Call of Duty: Warzone: Das sind die besten Grafikkarten fürs Battle Royale

Welche Grafikkarte braucht man, wenn man Call of Duty Warzone mit höchster Leistung zocken will? Wir stellen euch die besten Grafikkarten für Full-HD, WQHD und 4K vor.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Für 60 FPS in Full-HD benötigt ihr eine GTX 1660 Super (rund 250 Euro).
  • Für WQHD lohnt sich noch am ehesten AMDs RX 5700 XT oder Nvidias RTX 2060 Super (400 – 450 Euro).
  • Für 4K ist die RTX 3080 derzeit die Gaming-Empfehlung (rund 800 Euro)
  • Grafikkarten mit 4 GB oder weniger Videospeicher sind nicht empfehlenswert, da viele Spiele bereits mehr brauchen.
  • AMDs neue RX 6000er-Serie startet erst am 18. November und spielt noch keine Rolle.

Was ist Call of Duty: Warzone? Bei Call of Duty: Warzone handelt es sich um den kostenlosen „Battle Royale“-Ableger von Call of Duty: Modern Warfare. Seit dem 10. März 2020 könnt ihr euch hier kostenlose Gefechte mit anderen Spielern liefern.

Doch was braucht man eigentlich, wenn man am PC zocken will? Wir stellen euch die Anforderungen des Spiels vor und erklären euch, welche Grafikkarte ihr braucht, um mit vollen Details zocken zu können.

Wofür braucht man eine Grafikkarte? Die Grafikkarte im PC ist dafür zuständig, dass ihr viele Details auf dem Bildschirm sehen könnt. Welche Karte sich am besten für euch eignet, hängt davon ab, mit welcher Auflösung und Detailstufe ihr spielen wollt. Wachsen Auflösung und Details, braucht ihr entsprechend mehr Leistung. Unser Artikel stellt euch daher Empfehlungen für die gängisten Auflösungen Full-HD, WQHD und 4K vor.

Woher stammen unsere Empfehlungen? In unserem Artikel stellen wir euch die besten Grafikkarten in drei verschiedenen Bereichen vor. Dafür haben wir uns verschiedene Hardware-Empfehlungen, Beratungen und Nutzer-Reviews angesehen, um euch die besten GPUs für Gaming empfehlen zu können. Eine allgemeingültige Kaufberatung rund um Grafikkarten, findet ihr bei unseren Kollegen von der GameStar.

Titelbild AMD und Nvidia Grafikkarten
Derzeit gibt es viel Bewegung auf dem Grafikkarten-Markt. Bringt daher etwas Geduld mit.

Das solltet ihr beim Grafikkartenkauf beachten

Es gibt viele neue GPUs auf dem Markt: Grundsätzlich gilt daher, dass ihr derzeit beim Grafikkartenkauf Geduld mitbringen solltet. Viele Grafikkarten wie die RTX 3080 sind derzeit ausverkauft und AMD wird ebenfalls seine neuen RDNA2-Grafikkarten herausbringen. Schaut euch auch einmal den Gebrauchtmarkt an, falls ihr dringend Ersatz braucht.

Lüftung und Größe: Kontrolliert vorher, wie groß euer Gehäuse ist und wie viel Platz ihr habt. Passt eine große Grafikkarte überhaupt hinein und gibt es anschließend noch genügend Platz, damit die Warme Luft auch wieder aus dem Gehäuse gelangt? Viele Gaming-Grafikkarten belegen zwei Slots im Gehäuse, Highend-Modelle zum Teil auch 3 Slots.

Speicher: Mit einigen Karten lassen sich auch mehrere Bereiche abdecken, bieten dann aber weniger FPS oder nur verringerte Details. Mindestens 6 GB sind auf jeden Fall Pflicht bei einer neuen Grafikkarte. Langfristig gesehen sind 8 GB sogar die beste Wahl. 4 GB sind nicht empfehlenswert.

Was ist mit Raytracing? Wer von den verbesserten Lichteffekten via Raytracing profitieren möchte, der muss (noch) zwangläufig zu Nvidias RTX-Grafikkarten greifen. AMDs neue 6000er Serie, die ebenfalls Raytracing unterstützen soll, startet erst am 18. November 2020.

Mindestanforderungen von Call of Duty: Warzone

MinimumEmpfohlen
ProzessorIntel Core i3-4340 oder AMD FX-6300Intel Core i5-2500K oder
AMD Ryzen R5 1600X Prozessor
Arbeitsspeicher8 GB RAM12 GB RAM
GrafikkarteNVIDIA GeForce GTX 670 / GeForce GTX 1650 oder Radeon HD 7950NVIDIA GeForce GTX 970 / GTX 1660 oder
Radeon R9 390 / AMD RX 580
Grafikspeicher2 GB4 GB

Beste Grafikkarte für 1080p-Gaming mit 60 Hz

Empfehlung: GTX 1660 Super oder RX 5600 XT | Preisspanne: 200 – 250 Euro

GTX 1660 Super Gigabyte

Full-HD mit 60 Hz: Wollt ihr auf Full-HD mit einer stabilen 60 fps-Rate zocken, dann solltet ihr euch Nvidias GTX 1660 Super ansehen.

  • Diese bietet euch eine stabile Framerate über 60 FPS und bietet mit 6 GB genügend Videospeicher. Die GTX 1650 Super ist hingegen nur bedingt empfehlenswert, weil sie nur 4 GB Videospeicher bietet. Das dürfte langfristig recht eng werden.
  • Ebenfalls möglich sind Komplett-PCs mit GTX 1660 Super. Hier bekommt ihr moderne Hardware und zahlt rund 800 Euro.

ASUS NVIDIA GeForce GTX 1660 Super TUF X3

Warum lohnt sich die Grafikkarte? Die GPU von ASUS liefert ein sehr gutes Preis-Leistungs-Ergebnis und eignet sich sehr gut, wenn ihr auf Full-HD zockt. Bei einigen Titeln reicht die Leistung auch für WQHD. Ältere Titel könnt ihr ebenfalls problemlos mit mehr als 100 FPS zocken. Für Silent-PCs ist die Grafikkarte jedoch weniger geeignet, denn sie wird unter Last recht laut.

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

EVGA GeForce GTX 1660 SC Ultra Gaming

Warum lohnt sich die Grafikkarte? Unsere Kollegen von der GameStar zählen das Modell von EVGA zu den besten Grafikkarten im Full-HD-Bereich. Die Grafikkarte bietet eine hohe Leistung für Gaming in Full-HD und bietet auch noch Reserven für WQHD. Die Grafikkarte ist außerdem sehr kompakt und passt dadurch auch in PCs mit weniger Platz. Unter Last wird die Karte jedoch recht laut.

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Alternative von AMD: Asus TUF Gaming Radeon RX5600 XT OC

Was wäre die Alternative? Wollt ihr anstatt zu Nvidia lieber zu AMD greifen, dann wäre die RX 5600 XT eure Alternative. Diese kostet in etwa so viel wie Nvidias GTX 1660 Super und bietet ein paar Prozent mehr Leistung.

Warum lohnt sich die Grafikkarte? Die RX5600 XT bietet etwas weniger Leistung als die RX5700 XT, kostet dafür aber auch weniger. Full-HD ist mit dieser Karte kein Problem und ihr habt noch reichlich Kraft für WQHD. Im direkten Vergleich ist der Preisunterschied zu den RX 5700er-Karten jedoch fast zu gering und bietet nur 6 Gigabyte Videospeicher.

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Beste Grafikkarte für 1440p-Gaming

Empfehlung: RX 5700 XT oder RTX 2060 Super | Preisspanne: 400 – 450 Euro

RX 5700 XT Powercolor

Im 4K-Bereich gibt es derzeit genügend Auswahl für interessierte Gamer. Zockt ihr hauptsächlich auf WQHD (1440p) oder ihr wollt in Full-HD (1080p) einfach mehr FPS, dann kommen derzeit drei Grafikkarten infrage, die ihr euch ansehen solltet:

  • Die RX 5700 XT ist AMDs aktuelle Grafikkarte, die für den WQHD-Bereich und teilweise auch für 4K geeignet ist. Hiermit bekommt ihr hohe Frameraten.
  • Die RTX 2080 Super bietet euch noch ein paar Prozente mehr Leistung, ist aber im Vergleich deutlich teurer
  • Alternativ greift ihr zur RTX 2060S: Diese bietet etwas weniger Leistung als RX 5700 XT, der Preis liegt auf einem ähnlichen Niveau, bietet aber auch Raytracing.

MSI Radeon RX 5700 XT Gaming X

Warum lohnt sich die Grafikkarte? Laut ComputerBase handelt es sich um eine sehr gute Grafikkarte und das beste Custom-Modell von MSI seit Jahren. Das liegt vor allem an der hohen Rohleistung der Grafikkarte und am sehr guten Kühlsystem, welches MSI verbaut. Zu bemängeln sind die hohe Leistungsaufnahme und die vergleichsweise hohe Laustärke.

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

PowerColor AMD Radeon RX 5700 XT Red Devil

Warum lohnt sich die Grafikkarte? Die Grafikkarte von PowerColor bietet euch jede Menge Leistung zu einem angemessenen Preis. ComputerBase lobt in seinem Test die hohe Leistung und die geringe Lautstärke. Damit ist sie auch problemlos für Silent-PCs geeignet. Die Grafikkarte von PowerColor bietet jedoch nur wenig Übertaktungspotential.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
PowerColor AMD Radeon RX 5700 XT Red Devil 8GB GDDR6 HDMI/3xDP Grafikkarte PowerColor AMD Radeon RX 5700 XT Red Devil 8GB GDDR6 HDMI/3xDP Grafikkarte* 1.487 Bewertungen 509,00 EUR

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Alternative Nvidia: ASUS Dual GeForce RTX 2060 SUPER EVO V2

Warum lohnt sich die Grafikkarte? Mit der RTX 2060S gibt es eine verbesserte Neuauflage der RTX 2060. Die Version von ASUS bietet euch zukunftssichere 8GB-Videospeicher, genügend Leistung für WQHD und eine starke Kühlung. Der Nachteil ist jedoch, dass die Grafikkarte durch die Kühlung sehr groß ist und dadurch drei Slots im Gehäuse belegt.

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Beste Grafikkarte für 4K-Gaming

Empfehlung: RTX 3080 oder RTX 3070 | Preisspanne: 600 – 800 Euro

RTX 3080 Asus

Im 4K-Bereich habt ihr momentan nur wenig Auswahl, wenn es um Grafikkarten geht. Das liegt vor allem daran, weil die interessanten Grafikkarten sehr begehrt sind und erst Mitte November ein weiterer Konkurrent startet.

Welche Grafikkarte ist empfehlenswert? Die RTX 3080 ist die derzeitige Preis-Leistungs-Empfehlung für Gamer, die auf 4K zocken wollen. Auch Tester loben die RTX 3080 und bescheinigen ihr eine starke Leistung zu einem angemessenen Preis. Das Problem ist hier, dass die RTX 3080 hoffnungslos ausverkauft ist und nicht klar ist, wann es weiteren Nachschub geben wird.

  • Eine Alternative wäre die günstigere RTX 3070. Hier ist der Nachschub ebenfalls noch problematisch.
  • Bekommt ihr die RTX 2080 Ti gebraucht für 600 bis 700 Euro, könnt ihr auch zu dieser greifen. Diese ist weiterhin eine starke Grafikkarte.

RTX 3080 bei Alternate kaufen:

4K mit reduzierten Details: Mit Abstrichen ist die RX 5700 XT ist AMDs aktuelle Grafikkarte, die für den WQHD-Bereich und teilweise auch für 4K geeignet ist. Ihr müsst also auf entsprechende Details verzichten, könnt aber auf 4K nahe der 60 FPS zocken.

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Die großen Lieferprobleme bei der RTX 3080 könnte für AMD einen großen Vorteil haben. Mehr wissen wir am 18. November, denn dann kommen AMDS neue RX 6000er-Karten in den Handel. Wie groß die Anzahl der Karten ist und ob die Menge reicht, ist bisher noch fraglich.

Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt Ihr MeinMMO: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x