Community-Gipfel für Destiny 2 im Gange – Zukunftsweisend oder Show?

Der Community-Gipfel in Bungies Hauptquartier ist in vollem Gange. Entwickler des Studios zeigen ihre Zukunftspläne und diskutieren mit Vertretern der Community über kommende Inhalte und die weitere Entwicklung von Destiny 2. Steckt diesmal mehr als reine PR dahinter?

Seit Kurzem halten die Entwickler von Bungie mit erlesenen Vertretern der Destiny-Community hinter verschlossenen Türen einen Gipfel ab. Das Studio zeigt dort seine Zukunftspläne für Destiny 2 und erhofft sich im Gegenzug wertvolles Feedback der geladenen Teilnehmer, um das Spiel künftig besser auf die Bedürfnisse der Spieler abzustimmen und nicht länger an den Wünschen der Community vorbeizuentwickeln.

Ist dieser Gipfel mehr als nur Show? Arbeitet Bungie endlich mit der Community zusammen?Destiny-2-Warlock-Sword X

Erste Teilnehmer äußern sich zuversichtlich

In den letzten Stunden erreichten erste Rückmeldungen einiger Gipfel-Teilnehmer die gespannten Fans.  Zwar gilt derzeit noch ein Embargo, so dass die Beteiligten sich nicht zu konkreten Details des Treffens äußern dürfen. Doch der vorherrschende Tenor der anwesenden Community-Vertreter fällt bisher sehr zuversichtlich aus.

So wird den Worten von KingGothalion auf Twitter zufolge intensiv mit den Entwicklern von Destiny 2 gesprochen. Er habe sich bereits am ersten Tag 7 Stunden lang mit den Entwicklern austauschen können. Ferner betont er, dass die Gespräche sich bisher nicht um den kommenden Kriegsgeist-DLC gedreht hätten. Er bereue den Trip nicht und denkt, dass die Zeit dort gut genutzt wird. Mehr könne er zu diesem Zeitpunkt nicht sagen.

Die Tatsache, dass sich ausgerechnet KingGothalion bisher optimistisch gibt, stimmt auch viele Community-Mitglieder zuversichtlich. Denn in der Vergangenheit hat er sich bereits mehrfach als harter Destiny-2-Kritiker gezeigt.Destiny-2-3-Exos

Auch Ms 5000 Watts hat bisher ein gutes Gefühl. Auf Twitter bestätigte sie die Worte von KingGothalion und sagte, dass der erste Tag ganz im Zeichen der September-Änderungen stand und dass nicht über den kommenden 2. DLC gesprochen wurde. Die Teilnehmer haben zu den September-Features ihr Feedback abgegeben und konnten alle weiteren Aspekte angehen, die sie bisher am Spiel störten.

Auf die Frage, ob der September in Destiny 2 einem großen Umbruch gleichkäme, wie es auch mit „König der Besessenen“ bei Destiny 1 der Fall war, sagte sie, dass es seeeeeeehr groß aussieht. Das neue Waffensystem und die Waffenslot-Änderungen seien wirklich groß.

SC_Slayerage übergab den eigenen Worten zufolge ein eigens angefertigtes, 42 Seiten starkes Feedback-Schriftstück, in dem er sich mit dem aktuellen Stand von Destiny 2 und dessen Problemen auseinandersetzt.destiny-2-hüter

Sven meint:

Auch ich bin in Anbetracht dieser Meldungen vorsichtig optimistisch, zumal es tatsächlich danach aussieht, als wäre diese Aktion endlich mehr als nur eine reine Show zu Promo-Zwecken für den anstehenden Kriegsgeist-DLC.

Offensichtlich wurde bisher nicht wirklich über die anstehende 2. Erweiterung gesprochen, sondern über die darauf folgende Zeit bei Destiny 2 debattiert. Auch das Dossier von Slayerage und die Länge der Gespräche zeigen in meinen Augen, dass die Community-Vertreter nicht nur dort sind, um sich neue exklusive Infos zum 2. DLC abzugreifen, sondern sich ernsthaft um eine bessere Zukunft des Spiels bemühen.destiny-2-hüter-vex

Bleibt zu hoffen, dass Bungie diesen Gipfel genauso ernst nimmt und tatsächlich die Ideen und das Feedback der Community in die weitere Entwicklung von Destiny 2 miteinbezieht. Die Zeichen stehen bisher gut. Sowohl Gothalion als auch Ms 5000 Watts und einige weitere Teilnehmer betonen, dass ihre Zeit dort von Bungie respektiert und gut genutzt wird.

Und dass es sich durchaus lohnen kann, auf Ideen der Spielergemeinschaft zu setzen, haben die Entwickler von Massive mit ihrer Community-Einbindung im Rahmen von The Division bereits unter Beweis gestellt.

Am Wochenende sollte übrigens das Embargo fallen, so dass mit weiteren Details zum Gipfel gerechnet werden darf.

Was denkt Ihr über diesen Gipfel? Reine PR? Oder der Beginn einer längst überfälligen Kooperation?

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (116)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.