Destiny 2 bringt zum Event eine neue, viel zu starke Waffe – „Das kann nur ein Fehler sein!“

Destiny 2 bringt zum Event eine neue, viel zu starke Waffe – „Das kann nur ein Fehler sein!“

In Destiny 2 haben gestern Abend mit der Sonnenwende 2022 die Sommerfeierlichkeiten begonnen und „Etwas Neues“ mitgebracht. Dabei handelt es sich um die neue Eventwaffe, welche im wahrsten Sinne des Wortes einen „Traumjob“ beim Nachladen von jeder ausgerüsteten Waffe macht. Dieser Effekt ist so stark, dass viele Spieler davon ausgehen: „Das kann nur ein Fehler sein!“

Update nach Hotfix 4.1.5.1: Mit dem heutigen Update wurde klar, es war ein Fehler, denn Bungie hat den „Traumjob“-Perk inzwischen repariert. Wie der Entwickler in seinen Patchnotes zu Hotfix 4.1.5.1 vom 26. Juli mitteilte, gewährt das Ursprungsattribut nun keinen Munitions-Überfluss für alle ausgerüsteten Waffen mehr. Zudem ließ man mit einem Augenzwinkern verlauten, dass die Hüter einem gewissen Dungeon-Boss nach diesem Vorteil eine Entschuldigung schulden.

Es wirkt einfach zu gut, um dauerhaft im Spiel zu bleiben, was die Sonnenwende 2022 den Hütern da beschert hat. Wie jedes Event in Destiny 2 brachten auch die Sommerfeierlichkeiten eine neue Eventwaffe namens „Etwas Neues“ mit. Diese können sich die Spieler derzeit mit den von ihnen gewünschten Eigenschaften und einem aktuell unverhofften Extra erspielen.

Das Event hat neben der Waffe zwar auch noch eine neue Aktivität ins Spiel gebracht, die euch Bungie in diesem Event-Trailer zur Sonnenwende 2022 vorgestellt hat.

Destiny 2 zeigt im neuen Trailer zur Sonnenwende eure schicke, leuchtende Rüstung

Um welche Eventwaffe handelt es sich? Wie Leaks bereits vorausgesagt haben, ist „Etwas Neues“ eine 120er-Stasis-Handfeuerwaffe mit aggressivem Gehäuse im Kinetik-Slot. Sie ist sicherlich nicht die beste Option fürs PvP in Destiny 2, aber solide, wenn man die Handhabung der Waffe etwas verbessert. Das stärkste Argument für die Waffe ist daher momentan eher die anscheinend kaputte Eigenschaft ihres eventspezifischen Ursprungsmerkmals „Traumjob“.

  • Der Ursprungsperk „Traumjob“ sorgt dafür, dass pro Nachladen, Assists oder Todesstoß-Assists die Waffe jeweils einmal aus den Reserven aufgefüllt wird, wodurch das Magazin potenziell überläuft.
Destiny 2: Sonnenwende-Event 2022 – Erste Leaks zeigen Waffe, Skins und Rüstungs-Ornamente

Das soll der neue Perk können: Wenn ihr die neue Event-Handfeuerwaffe „Etwas Neues“ im Kinetik-Slot ausrüstet und einer eurer Teammates einen Gegner tötet, dann wird die Waffe automatisch aus den Munitionsreserven nachgeladen. Ihr könnt euch also im Team das Nachladen damit fast immer sparen. Im optimalen Fall kann diese Waffe dann, statt der 8 Patronen, bis zu 11 Patronen ins Magazin laden.

Der Perk kann aber aktuell noch viel mehr: Die offizielle Beschreibung des Ursprungsperks erwähnt jedoch nicht, was Spieler bei der Nutzung der Waffe jetzt überraschend festgestellt haben. Der Effekt ihres Ursprungsperks wirkt nämlich nicht nur auf die Eventwaffe selbst, sondern auch auf alle anderen ausgerüsteten Waffen. Sie macht damit im wahrsten Sinne des Wortes einen echten „Traumjob“.

So funktioniert der Ursprungsperk sowohl für allen legendären Waffen als auch für alle Exotics, wie mit dem Raketenwerfer „Gjallarhorn“ oder der Schrotflinte „Der vierte Reiter“.

Damit ihr wisst, wie derb überpowered das ist, hier ein kleiner Vorgeschmack, wie schnell beispielsweise „Der vierte Reiter“ mit einem solch unüblich überladenen Magazin einen Champion in seine Moleküle zerlegen kann:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt
Destiny Bulletin testet die neue Waffe mit erfolg

Mit der Erweiterung „Die Hexenkönigin“ hat Destiny 2 auch sogenannte Ursprungsattribute oder -merkmale auf seinen Waffen eingeführt. Dabei handelt es sich um zusätzliche und auch einzigartige Vorteile, welche die Herkunft einer Waffe zeigen und den Spielern teilweise recht starke, Vorteile einbringen.

  • So besitzen beispielsweise alle Waffen aus dem Raid „Schwur des Schülers“ den spezifischen Ursprungsperk „Seelentrinker“.
  • Bei der Sonnenwende 2022 haben Waffen das einzigartige Ursprungsperk „Traumjob“, wodurch das Magazin potenziell überläuft.

Das fühlt sich nicht nur stark an – es ist es auch. So stark, dass Spieler, die es ausprobiert haben, nicht glauben können, dass Bungie diese Option der neuen Ursprungseigenschaft tatsächlich so gewollt hat.

So schreibt ein Spieler namens SlotDizel ungläubig dazu auf reddit:

Nein, das kann nicht das sein, was eine Eventwaffe sein sollte, sie ist viel zu stark. Das ist spielzerstörend. Ich bin sicher, dass es nicht bleiben wird.

kommentiert der Spieler SlotDizel den Effekt des Perks via reddit

Damit könnte er nicht Unrecht haben, auch wenn sich der Effekt nicht einfach so auf eure anderen Waffen überträgt.

Wie kann man diesen Effekt für alle Waffen nutzen? Ihr müsst zunächst mit der Eventwaffe „Etwas Neues“ einem Gegner Schaden machen. Danach wechselt ihr schnell auf eine andere Waffe. Und zwar so schnell, bevor einer eurer Teammates eben diesen von euch angeschossenen Gegner killen kann. Nur dann könnt ihr auch eure anderen Waffen durch den Effekt des Ursprungsperks „Traumjob“ überladen.

  • So erhält beispielsweise die Schrotflinte „Der vierte Reiter“ in unseren Tests statt 4 satte 18 Schuss.
  • Beim exotischen Granatwerfer „Parasit“ ging es von minimalistisch 1 auf ganze 7 Schuss rauf.
  • Der starke, exotische Raketenwerfer „Gjallarhorn“ erhält statt 2 ganze 6 Raketen in seinen Lauf.
  • Und auch die Maschinenpistole Calus-Mini-Werkzeug lässt sich von 38 auf 61 Schuss überladen.

Durchaus möglich, dass hier sogar noch mehr Munition in die Waffen reingeht. Es kommt eben immer darauf an, dass ihr auch genügend Munition bekommt, denn ihr braucht entsprechende Reserven dafür. Die Munition zum Überladen kommt also nicht aus dem Nichts.

Der Perk „Traumjob“ wird außerdem nur einmal pro Nachladen getriggert. Ihr solltet also immer wieder ein paar Schüsse raushauen, damit ihr den spezifischen Nachlade-Perk „Traumjob“ der Handfeuerwaffe „Etwas Neues“ wieder auslösen könnt.

Was sagt Bungie dazu? Derzeit hat sich Bungie noch nicht dazu geäußert. Doch was wir bisher gesehen haben, ist diese Eventwaffe sicher gut für solche Spieler, die es hassen nachzuladen. Sie würde aber langfristig auch dafür sorgen, dass vieles im Spiel enorm an Stärke gewinnt.

Es ist entsprechend davon auszugehen, dass der Entwickler dies in sehr naher Zukunft fixen wird, damit der Perk nur noch wie beschrieben funktioniert. Wenn ihr also noch nicht das Vergnügen hattet, dann ist unser Tipp: Probiert es unbedingt aus und habt etwas Spaß, solange es noch geht.

Zuletzt noch ein kleiner Fun-Fact der Event-Waffe: Spieler in Destiny 2 wissen, Bungie nimmt gerne alte und bekannte Waffen, poliert sie etwas auf und bringt sie dann wieder zu einer anderen Gelegenheit ins Spiel zurück. Die Waffenlore von „Etwas Neues“ spielt ironisch mit dieser Tatsache.

Dort könnt ihr erfahren, warum Recycling in Destiny 2 eben immer wieder vorkommt. Schuld ist einfach nur eurer Waffenmeister Banshee-44. Er erklärt in der Lore, dem Hintergrundwissen zur Waffe, warum jede Waffe für ihn eine völlig neue Waffe ist. Er hat einfach kein so gutes Gedächtnis und für ihn fühlt sich deswegen jede Waffe, auch eine alte, neu an.

Hüter bringen mir Schrott, Teile von Waffen, die sie zerlegt haben, und ich mach daraus etwas Neues. Nicht immer das, was sich die Hüter erhofft haben, aber sie versuchen es weiter und bringen mir immer wieder neue Teile. Gleiche Handlung, anderes Ergebnis.

erklärt es Destiny-2-Waffenmeister Banshee-44

Habt ihr den Effekt der Waffe bereits bemerkt und schon eifrig genutzt? Oder haben wir euch jetzt erst neugierig gemacht und ihr werdet euch diese coole „Traumjob“-Nummer selbst ansehen? Hinterlasst uns gerne einen Kommentar.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
12
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
26 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
KeuCo

Ach und zu “Neu“ Es ist einfach das selbe grundmodell wie
1 – Better Devil
2 – Die Ruhige Hand
3 – Lebende Erinnerung
4 – Dienstrevolver
5 – Wahre Prophezeiung
einfach nur mit nem anderen lack und dazubebastelte Perk’s…
Die die Waffe ja Sooooooo Fehlerhaft Stark machen lol – LOST

Die haben keinen Bock mehr iwie – kannste mir erzählen wat de willst^^
Bug Fixes … JaJaaa – Nach dem Release …
Und dem Update …. Und der Mainintence Vol 100325 … und dem Seasonstart von Season 10, 11 , 12 , 13 , 14 , 15 , 16 … äääähm nach 17 – GANZ BESTIMMT!!!

Ein Scheißdreck wird gefixt! Die nehmen immer alles komplett mit rein, packen neue Fehler on Top – Thats it^^

WAS MICH JETZT ALLES NICHT STÖRT!!! #REALTALK …

Nur das gejammer der ‚8 Spielstunden pro Woche‘ Manfreds und Winfrieds ist jetzt schon bis ins nächste DLC zu hören … ‚OP‘ – ‚BROKEN‘ – ‚GAMEBREAKING‘ – ‚Nerf dies und Nerf das‘ weil die Klasse Spiele ich nicht weshalb ich das nicht habe …. YAIXXX

EsmaraldV

Lachegga?

KeuCo

😧… was? Neeeh … 😬

Nthusiast

Das ist doch die typische Bungie-„Motivationsspritze“..😄

Frau Holle2

vielleicht gibts da dann Belastbarkeit gepaart mit Erholung…. hab ich auch auf der Helm nie bekommen…….
Au jetzt bin ich aufgewacht…..

Sleeping-Ex

Das könnte auch schwierig werden, da Belastbarkeit und Erholung in der selben Kolonne liegen.

Wobei du während des Events deutlich bessere Chancen haben könntest, da du zwei Attribute bestimmen kannst.

Gernot Hassknecht

Ich hab fast die 100% für HC kills voll und hab den Ursprungsperk weder bei der HC selbst noch bei anderen Waffen registriert😅
Muss ich dann heut abend mal austesten, mit diversen Waffen wie Unbarmherzig, oder fighting lion…

Schade eigentlich, dass sows nur immer durch die Aufmerksamkeit die es bekommt, gepatched wird.
Wer weiß ob oder wann ich es von alleine heraus gefunden hätte. Da ich HC überhaupt nicht mag und die SG auch nur ne halbherzige Alternative für bessere Pumpen, bzw Waffen in dem slot sind ist.

Raibo

„…und habt etwas Spaß, solange es noch geht.“ Das scheint mir mit das prägnanteste Merkmal von Destiny zu sein. 😄

Bienenvogel

Das klingt wirklich irgendwie kaputt, gerade dieses Aktivieren durchs schnelle Wechseln wenn jemand gerade einen Kill macht. Beim Lesen gestern hab ich das auch so verstanden, dass der Effekt nur für die HC gilt. Apropo Bug, ist es normal das man bei dem Ding nur die Kombi Dreifach + Demolierer bekommt? Das Leuchtfeuer hat gestern drei Stück ausgespuckt und jedes Mal hatte ich diese beiden Perks.

Von daher, genießt es solange es im Spiel ist und überladet eure Waffen 😀

greywulf74

Pech. Habe sie mit Panzerbrechend, Fressrausch und Vielseitig

Zuletzt bearbeitet vor 25 Tagen von greywulf74
WooDaHoo

Diesen Effekt habe ich quer durch´s Spiel in sämtlichen Bereichen. Die letzten beiden Perks wiederholen sich extrem oft, andere scheint es überhaupt nicht zu geben. Am schmerzlichsten war das bei der Fokussierung von Trials-Engrammen. Ein wirklich preisintensiver Spaß. Wenn man dann zum vierten Mal hintereinander die gleichen Perks bekommt, fühlt man sich dezent veräppelt. ^^ 400 von knapp 2.000 Bruchstücken weg, Glimmer weg, Ergebnis lachhaft. Oder wenn man aus vier Pinaccles drei Mal nen Unhang oder ne Energiewaffe bekommt. Das Lootsystem ist manchmal schlicht schlecht und buggy und wird sicherlich auch nicht mehr besser. Ich weiß noch wie ich damals in den Schmieden geflucht habe: Drei mal hintereinander das Impulsgewehr gebaut (das war ja auch recht zeitintensiv und ich habe wenig Zeit zum Spielen) und allesamt mit identischen Perks am Ende. Die Menagerie war dahingehend ein Segen.

Was Engramme anbelangt habe ich hier mal den Tipp bekommen, vor jeder Fokussierung neu anzufliegen. Vielleicht funktioniert das ja.

Marek

Das Lootsystem ist manchmal schlicht schlecht … Tipp bekommen, vor jeder Fokussierung neu anzufliegen.

Ich habe oft den Eindruck, dass das RNG-System von der bemühten Ferienaushilfe programmiert wurde. Da kann ich mir tatsächlich vorstellen, dass ein Neuanflug hilfreich ist. Ansonsten halte ich solche Tipps generell für Spieleresoterik; da gibt´s richtig bekloppte „Tricks“. 😄

Zuletzt bearbeitet vor 25 Tagen von Marek
WooDaHoo

Jetzt sag bloß, dass es nichts bringt, vor dem Öffnen der Truhe zuerst das „Colonel streicheln“-Emote abzuspielen, anschließend einmal in jede Himmelsrichtung zu feuern (zwingend von Norden ausgehend und im Urzeigersinn!), drei Runden mit dem Sparrow um die Kiste zu fahren (1 x im Urzeigersinn, 1 x g.d. Uhrzeigersinn und anschließend wieder im Urzeigersinn) und zum Schluss die „freudig klatschen“-Geste zu spielen? 🤣

Marek

😄

Auch sehr empfehlenswert: Wenn Du ein Exo als Drop aus einer Kiste haben willst, die Kiste vorher mit der entsprechenden Geste salzen.

Das Beste dieses Destiny-Voodoos: Wenn Du eine ganz bestimmte Waffe aus einem Engramm ziehen willst, muss ein Teammitglied mit genau so einer Waffe auf Dich schießen, während Du das Engramm einlöst. Ich musste doch wirklich mal auf ein ehemaliges Clanmitglied ballern, während er seine ganzen Engrammreserven eingetauscht hat. Die Waffe kam aber nicht. OK, ich gebe zu, dass ich vor Lachen immer daneben geschossen habe. 😅

Edit: Waren damals natürlich keine Engramme, sondern Token bei Planetenhändlern. Für die Social Spaces muss dafür noch ein Wörkärraund gefunden werden. 😀

Zuletzt bearbeitet vor 25 Tagen von Marek
WooDaHoo

Klingt auf jeden Fall sehr plausibel und logisch. Vielleicht veröffentlicht Bungie ja irgendwann für jeden Waffentyp ein passendes Emote als Lösung für das Turmproblem. Klassische Win-Win-Situation: Bungie bekommt die Kohle, abergläubische Spieler bekommen…Bungie bekommt Kohle – Punkt. 😂

Schön ist bei dieser Methode ja, dass auch wirklich jeder nen Schuss weg hat. Im wahrsten Sinne. Herrlich! 😅

Millerntorian

Nein, bringt es nicht.

Denn du hast bei deiner Aufzählung den nicht unwesentlichen Punkt unterschlagen, dass es sich bei dem Sparrow um „Immer Rechtzeitig“ (aus dem Raid „Geißel der Vergangenheit“, bzw. im Archiv mit Raidbeute zu erwerben) handeln muss. Sagt doch schon der Name, wie soll das Spiel denn sonst wissen, dass es dir immer rechtzeitig das richtige Item generieren muss?

Ausserdem sollst du nicht das Huhn streicheln, sondern „Tauben füttern“.

„Manmanman…einmal mit Profis arbeiten…“

😉😂

Zuletzt bearbeitet vor 25 Tagen von Millerntorian
WooDaHoo

Mist. Kein Wunder, dass es nie geklappt hat. 😂

no12playwith2k3

Also ’n Parasit mit 7 Schuss würde ich nehmen. Da kann man dann im Raid die Relikt-Phase total easy gestalten. Zumal man ja bei den unendlich nachspawnenden Adds kurz vor dieser Raidphase direkt die 7 Schuss reinladen könnte.

Nikushimi

Inwiefern wäre die Relikt-Phase mit 7 Schuss Parasit easy gestaltet?

Jetzt bin ich neugierig

no12playwith2k3

Ich nutze den Parasiten immer zum Add-Clearing, wenn ich gerade kein Relikt trage. Ist total entspannt, gerade auch wenn die Glyphenwachen (oder wie die heißen) spawnen. Da haste ratzfatz aufgeräumt. Wenn man dann für bis zu 7 Schuss nicht nachladen müsste, wäre das alles eben noch entspannter.

Nikushimi

Ok. Danke dir.
Zum Add Clearen hatte ichbden noch nicht genutzt, nur für Boss-Damage

EsmaraldV

Ich frage mich gerade, ob der Name dieser Waffe eine Art Galgenhumor von bungie ist. Wenn das Absicht war – nicht schlecht, ich konnte mir ein Lachen nicht verkneifen.

Millerntorian

Ich finde es nett, wenn Destiny/Bungie endlich mal „Etwas Neues“ bringt. „Das Alte“ kannte man ja oftmals schon. 😉

P.S. Wird eh gefixt…

Zuletzt bearbeitet vor 26 Tagen von Millerntorian
no12playwith2k3

Du kannst doch nicht einfach vorweggreifen, wie die Eventwaffe 2023 heißen wird.

Du bist echt unmöglich…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

26
0
Sag uns Deine Meinungx