Wie CoD Modern Warfare mit seinen Kill-Streaks jedem Spieler-Typ etwas bieten will

Die Entwickler von Infinity Ward gaben nun frische Details zum Kill-Streak-System von Call of Duty: Modern Warfare preis. Und diese dürften zahlreiche Spieler freuen. Denn es ist für jede Spielweise etwas dabei. Es werden gleich drei Ansätze aus bisherigen Serien-Ablegern vereint.

Was sind Kill-Streaks überhaupt? Kill-Streaks verkörpern bei zahlreichen Ablegern der „Call of Duty“-Reihe eine spezielle Belohnung im Multiplayer, die man sich durch mehrfache auf einander folgende Kills verdienen kann.

So wird eine bestimmte Anzahl von Abschüssen beispielsweise mit einem Kampfhubschrauber, einer Aufklärungs-Drohne oder einem weißem Phosphor belohnt. Diese kann man sich dann auf Knopfdruck in einem günstigen Moment herbeirufen und es so dem gegnerischen Team nochmals ordentlich einheizen.

Das System honoriert also gute Spieler und Teams, die viele Kills einfahren, ohne dabei selbst draufzugehen.

modern-warfare-phosphor-titel-01

Diese Systeme gibt es noch: Neben Kill-Streaks gibt es bei den einzelnen Serien-Ablegern auch andere Systeme:

  • Score-Streaks: Dieses System kam zuletzt bei Black Ops 4 zum Einsatz. Hier werden besondere Belohnungen nicht (nur) durch Kills, sondern durch Punkte verdient. Dadurch werden nicht nur Spieler belohnt, die Kills landen, sondern auch Spieler, die „das Objecitve spielen“, also Aufgaben erfüllen und dadurch Punkte für Ihr Team einfahren.
  • Zudem gab es in Modern Warfare 3 noch das sogenannte Specialist-Perk-System. Damit konnte man auf die regulären Kill-Streak-Belohungen verzichten und bekam stattdessen für aneinander gereihte Kills weitere Perks freigeschaltet, die dem eigenen Spiel-Charakter zusätzliche Boni verliehen.
CoD-Modern-Warfare-Panzer
Gunsmith in CoD Modern Warfare: So baut Ihr Euch die perfekte Waffe

So funktioniert das Kill-Streak-System bei Call of Duty: Modern Warfare 2019

Wie sieht es nun bei Modern Warfare aus? Der Reboot von Modern Warfare wird primär auf die Kill-Streaks in seinem Multiplayer setzen – das wird das Standard-System. Das haben die Entwickler bereits vor einiger Zeit preisgegeben.

Mehr dazu erfahrt Ihr hier: CoD Modern Warfare bekommt wieder Killstreaks – Viele Fans finden’s doof

Doch um allen Spieler-Typen etwas zu bieten, wird es Möglichkeiten geben, dass auch die anderen Systeme bei Wunsch zum Zuge kommen. Diese seien jedoch optional. Und so soll das Ganze funktionieren.

Modern-warfare-juggernaught

Score-Streaks sind auch möglich: Wie die Design Directors Geoff Smith und Joe Cecot von Infinity Ward im neuen Entwickler-Blog-Eintrag preisgaben, wird es bei Modern Warfare einen Perk namens „Point Man“ geben.

Dieser wird es Spielern ermöglichen, Kill-Streaks zu Score-Streaks zu ändern, wenn sie lieber dieses System bevorzugen.

Die Specialist-Perk-Streaks kehren zurück: Auch die Specialist-Streaks aus Modern Warfare 3 sollen im Reboot der Serie zurückkehren. Diese wurden im Blog jedoch nur angerissen, weshalb Joe Cecot sie auf Twitter nochmal etwas genauer erläuterte.

So wird es für Spieler möglich sein, sich komplett von den Kill-Streaks zu verabschieden und stattdessen auf das Specialist-System setzen (nein, nicht die Specialists aus der Black-Ops-Reihe).

Dabei wird es sich um eine Extra-Option im Perk-Menü handeln, die man im Rahmen des Fortschritts freischalten können wird. Wenn man sie auswählt, werden die Kill-Streaks mit drei ausgewählten Extra-Perks überschrieben, die dem Operator dann mit zunehmenden auf einander folgenden Kills zusätzliche Boni spendieren.

An wen richtet sich dieses neue System? Dieses System ist klar darauf ausgerichtet, den Spielern möglichst viele Optionen zu bieten, die zu ihrem individuellen Spielstil passen. Mit dieser Gestaltung möchte Modern Warfare also für jeden Spieler-Typ etwas bieten.

Spieler, die eher auf Kills setzen, können das Standard-Kill-Streak-System nutzen. Spieler, die lieber auf das Erreichen von Zielen oder auf Support setzen, kommen mit den Score-Streaks an Ihre Belohnungen. Und Operators, die lieber ihren Spiel-Charakter mit weiteren Boni ausstatten wollen, kommen mit den Specialist-Perk-Streaks ebenfalls auf ihre Kosten.

Und genau das dürfte zahlreiche Fans freuen. Denn als Modern Warfare zunächst verkündete, dass man zum Kill-Streak-System zurückkehrt gab es allerlei Diskussionen auf Reddit und anderen Plattformen. Viele waren unzufrieden und fanden das Score-Streak-System besser. Doch nach Bekanntwerden der neuesten Details dürfte nun jeder Spieler mit dem neuen System glücklich werden.

Was haltet Ihr von diesem System? Ein guter Kompromiss, der alle Spieler-Typen glücklich machen würde? Oder bevorzugt Ihr nur eines dieser Systeme?

So funktionieren die neuen Operators von Call of Duty: Modern Warfare
Autor(in)
Quelle(n): Activision BlogJoe Cecot auf Twitter
Deine Meinung?
Level Up (7) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.