Cortyns Mecker-Mittwoch: WildStar-Wut und Spellslinger-Schrecken

„Schreib was!“ – „Egal was?“ – „Jo.“ Und dank diesem superklaren Auftrag melde ich mich nun mit einer neuen Unterform meiner Kolumne zurück, der „Mecker-Mittwoch“.

Hier werde ich fortan immer den Gaming-Frust der aktuellen Woche an euch auslassen, während ihr im Gegenzug die wunderbaren Anekdoten meines Leidens lesen könnt. Den Anfang mache ich heute mit meinem aktuellen Lieblingsspiel, und zwar WildStar.

[intense_testimonies] [intense_testimony] [intense_testimony_text]asdkjnasnasdnasddaskjn[/intense_testimony_text] [intense_testimony_author image=“https://images.mein-mmo.de/magazin/medien/2013/11/cortyn.jpg“]Cortyn[/intense_testimony_author] [/intense_testimony] [/intense_testimonies]

Ungefähr so sieht das aus, wenn ich mich mal wieder dazu habe hinreißen lassen, doch eine Runde PvP zu spielen. Es klang alles so gut und spielte sich auf dem Testrealm auch überaus nett. [quote_right]Aber wer zuletzt lacht, lacht leider doch am besten.[/quote_right]Die neuen PvP-Werte ermöglichen Heilern effektivere Heilung und Spellslinger (Arkanschützen) wurden ein wenig abgeschwächt, damit sie nicht mehr jeden in vier Sekunden umnieten. Aber wer zuletzt lacht, lacht leider doch am besten und so ist effektiv genau das Gegenteil eingetreten.

Heiler sind im PvP deutlich schwächer als vor dem Patch und das, obwohl die Heilung nun mit dem neuen Wert „PvP-Power“ skaliert. Das Resultat ist eine um knapp 40% verringerte Heilkraft, die mich manchmal den Tränen nahe bringt. Aber damit könnte ich leben, denn andere Klassen sollten nun nicht mehr so schnell extrem viel Schaden anrichten können, sodass mir doch zwei oder drei Sekunden länger bleiben, um verwundeten Spielern helfen zu können.

Wenn aber irgendwo der Wurm drin ist, dann bringt er natürlich gleich seine ganze Familie, alle adoptierten und angeheirateten Verwandten mit und lädt seine Urlaubsbekanntschaft auch noch dazu. Der große „Spellslinger-Nerf“ entpuppte sich letztlich als Buff und so ist es den Pistoleros aktuell möglich, mit einer einzigen Fähigkeit bis zu 24.000 Schadenspunkte anzurichten. Extremfälle kommen sogar noch auf deutlich höhere Zahlen, wie etwa dieses Video hier zeigt:

Da meine Cortyn gerade mal auf 28.000 Lebenspunkte kommt, kann man erahnen, wie lange diese Kämpfe dauern (Spoiler: Nicht lange!). Mir bleibt nicht einmal die Zeit, um noch ein verzweifeltes „/cry“ oder „/hug“ einzutippen. Ausnahmslos jedes Match wurde heute dadurch entschieden, welches Team die meisten Arkanschützen in die Schlacht brachte, aber hey! Auch sie sollen ihren Spaß haben. Nach dem nächsten Patch – der bestimmt sehr, sehr bald kommt – werde ich diese kleinen, gemeinen Pistolen-Chua umarmen und drücken. Ganz fest drücken. Ganz. Fest.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (6)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.