CoD Cold War: Entwickler äußert sich zum größten Kritikpunkt der Alpha

Aktuell läuft die Alpha zum neuen Call of Duty: Black Ops Cold War. Die Testphase brachte schon ein paar Kritikpunkte auf – wovon einer nun vom „Head of Technology“ bei Treyarch kommentiert wurde.

Was ist die Alpha? Die offene Alpha startete am 18. September für PS4-Spieler und läuft noch bis zum heutigen Abend – also Sonntag, den 20 September, bis 19:00 Uhr.

Bei der Alpha handelt es sich um eine Testphase, in der Spieler schonmal einige Maps und Modi ausprobieren können. Auch jede Menge Waffen sind in der Alpha enthalten – und ein YouTuber hat während des Tests schon herausgefunden, welche die beste ist.

Doch die Alpha brachte auch schon so manchen Kritikpunkt auf. Der wohl größte Kritikpunkt war dabei das mögliche skillbasierte Matchmaking – zu dem sich nun ein Entwickler äußerte.

Entwickler: Matchmaking ist „anpassbar“

So lautet die Reaktion: Auf Twitter antwortete Treyarchs „Head of Technology“ Martin Donlon auf einen Tweet, der SBMM kritisierte. In dem Tweet führte der User mehrere CoD-Ableger auf, die seiner Ansicht nach Spaß machten und kein skillbasiertes Matchmaking hatten. Darauf antwortet Donlon nur: „Sie alle hatten SBMM“ und betonte, die Implementierung bei Black Ops 2 selbst geschrieben zu haben.

In der folgenden Diskussion erklärt der User, dass ihm das SBMM in der Cold-War-Alpha zu stark vorkäme. Das passt zum generellen Feedback in Richtung des Matchmakings: Ein viel diskutierter Thread im Black-Ops-Subreddit kritisierte, dass die Alpha sich wie die CoD-Liga-Finals anfühle.

Auf diese Kritik ging Donlon ein: Dies sei ein absolut vertretbarer Standpunkt, den man haben könne. Er betont aber auch: „SBMM ist einer von vielen, vielen anpassbaren Parametern eines Matchmaking-Systems. Es ist lustig, zu beobachten, wie Leute darüber reden, als wäre das ein großer Schalter, den man nur an- oder ausschalten kann.“

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Dieser Tweet wiederum führte zu Reaktionen bei den Spielern. Im Subreddit kommentieren viele Spieler, dass es zwar gut sein kann, dass alte CoD-Teile ebenfalls SBMM haben, es in Cold War aber eben deutlicher bemerkbar sei. Wenn es „anpassbar“ sei, solle es eben so angepasst werden, dass sich Matches nicht so extrem schwierig anfühlen. Es gelte dann eben nicht nur der Vergleich, ob SBMM überhaupt existiert, sondern wie es sich von Teil zu Teil unterscheidet (via reddit). In diese Richtung äußerte sich Donlon bisher aber noch nicht. Ein anderer Entwickler äußerte sich übrigens zu den starken Sniper-Gewehren der Alpha.

Aktuell handelt es sich bei Black Ops Cold War nur um eine Alpha – bis zum Release kann sich also noch einiges am Spiel tun. Andererseits erscheint Cold War auch schon am 13. November und ist damit nur noch zwei Monate entfernt. Wie das neue Spiel sich dann auf die Warzone auswirken könnte, hat sich MeinMMO-Kollege Maik Schneider bereits angeschaut.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
19 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Alex

Ist schon echt lustig, wie man nicht mal mehr 2 Monate vor Release von ner Alpha spricht. Ist das Game so rückläufig vom Entwicklungsstatus und man bekommt am 13. November die kostenpflichtige Open Beta für 60 bis X-hundert Euro oder ist das nur mal wieder dummes Marketinggewäsch?

Jedes normale Spiel wäre in dieser Zeitspanne schon zu 90-95% fertig und es wird nur noch poliert, teilweise läuft schon seit Wochen dann die Produktion für die physikalische Version.

Chris

Es ist auch schlimm. Ich bin jemand, der Prinzipiell nichts gegen SBMM hat. Nur leider wird es fast nie gut umgesetzt. Auch hier ist es wieder zäh ohne Ende. Du spielst gut und wirst dann als Dank mit verlaggten Lobbys zugespamt, bei der jeder nur noch auf seine Quote schwitzt. Das ist dann teilweise ein hin und hergespringe von einer viel zu einfachen Lobby, zu ESL-Pro League Niveau Lobbys. Ich hatte auch schon ein paar gemischte Lobbys, wo in beiden Teams ganz unterschiedliche Spieler waren. Es war ein Traum, Spielflow war da, du wurdest zwar gefordert, musstest aber nicht Spielen als wenn es um 1 Mio Euro Preisgeld ginge. Spiele wie Overwatch haben gezeigt, dass SBMM funktionieren kann. Nur leider hat CoD kein Interesse daran das Matchmaking auf die bestmögliche Spielerfahrung zu fokussieren, sondern die Playerbase größer zu halten und somit eigentlich nur die Einnahmen zu fördern. Michael Condrey (Modern Warfare) hat ja auch bereits bestätigt, dass Dinge wie Server, Matchmaking und Mikrotransaktionen rein von einem Technik-/Produktionsteam seitens Activision gesteuert werden. Auch haben findige Spieler auch bereits Anhaltspunkte für ein teilweise MTX-Based Matchmaking gefunden. Auch erkennt man an der Aussage von Michael Condrey, dass die Entwickler selber von diesen Umständen nicht begeistert sind.
Das Spiel hat unglaublich gute Vibes. Ich sehe hier einen Teil, der mich so begeistern könnte wie seinerzeit BO2. Aber ob die darauf aufbauen und wirklich auch noch an einigen Punkten viel rumschrauben: Ich weiß nicht… .

Chris

Edit: Ich sollte vielleicht noch erwähnen, dass es natürlich auch Punkte gibt, die auch schlechteren Spielern ne Chance geben. Zum Beispiel ist die Umsetzung der Punkteserien mehr als gut. Diese Hybridlösung zwischen Supportstreaks und Killstreaks ist sehr gut gewählt. So haben ebenfalls schlechtere Spieler die Chance auf ihre Streaks zu kommen und gleichzeitig fördert dieses System Objective-Play und lässt Leute auch trotz fast erreichter Streak mehr pushen.
Das ist ne sehr gute Änderung, die sich sehr positiv auf den Spielfluss und die Spielweise auswirkt. Trotz alle dem werden durch das System schlechtere Spieler etwas geschützt ohne, dass gute Spieler dadurch abgestraft werden. Von sowas bitte gerne mehr!

Croaker

Wie ich dachte der äussert sich zum grössten Kritikpunkt?
Und dann Kein Wort dazu das Sound und Grafik ein Rückschritt gegenüber MW sind?

Chris

Ich muss auch sagen: Es wirkt als wenn man bei dem CoD nicht die neue Engine benutzt hat. Ich finde es jetzt nicht als wirklich schlechte Grafik, aber der Rückschritt in Punkto Grafik ist nicht von der Hand zu weisen. In Sachen Sound kommt es glaub ich ganz drauf an. Ich habe schon einige Dinge gemerkt (Schritte bzw. Abschussserien-Lautstärke) die in in Cold War als besser empfinde. Aber dann hab ich natürlich auch wieder Punkte (Waffensound) die mir in MW besser gefallen. Kann natürlich nur meine Subjektive Meinung sein.

Shin Malphur

„Es soll angepasst werden, dass sich Matches nichg so schwierig anfühlen“ – Sorry aber denken diese „Kritiker“ überhaupt mal nach?! Das beseutet nichts anderes, als das IHR es nicht so schwer habt, weil ein paar andere GAR KEINE Chance haben mit zu halten.

Je feiner das SBMM desto besser! Spiele zwar die Alpha nicht, aber nach dem was ich bisher darüber gelesen habe, hört sich das großartig an! Ich würds mir deswegen sogar kaufen.

Chris

Ich sag das immer wieder. eine klare Mehrheit hat ne Quote von über 1,0. Wieso sollte man die alle abstrafen, nur damit ein paar wenige in ihrer eigenen kleinen Blase feststecken können? Zumal SBMM manipulierbar ist AF. Ich hab knapp über ne 1er in MW gespielt und empfand das Matchmaking als Katastrophe.
Wenn man zwar Random die Leute sucht, die Teamaufteilung dann aber etwas mehr nach SB ausrichtet, wäre das ein guter Kompromiss. Die schlechten werden dann nicht nur abgefarmt und die restlichen haben deutlich angenehmere Lobbys.

Der Nehring

SBMM war mein Hauptproblem in MW 2019. Ich hatte, nachdem ich ca. 8-9 Spiele einfach unterirdisch gespielt hatte, danach wieder für einige Runden tollen Spielspaß. Bin dann aber dem Spiel abtrünnig geworden.
Cold War hatte ich am Freitag ca.3-4 Stunden gespielt und siehe da, der gleich Mist. So nach 8-9 Spielen, in denen ich echt gedacht hatte „Wow, so ein tolles Spiel, macht echt wieder richtig Spaß“, kam von jetzt auf gleich das SBMM voll zun Einsatz. Das Spielverhalten war nicht einmal ansatzweise mit den vorhergehenden Spielrunden vergleichbar.

Ich würde das Spiel nur dann kaufen, wenn nach Release eine signifikante Verbesserung der SBMM-Situation festzustellen wäre.

Cameltoetem

Das ist wirklich ein Problem finde ich. Denn gewinnen fühlt sich so nicht mehr gut an. Wenn man 2 Maps gewonnen hat weiß man das die nächsten Maps wahrscheinlich verloren gehen. Wobei da auch immer die KD einfließt und ein Loss nicht schlimm ist. Aber wenn man einfach gut spielt kommt man schnell in Lobbys die keinen Spaß mehr machen. Zudem sind die meisten Casuals wie ich weg. Man hat also nur noch die guten Leute was es auch immer schwieriger macht. Ich will aber auch nicht das es einfach ist und ich nur Noobs klatschen kann. Soll schon anspruchsvoll sein aber so fühlt sich verlieren und gewinnen schlecht an.

Frank

Cold War hatte ich am Freitag ca.3-4 Stunden gespielt und siehe da, der gleich Mist. So nach 8-9 Spielen, in denen ich echt gedacht hatte „Wow, so ein tolles Spiel, macht echt wieder richtig Spaß“, kam von jetzt auf gleich das SBMM voll zun Einsatz. Das Spielverhalten war nicht einmal ansatzweise mit den vorhergehenden Spielrunden vergleichbar

D.h. also im Umkehrschluss du willst nur Runden die spaß machen? Also nur Runden in denen DU gut performst was beudetet die anderen sollen jedesmal auf die Fresse bekommen. Rafft ihr das einfach nicht, das in den Runden in denen Ihr top seit andere ihre 8-9 Runden abgestraft werden. Außerdem seit ihr keine Pros. Ihr habt auch einfach mal so ne schlechte Runde sonst wäre eure KD nicht 1Komma sondern 3+. 1Komma bedeutet nämlich ihr macht genau so viele Kills wie ihr sterbt. Wenn man dann mal in ner Runde 20/4 steht muss man in der nächsten halt auch mal 10/18 stehen. Kann doch nicht so schwer sein das zu peilen?! Aber hauptsache einfach alles auf das SBMM schieben. Ich habe nämlich lieber mal 2-3 Runden richtig Aktion mit Abschussserien, Heligunnern, AC130 etc. und dann mal wieder 2-3 Runden miese KD als genau meine KD. Das würde nämlich heißen ich mache 13 Kills und sterbe 10 mal. Da mach ich lieber 25/3 und danach 10/15.

Ich spiele jetzt seit über 10 Jahre FPS und performe in allen Spielen ähnlich.
Ich habe in MW2/3 bombastische Runden/Tage gehabt und genau so miese. Das gleiche in Halo 1-2-3-4-5, R6S , Battlefield etc. So läufts halt einfach für den Durchschnitt. Und tut jetzt bitte nicht so als ob ihr sooooooooo gut seit. Die meisten sind Durchschnitt aber tun so als halte sie das SBMM zurück ein Nick Mercs zu sein. Lächerlich dieses geflenne.

Das man am SBMM schrauben sollte kann ja gut sein aber die Leute tun wirklich so, als ob sie ohne SBMM nur noch gut performen würden. Und das wird nicht der Fall sein. Da kommen dann nämlich au mal die richtigen Assis ins Gegnerteam vor denen Ihr 1Komma Lappen durch SBMM beschützt wurdet. Mal sehen wie groß dann das geheule ist.

Ich entschuldige mich im Voraus für die Wortwahl aber der Rage musste echt mal sein 😤

Albrecht von Aschenfels

Vielen Dank dafür, trifft die Sache auf den Kopf. 👍

Der Nehring

Du musst dich für nichts entschuldigen, du bist ja (fast) sachlich geblieben, also alles gut. Aber ich habe einfach das Gefühl, dass du nicht weißt, was SBMM wirklich bedeutet. Ich erkläre es dir mal kurz und knapp. SBMM = Es wird dir der MIX aus guten und schlechten Spielern GENOMMEN. Somit bekommst du nach einer gewissen Anzahl von Spielrunden nur noch Spieler, die gleich gut / schlecht spielen, wie man selbst. Das Ergebnis sollte nach den ganzen anderen Beschreibungen bekannt sein. Dadurch führen dann die Spieler den sogenannten „REVERSE BOOST“ durch, nur um mal wieder kurz Spaß im Shooter haben zu können. Jetzt sollte dir hoffentlich klar sein, was das wirkliche Problem ist. Kurzum wird eigentlich nicht das SBMM bemängelt, sondern das daraus führende Resultat.

Ich spiele jetzt seit über 10 Jahre FPS und performe in allen Spielen ähnlich.

Ich spiele nun über 20 Jahre und das sagt was aus? Richtig, nichts. Außer, dass ich hier eher Wunschdenken erkennen kann. Denn über die Jahre verändern sich, auch bei dir, altersbedingt deine Reaktionszeiten etc. und du hältst über 10 Jahre eine ähnliche Performance aufrecht? Klar, wenn du mit 8 Jahren angefangen und nun erst 18 Jahre jung bist, könnte das klappen, nur hättest du die Spiele hann nicht spielen dürfen (lol). Aber dann warte mal ab, wie du in ein paar Jahren immer mehr abbauen wirst. 😉

Frank

Ich weiß sehr genau was SBMM beudetet und welche Probleme es mit sich bringt. Mein Problem ist auch nicht, dass das SBMM von allen bemängelt wird sondern aus welchen Gründen. Den die sind für mich nicht nachvollziehbar. SBMM gab es schon immer in COD und was mich einfach so stört ist, dass die Leute so tun als ob Sie nur wegen dem SBMM miese Runden hätten und ohne einfach immer gut performen würden. Und das ist meiner Meinung nach einfach Bullshit.
Das meine Leistung sich in den 10 Jahren verändert hat ist klar. Ich bin übrigens 28 und die KD war natürlich nicht in jedem Spiel gleich. Was ich ausdrücken wollte ist folgendes. Ich habe in jedem FPS den ich gespielt habe gute und schlechte Runden gehabt. Man hat nie nur spiele mit exakt seiner KD. Mal hat man genau 1,3 dann aber auch ma 4,0 oder 0,5. Klar hat SBMM damit auch was zu tun aber ich denke die eigene Performance, Waffenwahl, Map, Glück, Spielmodi, Ping, allein oder im Team etc. sind auch Faktoren die man berücksichtigen sollte. Wenn ich mit einer Waffe ohne Aufsätze spiele um Camos freizuschalten läufts halt einfach mal nicht so wie wenn ich die MP5 mit 5 Aufsätzen dabei habe.

Der Nehring

Ganz ehrlich, ich verstehe, was du meinst. Und ich bin weit weg von einem Pro-Gamer. Ich bin über 50 und da kann man den Multiplayer eh vergessen, mit oder ohnen SBMM 😃
Nein, mir geht es nur um den Spaß und der wird mir eben durch die vier Buchstaben genommen. Mittlerweile drehe ich nun immer ein paar Runden mit den Bots, die habe ich auf Mix stehen (Veteranen bis Rekrut) und habe da auch meinen Spaß. Nur sehe ich das eben nicht ein mit den Bots zu spielen, nur weil die Entwickler unwillens sind, auf die Com zu hören und mir somit deren Spiel aufdrücken zu lassen. Es gibt ja die Möglichkeit, es anzupassen, nur warum machen sie es nicht? Egal, ich kaufe es später im Sale für die PS5 und spiele die Kampagne sowie meine Bot-Runden. Dann sind mir der MP und SBMM schlicht egal.

Sick0w

Wenn das Spiel SBMM hat, ist es Müll. Egal wie stark oder schwach, es ist einfach Müll.
Können Sie gleich behalten den casualschmutz.

Tim

Wieso Casual Schmutz ? Weil du als „nicht Casual“ keinen Casuals mehr stompen kannst ?
Vernünftig über SBMM diskutieren ist ne gute Sache aber so ein Kommentar zeigt einfach nur das du nur Casuals stompen kannst.

Sick0w

Völliger Schwachsinn, den du annimmst. Aber genau so würde halt der typische Casual argumentieren.

Es geht dabei nicht darum Casuals zu stompen, sondern eine ausgeglichene Lobby zu schaffen, in der es gute aber auch schlechte Spieler gibt.

Und du kannst ja gerne heulen, aber so wars früher auch.
Es gab immer jemanden in der Lobby der dir überlegen war und genauso gab es Spieler denen du überlegen warst, das schaffte einen vernünftigen Ausgleich in jeder Lobby.

Heute ist es so, dass ich in 90% der Lobbys einfach alles wegballer, ich instant als Hacker beleidigt werde und 5 Matches später in ner Lobby voller Tryhards sitze.

Aber mit wem diskutier ich hier eigentlich, deine Kd ist overall wahrscheinlich negativ.

Alex

Es geht dabei nicht darum Casuals zu stompen, sondern eine ausgeglichene Lobby zu schaffen, in der es gute aber auch schlechte Spieler gibt.

Genau das tut das Matchmaking doch. Du regst dich im Grunde über gar nichts auf, außer dass du nicht jede Runde den dicken markieren kannst. Mit dem Matchmaking haste mal gute Runden und ein andern mal wirst eben gefordert. Wenn du dabei auf die Fresse fliegst, kriegst du 3 Runden später wieder einfachere Gegner.

Aber mit wem diskutier ich hier eigentlich, deine Kd ist overall wahrscheinlich negativ.

Und mit solchen Kommentaren disqualifizierst du dich eher selber.

Alex

Call of Duty ist seit 13 Jahren pur auf casual ausgelegt. 🦆

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

19
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x