Die große Computermesse Cebit macht dicht – Stört Euch das?

Die große deutsche Computermesse Cebit wird wohl 2019 nicht mehr stattfinden. Die Messe ist damit tot. Was ist eure Meinung dazu?

Was ist passiert? Überraschend wurde jüngst das Ende der Cebit verkündet. Seit 1986 besteht die Messe Cebit in Hannover.

Darum schließt die Cebit: Die große deutsche Computermesse mit dem seltsamen Namen „Centrum für Büroautomation, Informationstechnologie und Telekommunikation“ konnte nur noch wenige Aussteller gewinnen.

Bisher wären gerade mal 6.000 Quadratmeter an Messefläche vermietet gewesen. 2018 waren es zur gleichen Zeit dreimal so viele.

Außerdem schwanden die Besucher-Zahlen stetig:

  • 2001 wurden Rekordzahlen von über 800.000 Besuchern gezählt.
  • 2017 sollen es nur noch 120.000 gewesen sein.

Laut Angaben der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung wären aber das noch geschönte Zahlen gewesen. In Wahrheit seien lediglich 75.000 Besucher auf dem Gelände gewesen.

Computersucht

Die Cebit wäre 2019 ein gewaltiges Verlustgeschäft geworden, weswegen man nun die Notbremse zog und die Messe absagte. Als Ersatz soll die ohnehin viel größere Hannover-Messe dienen, die ohnehin schon in Konkurrenz zur Cebit stand.

Riesenrad hat nichts geholfen

Warum ist die Cebit tot? Grund für den Rückgang war unter anderem die schon erwähnte Konkurrenz zur großen Hannover-Messe, die ähnliche Themen abdeckte.

Computer keyboard

Außerdem sei das Thema Computer mittlerweile nicht mehr eine Nische, die auf einer einzigen Messe behandelt werde, glaubt Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil im Gespräch mit dem NDR. Vielmehr wäre das Thema “Computer” mittlerweile auf mehreren Messen, darunter die GamesCom und die E3, vertreten und die Cebit hatte längst nicht mehr die Stellung von früher.

Außerdem war die Messe jahrelang stark auf Fachbesucher und Seriosität ausgerichtet. Privatbesucher und Computerspiele sah man beides nicht gerne. 2017 wollte man dies ändern und der Messe mehr Event-Charakter, unter anderem mit Live-Musik und einem Riesenrad, verpassen. Geholfen hat dies aber wohl nicht.

Was ist eure Meinung? Doch genug zu den Gründen für den Untergang der Cebit. Wie findet ihr diese Entwicklung? Ist es gut, dass die Messe, die eh keiner mehr braucht, nun ein Ende hat? Oder hätte man die Cebit doch noch retten können? Macht bei unserer hier eingebetteten Umfrage mit und teil eure Meinung mit uns.

 

Quelle(n): NDR, GameStar
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
21 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Körpi

ich sack euch nur eins ich wahr da shon und war da schon noch mahl !!!

m4st3rchi3f

Sich über massiven Besucherschwund wundern nachdem man die Privatbesucher aussperrt muss man auch nicht verstehen.
Und der Rest der Fachbesucher wurde ohnehin entweder direkt von den Ausstellern vor Ort eingeladen order hat sich irgendwie kostenlose Karten besorgt, daher waren dort wohl auch eher geringe Einnahmen.
Und zu allerletzt sind die Entwicklungen in der Branche viel zu schnell als dass man sich auf eine jährliche Veranstaltung konzentriert wo man seine Neuigkeiten vorstellt.
Für mich war durch die Entwicklung in den letzten Jahren schon recht klar dass das nicht mehr lange gut gehen wird.

m4st3rchi3f

Heise hat es ganz treffend formuliert: “Die CeBIT starb am Selbstmord auf Raten”

Ectheltawar

Ich hab einige Interessante Erinnerungen an vergangene Cebit, aber der Niedergang hat sich schon seid Jahren abgezeichnet. Im Jahr 2018 wollte man dann sein Image ändern, leider 10 Jahre zu spät.

N0ma

Managementfehler, meine Meinung. Erst haben sie die Privatbesucher weggeekelt. Dann dieses Jahr auf Entertainment, kam wohl überhaupt nicht an. Waren von ihren eigenen Ideen immer sehr überzeugt, mal diplomatisch gesagt. Klar mit Internet wird sowas schwieriger, muss man halt etwas kleinere Brötchen backen. Themen gäbs genug, von 3D Druck bis KI usw…

Elyth

Wozu eine Messe wo es die Infos in Sekunden im Netz gibt per Entwickler live Streams, Newsportale usw usw usw.

p1d dly

Für das Fachpublikum war die Cebit uninteressant, Konsumenten wollten sie keine haben. Und so ganz ohne irgendeine Zielgruppe gehts halt auch nicht.

Fenrir

ganz genau mein gedanke

vanillapaul

Ich war drei mal dort. Und das auch nur weil meine Mutter damals mit Karten zugeschüttet wurde.

Frystrike

Na vielleicht versuchen wir es mit der CEBIT noch einmal wenn das internet bei uns angekommen und kein Neuland mehr ist…

Fain McConner

Das kann sich ziehen….

Psycheater

Ich denke die Messe hat sich durch das Thema ihr eigenes Grab geschaufelt; denn alles was es an Neuigkeiten gibt bekomme Ich ja Heutzutage in Windeseile im Internet recherchiert. Dafür brauche Ich auf keine Messe mehr gehen

FunPlayer

Da gab es mehrere Probleme. ein Großes war zu dem das da einfach nur grundlegend Politiker für die Cebit zuständig wahren. Richtige IT Fachmänner oder dergleichen haben dort keine wirklich wichtige Position gehabt. Und wenn dann war es nur eine billige untere Stelle bei der man nichts zu sagen hatte.
Hätte man da Profis vom fach und nicht diese Sesselp*pser dran gelassen wäre die Messe nicht stillgelegt worden.
Außerdem wäre die Cebit in Asien viel besser aufgehoben. Denn was Technik betrifft sind die uns um Jahre vorraus. Wir selber leben hier technisch in der Steinzeit.

Bienenvogel

So als Nicht-Messegeher musste ich die dritte Antwort nehmen, da ich mich nie für die Messe interessiert hab. Bin zwar ein Zocker, aber so für den PC Kram hab ich mich noch nie groß begeistern können.

Nailbender

Ich war dieses Jahr als Aussteller dort und es war eine einzige Enttäuschung. Meine Theorie ist, dass in Zeiten des Internets heute kein Bedarf mehr an IT Fachmessen (ich schliesse den Entertainment Bereich aus) vorhanden ist.

FunPlayer

Du musst es auch so sehen: Der ottonormalverbraucher hat zum einen nicht das Geld um dort den Eintritt, geschweige denn die Anfahrt zu dieser Messe zu finanzieren. Das ist einfach so. Ok, abgesehen von Hausmüttern und Frührentnern. Die könnten vielleicht, sind aber dafür die falsche Anlaufstelle. Und die arbeitenden haben schlichtweg nicht die Zeit dafür!

Julian Von Matterhorn

Auch Messen aus dem Gesundheitsbereich werden immer schwächer und schwächer.

Fain McConner

Auch die Musikmesse inf Frankfurt geht langsam den Bach runter

Kristian Steiffen

Selbst wenn man aus der Region kommt, ist man die letzten Jahre selbst als Nerd nicht mehr hingegangen.
Ich war selbst das letzte mal glaube ich vor 10, 15 Jahren dort. Wurde halt auch irgendwie immer uninteressanter.

N0ma

Yep

Frosteyes

Irgendwie schon. Einerseits ist es für mich selbst zu weit weg um mal eben hinzufahren, auf der anderen Seite immer gerne nachgelesen, was es so neues gibt.
Besonders als damals PDA’s modern waren!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

21
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x