CoD Warzone: Irres Sturmgewehr-Setup verpasst eurer Waffe einen Wallhack

Das Battle Royale Call of Duty: Warzone ist um eine Kuriosität reicher. Ein Spieler entdeckte ein Setup des Sturmgewehrs FAL, mit dem er Feinde erst durch Wände entdecken und dann sogar erledigen kann.

Durch den umfangreichen Waffenschmied von Call of Duty: Warzone könnt ihr die Schießeisen im Spiel besser an euren Spielstil anpassen.

Für mehr Reichweite kommt ein fetter Lauf an die Waffe. Für mehr Mobilität schraubt ihr einen wendigen Schaft ran. Für einen Wallhack nehmt ihr den Unterlauf M203 40mm Aufklärung … Moment, für einen Wallhack?

Richtig, denn ein Spieler hat nun herausgefunden, dass er mit den richtigen Aufsätzen Gegner durch Wände sehen und töten kann.

Setup der FAL entdeckt und erledigt Feind durch Wände

Wie sieht das aus? Auf reddit postete der User „LordTexugo“ einen Clip mit einer Demonstration des neuen „Wallhacks“:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Reddit Inhalt

In einer Runde Battle Royale auf Verdansk im Solo-Modus rennt Texugo mit einem Einsatzschild über die Map und aktiviert eine Aufklärungsdrohne. In einem der sowjetischen Wohnblocks entdeckt er durch die Aufklärung einen auffällig ruhigen, roten Punkt – einen Camper kurz vor der Schlachtung.

Der Punkt auf dem Radar ließ nur 3 mögliche Positionen des Gegners zu und Texugo konnte ziemlich genau vorhersagen, wo der Feind sitzt. Er läuft die Treppen nach oben, zieht seine Zweitwaffe und nutzt die Aufklärungsgranate aus seinem Unterlauf-Granatwerfer. Durch die Granate kann Texugo den Feind kurz durch die Wand erkennen. Der Aufsatz „Vollmantelgeschoss“ sorgt für den Rest – mit seiner FAL erledigt Texugo den Camper durch die dicke Hauswand.

Ist das so gewollt? Die Vollmantelgeschosse funktionieren genauso, wie sie sollen. Durch den Extra-Aufsatz könnt ihr vielen Waffen aus Modern Warfare einen Penetrations-Boost geben. Zwar lassen sich nicht alle Wände zuverlässig durchschießen, doch es gibt einige Strukturen, die dadurch „durchlässiger“ werden. Allerdings hängt der Durchschlag auch dann noch von der Waffe ab. Die FAL bietet schon ohne die Vollmantelgeschosse einen starken Durchschlag und der Aufsatz setzt nochmal einen drauf.

Ob die Funktionsweise der Aufklärungs-Granaten so gewollt ist, lässt sich aber bezweifeln. Eigentlich brauchen die sogenannten „Snapshot-Grananten“ beim Hochgehen eine Sichtlinie zum Feind. Im Video ist aber gut zu sehen, wie weit Texugo von einer Sichtlinie entfernt ist. Er hätte die Granate eigentlich rechts in das Zimmer feuern müssen, um die Wirkung der Granate zu triggern. Tatsächlich funktionierte das aber auch vom Flur aus. Es ist gut möglich, dass das ein Fehler im Spiel ist. Ein Hinweis der Entwickler auf den Fehler lässt sich aktuell aber nicht finden.

Diese Unterlauf-Granatenwerfer findet ihr übrigens an allen Sturmgewehren aus Modern Warfare außer bei der AS VAL.

Was sagen die Spieler dazu? Auch wenn es sich um einen vermeintlichen Fehler handelt, ist die Stimmung im Thread zum Video auf reddit gelassen. Die Kommentatoren respektieren die Entdeckung des Spielers und stellen Fragen über Vollmantelgeschosse. Auch das Sturmgewehr FAL ist Thema. Die Waffe gilt für einige im Thread als unterschätzt und sollte viel mehr Beachtung finden.

Die meisten feiern aber einfach nur den Clip:

  • Hired__2_Kill: „Ja, ich würde dich dafür auf jeden Fall melden.“
  • GABO_BOX: „Die Leute entwickeln sich jetzt zu legalen Hackern.“
  • Yucas1981: „Nun gut. Ich schätze, das ist etwas, das ich jetzt ausprobieren möchte.“

Auch der Thread-Ersteller Texugo mischt in den Diskussionen mit und gibt sogar Empfehlungen für ein Setup mit den Aufklärungsgranaten ab: „Haltet eure Zeit ins Visier gering, damit ihr schnell die angezeigten Feinde anvisieren könnt“.

Am 12. August geht die Season 5 von Call of Duty an den Start und bringt eine weitere Art legalen „Wallhack“ ins Spiel. Erstmals bekommt Warzone seine eigenen Perks und mit „Combat Scout“ könnt ihr Feinde auch durch Wände sehen, wenn ihr sie vorher mit einer Kugel erwischt habt. Der zweite neue Perk „Tempered“ verbessert eure Panzerplatten-Logistik.

Seid ihr immer auf der Suche nach dem neusten Kniff im Battle Royale, dann schaut regelmäßig auf MeinMMO vorbei. Sonst liegt ihr das nächste Mal oben im Sowjet-Block und seid Opfer des miesen Wallhack-Setups.

Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Lieblingsleguan

Seit wann braucht die Snapshot Grenade eine Sichtlinie? Die funktioniert doch immer auch durch Wände hindurch, dachte ich. Sieht für mich einfach nach einer sehr speziellen Aufsatzkombination aus, die dann an anderen Stellen Nachteile bringt. Man hat z.B. keinen Unterlaufgriff mehr gegen den starken Rückstoß zur Verfügung und längster Lauf, Schalldämpfer und Magazin wären eigentlich auch Pflicht bei der Waffe, wenn sie auf etwas größere Distanz funktionieren soll.

angron988

“Small Indie Company”

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x