie jetzt über die Beweggründe, Jahr 1 des Shooters im September kostenlos zu machen. Inspirationen dazu war die Community, aber auch die frühere Einstellung bei Erweiterungen.

Was ist New Light? Mit der kommenden Erweiterung Shadowkeep, Festung der Schatten auf Deutsch, gibt es auch eine spannende Änderung für alle Destiny-2-Interessierten, die sich bisher noch nicht getraut haben, ins Spiel zu schauen.

Jahr 1 von Destiny 2 wird als „New Light“ kostenlos auf den Markt gebracht. Die kostenlosen Inhalte enthalten unter anderem:

  • Das Grundspiel Destiny-2 mit der Kampagne und dem Leviathan-Raid
  • Den ersten DLC Fluch des Osiris
  • Den zweiten DLC Kriegsgeist

Zudem sollen Spieler alle Orte bereisen können, auch die, die mit einer Erweiterung ins Spiel gekommen sind, die sie nicht besitzen. Dazu zählt auch die kommende Expansion Festung der Schatten.

Destiny-2-Anfang
Mit New Light erstellen sich die Spieler einen Hüter und fliehen aus dem Kosmodrom, genau wie zum Start von Destiny 1

Einschränkungen soll es jedoch auch geben, etwa bei besonderen Aktivitäten wie exotischen Quests, der jeweiligen Kampagnen oder den Raids aus Forsaken und Shadowkeep.

Warum wird es kostenlos? In einem Interview mit VG247 sprach der Project Lead von Bungie, Scott Taylor, jetzt darüber, warum sich das Studio für den Free2Play-Weg entschieden hat.

Nachdem sich Bungie von Activision getrennt hat, habe man angefangen, Unterhaltungen mit den Spielern und dem Team zu führen. Man wollte herausfinden, was man tun könne, um Bungies Vision von einer globalen Gemeinschaft für Destiny zu verwirklichen. Man wollte Barrieren einreißen und Destiny 2 sollte zu dem Spiel werden, das dabei hilft.

Taylor erklärt weiter, dass das Team frustriert darüber war, dass die Spieler alle vorigen Inhalte von Destiny 2 spielen mussten, um die erste Erweiterung Forsaken überhaupt kaufen zu können.

Für Forsaken mussten die Hüter die vorherigen DLCs gekauft haben

New Light sollen sich die Spieler auf allen Plattformen einfach kostenlos herunterladen. Wenn sich die Hüter dann für weiteren Content interessieren, könnten sie sich diesen einfach dazukaufen.

Es wäre die Art und Weise, wie sich die Spieler und die Branche weiterentwickelt haben, die Bungie dazu brachte, diesen neuen Weg zu beschreiten.

Wie war das bei Forsaken? Zum Launch der ersten Erweiterung zu Destiny 2, Forsaken, waren die Spieler gezwungen, die beiden vorher veröffentlichten DLCs zu kaufen. DLC I Fluch des Osiris und DLC II Kriegsgeist wurden zwingend für Forsaken benötigt.

Dies änderte Bungie erst knapp einen Monat später. Ab dem 16. Oktober wurde die Erweiterung zusammen mit den beiden DLCs angeboten. Spieler, die die Erweiterung bereits vor diesem Datum gespielt hatten, erhielten zum Dank ein Bundle aus kosmetischen Gegenständen.

Alles zu Destiny 2: Shadowkeep – Release, Vorbestellen und Features
Autor(in)
Quelle(n): VG247VG247
Deine Meinung?
33
Gefällt mir!

87
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Maximilian Wedekind
Maximilian Wedekind
5 Monate zuvor

Weiß hier zufällig jemand wie das f2p in Verbindung mit Cross-Save funktionieren soll? Hab dazu bisher nichts lesen können. Was ist, wenn ich einen Charakter auf der PS habe, der Forsaken + Shadowkeep Content besitzt und ich diesen nun auf dem PC spielen möchte, dort aber nur das f2p System habe oder meinetwegen noch Shadowkeep, aber kein Forsaken? Was passiert mit dem Content? Wäre mal interessant zu wissen.

Alex
Alex
5 Monate zuvor

Musst du dann erneut kaufen, haben sie schon gesagt, ansonsten kannst du dann halt dort nicht den neuen Inhalt spielen.

SCHAUI
SCHAUI
5 Monate zuvor

Fair wäre gewesen, wenn Bungie den Leuten die die Erweiterung damals gekauft haben. Die Forsaken Erweiterung schenken oder einen 50-70% Rabatt einräumen. Das Kosmetikzeug können die sich sonst wo hinstecken. Da aber über Steam nun veröffentlicht wird bin ich mal auf den Preisverfall des Add ons gespannt nach einer gewissen Zeit.

HolyPixel
HolyPixel
5 Monate zuvor

Einfach nur frech von Bungie sich in die “Wir sind die Guten“ Rolle zustellen. Ich meine frecher geht es gar nicht. Ich habe am Release 90Euro für das Spiel bezahlt aus dem Grund das ich mir dann nicht Zehntausend DLC nachkaufen muss. Das es nach den 2 DLCs noch mehr DLCs kommen ist ja ok, aber dann das f2p machen wofür ich 90Euro ausgegeben hab ist einfach nur frech. Oh und ja Bungie ist so großzügig, wir bekommen dafür dann Cosmetics im Spiel….

DarkShadow
DarkShadow
5 Monate zuvor

Weil einer (Taylor)sagt man müsse sich die vorherigen versionen bzw dlc’s kaufen um forsaken zu spielen geht man so einen Schritt ??? Statt F2P zu machen einfach maö erstmal die Rabbatschraube drehen damit die Leute die 160 Euro bezahlt haben damals sich nicht verarscht fühlen ….. Kommt mir net mit dem kommentaren von wegen es sei ja schon 2 Jahre Her ….schaut euch den Preis von Destiny 1 an ….man kriegt das spiel was vor 4 Jahren erschien auch im Ps Store auch nur Reduziert als komplettpacket für mittlerweile 60 Euro …. ein spiel was vor 4 jahren rauskam und… Weiterlesen »

Chris Brunner
Chris Brunner
5 Monate zuvor

Was sollen sie denn bitte tun? Einfach gediegen 5 Jahre gar nichts mehr machen und es dann Free 2 Play machen, nur damit andere sich nicht beschweren? ????‍♂️

DarkShadow
DarkShadow
5 Monate zuvor

Statt F2P vielleicht an der Rabattschraube erstmal drehen …. stand aber auch in meinem Text drinne. Wie gesagt D1 kriegst du im komplettpreis von 60 euro und das Spiel ist deutlich älter als D2 …ein auto ist auch net umsonst wenn es das Model net mehr altuell ist

Chris Brunner
Chris Brunner
5 Monate zuvor

Naiv? Ist nur ein Fakt gewesen, es ist nicht so, dass Bungie nicht auch irgendwo auf Kundenzufriedenheit abzielen will. Wenn die Leute schließlich gar kein Bock mehr aufs Game haben, dann kann Bungie so viel reden wie sie wollen. Und durch von dir bereits genannte Situationen war das Game oft genug kurz davor seine gesamte Playerbase zu verlieren. Aktuell wollen und müssen sie überzeugen, denn aktuell ist das Sicherheitsnetz aka Activision weg.

Scardust
Scardust
5 Monate zuvor

So ein Marketinggelabbere wieder. Man habe die Wände einreißen wollen… so ein Unsinn. F2P fürs Grundspiel ist lediglich ein anlocken von Spielern die bisher noch nicht reingetreten sind. Wenn es dann einem gefällt dann kann man dadurch neue Kunden gewinnen. Um mehr geht es nicht.
Versteht mich nicht falsch, ich weiß das jedes Unternehmen nicht von Luft leben kann und Geld erwirtschaften muss, mir geht es nur um diese fadenscheinige „wir sind ja so lieb und tun alles für unsere Fans“-getue.

Willy Snipes
Willy Snipes
5 Monate zuvor

Mich haben se gefragt.
Hab denen gesagt:
,,Boah, mein Hunter hat so die fetten Perks auf der Rüssi, macht richtig Bock. Bam bam bam! Aber wisst ihr was mich abfucked?! Er sieht aus wie Frankensteins Monster. Zusammengewurschtelt mit den hässlichsten Teilen die ihr jemals entwickelt habt. Und die trägt er.. alle. Macht mal en Trans-Mog System. Wäre voll knorke. „

Musst mir nicht danken, mach das doch gerne für die Hüter ????????

Mario
Mario
5 Monate zuvor

Ich sagte dasselbe. Mich habe sie nämlich auch gefragt

Psycheater
Psycheater
5 Monate zuvor

Nachvollziehbarer Schritt, wenn auch ein Experiment. Muss man echt mal abwarten was Bungie daraus macht und wie es angenommen wird

Sunface
Sunface
5 Monate zuvor

Gut für Bungie, gut für die Franchise, gut für die Community. A job well done.

Destiny Man
Destiny Man
5 Monate zuvor

Toll, dass sie nur an die Spieler denken und es gar nicht darum geht, mit potenziellen Neueinsteigern, die sich Destiny 2 sonst nie gekauft hätten, Geld mit dem neuen DLC zu verdienen. Versteht mich nicht falsch, ich finde es ja gut, aber mich nerven immer diese fadenscheinigen Erklärungen, dass man das nur zum Wohle der Menschheit macht (gilt für alle anderen natürlich genauso)..

Chris Brunner
Chris Brunner
5 Monate zuvor

Naja.. so fadenscheinig ist das gar nicht.
Um Adam Kiciński (Witcher 3) zu Zitieren:
„Es gibt keine bessere PR als zufriedene Spieler.“

Wenn sie also etwas für uns tun, tun sie logischer Weise auch was für sich. Publishern ist das egal, wenn ein Studio an nem ausgemelkten Franchise zugrunde geht, haben die trz. Kohle gemacht und ziehen einfach den nächsten Entwickler an Land, siehe EA, Ubisoft und Activision.

Destiny Man
Destiny Man
5 Monate zuvor

Prinzipiell gebe ich dir schon recht, allerdings gehst du auch davon aus, dass das „gute“ Studio alles für die Spieler tun möchte von den „bösen“ Publishern nur geknechtet wird, um die maximale Kohle rauszuziehen. Klar, maximale Kohle möchten alle machen, auch die Studios. Die Diskussion, dass Bungie genauso Schuld an der Misere von D2 hatte, hatten wir ja schon vor einiger Zeit, als Activision die Franchise verließ. Wie es @derJ0ker schon gesagt hat, die Aussagen von Bungie in den letzten Jahren waren nur leere Floskeln, darauf darf man eigentlich nichts mehr geben..Ich persönlich muss mich allerdings bei Bungie dafür bedanken,… Weiterlesen »

Chris Brunner
Chris Brunner
5 Monate zuvor

Ich habe hier nie die Entwickler als die Guten hingestellt oder die Publisher als die bösen. Die machen alle nur ihren Job. An ekelhaften Verkaufstaktiken, Lootboxen und DLC Politik sind doch eigentlich am ehesten wir Konsumenten schuld. Wenn es keine Käufer für den Mist geben würde, würden sich auch Publisher nicht dazu entscheiden ein Game so auf Profit auszulegen. Als ich dir geantwortet habe, habe ich nur gesagt, dass es nicht komplett unwahrscheinlich sei. Ein Entwickler hat nunmal auch was davon, wenn der Spieler auch zufrieden ist. Und bei dem aktuellen markt, kann einem Publisher Kundenzufriedenheit egal sein. Ein Publisher… Weiterlesen »

Jabla
Jabla
5 Monate zuvor

Willst du das denn wirklich hören? Es weiß doch sowieso jeder, dass alles auf dem Markt angeboten wird um Geld zu verdienen.

Millerntorian
Millerntorian
5 Monate zuvor

+++++ Bungie-Gegendarstellung +++++

In einer offiziellen Verlautbarung vom 20.06.2019 einer deutschen Spieleseite stand zu lesen:

„Destiny 2 wird Free-to-Play, weil Bungie genervt war, wie Forsaken lief“

Bedauerlicherweise hat sich hier der Fehlerteufel eingeschlichen. Korrekt muss die Headline lauten:

„Destiny 2-Community wird genervt, weil Forsaken zukünftig Free-To-Pay läuft“.

Wir bitten darum, diesen Malus zu entschuldigen.

Als Entschädigung bieten wir allen lesenden Hütern an, die besondere Geste „Zeitungsente“ für 1.300 Silber im Everversum erstehen zu können und sich über den Bungie-Store via zugesandten Code das Item „Gelbe Ente“ für das Badezimmer zu sichern. Werdet so Teil der großartigen Community…we’ve listened to you!

Marki Wolle
Marki Wolle
5 Monate zuvor

Interessant, auf welcher Seite sollte man wohl stehen! Ich bin für den Weg der Mitte????

NurEinGast
NurEinGast
5 Monate zuvor

Auf einer 3 spurigen Autobahn ? Definitiv keine gute Idee zum stehenbleiben.

Marki Wolle
Marki Wolle
5 Monate zuvor

Wer sagte was von stehenbleiben^^

DerFrek
DerFrek
5 Monate zuvor

weil Fosaken zukünftig Free-To-Pay läuft

Das wären aber glatt Fake News ^^

Andreas Straub
Andreas Straub
5 Monate zuvor

Was ist denn Fosaken?

DerFrek
DerFrek
5 Monate zuvor

Ich sag ja… Fake News ????

Millerntorian
Millerntorian
5 Monate zuvor

Wohl wahr…gottseidank kann ich mich ja sozusagen selber gegendarstellen…das nenne ich mal journalistische Freiheit

Ich freu mich ja immer, Grammatikhüter glücklich machen zu können, ist mir eine echte Herzensangelegenheit. Ich fürchte nur, dass nicht jeder die Quintessenz deines Kommentars kapiert hat. Keine Sorge, ist bei mir in jeder Hinsicht angekommen. Fands echt witzig.. ????

vv4k3
vv4k3
5 Monate zuvor

es gab dieses Gipfeltreffen einmal, wo auch Gladd dabei war. vielleicht ists ja dort passiert ????

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
5 Monate zuvor

Muss ja nicht alles öffentlich gemacht werden.

Marki Wolle
Marki Wolle
5 Monate zuvor

Ist ja eigentlich nur gut für uns Kunden, gerade um die Spielfülle beizubehalten. Am meisten davon profitieren natürlich die gelassenen Hüter, die sich nur alle halbe Jahr was gönnen und so immer 1-2 DLCs quasi umsonst mitnehmen. Obwohl, wie wir ja wissen, die Inhalte viel viel länger gezockt werden!

Also für die die immer vorne mit dabei sind, bleibt es so wie es war und für die Nachzügler wird es günstiger, also ich sehe dabei kein Problem!

WooTheHoo
WooTheHoo
5 Monate zuvor

Zumal dadurch vielleicht sogar die Spielerzahl einen merklichen Anstieg erleben könnte und das PvP ganz, ganz vielleicht wieder etwas entspannter würde. ^^

Marki Wolle
Marki Wolle
5 Monate zuvor

Magst also keinen höllisch schwitzigen PVP, wo eingefleischte Hardcore CS Clans in Destiny jeden rasieren der auch nur innerhalb von 200 Ms um die Ecke kommt?^^

WooTheHoo
WooTheHoo
5 Monate zuvor

Doch mir macht es übelst Spaß, mich in masochistischer Selbstaufgabe als Prügelknabe für die ehemalige Comp-Elite zur Verfügung zu stellen. ^^ Lustigerweise lief es letztens im Comp viel entspannter als im QP. Aber ich hab ja auch in dieser Saison kaum Punkte und das MM greift da scheinbar auch besser. Und mir ist es schleierhaft, warum man Solo so oft auf eingespielte PvP-Clans trifft. Das ist schon echt unlustig manchmal. Wahrscheinlich ist die Playerbase zu gering. wink

Andreas Straub
Andreas Straub
5 Monate zuvor

Vielleicht sogar wieder mit einem funktionierenden Matchmaking? Sonst sind die neuen Mitspieler gleich wieder weg …

WooTheHoo
WooTheHoo
5 Monate zuvor

Matchmaking? Was ist das denn? Meinst du den Algorithmus, der zuverlässig dafür sorgt, dass man in Gambit und im PvP als Solospieler immerschön gegen Fireteams gewürfelt wird? ^^

Andreas Straub
Andreas Straub
5 Monate zuvor

Im Prinzip ja – aber in schön ;-).

Hannu S.
Hannu S.
5 Monate zuvor

Crossplay müsste im Fall von Destiny sehr differenziert sein. Konsole und PC gehen im PVP z. B. gar nicht, selbst im PVE halte ich es für wenig sinnvoll da die Performance auf dem PC einfach viel besser, und das ganze Game viel schneller ist. Wünschenswert zwischen PS und XBOX wäre es hingegen schon. Grundsätzlich bin ich jedoch der Meinung das ein Destiny Universe viel mehr zum einreißen von Grenzen beitragen würde. Sprich D1 und 2 zusammenpacken und auf 3 verzichten. Dafür dann bei den Septembererweiterungen + Season bleiben und alle 3-4 Jahre einen richtig fetten DLC einschieben.

Marki Wolle
Marki Wolle
5 Monate zuvor

Im Gegenteil, auf dem PC gibt es mehr FPS, das Game wirkt also Flüssiger, aber die Engine an sich läuft sogar auf den Konsolen schneller um eben die fehlenden FPS zu kompensieren! Kommt auch von der zugeschnittenen Programmierung auf den Konsolen

Eigentlich fällt mir das immer recht leicht und jedes mal beim Wechsel sofort auf. Auf Konsole schnelles Gameplay mit Rucklern, dafür auf PC ruckelfrei und flüssiger dafür aber wie in Zeitlupe!

Hannu S.
Hannu S.
5 Monate zuvor

Ich kenne mich mit den Technischen Hintergründen nicht aus, daher kann ich dazu nichts sagen. Da ich aber PC und Konsole spiele weiß ich sehr wohl das sich das Spiel schneller anfühlt. Aim, Movment, Menüführung etc. alles geht fixer. Nicht umsonst fallen Dinge wie Worldfirst u. ä. bei Multiplattformspielen wie Destiny oder Divison an die PC Gamer. Im PVP ist es halt einfach ein NoGo in meinen Augen.

Marki Wolle
Marki Wolle
5 Monate zuvor

Ja flüssiger, also für mich laufen Movement, Aim etc. auf PC viel langsamer ab. Nicht zu verwechseln mit Ladezeiten, da hat natürlich der PC die Nase vorne.

DerFrek
DerFrek
5 Monate zuvor

Auf dem PC sind doch gerade die von dir angesprochenen Dinge gefühlt mindestens doppelt so schnell, durch die hohe Framerate ^^

Marki Wolle
Marki Wolle
5 Monate zuvor

Framerate bedeutet aber flüssiger und nicht schneller^^

Wenn ich laufen gehe komme ich auch nicht schneller an egal ob ich dabei kurze schnelle Schritte oder etwa lange langsame Schritte mache, hoffe so versteht man es^^

DerFrek
DerFrek
5 Monate zuvor

Sicher bedeutet das nicht schneller, deswegen sage ich ja gefühlt. Der Unterschied ist mir schon bewusst. Gleichzeitig ist der Unterschied in der gefühlten Geschwindigkeit, durch das größere FoV und die Höhe Framerate enorm.

Marki Wolle
Marki Wolle
5 Monate zuvor

Komisch ich empfinde das immer als viel langsamer auf PC, liegt aber bestimmt nicht am PC mit einer 1080ti und i7 ^^

DerFrek
DerFrek
5 Monate zuvor

Das bezweifle ich nicht ^^ aber die Mehrheit empfindet das scheinbar so wie ich ^^

Hannu S.
Hannu S.
5 Monate zuvor

Dann solltest du mal deinen PC kontrollieren :). Das Gameplay ist einfach viel viel schneller.

Marki Wolle
Marki Wolle
5 Monate zuvor

Kenne mich wirklich gut mit Computern aus, daher weiß ich das meiner absolut rund läuft und auch einiges an Leistung mitbringt;)

Alex
Alex
5 Monate zuvor

Aim langsamer auf PC? Du solltest mal deine Mausempfindlichkeit hoch stellen wenn es dir zu langsam ist. razz
Ansonsten wäre mir das aber auch nie aufgefallen was du erzählst muss ich mal drauf achten wenn ich den Couch Hüter mal wieder auspacke ^^.

manicK
manicK
5 Monate zuvor

D2 könnte so krass durch die Decke gehen. Bin ich geil drauf!

Hoffe die bringen kein D3 und upadeten nur D2.

Wenn sie D3 als standalone bringen, dann erwarte ich gigantische UI veränderungen und viele optische Verbesserungen. Fortschritt aus D2 muss auch in D3 irgendwie vorhanden sein. Evtl. mit der gleichen Technik wie ArenaNet bei Guild Wars 1(mit Addons 1-3) für Guild Wars 2 gemacht hat.

Da ich aber mir sicher bin, dass meine Erwartung nicht eingehalten wird (durch den Klotz am Bein: Konsole), lieber D2 updaten. :>

OstseeRebel
OstseeRebel
5 Monate zuvor

genau den Wunsch hatte ich damals bei D1 auch , “ bitte kein D2 sondern nur D1 Updaten „
tja dann fuhr der D2 Hypetrain an meiner Haustür vorbei und hatte noch nen Platz frei .
nach der ersten Haltestelle bin ich dann wieder ausgestiegen

Shin Malphur
Shin Malphur
5 Monate zuvor

Am besten wäre in 1-2 Jahren ein Engineupdate/Rework von D2. So bleiben sie auf aktuellem Stand der Grafik, ohne dass man sein hart erarbeiteten Loot verliert. Wie mich das beim Wechsel von D1 auf D2 genervt hat, dass alles ergrindete weg war…

r1c0
r1c0
5 Monate zuvor

ich erwarte dann endlich mal eine gescheite Netzwerk-Programmierung für D3 – wenn man gefühlt 1 Millisekunde kein Internetzugang hat, fliegt man sofort aus dem Spiel raus. Weiterhin dauert der Start des Spiels ewig (vergleicht das mal mit WoW, da gehts verdammt schnell) – aber wird wohl Wunschdenken bleiben, weil es ja leider auch auf Konsole raus kommen muss sad

LIGHTNING
5 Monate zuvor

Es hätte logischerweise immer so sein müssen, dass man mit dem Kauf des aktuellen DLCs, Addons oder Season Passes eine Möglichkeit hat günstig den ganzen alten Scheiß zusätzlich zu erwerben und dann auch direkt mit dem neuen Content loslegen zu können.
Ansonsten beschneidet man sich die Spielerschaft (und damit potenzielle Kunden) selbst und das auch noch ziemlich sinnfrei.

Marcel Brattig
Marcel Brattig
5 Monate zuvor

Ne warum den. Man könnte doch auch einfach den Spielern die freie Entscheidung lassen und sie kaufen lassen was sie gern spielen möchten. Ohne den zwang ein Dlc zu haben was man gar nicht wollte. Das wäre eine Lösung, hat aber leider den Nachteil dass Sie dann Verluste machen würden.

LIGHTNING
5 Monate zuvor

Das Problem ist ja, dass diese aufeinander aufbauen. Wenn du z.B. Forsaken nicht gespielt hast, konnteste gar nicht das Level für Black Armory haben etc.

Von den ganzen NPCs, Story, Waffen und Orten etc. ganz zu schweigen.

Andreas Straub
Andreas Straub
5 Monate zuvor

Deswegen ja „new light“ als gemeinsame neue Basis.

LIGHTNING
5 Monate zuvor

Sagte ja im Ursprungskommentar, dass dies immer so hätte sein müssen. Ungeachtet dessen, ob man nun D2 kostenlos macht oder nicht, macht es als Entwickler ja keinen Sinn für eine neue Erweiterung ewig viele Hürden (Geld für alte DLCs, Lichtlevel, Waffen etc.) für neue Spieler „einzubauen“.

Marcel Brattig
Marcel Brattig
5 Monate zuvor

Crossplay ja, aber nicht im PvP. Die PC Spieler haben eh einen riesen Vorteil gegenüber uns Konsolis. Wenn man sich die YouTube Videos anguckt und dort auf dem PC gespielt wird sieht man einfach das es flüssiger läuft und die Waffen zumeist sehr viel besser agieren. Das beste Beispiel ist der neue RAID und den Leuten dort die Einsiedlerspinne spielen. Die können mit dem Teil aus einer Entfernung schießen und vor allem treffen ( krit. mit inbegriffen) das kann man auf Konsole gar nicht bewerkstelligen. Ladezeiten genauso. Also überlege mal lieber vorher was du sagst. Mit Ps4 und Xbox sehe… Weiterlesen »

Wrubbel
Wrubbel
5 Monate zuvor

„Also überlege mal lieber vorher was du sagst. „

Dass das ausgerechnet von dir kommt. fixmbr schrieb nur etwas von Crossplay ohne weiteren Angaben. Der Rest ist deine wilde Interpretation, die nicht mit dem Gesagten von fixmbr übereinstimmen muss. Von daher überlege mal vorher was du schreibst????

Esteban Blomquist
Esteban Blomquist
5 Monate zuvor

Sorry, aber Crossplay bei einem Shooter ist absoluter Unsinn. Viel Spass im Schmelztiegel mit Controller gegen Maus und Tastatur.

☆Deadpool☆
☆Deadpool☆
5 Monate zuvor

Ich muss dich korrigieren. Das Crossplay wird nicht so ablaufen wie du es hier gerade schilderst. PC Spieler werden nicht gegen oder mit Ps4 o. X-Box spielern zusammen spielen können. Du kannst jediglich nur zwischen den Plattformen wechseln und dann auch nur mit Leuten aus der gewählten Plattform zusammen spielen ansonsten wäre es schon arg unfair. Rein gehaun ????????

Hannu S.
Hannu S.
5 Monate zuvor

Du sprichst gerade von Cross – Save smile , alle anderen haben sich über Crossplay unterhalten. Bungie selber hat nur Cross – Save zwischen allen Plattformen bestätigt, und die Info gegeben das es kein Crossplay zwischen PC und Stadia geben wird.

☆Deadpool☆
☆Deadpool☆
5 Monate zuvor

Ich denke alle haben verstanden worauf ich hinaus wollte

Franky
Franky
5 Monate zuvor

Unsinn ist es definitiv nicht. Man muss nur sauber trennen PVE ist völlig egal wer mit wem. Interessant ist nur die Aufteilung im Gambit und PVP da können nur Tastaturen gegen Tastaturen antreten oder Controller vs. Controller. Wobei auch PCler teoretheore mit Controller spielen könnten. Wer trotzdem mit Controller gegen Tastaturen antreten möchte sollte auch die Möglichkeit bekommen.

DerFrek
DerFrek
5 Monate zuvor

Gibt genug PC-Spieler, die mit dem Controller wahnsinnig gut auf dem PC sind, da ist es egal ob andere eine Maus benutzen. Nimm Drewsky als Beispiel.

TheDesten96 96
TheDesten96 96
5 Monate zuvor

Gut wenn d3 kommt werde ich es mir nicht kaufen. Warte dann einfach Bis es free wird.

Marcel Brattig
Marcel Brattig
5 Monate zuvor

Kannste lange dann warten.????

Andreas Straub
Andreas Straub
5 Monate zuvor

Warten lange dann kannste!

TheDesten96 96
TheDesten96 96
5 Monate zuvor

Die haben das schon angekündigt bevor d2 rausgekommen ist. wink ändert aber nix daran das dass game nicht mein Fall ist.

manicK
manicK
5 Monate zuvor

Bungie hat gesagt, sie gucken ob überhaupt D3 kommt.

Kann sein dass es weitergeht mit DLC’s

Vesarth
Vesarth
5 Monate zuvor

Gibst es dafür eine Quelle?
Ist eigentlich der einzigste Grund warum ich mit Destiny aufgehört habe weil der hard reset so nervig war.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
5 Monate zuvor

War in der ViDoc auf YouTube. https://www.youtube.com/wat

Sie sind der Frage nach destiny 3 ausgewichen. Haben das weder bestätigt, noch dementiert.

Vesarth
Vesarth
5 Monate zuvor

Ach das hab ich wohl verpasst.
Danke smile

Oh man das wäre so cool grin
Wenn sich da was genaueres rauskristallisiert bin ich wieder voll dabei ????

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
5 Monate zuvor

Ich will da keinem die Vorfreude verderben, aber sie werden D3 frühestens auf der E3 2020 ankündigen. Wenn der Termin verstreicht und man hat noch nichts gehört, dann kann man sich Hoffnungen machen. Aber aktuell wäre es völlig sinnlos, D3 anzukündigen – sie wollen ja noch D2 verkaufen. Grad für die Stadia muss Destiny 2 ein attraktiver Titel sein und darf nicht wie eine „Lame Duck“ wirken, die man in 12 Monaten austauscht. Bungie verfolgt seit Jahren schon die Politik immer nur über das nächste Release zu sprechen und nicht über das übernächste. Meine Einschätzung:Destiny 3 wird „frühestens“ Ende 2020… Weiterlesen »

Vesarth
Vesarth
5 Monate zuvor

Ach so eilig habe ich es auch garnicht. Destiny 2 hat so ein großen riss in mein Destiny Herz gerissen das ich eh erst zu Destiny 3 mal wieder rein schauen würde. Wenn da natürlich näcshtes Jahr Sommee gesagt wird das Destiny 2 nur erweitert wird noch besser. Also wäre eh erst Ende 2020 gewesen. Jetzt hätte ich auch gar keine für Destiny bei den ganzen guten release dieses und nächstes Jahr. Oh man Borderlands 3, Cyberpunk, Star Wars Fallen Order, Zelda Remake und die neuen Pokemon teile ???? so viel gutes Zeug in den Startlöchern grin

manicK
manicK
5 Monate zuvor

Hier auf MeinMMO musst du mal suchen mad

kriZzPi
kriZzPi
5 Monate zuvor

Bungie ist doch selber schuld so gierig wie ihre DLCS designed waren seit Destiny 1 und ich rede jetzt hier nichtmal von dem umfang. Destiny wurde so designed das mit jeden addon der alte Content unbedeutend ist, dazu kommt das man wenn man den neuen dlc nicht hat nichs machen keinen Nightfall etc ( ne lange zeit glaub sie haben etwas mittlerweile verändert).. Ich weis noch glaube bei d1 oder kurz nach forsaken wollte ich mit nem kollegen Destiny spielen und ich hatte die dlcs nicht und wir konnten fast nichts machen da für mich alles gesperrt war >:D

Brilliantix
Brilliantix
5 Monate zuvor

Du vergisst, das sie mit Activision Blizzard zusammen waren ein geldgeiler Haufen denen Innovation und Spaß zweitrangig ist, wichtig ist das Geld fließt
die hatten mit Sicherheit sehr viel Einfluss, in welche Richtung d2 gehen muss jetzt nach der Trennung versucht Bungie verlorenes Vertrauen zurückzugewinnen

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
5 Monate zuvor

Satzzeichen können Leben retten.

Brilliantix
Brilliantix
5 Monate zuvor

unnötiger Kommentar , aber bist du nun zufrieden ?

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
5 Monate zuvor

Da noch ein paar fehlen oder falsch sind nicht wirklich. Aber ein erster Schritt zur Besserung. wink

Brilliantix
Brilliantix
5 Monate zuvor

tue mir einen gefallen, Sperre mich einfach dann must du von mir auch nichts mehr lesen, es tut mir leid das ich dich mit meiner Rechtschreibung beleidige.

ich werde aufjedenfall das selbe tun smile

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
5 Monate zuvor

Das hat nichts mit „beleidigt von einer Rechtschreibung sein“ zu tun, sondern es gibt eine Netiquette und darunter fällt eben, dass sich Fließtexte ohne Punkt und Komma beschissen lesen lassen und man sich daher auch mal die Zeit nehmen kann diese (nach bestem Wissen und Gewissen) zu setzen.

NurEinGast
NurEinGast
5 Monate zuvor

Wir essen Opa.
Wir essen, Opa.
!!?!!

kriZzPi
kriZzPi
5 Monate zuvor

Wer hat den seine Seele an den Teufel verkauft? Activision war schon lange ein geldgeiler gieriger haufen und zu so einem Geschäft gehören immer zwei. Wie will bungie den hier vertrauen aufbauen. Das man bei Release zufällig digital nur ein bundle kaufen konnte bis einem Monat nach Erscheinen des addons war nicht nur einmal sondern gleich bei d2 auch. In die Marke destiny wurde schon genug Geld und Vertrauen in destiny gesteckt. Destiny ist ein Premium Spiel mit Premium Addons, Mikrotransaktionen und multiplen seasonpässen. Vorallem hat es destiny immer geschafft trotz addons nicht wirklich grösser zu machen ( oft wurden… Weiterlesen »

DaayZyy
DaayZyy
5 Monate zuvor

Geht doch Bungo!

Seska Larafey
Seska Larafey
5 Monate zuvor

um… In Everquest 1 war es so, das nach einer neuen DLC man das Hauptspiel mit Grafiken Patches aufgerüstet haben. Damit die ohne DLC’s wenigstens die neuen Rüstungen aus den DLC’s sehen konnten und die neue Zonen. Was ich sagen will schon zu Everquest 1 zeiten konnte man die neuen DLC’s hauptzonen bereisen, aber Quests (zu schwer, meistens 1 Hit KO oder vorraussetzung „Faktion“ nicht erfüllt ) oder Raids (You do not have the Key) waren für sie verschlossen

Es ist also nicht „neu“

Hunes Awikdes
Hunes Awikdes
5 Monate zuvor

Paradox macht das schon seit viele Jahren so und ich bin persönlich recht zufrieden damit.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.