CoD MW & Warzone: Stun oder Flash? Alle Infos zu den taktischen Ausrüstungen

In Call of Duty: Modern Warfare & Warzone stehen euch zwei starke, taktische Ausrüstungen zu Verfügung: Die Betäubungs- und die Blendgranate. MeinMMO liefert Infos und Empfehlungen zu den Beiden.

Was können die beiden Granaten? Call of Duty: Modern Warfare drückt euch nicht nur tödliche Waffen in die Hand. Es gibt eine ordentliche Auswahl an “Taktischen Ausrüstungen”, die euch in bestimmten Situationen Vorteile verschaffen, aber nur selten den Gegner erledigen.

Dazu zählen auch die Blendgranate (eng. Flashbang) und die Betäubungsgranate (Stun Grenade). Mit diesen Beiden könnt ihr die Sicht der Feinde behindern oder ihre Bewegungen verlangsamen. Der YouTuber und CoD-Experte “TheXclusiveAce” hat sich die Mechaniken der beiden mal genauer angesehen.

MeinMMO präsentiert hier seine Ergebnisse und gibt dazu Tipps, wann ihr welche Granate einsetzen solltet und welche häufiger einen Vorteil bringt. Das englische Video von “Ace” haben wir hier für euch eingebunden:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Wirkung und Dauer von Flashbang und Stun Grenade

Was haben die beiden gemeinsam? Die Benutzung der beiden Granaten funktioniert ziemlich ähnlich. Um sie zu werfen, benötigt ihr für beide dieselbe Zeit. Aber es gibt noch andere Gemeinsamkeiten:

  • Zeit bis zum Wurf mit MP7: knapp 1,2 Sekunden
  • Je mobiler die Waffe, desto schneller der Wurf
  • Ist das Ziel bei der Explosion weiter weit, ist der Effekt schwächer
  • Der Radius des Wirkungs-Bereiches liegt bei ca. 6 Meter
  • Der Perk “Kampfgestählt” schmälert den Effekt
  • Ihr könnt euch mit den Effekten selbst erwischen
  • Trefft ihr Feinde mit der Granate direkt, verursacht ihr etwas Schaden
  • Trifft nur der Effekt der Granate, verursacht ihr genau einen Schadenspunkt

Die Rahmenbedingungen der Benutzung beider Granaten gleichen sich in vielen Punkten, doch der Effekt, den sie verursachen, ist jeweils ein völlig anderer.

Wie wirkt die Betäubungsgranate? Trefft ihr einen Feind mit euer Betäubungs-Granate, gehen seine Bewegungs-Werte stark nach unten und auch die Sicht verschwimmt ein wenig:

  • Der Feind sieht alles verschwommen und doppelt
  • Die Sensibilität seiner Eingaben schwindet, zielen und drehen geht nur sehr langsam
  • Die Bewegungs-Geschwindigkeit geht ebenfalls runter
  • Der Effekt hält beinahe bis zum Ende der Dauer vollständig an
  • Maximale Dauer des Stun-Effektes: 5,16 Sekunden

Wie wirkt die Blendgranate? Die “Flashbang” behindert die Sicht des Feindes, jedoch bleibt das Movement gleich.

  • Komplett weißer Bildschirm bei einem Treffer
  • Klingt langsam ab, bis der Feind wieder richtig sehen kann
  • Der Gegner sieht alles doppelt
  • Das HUD ist für die komplette Dauer des Effekts deaktiviert
  • Der Effekt hält effektiv nicht bis zum Ende, man kann vorher schon wieder gut sehen
  • Maximale Dauer des Blend-Effektes: 4,7 Sekunden
cod modern warfare warzone playlist update soldaten raketenwerfer titel
Seid ihr im Team unterwegs, solltet ihr auch eure taktische Ausrüstung aufeinander abstimmt.

Flash vs Stun – Eine ist meist besser

In den meisten Situationen hilft euch eine Betäubungsgranate mehr als eine Blendgranate.

Wieso ist Stun besser? Ein geblendeter Feind ist weiter voll bewegungsfähig. Wollt ihr also zum Beispiel in der Warzone einen Gegner aufhalten, kann der einfach weiterlaufen und wenn er sich seinen Weg gemerkt hat, dann geht ihr ihn einfach weiter.

Mit der Betäubungsranate sind die Gegner mehr oder weniger hilflos an ihrem derzeitigen Platz festgekettet und das über die komplette Dauer des Effektes. Habt ihr einen Gegner “geflasht”, kann er schon nach ca. der Hälfte der Effekt-Dauer wieder so gut sehen, dass ihn die Blendung kaum noch beeinträchtigt.

Der Effekt dauert also länger und bringt meist auch mehr. Deshalb ist die Betäubung in den meisten Fällen dem Blenden vorzuziehen. Nämlich immer dann, wenn ihr euch aus dem Fadenkreuz des Gegners wegbewegen könnt, was in den meisten Fällen zutrifft. Dann kommt der Feind mit seinem Visier nicht mehr hinterher.

Wann ist die Flashbang besser? Eine Blendung ist umgekehrt immer dann besser, wenn der Feind einen Bereich nicht mehr aus dem Visier lässt (“hard scope”) und dazu nur wenig Bewegungs-Freiheit in seinem Zielbereich für euch zur Verfügung steht.

In der Praxis sind das zum Beispiel Situationen, in denen im obersten Geschoss ein Feind sitzt und es nur einen Zugang zu dem besetzten Raum oder Dach gibt, über eine Leiter oder eine Treppe.

Dann kann es echt nützlich sein, dem Gegner für einige Sekunden die Sicht zu nehmen und schnell den Bereich zu stürmen.

cod modern warfare warzone soldaten action trench titel
Wenn ihr aus dem Fadenkreuz eures Gegners rauslaufen könnt, ist die Stun Grenade meist besser.

Der Perk “Kampfgestählt” vermindert die Effekte erheblich

Der gelbe Perk “Kampfgestählt” verringert die Wirkung der beiden Garanten erheblich. Die Dauer und der Effekt werden abgeschwächt:

  • Stun: Von 5,16 Sekunden auf 2,15 Sekunden
  • Flash: Von 4,7 Sekunden auf 3,2 Sekunden

Dabei wurde nicht einfach die übliche Wirkung auf die kürzere Zeit zusammengestaucht, sondern es wirkt eher so, als wären die Effekte beim Eintreten schon kurz vor ihrem Ende. Gegen die tödlichen Granaten hilft übrigens der blaue KRD-Perk.

Gehen euch die beiden taktischen Ausrüstungen im regulären Multiplayer oder der Warzone auf die Nerven, versucht “Kampfgestählt” mal aus. Allerdings müsstet ihr dann zum Beispiel auf den Anti-Minen-Perk “Kundschafter” verzichten.

Blendgranaten und Betäubungsgranaten haben große Konkurrenz

Call of Duty bietet starke taktische Ausrüstungen, sodass Flashbang oder Stun in einigen Situationen das Nachsehen haben. Im Multiplayer sind die beiden jedoch oft eine gute Wahl. Ihr könnt schnell einen Effekt erzielen und Gegner damit verunsichern. Generell passen diese Items eher zu einem aggressiven Spielstil.

In der Warzone sehen die Optionen nochmal anders aus. Der Herzschlag-Sensor gilt hier als das beste taktische Item, da ihr Feinde ohne “Geist” immer auf eurem Radar seht. Dazu gibt es auch “Täusch-Granaten”, die mit akustischen Signalen Gegner ablenken oder das “Spotter Scope”, mit dem ihr Gegner über große Entfernungen aufspüren könnt.

Unterschätzt nicht die mögliche Wirkung der taktischen Ausrüstungen. Wählt sie nach eurem Spielstil oder der aktuellen Nützlichkeit. Versucht euch aus und merkt euch, in welchen Situationen eine bestimmte Ausrüstung hilfreich ist. Hier gibts mehr zu den besten Ausrüstungen der Warzone.

Quelle(n): YouTube - TheXclusiveAce
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Orchal

Ah nice, dass man mit höherer Mobilität schneller werfen kann wusste ich noch nicht.

Ähre

Das ist so minimal das es keine rolle spielt

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x