Ich freue mich auf CoD Vanguard, aber vor bunten Anime-Waffen-Skins graust es mir

Der Reveal Call of Duty: Vanguard macht unserem Autor jetzt schon Lust auf den Release, doch eine Sache verunsichert ihn aktuell: Wird es kunterbunte Anime-Skins auf den Schlachtfeldern des 2. Weltkriegs geben? Hoffentlich nicht!

Wer regt sich hier auf? Jürgen Horn steht auf Shooter und legt einen gewissen Wert auf historische Korrektheit. Die Idee, mit einer pinken Tommy-Gun, auf der süße Anime-Katzen-Mädchen abgebildet sind, Nazis in der Normandie umzulegen, erfüllt ihn daher mit Grausen.

Historische Settings sollten zumindest im Ansatz auch historisch korrekt sein

Darum passt der 2. Weltkrieg so gut als Setting: Ich war von dem Reveal von Vanguard ziemlich geflasht und freue mich schon fett auf den Release im November.

Der 2. Weltkrieg ist zwar nicht mein liebstes Setting, aber andererseits ist gerade dieser ikonische Konflikt besonders gut für Shooter. Man hat hier keinen modernen Schnickschnack und kann sich mit ein paar gut bekannten Waffen und Fahrzeugen nach Herzenslust bekämpfen.

Warum sind Skins in Vanguard ein Problem? Doch der 2. Weltkrieg vermittelt auch spezielle optische Ansprüche. Man weiß einfach, wie eine Tommy-Gun, ein MG 42 oder eine Luger-Pistole aussehen.

Ein Tiger-Panzer kommt in Feldgrau oder entsprechendem Tarnfleck daher und die Uniformen von Wehrmacht, US-Army oder der Roten Armee erkennt man auch sofort an ihrem entsprechenden Stil. Das erzeugt sofort ein Gefühl des Wiedererkennens und der Immersion.

Wäre der oben genannte Tank jetzt plötzlich rosarot und hätte eine grinsende Anime-Katze auf dem Geschützturm, würde das die historische Schlachtfeld-Stimmung schnell ruinieren. Ebenso, wenn die Soldaten der Roten Armee statt den gewohnten grünlichen Uniformen plötzlich in knalligem neongrün daherkämen oder die Waffen komische Leuchteffekte ausstrahlen würden.

cod vanguard umfrage
Die typische sowjetische Uniform im 2. Weltkrieg sah halt nun mal so aus und war nicht knallbunt.

Das wäre für mich ein brutaler Stilbruch und würde mir einiges an Spielspaß kosten. So geil ich bunte Skins und von mir aus auch Anime-Dekor in Shootern wie Apex Legends oder Valorant finde, so unpassend sind sie meiner Meinung nach in historischen Settings.

Warum könnten bunte Skins dennoch kommen? Andererseits ist die Bandbreite an Skins im Weltkriegs-Setting freilich limitiert. Es gab halt nur eine bestimmte Bandbreite an Design-Variationen in den jeweiligen Streitkräften und wer gern Wehrmacht-Soldaten in roten Uniformen hätte, wird sie in keinem Geschichtsbuch finden.

Wenn sich die Entwickler also an die verfügbaren, historisch korrekten Vorlagen halten würden, wäre die Auswahl an neuen Skins arg eingeschränkt und das wiederum wäre schlecht für den Profit, den man bei Activision freilich aus dem Spiel erzielen will.

Man stelle sich einen Skin-Pack vor, bei dem man den Skin „Tarnfleck Deutscher Wald 1944“ freischaltet und sich dann an dezenten, dunkleren Grün- und Brauntönen ergötzt. Dafür würde ich zumindest kein Geld ausgeben.

Daher wird man beim Entwickler allein schon aus wirtschaftlichen Gründen versuchen, möglichst coole Skins zu kreieren und ins Spiel zu bringen.

Das sehe ich auch ein, wie gesagt, erdfarbener Tarnfleck und gräuliches Feldgrau ist auf Dauer furchtbar öde. Aber muss es deswegen gleich kunterbunt oder gar Anime-Ästhetik sein?

cod warzone fahrzeuge truck anime express rosa
Bitte bringt keinen Tiger-Panzer in pink!

Was wäre ein guter Kompromiss? Es gibt tatsächlich Möglichkeiten, die Skins in Vanguard interessant und originell zu gestalten, aber dennoch nicht total aus dem historischen Design-Rahmen zu fallen!

Das geht sogar recht einfach, denn schaut man sich Bilder von Kriegsgerät der Epoche an, dann fällt vor allem bei der US-Army schnell auf, dass vor allem bei Flugzeugen oft farbenfrohe Kunstwerke auf den Maschinen prangten. Das waren unter anderem grimmige Raubtiergesichter an der Nase des Flugzeugs oder neckische Pin-Ups an den Flanken der Maschinen.

Auch andere Armeen der Zeit erlaubten das Verzieren von Ausrüstung und hier können sich die Entwickler gerne auch ein wenig kreative Freiheit erlauben und mehr als nur die historisch überlieferten Motive zulassen. Solange die grundlegende Ästhetik stimmt, sollte kaum ein Spieler sich drüber aufregen.

Interessanterweise gibt es genau solche Designs wohl schon im Spiel, so winkt als Vorbesteller-Bonus ein Skin für eine Wumme, die ein charakteristisches Flugzeug-Artwork an der Mündung vorweist.

cod-wumme-skin
Das ist eine coole Art, zeitgenössische Designs kreativ neu zu verwerten.

Die andere Idee wäre, dass man auch bei Uniformen und Accessoires sich etwas mehr künstlerische Freiheit gönnt und Designs einbaut, die zwar nie im Krieg aufgetaucht sind, aber zumindest thematisch passen.

Hier kann man sich unter anderem am Stil von Spielen wie Wolfenstein oder Filmen wie Iron Sky orientieren. Solange der Stahlhelm und der Mantel passen, kann man den Rest der Uniform gern etwas freimütiger gestalten. Die bekannten Elemente ordnen das Design sofort auf der Seite der Achsenmächte ein.

Damit hätte ich allesamt kein Problem. Nur bitte, liebe Entwickler, verschont mich mit quietschbunten Anime-Skins, die haben in diesem Spiel echt nichts verloren.

Was sagt ihr zu der ganzen Sache? Wir haben hier eine Umfrage eingebettet, bei der ihr eure Meinung kundgeben und abstimmen könnt. Viel Spaß!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
23 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Domi2eazzzyyy

“Historische Korrektheit”

Da muss ich immer ein bisschen Schmunzeln wenn ich das lese. Zumal man ja im Gameplay Trailer schon ein gutes altes Red Dot Visier gesehen hat.

Wäre witzig wenn es im Spiel dann “Rotlicht Präzisionsglas deutscher Manufaktur” genannt wird ?

Desten96

Ich finde bunte skins und verrückten Anpassungen einfach genial. Daher das sie ww2 in einer anderen Zeit Linie spielen lassen hoffe ich darauf. So Matsch skins sind einfach hässlich und am besten noch 20 Euro pro Skin.

Veoh

Also erst mal muss ich hinterfragen, woher man das so genau weiß das gerade anime Skins rein kommen sollen??

2. Stimm ich einigen andern zu, weil auch golden oder Mc Donnalds Skins passen genau so gar nicht wen man es genau nimmt.

3. Muss ich da klar wiedersprechen. Weil im real life hatten die Soldaten (gerade die Amerikaner) sich auf ihren Fahrzeugen und Waffen alles mögliche an zeugs drauf gepinselt!
Weiblische Mascotchen, Demonen, wilde Tiere- je nach Land und Nation…

Einzig nur das man den Anime Stil darmals noch nicht kannte, und wenn dann vlt. eher der Japanischen Nation zugeordnet werden könnte,- falls es Diese da überhaupt gibt.

*Ansonsten zum Spiel selber, für mich ist das eh nichts …
Das Weltkriegs-Thema ist so ausgelutscht, ich hatte glaube bald 50 WW2 Shooter in jeglichen Regionen und Jahreszeiten und mag auch dieses alte zeug nicht.
Aktuelles Neuzeit Setting sagt mir am meisten zu.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Veoh
Malo

Obs jetzt ein bunter “anime” skin ist oder der alltbekannte Gold Skin, oder ein McDonalds Skin ist, ist doch egal, sieht Alles gleich “unpassend” aus. Activision wird bestimmt nicht auf “bunte” skins verzichten, damit das Spielgefühl für ein paar Leute gefühlt immersiver wird. Dann mach es wie ich und benutz einfach keine Skins. Was andere Leute für Skins oder Details and ihre Waffen knallen, lässt sich eh nicht beeinflußen. CoD hat mittlerweile nunmal eine Zielgruppe, da stark unter 18 liegt, und die wollen nunmal bunte quietschige skins,egal ob es zum setting passt.

MisterKil09ler

Ich als Fan von Anime muss sagen: Eigentlich egal welche Skins kommen es gibt immer eine Gruppe die sich aufregen egal ob Kooperation, Ultra-Skins oder wie in den Fall Anime, mir gefallen die Skins und ich hoffe das wieder welche kommen

AEIOU Predator

Bin da ganz bei dir, alle möglichen Skins sollen kommen. Wer dies nicht möchte kann ja die normalen Skins drauf lassen. Und wenn die ganzen bunten Skins unterwegs sind, hat man den Vorteil diese leichter zu sehen und dementsprechend zu killen 😉
Wenn es ein gutes Spiel wird, werden die meisten, welche jetzt noch drüber jammern das alles so bunt wird, auch darüber hinwegsehen und es trotzdem tagein tagaus zocken. Wie immer halt. Das Wichtigste sollte sein das es Cheater- und Lagfrei wird.

Kreylem

Ob es da bunte Skins gibt ist mir völlig egal, wer damit rumläuft ist halt eine super Zielscheibe… Mir geht das komplette Setting gegen den Strich,für mich ist das ganze Weltkriegsgedönse schon seit damals zu Medal of Honor absolut ausgelutscht. Deshalb habe ich auch die letzten beiden BF-Teile nicht gespielt. Ich meine es gibt doch wohl genügend andere Szenarien die man sich einfallen lassen kann.

TheGardener

Finde es halt echt lachhaft. greenpeace oder LGBT kann so bunt sein wie es will, aber anime nicht, weil halt.
Doppelmoral ftw!

Malo

Da traut sich bisher nur keiner was dagegen zu sagen, sonst wird man ja bei der kleinsten Kritik augenblicklich als vogelfrei abgestempelt.

TheGardener

Ja das ist ja das Problem. Einfach komplett lächerlich und traurig.

Frystrike

Wer bei CoD “historische” Korrektheit erwartet glaube ich hat das Spiel noch nicht so ganz Verstanden 🙂

Frystrike

Naja bei nem “5 gg. 5” Shooter kann ma ja wohl kaum von einem Schlachtfeld sprechen, auch zwecks panzer, wo kommen die denn groß in CoD vor? Ist ja nicht Battlefield sondern einfach nur run and gun im CoD Stil. Wie gesagt es ist ja kein Battlefield mit 60 gg 60 auf großen Schlachtfeldern sondern hald einfach CoD…

AEIOU Predator

Ich denke die Fahrzeug-Skins werden in der Warzone schon kommen, vielleicht keine Panzer aber Truppentransporter, Jeeps etc..

Frystrike

Jup und die sind ja jetzt auch schon Pink und was weiß ich was. Ändert ja nichts

huhu_2345

Oh, die werden kommen. Da brauchen wir uns nichts vorzumachen.
Bei MW hielt die Aussage “Militärische Authentizität” bei den Skins glaube ich ca. 1-2 Monate. Danach kamen schon die etwas ausgefallenen Skins. Mit Warzone wurde es dann komplett über Bord geworfen und aktuell mit Colt War darf das Designe Team anscheinend alles machen worauf sie Lust haben.

Visterface

Glaube kaum das nach dem BFV Trailerfiasko irgendjemand Animeskins in einen WW2 Shooter einbaut.

Ähre

Da bin ich mir nicht so sicher 😅

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Ähre
Phinphin

Und CoD so: “Hold my beer”

Frystrike

es ist ja auch nicht Battlefield wo es auf großen Karten mit Fahrzeugen und 100 “Mann” zu Gefechten kommt. Sondern CoD 5gg5 ich glaube nicht, dass man da von einem WW2 Shooter sprechen kann. Klar das Gesamtsetting vielleicht aber die Spiele dann selbst haben wenig damit zu ist hald nur run and gun. Und verlangt nicht so viel historische Korrektheit wie Battlefield und selbst da fand ich die Diskussion schon quasch.

AEIOU Predator

Wie kommst du eigentlich immer nur auf 5vs5?

Frystrike

naja ob jetzt 5 gg 5 (auch übrigens in Anführungszeichen gesetzt) oder 8gg8 ändert nichts an der Tatsache, dass es hier keine großen Schlachtfelder gibt in denen sich Armeen gegenüber stehen. Daher ist das Skin Thema bei CoD eher fehl am Platz ob da jetzt jeamnd in Pink rumläuft oder nicht. Ist ja nicht wie in Battlefield wo man versucht große Schlachten zweier Armeen darzustellen.

Sayfty

5vs5? Hat Warzone nicht sogar bis 200 Spieler? Falls du die guten alten COD 4 Promod-Tage meinst, das war 2007 und wir haben jetzt 2021.

Frystrike

Ja Warzone schon aber in Warzone hat ja jeder seine eigenen Scins, da geht es nicht um Schlachten zwischen zwei Parteien. In Warzone hast du nicht US Armee gegen Russland sondern da ist jeder für sich unterwegs. Aber Schlachtfelder wie der Auto beschreibt gibt es hald in Call of Duty nicht.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

23
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x