Megan Fox hofft, PS4-MMORPG Black Desert hilft Mädchen, sich mächtig zu fühlen

Die Hollywood-Schauspielerin Megan Fox wurde als Sprecherin für das MMORPG Black Desert auf PS4 engagiert. Sie hofft, das MMORPG hilft vor allem jungen Mädchen dabei, sich in der schwierigen echten Welt zurechtzufinden.

Was hat Megan Fox mit Black Desert zu tun? Offenbar haben die Entwickler von Black Desert, Pearl Abyss, Megan Fox verpflichtet, um die PS4-Version des MMORPGs zu bewerben.

Vor einer Woche erschien ein erster kurzer Trailer, bei dem Megan Fox durch eine Wüste fährt.

Von Pearl Abyss hieß es: „Megan Fox wird zu ihrem wahren Ich, während sie durch die Wüste reist.“

Danach versprach uns Pearl Abyss noch einen vollständigen Trailer, der kam bislang aber nicht. Dieser große Live-Action-Trailer für Black Desert auf der PlayStation 4 soll am 6. September erscheinen.

Megan Fox ist Schauspielerin und Modell – sie ist vor allem durch ihre Hauptrolle als Mikaela Banes in den Transformers-Filmen (2007&2009) bekannt. Sie spielte zudem die April O’Neil bei Teenage Mutant Hero Turtles (2014&2016).

WoW: Vin Diesel – Eine Runde PvP in Warcraft geht immer

Fox glaubt, Black Desert könne „therapeutische“ Wirkung haben

Das sagt Megan Fox: Nun ist ein Video erschienen, in dem die Schauspielerin über Black Desert spricht und welche Auswirkung sie sich von dem Spiel erhofft, vor allem auf junge Mädchen.

Ein Spiel wie Black Desert könne Teenagern dabei helfen, die guten Eigenschaften in sich selbst zu erkennen, die man verstärken möchte. Auch wenn es fürs Erste nur auf dem Bildschirm sei, könne man diese Eigenschaften in die echte Welt bringen.

Das sei fast therapeutisch, eine Möglichkeit gerade für Mädchen, zu entdecken, wer sie sein möchten und wer sie schon immer waren.

In der heutigen Zeit sei es schwer, ein Mädchen zu sein. Ein Spiel wie Black Desert biete einen Weg, der toxischen Welt der Social Media zu entkommen. Sie könnten eine Welt erschaffen, in der sie sich wohl und mächtig fühlen.

Durch das MMORPG könne man sich bildlich vorstellen, wie das eigene Leben sei. Das sei fast wie eine Art mächtige Meditation.

Was sind die Reaktionen? Die Reaktionen unter den beiden Videos sind gelinde gesagt „verblüfft“ und etwas spöttisch:

  • Einer sagt „Oh ja, es ist sehr therapeutisch von einem overpowered Spieler weggeholzt zu werden.“
  • Ein anderer fragt: „Was zum Geier soll das? Das hat nichts mit Black Desert Online zu tun?“
Diese 5 Promis könntest du online in deinem Lieblings-Game treffen
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!

19
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Alex
Alex
8 Monate zuvor

Ich kann voll und ganz nachvollziehen das Megan Fox das Symbol für die Probleme der weiblichen Jugend ist.
Wer hat nicht schon mal ne feste Stelle als Darstellerin in ner Highclass Filmreihe verloren weil man antisemitische Sprüche geklopft hat….

Der der da schreibt
Der der da schreibt
8 Monate zuvor

Also das Spiel hat eine sehr therapeutische Wirkung auf mich. Habe vor einer Woche zwei Tickets geschrieben. Erst auf deutsch und dann zur Sicherheit auf Eglisch. Hab bisher nicht mal eine Antwort bekommen. Sehr guter Support für die Ingame Preise und den Kauf der Ultimate Edition, bin begeistert. Ist ja schlimmer als die Standard Antworten von ESO ala „Bitte versuche sie ihren Speicherstand neu zu erstellen“.
Da ist der Support von anderen Spielen die ich kontaktieren musste wesentlich besser. Damals in Paragon hatte mir ein Epic Games Mitarbeiter binnen 10 min geantwortet (Ein Mensch, kein Roboter) und nach 20 min und Einsendung des Kaufbelegs war meine nicht erhaltene Transaktion wie sie sollte da. Ich erwarte ja keine 10 min schnelle Antwort. Aber eine Woche? Sorry aber das ist für mich fast n Grund zum Refund.

Tronic48
Tronic48
8 Monate zuvor

Tja, was soll sie auch sonst machen, bekommt ja so gut wie keine anderen Angebote, bei Transformer ist sie
ja raus geflogen/gefeuert worden, bevor der 3 Teil kam.

Sie muss ja auch Geld Verdienen, irgendwie.

Sina Tyler
Sina Tyler
8 Monate zuvor

entschuldigt bitte…aber das finde ich nur bescheuert! mehr will ich dazu gar nicht sagen.

Alzucard
8 Monate zuvor

wenn man unter therapire verdrängung und flcuth in online welten versteht dann ja

Forwayn
Forwayn
8 Monate zuvor

Bin ich der Einzige, der es befremdlich findet, dass sie hier von der Emanzipation von Mädchen spricht, der Trailer aber ein einziges Klischee der hilflosen, jungen Frau am kaputten Auto ist?

Wir wissen ja nicht, wie es weiter geht, aber der Beginn des Trailers konterkariert ihre Aussage im Moment.

Max Mustermann
Max Mustermann
8 Monate zuvor

Diese Aktion spricht nicht für die PR Abteilung bei Pearl Abyss, richtig schwach!

Badoldy
Badoldy
8 Monate zuvor

Na wie viel gabs denn Megan? grin Perfektes Beispiel, dass jeder Menschen einen Preis hat. Die hätte es auch für ein Casino gemacht wenn der Preis gestimmt hätte. Sie hat 0 Ahnung wie toxisch und verkorkst einige Communitys und vorallem von BD die Com. ist. Geschweige wie das Spiel sich anfühlt. Naja…. DAS ist nun mal die moderne heutige Welt. Geld regiert die Welt.

Gruß

Craine
Craine
8 Monate zuvor

Glaub die einzig schlimmere Community die es als Black desert gibt ist die von Lol.

Dani S
Dani S
8 Monate zuvor

Dann hast du anscheinend noch nicht Overwatch oder sonstige shooter gespielt die sind meistens um Welten schlimmer

Sleeping-Ex
8 Monate zuvor

„Ein Spiel wie Black Desert biete einen Weg, der toxischen Welt der Social Media zu entkommen.“

Um dann in der toxischen Welt eines Online RPG’s festzusitzen.

Sven Huber
8 Monate zuvor

Klarer Fall von „ich bewerbe ein Produkt von dem ich ausser den Namen im Skript noch nie was gesehen oder gehört hab“

Und von wegen „… spielte die April O’Neill…“ möchte ich mal bezweifeln dass man das schauspielern nennen darf ????

Koronus
Koronus
8 Monate zuvor

Ich glaube Pokémon GO, WoW Classic oder das gute alte D&D hätten da eher gepasst als BD.Vielleicht auch FF XIV aber ka. Ich überlasse das lieber den Experten, also die Meimo Powerfrauen.

Saigun
Saigun
8 Monate zuvor

Wie entkomme ich der toxischen Welt von social Media: Diese Welt erst garnicht betreten.

Klaphood
Klaphood
8 Monate zuvor

Weil Teenager damit auch in der Schule sicher den Problemen entgehen, wenn sie einfach nirgends mitmachen. ????

Ist schon schön, nicht jetzt nochmal Schüler zu sein! Sei einfach froh, dass wir es uns noch größtenteils aussuchen konnten. wink

Saigun
Saigun
8 Monate zuvor

Jah, da hast du wohl recht.

John John
John John
8 Monate zuvor

Die toxische Welt von Social Media….
Um dieser zu entkommen empfehle ich ein f2p moba für mobile.
Aber ich vermute die Wüste wird es auch besorgen.

Kuba
Kuba
8 Monate zuvor

Ob es stimmt oder nicht, man redet jetzt darüber, bessere Werbung geht nicht^^

JimmeyDean
JimmeyDean
8 Monate zuvor

Mmhh jooo….die Flucht in Onlinewelten hat ja schon immer Probleme im echten Leben gelöst…..sehr unreflektierte, dumme Aussage, manchmal einfach besser….

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.