CoD Warzone: Die besten Perks und Ausrüstungen für eure persönlichen Loadouts

Auf dem riesigen Spielfeld der Call of Duty: Warzone findet ihr überall Ausrüstungen und Loot – nicht nur Waffen. Was ihr an Perks und Aufrüstungen nutzen solltet und wie ihr gegen starke Loadouts ankommt, erfahrt ihr hier.

Worum geht es in diesem Guide? Um euch einen Vorteil in Call of Duty: Warzone zu verschaffen, solltet ihr in den CoD-Battle-Royale immer auf die besten Ausrüstungen setzen. Dazu zählen die besten Waffen der Warzone, Granaten, taktische Hilfsmittel oder Munitions-Pakete. Deswegen findet ihr hier:

  • Starke Ausrüstung und wie ihr dagegen vorgehen könnt
  • Wichtige Perks (Deutsch: Extras) für die persönlichen Loadouts
  • Hilfreiche Feldaufrüstungen, die einen entscheidenden Vorteil geben

Diese Tipps basieren auf einigen YouTube-Videos von großen Streamern und CoD-Spielern. Darunter sind „shroud“ oder „Inkslasher“ – Also von Spielern, die sich schon lange mit Shootern oder Battle Royals beschäftigen und Ahnung mitbringen. Dazu gibt’s einen Hauch eigene Erfahrungen, die mir bei meinem ersten Warzone-Sieg geholfen haben.

Die Links zu den YouTube-Videos findet ihr unter dem Text in den Quellen.

Richtige Ausrüstung kann kräftigen Vorteil geben

Wie wähle ich meine Ausrüstung? Bei Call of Duty habt ihr für gewöhnlich zwei Ausrüstungen: Primär und Taktik. Um in der Warzone an die Helferlein zu kommen, gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Looten auf dem Schlachtfeld
  • Über Ausrüstungs-Lieferungen

Überall liegen Granaten, Sprengstoffe oder Stims rum, die in den richtigen Situationen einen entscheidenden Vorteil bringen können. Mit den Lieferungen über die Vorratsstationen oder zufälligen Ausrüstungs-Lieferungen kommt ihr gezielt an eure bevorzugten Geräte.

Welche primären Ausrüstungen helfen? Der primäre Slot wird von effektiven Tötungs-Werkzeugen belegt. Hier findet ihr Annäherungs-Minen, werfbaren Plastiksprengstoff und Messer, dazu eine interessante Auswahl an Granaten. Hier sind die Besten für die Warzone:

  • Semtex – Haftgranate mit einem kurzen, gut planbaren Timer. Sie kann schnell an Fahrzeuge geheftet werden und erlaubt präzise Würfe.
  • Claymore / Näherungs-Mine – Sprengstoff der auf Bewegungen reagiert. Die Minen bieten gute Möglichkeiten, den Rücken zu decken, wenn ihr etwa ein Dach oder Haus verteidigt.

Bei den primären Ausrüstungen bringen euch diese 3 am häufigsten einen Vorteil. Doch die Vorgaben sind nicht ganz so strikt. Der Molotow-Cocktail und die Thermit-Granate machen guten Flächenschaden und können einen eingeengten Gegner fertig machen. Wählt hier, womit ihr am besten zurechtkommt oder was ihr bei den besten Landezonen der Warzone findet.

Was hilft gegen starke Ausrüstungen? Viele Vorteile, die bestimmte Ausrüstungen bringen, können gekontert werden, wenn ihr gut vorbereitet seid:

  • Gegen Semtex und Granaten: Feldaufrüstung Trophy-System – Zerstört bis zu 3 geworfene Ausrüstung im Umkreis. Habt ihr euch irgendwo verschanzt, werft so ein Gerät, um euch vor Granaten und Raketenwerfer-Beschuss zu schützen.
  • Gegen Minen: Perk „Kundschafter“ – Mit diesem gelben Extra werden die feindlichen Sprengstoffe hervorgehoben, sogar durch Wände. Wenn ihr die Zeit habt, könnt ihr die Ausrüstung hacken und die Minen für euch arbeiten lassen.

Kundschafter kann wirklich sehr hilfreich sein. Aus eurem Team sollte mindestens ein Spieler diesen Perk wählen, um kritische Ecken oder Häuser zu prüfen, wenn ihr dort Gegner erwartet.

cod warzone loadout mit perks ausrüstung maik
So sieht ein starkes Loadout für die Warzone aus. Die AUG mit dem 5.56 Umbau-Kit und Schalldämpfer, PILA für Fahrzeuge und Perks gegen einfache Entdeckung.

Herzschlagsensor als absolutes Must-Have

Welche Taktik-Ausrüstungen bringen mich weiter? Die Auswahl hier kann schon einen deutlicheren Unterschied machen, als bei den primären Ausrüstungen. Es gibt nämlich ein taktisches Gadget, das aktuell unglaublich stark ist und einen dicken Vorteil bringt:

  • Herzschlagsensor – Ein kleiner Radar, der Gegner vor euch anzeigt. Prüft euer regelmäßig den Sensor, um nahe Feinde auf dem Gerät zu sehen.
  • Rauchgranate – Erzeugt eine Nebelwand. Mithilfe des Sichtschutzes könnt ihr Verbündete wiederbeleben oder sicherer durch einen ungedeckten Bereich kommen.

Der Herzschlagsensor ist ein absolutes Must-Have. Mindestens einer in eurem Trupp sollte so ein Teil in seinem Loadout haben und regelmäßig prüfen. Der Rauch kann auch verdammt stark sein und euch dabei helfen eine bessere Position zu erreichen oder Team-Mitglieder auf offenem Feld wiederzubeleben.

Wie kann ich das kontern? Auch diese Ausrüstungen können gut gekontert werden:

  • Gegen Herzschlagsensor: Perk „Geist“ – Mit diesem Extra bekommt der Gegner keine Anzeige von euch auf seinem Sensor.
  • Gegen Rauch: Thermal-Visiere – Mit diesen besonderen Visieren könnt ihr durch den Rauch hindurchschauen und die Gegner innerhalb der Nebelwand locker wegholen.

Über das Extra „Geist“ sollte sich jeder mal Gedanken machen. Ihr seid damit nicht auf dem Herzschlagsensor zu sehen und auch Drohnen können eure Signatur nicht erfassen. Thermal-Visiere sind derzeit sowieso verdammt stark und ein Grund, warum Ninja ein bisschen über die Warzone gemeckert hat.

cod warzone ausrüstung herzschlagsensor
Im Multiplayer kaum genutzt, doch in der Warzone gehört der Herzschlagsensor zu den stärksten Ausrüstungen.

Holt euch jede Runde diese Perks fürs Endgame

Wie bekomme ich die Extras? Diese Perks findet ihr nicht in der Warzone, sondern sind nur über die persönlichen Loadouts verfügbar. Ihr müsst euch also an einer Ausrüstungs-Kiste bedienen. Insgesamt könnt ihr hier aus drei Kategorien wählen – rot, blau und gelb.

Manche der Extras funktionieren in der Warzone anders, als im normalen Multiplayer. Schaut euch die angezeigten Beschreibungen genau an.

Für den Streamer „shroud“ sind hier 2 Extras gesetzt, die er jedem nur empfehlen kann. „Kaltblütig“ und „Geist“ kontern Ausrüstungen, die euch für Gegner sichtbarer machen und sind für ihn so stark, dass er hier nichts anderes wählt. Doch es gibt noch starke Alternativen.

Blaues Extra

  • Kaltblütig – Ihr könnt nicht markiert werden, eure Wärme-Ausstrahlung wird von Thermal-Visieren nicht angezeigt und KI-System können euch nicht anvisieren.
  • Eiltempo – Erhöht eure Geschwindigkeit und verbessert euer Movement.

„Kaltblütig“ kontert die starken Thermal-Visiere und kann eine große Hilfe sein, um euch unentdeckt durch Verdansk zu bewegen. Doch auch „Eiltempo“ bringt mit der erhöhten Bewegungs-Geschwindigkeit einen großen Vorteil, wenn ihr vor dem Gas flüchten müsst oder durch ein Haus voller Feinde schleicht.

Rotes Extra

  • Geist – Nicht sichtbar für Drohnen und Herzschlag-Sensoren.
  • Overkill – Ihr könnt eine zweite Hauptwaffe komplett mit Aufsätzen in die Warzone schleppen.

„Geist“ macht den Herzschlagsensor gegen euch nutzlos und kontert damit eine der besten Ausrüstungen der Warzone. Legt als Team fest, ob ihr dieses Extra wählt, da ihr dann viel weniger sichtbar seid. Dem gegenüber steht Overkill. Hier könnt ihr eine zweite, voll modifizierte Waffe in die Warzone bringen, was auch ziemlich hilfreich sein kann.

Gelbes Extra

  • Fährtenleser – Sehr hilfreich im Endgame und Häuserkampf, lässt euch die letzten Schritte der Gegner verfolgen.
  • Kundschafter – Ihr seht die Ausrüstungen der Gegner und könnt sie hacken. Beides geht sogar durch Wände.

Bei den gelben Perks habt ihr ein paar mehr Freiheiten. „Fährtenleser“ und „Kundschafter“ können in manchen Situationen ziemlich stark sein, doch bringen nicht unbedingt in jeder Runde was. Durch „Aufdrehen“ könnt ihr eure Teamkameraden schneller wiederbeleben, auch interessant. Versucht euch hier ein bisschen aus.

Kann ich komplett vom Radar verschwinden? Ganz und gar könnt ihr nicht verschwinden. Es gibt immer Möglichkeiten, um euch aufzudecken – mit der „Verbesserten Aufklärungs-Drohne“ etwa, die ihr mit einem kleinen Trick auch in der Warzone holen könnt. Doch wenn ihr diese drei Dinge in euer Loadout aufnehmt, seid ihr kaum noch auf der Map zu sehen: „Kaltblütig“, „Geist“ und ein Schalldämpfer an der Waffe.

Feldaufrüstungen können Matches und Leben retten

Woher gibts Feldaufrüstungen? Insgesamt könnt ihr 6 dieser Boni in der Warzone finden, jedoch nicht über Ausrüstungs-Lieferungen bekommen. An der Vorratsstation stehen die „Drohne“ und die „Munitionskiste“ für einen ordentlichen Batzen Cash zur Verfügung, doch meistens findet ihr die starken Aufrüstungen in Kisten oder Loot-Bergen.

Welche Aufrüstungen gibt es? Von den insgesamt 9 Geräten, die im normalen Multiplayer zur Standard-Ausrüstung der Soldaten gehören, haben es 6 auch in die Warzone geschafft:

  • Munitionskiste – Macht eure kompletten Munitionsreserven voll.
  • Aufklärungsdrohne – Ihr könnt diese Drohne manuell steuern, die Gegend auskundschaften und Feinde fürs Team markieren.
  • Totenstille – Ihr macht kaum Geräusche beim Laufen oder Rennen und seid zu Fuß schneller unterwegs.
  • Spezialmunition-Geschosse – Die aktuelle Waffe bekommt ein Magazin (maximal 30 Schuss) mit größerem Kaliber. Ändert Handling-Eigenschaften.
  • Trophy-System – Zerstört bis zu drei Ausrüstungs-Gegenstände und Spreng-Projektile, die dem Gerät zu nahe kommen.
  • Mobile Deckung – Ein ballistischer Schild, den ihr fast überall aufstellen könnt.
Call of Duty Modern Warfare Feldaufrüstung Spezialmunition
6 der 9 Feldaufrüstungen von Modern Warfare könnt ihr auch in der Warzone finden.

Welche Aufrüstungen sind stark? Die stärksten 3 sind die „Munitionskiste“, „Spezialmunition-Geschosse“ und das „Trophy-System“.

Die Muni-Kiste gibt euch einen Haufen Munition und macht sogar die Schüsse für die Raketenwerfer voll. Nehmt diese Kiste immer mit, wenn ihr eine findet. So könnt ihr auch sehr lange Feuergefechte überstehen und richtig Druck machen, da ihr keine Sorgen wegen Munitions-Nachschub habt.

Die Spezial-Munition schenkt euch ein Magazin mit maximal 30 Kugeln und boostet den Schaden eurer Waffen. Die Waffe, die ihr während der Aktivierung in der Hand haltet, bekommt dann bis zu 30 Schuss mit besonderer Munition, die bei den Gegnern mehr Schaden anrichtet. Passt aber besonders bei Sturmgewehren und MPs auf, die da größeren Kaliber das Handling der Waffe beeinflussen.

Das „Trophy-System“ ist eine wertvolle Hilfe beim Verteidigen von Stellungen. Diese Aufrüstung zerstört Granaten, Raketenwerfer-Projektile oder Taktik-Ausrüstung, die in der Nähe des Systems vorbeikommen. So könnt ihr eure Postion vor diesen Flächenschäden schützen und den Gegner dazu bringen, seine wertvolle Ausrüstung zu verschwenden.

Alle Feldaufrüstungen können in den richtigen Situationen durchaus hilfreich sein. Versucht euch ein wenig aus und schaut, welche am besten zu eurem Spielstil passen.

cod modern warfare warzone tipps titel

Sucht ihr nach weiteren Tipps & Tricks für die Warzone? Auf MeinMMO bringen wir die aktuellsten News und Gameplay-Kniffe für den CoD-Battle-Royale, schaut hier mal vorbei:

Übrigens, Warzone wird möglicherweise im neuen CoD 2020 fortgeführt: CoD Black Ops 2020: Neue Details zu Kampagne, Zombies und Multiplayer geleakt

Quelle(n): YouTube - Inkslasher, YouTube - JGOD, YouTuber - shroud
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.