Fans sauer: Black Ops 4 in wichtigem Punkt schwächer als in der Beta

Ein Spieler hat die Server-Performance von Call of Duty: Black Ops 4 auf der PS4 nach dem jüngsten Update mit der Beta verglichen. Und so wie es aussieht, sind die Server nun schlechter als noch während der Testphase. 

Vor Kurzem hat der User Smcro seine Test-Ergebnisse zur Server-Leistung auf Reddit präsentiert. Und die bergen ordentlich Zündstoff. Denn offenbar wurde die Tick-Rate der Multiplayer-Server von Black Ops 4 im Vergleich zur Beta gesenkt – zumindest auf der PS4. Zahlreiche Fans sind nun aufgebracht.

PS4-Server von Black Ops 4 haben nun geringere Send-Rate

Was ist passiert? Bei der Multiplayer-Beta hatten Tests ergeben, dass die Server von Black Ops 4 mit einer Send-Rate von 60Hz laufen. Doch wie die jüngsten Nachforschungen von Smcro jetzt ergeben haben, liegt die Sende-Rate der Multiplayer-Server auf der PS4 nach dem letzten Update 1.03 nun bei 20 Hz. Bei Blackout variieren diese Werte im Durchschnitt zwischen 20Hz und 40Hz.

Übrigens: Auch wenn sich die Ergebnisse von Smcro nur auf die PS4-Server beziehen, so wurde die Tick-Rate offenbar ebenso auf der Xbox One und auf dem PC auf 20Hz heruntergesetzt.

blops4-recon

Was genau bedeutet das für die Spieler? Die Send-Rate ist die Rate, mit der ein Server Updates an die Clients – in diesem Fall also an die PS4, die Xbox One oder an den PC – schickt.

Vereinfacht erklärt heißt es: Anstatt bei jedem Frame (Bild) neue Informationen vom Server zu erhalten (vorausgesetzt, das Spiel läuft mit 60 FPS), gibt es die neuen Infos für die Clients nun bei jedem dritten Frame. Bei 20Hz vergehen dann 50ms zwischen jedem gesendeten Update, bei 60Hz sind es hingegen ungefähr 16,7ms.

Kurzum: Da nun im Schnitt dreimal so viel Zeit zwischen den vom Server gesendeten Updates vergeht, gibt es nun mehr Unbeständigkeiten. Die Kugeln in Shootern fliegen schnell und eine solche Verzögerung macht sich deshalb öfter spürbar – unter anderem beim Treffer-Feedback.

cod-blops4-fight-titel

Darum sind zahlreiche Spieler nun aufgebracht

Dieser Beitrag von Smcro hat bereits über 5.800 Upvotes auf Reddit gesammelt und wurde mehr als 700 Mal kommentiert. In den Kommentaren äußern dabei zahlreiche Spieler ihren Unmut.

Durch die Beta getäuscht: Für viele war die starke Performance der Beta ein wichtiges Kaufargument für das finale Produkt. Zahlreiche Spieler betonen, dass während der Beta so gut wie jeder Kill und Tod sich vom Treffer-Feedback her nachvollziehbar und gerechtfertigt anfühlten. Das habe sich geändert – nun weiß man auch endlich, warum.

Es werden sogar erste Stimmen laut, die von irreführender Werbung oder gar Betrug angesichts des starken Performance-Unterschiedes zwischen Beta und der aktuellen Version von Black Ops 4 sprechen. Besonders in Anbetracht der Verkaufsrekorde von Black Ops 4 stoßen diese mutmaßlichen Sparmaßnahmen bei den Servern den Fans bitter auf.

Black Ops 4 Level

20Hz nicht mehr zeitgemäß in Shootern: Zudem bemängeln die Spieler, dass eine Tick-Rate von 20Hz bei einem modernen Shooter absolut nicht zu vertreten ist. 60Hz sei bereits Standard und auch das absolute Minimum.

So habe CS:GO beispielsweise bereits zahlreiche Server mit einer Sende-Rate von 120Hz – gerade im kompetitiven Bereich. Der Unterschied zwischen 60Hz und 120Hz betrage dabei nur 7ms, doch selbst dieser Unterschied sei bereits auf diesem Level spürbar. Von den knapp 34ms zwischen 20Hz und 60Hz möchte man da gar nicht erst reden.

Das sagen die Entwickler: Bisher hat sich Treyarch noch nicht direkt zu diesem akuten Fall geäußert. Doch auf der EGX 2018 in Berlin ging der Studio Design Director David Vonderhaar bereits auf diese Problematik ein – und zwar im Bezug auf den Battle-Royale-Modus Blackout.

Als er dort zu der Tick-Rate in Blackout bei der Release-Fassung von Black Ops 4 gefragt wurde, sagte Vonderhaar, dass die Tick-Rate dort bei 20 liegen würde. 60 sei eine Zahl, doch wenn man 60 Ticks mit Nichts verschickt, hat das auch keine Auswirkung – auch wenn die Leute höhere Zahlen mögen.

Die Rate würde bei 20 liegen, weil das die komplette Welt in Blackout umfasst. Das würde das Netzwerk-Model bei Black Ops 4 von anderen Spielen unterscheiden. Es ist egal, was da für eine Zahl steht, wenn das, was verschickt wird, nicht relevant ist. Der Status der gesamten Welt von Blackout wird mit 20 gesendet. Jeder erhält so die gleichen Informationen.

Ab 8:20 könnt Ihr Euch die Aussage von Vonderhaar in diesem Video anschauen:

EGX 2018 in Berlin #EGMAX von MONSTERSANDEXPLOSIONS auf www.twitch.tv ansehen

Übrignes – nun haben auch die Entwickler offiziell geantwortet: Black Ops 4: Das sagen die Entwickler zum Server-Downgrade

Mehr zum Thema
Black Ops 4 Update bringt endlich Ranglisten - Fans sind unzufrieden
Autor(in)
Quelle(n): RedditRedditReddit
Deine Meinung?
Level Up (13) Kommentieren (43)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.