CoD Cold War in der Alpha – Das sagen erste Spieler zum neuen Black Ops

Call of Duty: Black Ops Cold War ist in die Alpha gestartet und erste Spieler konnten sich ein Bild davon machen. Wir fassen euch die Eindrücke zusammen.

Was ist passiert? Am Abend vom 18. September ging Cold War in die Alpha. Das bedeutet, dass erste Spieler einen Blick auf das neue CoD werfen konnten, auch wenn noch nicht alles glattläuft.

Die neuen Maps, die Funktionsweisen und der Multiplayer konnten untersucht werden. Das erste Fazit fällt durchwachsen aus, auch wenn es aktuell noch in den Kinderschuhen steckt.

Cold War ist herausfordernd – Matchmaking sorgt für Kritik

Das war die größte Erkenntnis: Am meisten wird über den Schwierigkeitsgrad von Cold War diskutiert. Die Time-to-Kill ist im Vergleich zu Modern Warfare höher, sodass man mehr Schüsse braucht, um jemanden zu besiegen. Die berühmten „Glückstreffer“ sind dadurch also schwerer und das sorgt auch für Frust.

Spieler vermuten in Cold War auch ein massives skillbasiertes Matchmaking, was die Runde herausfordernd macht und viele Spieler verzweifeln lässt. Der aktuelle Top-Thread im Subreddit von Cold War geht auch genau darum: „Die Alpha ist gerade mal für 10 Stunden raus und meine Lobbys fühlen sich an das Finale der CoD-Liga“

Das viel umstrittene skillbasierte Matchmaking ist also auch in Cold War aktuell ein Diskussionspunkt. Man bekommt es mit gleichstarken Gegnern zu tun und die Noob-Lobbys, die man noch aus anderen CoD-Teilen kennt, scheinen hier nicht wirklich möglich zu sein.

Hierüber freuen sich Spieler: Neben der Kritik am Matchmaking gibt es aber auch einige positive Punkte, die Spieler herausstellen. Man kann in Cold War wieder die Map mitbestimmen. Wie ein Screenshot zeigt, kann man zwischen 2 Maps bestimmen. Die Map mit den meisten Stimmen wird dann gezockt.

Solch ein System gab es schon in älteren CoD-Teilen, doch Modern Warfare bot das nicht mehr an. So kann man verhindern, dass besonders unbeliebte Maps kaum noch gespielt werden.

Map Voting
Quelle: reddit

Ein weiterer positiver Punkt, der immer wieder aufgegriffen wird, ist ein Easter Egg auf der Map „Miami“. Dort gibt es ein Pool mit einem Sprungbrett. Dieses Sprungbrett katapultiert die Spieler tatsächlich nach oben – ihr könnt also fleißig auf dem Brett springen.

Dadurch kann man auch spektakuläre Kills landen, wie ein reddit-User zeigt:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Reddit Inhalt

Das ist die allgemeine Stimmung: Schaut man sich die reddit-Meinungen an, dann gibt es an vielen Punkten Kritik. Generell fassen die Spieler zusammen, dass sich Cold War aktuell wie ein Rückschritt im Vergleich zu Modern Warfare anfühlt.

Es gibt Kritik an der Grafik, dem Matchmaking und den Geräuschen wie etwa Schritte. Es gibt aber auch Gegenmeinungen. Das Gameplay ist stark und wer nicht so viel Wert auf Grafik legt, wird hier seinen Spaß haben.

Das muss man bedenken: Aktuell befindet sich Cold War noch in der Alpha, also noch ganz am Anfang für die Spieler. Es folgt noch eine Beta und zwischendrin zahlreiche Anpassungen.

Das verspricht auch Lead Designer Tony Flame, der für Entwickler Treyarch arbeitet. Er meint, dass es sich hier um eine sehr frühe Alpha handelt und noch sehr viele Features und Verbesserungen kommen werden.

Auf der anderen Seite muss man aber auch bedenken, dass Cold War schon in nicht mal mehr 2 Monaten erscheinen wird. So lange ist also nicht mehr Zeit, um den Shooter umzukrempeln. Es bleibt abzuwarten, ob weitere Test-Phasen die Spieler mehr überzeugen.

Wenn ihr ebenfalls die Alpha von Cold War zockt, dann schaut euch doch die besten Waffen an, die euch ein Profi empfiehlt.

Quelle(n): reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
32 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Commander Payton

Sicherlich ist das ein andere noch zu fixen.Aber grundsätzlich sind wir mit Cold War mehr zufrieden als seinerzeit mit MW.Wobei das Black Ops ja schon immer etwas mutiger war als MW. SBMM finden wir ebenfalls gut und sollte in jedem guten game dieser Art vorhanden sein, wenn auch an der Balance noch gefeilt werden muss. Des weiteren sind wir begeistert von den maps sowie der farblichen Gestaltung. Endlich weg von dem MW grau in grau. Das öde wird abgelöst von farbenfrohemSpielspass. Sicherlich ist in Sachen Grafik noch etwas zu Schrauben, aber in einer Alpha stört uns das nicht! Leider wurde in Cold War die Engine von MW übernommen. Das klassische Black Ops gameplay war immer etwas Spiel verbundener. Aber das müsste ja so kommen. Denn sonst ist es kaum möglich die Spiele zu vereinen. Genervt haben nur die lauten steps von Freund und Feind. Die Waffen waren wie deren TTK zufriedenstellend. Im Allgemeinen ist der Spielspass im neuen CoD Cold War jetzt schon um einiges höher als im aktuellen MW. Da kommt von einigen MW Liebhabern einiges an leidvollen unsinnigen Kommentaren aus unserer Community. Jedoch warten wir alle mal die Beta ab. Und endlich wieder Zombies… das freut unsere Gemüter ebenfalls. Viel Spaß euch allen bei eurem lieblings CoD.

Holzhaut

Kann man den Zombie Modus in der Alpha schon testen?

Wäre für mich Mal wieder ein Grund für CoD, ich habe vermutlich mehr Zeit im Kino der Toten verbracht als im Multiplayer aller CoD’s zusammen 😁

TNB

Es ist schlechter als MW. In vielen Bereichen ein Rückschritt und es fühlt sich unrund und unsauber an. Netcode ist auch schlechter.

Commander Payton

Stimmt doch gar nicht! Das ist nur deine persönliche Meinung. Meine Meinung ist nämlich genau anders herum. Sicherlich ist das ein andere noch zu fixen.Aber grundsätzlich sind wir mit Cold War mehr zufrieden als seinerzeit mit MW.

Qrne

Wer ist denn „Wir“? 😀
Es kann ja gerne TNBs Meinung sein, so wie es deine Meinung in deinem Kommentar ist.
Meiner Meinung nach haben beide Spiele ihre Baustellen, bin aber sehr zufrieden mit MW. Cold War läuft leider noch nicht sauber genug und finde es daher auch verkehrt, das Spiel in dem frühen Status zu vergleichen.

Loenne

Mir gefällt es garnicht

Ron

Den Rückschritt zu Modern Warfare erkenne ich auch. Habe es am Wochenende getestet und muss sagen, dass es sich wie ein halbherziges Modern Warfare Addon anfühlt.

Alzucard

Also ein großteil der spieler die modern warfare sehr gerne mögen werden wohl cold war nicht mögen sind halt andere Zielgruppen.

huhu_2345

Gefällt mir leider Überhaupt nicht. Ich mag das Movment überhaupt nicht. Die Gegner sind schwer zu erkennen, Quickscoping wurde vereinfacht usw. Wird dieses Jahr wieder mal nur die Kampagne gezockt und ab ins Regal. Vom Zombie Modus war ich auch nie ein grosser Fan und ich glaube nicht das dieser sich von den anderen Black Ops teilen abhebt.

Alzucard

Die sache ist halt die warum es als rückschritt bezeichnen, wenn das eine halt modern warfare ist und da sandere Black Ops. Beides hat unterschiedliche Zielgruppen.

Ich mag Modern warfare halt grade wegen dem was du aufgezählt hast nicht.

Ron

Quickscope ist wirklich unnormal geworden und zwar mit JEDER Sniper. Also es gibt absolut null Verzögerung.

Commander Payton

Quickscopen ist ja im allgemeinen total unrealistisch. Ist in MW wie in jedem CoD. Also wieso sollte es hier anders sein?

Cameltoetem

Hab jetzt etwa 10 Maps hinter mir und muss sagen mir gefällt es sehr gut. Die TTK mag ich gerne. Mir sind aber schon immer etwas höhere TTK lieber gewesen. Allerdings mache ich mir keine Hoffnung das die TTK so bleiben wird. Die Spieler werden da schon noch laut genug werden… 🙁 Das Matchmaking ist wie MW. 2 Maps gewinnen 2 Maps aufn Sack kriegen. Ich mag das Movement total. Grafisch sieht es aber schon eher wie ein Downgrade aus, was mir persönlich nicht so wichtig ist. Aber ich kann schon verstehen das man da unzufrieden ist.

Richtstein

Das Einzige was ich im Moment bemängeln kann, ist der Sound der Waffen. Hört sich an als ob man nen Schalldämpfer nutzt. Ich finde den aktuell bei MW deutlich besser und realistischer. Auch dieses „kling“ wenn man einen ausschaltet, finde ich nervig!

Commander Payton

Gerade der Sound der Waffen kam in der Breite sehr gut an. Wobei wir bei den steps eher Handlungsbedarf sehen.

Richtstein

Wer sind denn wir? Und von welcher Breite sprichst du? Auf wen beziehst du dich?
Die Leute die ich kenne die MW und die Alpha gezockt haben, fanden Alle den Sound bei MW besser.

Chris

Das Matchmaking ist tatsächlich wieder ne Katastrophe.
Ich hatte 1 Runde ne 3er Quote und hab danach direkt keine Lobby gefunden bzw. ist die ums verrecken nicht voll geworden. 20 Minuten in der Spielersuche. Ja schon klar, viele plädieren sicher darauf, dass das ganze ne Alpha sei. Aber ehrlich? Als ob die wunder wie viel bis zum release machen.
Sonst macht mir das Spielen schon viel spaß, nur die Spawns sind wie jedes Jahr totales Chaos.

Cameltoetem

Das hatte ich auch mal. Einmal raus und neu suchen dann ging es wieder. Scheint ein Bug zu sein.

Chris

Nein, war nicht der Bug. Den hatte ich auch bereits 2x. Beim ersten mal ging es sogar nur, als ich getrennt von meinem Kollegen gespielt habe. Wir hatten da 3x das Spiel neu gestartet usw. . Mit sowas kann ich noch irgendwo leben, das sind Dinge von denen man weiß, dass sie verschwinden. In MW war es schon so, dass ich dank Skillbased Matchmaking mehr Zeit in der Suche als in den Games verbracht habe. Dabei war meine Quote zu Bestzeiten grade mal 1,4. Da wirst du eigentlich dafür abgestraft gut zu spielen. Das kann es halt auch nicht sein. Zumal ich selten keine Lagger im Gegnerteam hatte. Die Schießt du an mit 4 von 5 Treffern und die verpassen dir plötzlich nen one Hit und bewegen sich im Nova Warp Styl weiter um bei weiteren Mitspielern nen epileptischen Anfall auszlösen.

Commander Payton

Es stimmt, die spawns im TDM sind eine Katastrophe und zwingen einem quasi zum durch rushen. Campen ist da nicht. Bei anderen Modi war das spawnen jedoch in Ordnung.

Chris

Das größte Problem war für mich Satellite. Die ging nur auf Herrschaft klar. Bei allen anderen Modis war es ne Katastrophe.

GeT_R3kT

Sonst wird immer über das MM gemeckert, dass die Lobbys scheiße sind und immer unbalanced sind und nun gibt es ordentliches MM und es ist Herausfordernd und dann ist es auch falsch? Also ganz ehrlich die heutigen Spieler werden immer schlimmer und meckern über alles…

d-lYx

Ja, die Spielergemeinschaft ist sehr sehr picky (schreibt man das so?) geworden 😅

Aber soweit ich das mitbekomme, ist das Skill based MM jetzt schon etwas länger in der Kritik. Für mich, der ich recht viel und vmtl. auch sehr gut spiele, bedeutet das, dass einige meiner RL-Freunde nicht mehr WZ mit mir spielen wollen. In eigenen Lobbies haben sie Erfolgserlebnisse, mit mir eher weniger.

Mich nervt es auch immer mit Tryhards in eine Lobby zu kommen, andererseits bin ich dadurch besser geworden. Fazit: keiner kann es allen recht machen, also wird auch immer gemeckert 😆

Snake

Das ist es ja warum es SBMM gibt: damit wird man besser. Was nützt es einem Anfänger abzufarmen? Eben, nichts. Man wird dadurch nicht besser fühlt dich dann aber wie ein Profi und betitelt dann jeden der einen gekillt hat als cheater. Ich finde SBMM sehr gut, nur wenn man gegen gleichstarke oder leicht bessere spielt kann man selbst besser werden.

Cameltoetem

Ja SBMM ist an sich gut. Noobs farmen macht mal ne Runde Spaß wenn überhaupt. Wünschte sie würden das wieder in Destiny bringen.
Aber ich kann auch die Leute verstehen die lieber wieder gechillt ballern wollen wie früher. Jede Runde am Limit geht schnell auf die Konzentration. Und dann macht man viele Fehler was zu vielen verlorenen Runden und Frust führt. Es nimmt etwas die Lässigkeit aus CoD. Aber ich glaube ich würde dennoch lieber mit SBMM spielen. Müssen die Sessions halt kürzer werden.

Snake

Dann muss man eben mit Absicht halt mal schlecht spielen einige Runden dann spielt man gegen schwächere.

Cameltoetem

Ja aber das ist doch irgendwie kacke und Zeitverschwendung.

Chris

Was für ne Einstellung…. Wenn die Leute also gezielt das schlechte MM ausnutzen/manipulieren, ist es plötzlich Ok Noobs abzufarmen. Wow. Und finde es witzig, dass man immer wieder nur die Aussage bringt, alle wollen nur noobs abfarmen. Das ist aber einfach Schwachsinn. Man will in der Regel nur gemischte Lobbys mit fair aufgeteilten Teams. Wenn in beiden Teams ganz unterschiedliche Spieler sind, macht die Matches deutlich angenehmer. Bei dieser Form SBMM ist irgendwann jede Runde gleich. Wenn es SBMM gäbe, das sich nicht nur auf Harte Werte wie K/D verlässt, wäre das ganze deutlich anders. Aber diese Form von SBMM ist einfach nur schlecht. Sie bestraft gutes Spielen, hält schwache Spieler schwach und ist auch noch leicht manipulierbar.

Snake

Hier mal ne Story mit Denkanstoß für dich: als bei D2 das SBMM abgeschafft wurde, bin ich ins PvP gegangen um zu schauen wie es jetzt ist. Habe 20 spiele gespielt, 19 davon wurden mit der gnadenregel beendet, alle 19 bekamen mein Team und ich nur aufs fressbrett. Keine Chance irgendwie da was zu reißen. Das letzte game, das war entspannt. Das haben wir gewonnen wenn auch nur knapp, aber so stelle ich mir matches vor! Und nicht 99,99% aller Spiele verlieren. Weist du eigentlich was passiert wenn nicht so gute oder Neulinge dem PvP fern bleiben? Dann kämpft ihr bald nur noch gegen schwitzer und meckert rum! SBMM ist dafür da um besser werden zu können! Das man eine Chance hat! Oder würde dir es Spaß machen von 100 matches 99 in Folge zu verlieren ohne das du auch nur die chance auf einen Kill hast?

Chris

Ich kann dir genau sagen woran das liegt: Teamaufteilung. Die Hüter werden einfach Random aufgeteilt. Wenn man alle guten in ein Team packt und alle schlechten nur in ein anderes, naja da kann nix gutes bei raus kommen. Sowas ist aber oft meine Erfahrung bei den Matches. Das war vorher bereits ein Problem und kommt jetzt noch viel mehr zum Vorschein. Bei 19/20 Spielen muss man aber auch sagen: Das ist schon enormes Pech.
Wenn man ordentlich die Teams aufteilt und für Fireteams die Suchparameter dementsprechend anpasst, würden schlechte nicht komplett überrannt werden und gute Spieler würden nicht ewig in der Spielersuche hängen, Laggende Lobbys haben und die Matches werden nicht mehr in 95% der Fälle vom Timer beendet.
Und ich habe ja bereits gesagt: Ich lehne SBMM nicht ab, ich fordere bloß weniger manipulierbare Werte dafür zu verwenden, die sich nicht nur auf K/D oder S/N stützt bzw. wenn, dann mit mehr Spielraum von z.B. +-1,0 K/D (So war es bei BO2) und auch dort mit Teamaufteilung nach Skill. Bringt wenig die Lobbys nach Skill zu suchen, die Teams dann aber Random zusammen zu würfeln.

Ron

Du darfst auch nicht vergessen, dass wir hier über Call of Duty reden. Da gehört es zum guten Ton dazu, dass man das Spiel scheiße findet und dennoch jährlich gekauft. Das war nie anders und wird sich auch zukünftig nie ändern. Bei Fifa das selbe Spiel.

Commander Payton

🙈

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

32
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x