Bestes taktisches Item in CoD Warzone: Darum sollt ihr es nutzen, das macht es stark

In Call of Duty: Warzone sollte der Herzschlagsensor in keinem Loadout fehlen. Wir erklären, warum und zeigen, worauf man noch beim Heartbeat Sensor achten sollte.

Um dieses Items geht’s: Der Herzschlagsensor ist eine taktische Ausrüstung, wird also im Taktik-Slot geführt. Er wird ab Stufe 30 freigeschaltet und kann dann entsprechend in euren persönlichen Loadouts verwendet werden, die ihr wiederum in der Warzone als Drops erwerben könnt.

Zudem kann man den Heartbeat Sensor auch als Loot in der Warzone finden.

Übrigens, das sind die besten Waffen-Setups für eure Loadouts in Warzone

Der Herzschlagsensor

Deshalb sollet ihr auf den Herzschlag-Sensor in Warzone setzen: Kurzum – Laut Meinung von Experten (beispielsweise TheXclusiveAce) ist es im Prinzip die beste Option, wenn es um die Wahl der taktischen Ausrüstung geht – gerade beim Spielen in der Gruppe (oder gegen Gruppen).

Zum einen könnt ihr den Sensor unendlich oft nutzen und so dauerhaft von ihm profitieren. Dieser wird nicht wie taktische Granaten oder der Stim nach der Benutzung verbraucht.

Zudem ist es ein enormer taktischer Vorteil, zu wissen, wo sich eure Feinde befinden. Gerade gegen Camper in Gebäuden, die ihr betreten wollt, macht euch das Item euer Leben oft deutlich einfacher. In vielen Situationen entscheidet dieses Gerät über den Ausgang eines Gefechts und manchmal auch über den Ausgang des Matches.

Ausschlag mit relativer Position und Entfernung

Aus diesem Grund sollte man, wann immer es möglich ist, einen Herzschlagsensor dabei haben – ob nun im eigenen Loadout oder als gefundenes Item.

Weiter interessante Items, findet ihr hier: 3 Items, die ihr bei Warzone in jeder Runde kaufen solltet

So funktioniert der Herzschlagsensor in Warzone – Die wichtigsten Details

Wie genau funktioniert der Herzschlagsensor? In Warzone verfügt der Herzschlagsensor über eine Reichweite von 50 Metern. Im traditionellen Multiplayer sind es nur 30.

Dieser scannt in Pings (nicht durchgehend, Abstand von 4 Sekunden) die Umgebung vor euch ab – und zwar einen Bereich von 180 Grad. Nach einem Ping wird die Position sowie die Entfernung zum Feind angezeigt, falls einer oder mehrere vom Sensor erfasst werden.

cod warzone ausrüstung herzschlagsensor
Der Herzschlagsensor

Darauf solltet ihr bei der Nutzung achten: Die Anzeige auf dem Sensor ist eine Momentaufnahme – und zwar zum Zeitpunkt des Pings. Erst beim nächsten Ping wird die Position der Feinde aktualisiert – auch relativ zu eurer Blickrichtung.

Dreht ihr euch unmittelbar nach einem Ping zum Beispiel nach links, wird auf dem Bildschirm des Sensors immer noch der alte Bereich direkt vor euch zum Zeitpunkt des Pings angezeigt und (noch) nicht die nun neue Richtung berücksichtigt.

Der Herzschlagsensor hat zudem keine Höhenbegrenzung und gibt auch keine Auskunft über die vertikale Position des Gegners. Egal, ob ihr euch auf gleicher Höhe befindet, oder ob ihr im Erdgeschoss steht und euer Feind 15 Stockwerke über euch sitzt – die Anzeige sieht in beiden Fällen identisch aus und zeigt nur die horizontale Entfernung zum Feind an.

10 Tipps, die euch bei CoD Warzone den entscheidenden Vorteil geben

So holt ihr das Meiste aus dem Herzschlagsensor raus: Haltet ihr den Herzschlagsensor durchgehend in der Hand, wird alle 4 Sekunden ein Ping ausgesendet. Diese Zeit kann man jedoch halbieren und so den Sensor noch effektiver machen.

Holt ihr den Herzschlagsensor für einen schnellen Ping raus und steckt ihn dann wieder ein, bevor der Ping zu Ende ist, so könnt ihr ihn sofort wieder ziehen und er sendet beim Ausrüsten jedes Mal einen neuen Ping aus.

Einstecken und Wieder-Rausholen kostet euch dabei nur circa 2 Sekunden, wodurch ihr schneller wieder scannen könnt, als wenn ihr den Sensor dauerhaft ausgerüstet habt.

Übrigens, die Entfernung zum Feind wird auf dem Sensor schneller angezeigt, als der eigentliche Ping. So könnt ihr nochmal ein Stückchen früher sehen, ob sich ein Feind in der Nähe befindet oder nicht.

Die Entfernung kommt zuerst

Nähert ihr euch also beispielsweise einem verdächtigen Haus, holt den Sensor raus und achtet zuerst immer auf die Distanz-Anzeige. Steht da nach einer halben Sekunde keine Entfernungsangabe, könnt ihr den Sensor auch wieder wegstecken. So nutzt ihr den Sensor optimal aus.

Kann man den Herzschlagsensor kontern? Der Sensor kann mit dem Perk Geist gekontert werden. Ist Geist aktiv, wird man nicht auf dem Bildschirm des Sensors als Ping angezeigt. Kaltblütig kontert den Herzschlagsensor in Modern Warfare und Warzone übrigens NICHT.

Hier findet ihr die besten Perks: Die besten Perks und Ausrüstungen für eure persönlichen Loadouts in der Warzone

Kein Ausschlag – So würde es mit Geist aussehen

Hier ist der Herzschlag-Sensor am stärksten: Spielt ihr alleine, so ist der Sensor im frühen Match-Stadium am effektivsten. Mit voranschreitender Spieldauer werden immer mehr Spieler ihre eigenen Loadouts nutzen und dadurch den Ghost-Perk erhalten, womit sich der Sensor kontern lässt.

Der Sensor kann dann zwar immer noch durchaus hilfreich sein, man sollte sich aber nicht mehr zu stark auf ihn verlassen. Denn ihr spielt gegen einzelne Spieler, jeder einzelne ist dabei wichtig und gefährlich.

Spielt ihr hingegen Trios oder Quads, also im Team und gegen andere Trupps aus mehreren Spielern, so ist der Herzschlagsensor im Verlauf der gesamten Partie wertvoll.

Denn es wahrscheinlich, dass längst nicht jeder aus dem feindlichen Team auf den Geist-Perk setzt. Es reicht aus, dass nur ein Spieler aus einem 3er oder 4er Team ihn nicht ausgerüstet hat und schon hat man einen Ping. So weiß man, dass dort wahrscheinlich ein ganzes Team auf euch wartet oder dass andere Gegner sich in unmittelbarer Nähe befinden könnten.

Call fo Duty Modern Warfare Warzone Trio
Blick auf die Warzone
Eins der besten Teams in CoD Warzone gibt Tipps, wie ihr massig Kills machen könnt

Hier müsst ihr mit dem Herzschlagsensor aufpassen: Es gibt eine Kleinigkeit, die euch oder euren Feind bei der Benutzung des Herzschlagsensors verraten kann.

Holt man den Sensor in unmittelbarer Nähe eines Fensters raus und schaut dieses dabei an, so ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass das Fenster dabei zerbricht – selbst, wenn man eigentlich nicht direkt davor steht.

Passt also auf, wenn ihr den Sensor zieht und dabei gleichzeitig einen Blick durch ein Fenster riskiert – es könnte euch verraten. Genauso gilt: Hört ihr ein Fenster grundlos splittern, so kann es durchaus sein, dass sich ein Feind in der Nähe befindet, der gerade seinen Herzschlagsensor nutzt.

Übrigens, falls ihr in Warzone nicht nur gerne den Herzschlagsensor nutzt, sondern auch als Scharfschütze unterwegs seid, dann schaut euch diesen Artikel an: 8 Tipps für Sniper in CoD Warzone – Loadout und Taktiken

Quelle(n): TheXclusiveAce auf YouTube
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!

2
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
RSH
3 Monate zuvor

joa das ding ist super einer von uns hat ihn immer aber auch nur einer rest verteilt sich dann auf stun bzw flashbangs

storm4044
3 Monate zuvor

Der Sensor ist immer hilfreich. Selbst in den letzten Kreisen. Da, wenn man aus dem Gulasch kommt, man kein persönliches Loadout mehr hat und wieder für Drohnen und Sensoren sichtbar ist.
Ich wurde trotzdem schonmal auf einem Sensor angezeigt obwohl Geist aktiviert war.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.