Luxus-AH in Black Desert – So funktioniert das kaiserliche Auktionshaus

In Black Desert öffnet das kaiserliche Auktionshaus. Hier bieten superreiche Spieler gegeneinander um exklusive Gegenständen: Wir erklären Euch, wie Ihr das Luxus-AH nutzt und was es dort für Items gibt.

Für wen ist das kaiserliche Auktionshaus gedacht? Das kaiserliche Auktionshaus bietet Spielern die Möglichkeit ihr hart verdientes Silber in extravagante Items zu investieren.

Reiche Spieler in Black Desert Spieler haben viel Silber und können sich jetzt mit anderen wohlhabenden Spielern darum messen, wer mehr Silber angehäuft hat, indem sie auf extrem wertvolle Items bieten. Das kaiserliche Auktionshaus hat geöffnet.

Irgendwo muss das Silber hin

Warum gibt es das Luxus-AH? Online Spiele haben ein großes Problem mit Inflation. Spieler erhalten aus vielen Quellen Ingame-Währung, die quasi aus der Luft generiert wird. Die im Umlauf befindliche Währung erhöht sich und ihr Wert sinkt.

Black-Desert-Oktoberfest

Deswegen können Spieler bei NPCs Items erwerben, wodurch die Ingame-Währung aus dem Kreislauf genommen wird. Diese Items sind meistens sehr teuer und dienen der Stabilisierung der Ingame-Währung. Diesen Prozess, bei dem die Ingame-Währung aus dem Spiel genommen wird, nennt man „Gold Sink“.

Der Reichste gewinnt – So kommt Ihr ans Kaiserliche Auktionshaus in Black Desert

Wie läuft das Bieten ab? In Black Desert könnt ihr 6 Verwalter des kaiserlichen Auktionshauses antreffen. Diese sind über die ganze Welt von Black Desert Online verteilt und geben euch die Möglichkeit gegen andere Spieler zu bieten. Es ist immer nur ein Item im Angebot des kaiserlichen Auktionshauses.

OrtVerwalter der Kaiserlichen Auktionshauses
VeliaGarcia
HeidelCharlotte Penwood
CalpheonLeopold Rousseau
AltinovaDen Shamyr
Valencia-StadtAhina
GránaErnia

Sobald eine Auktion beginnt, wird allen Spielern eine Systemnachricht angezeigt, die sie freundlich darauf hinweist, dass die Verwalter des kaiserlichen Auktionshauses Gebote annehmen. Spieler können während der Auktion immer das aktuelle Höchstgebot einsehen und es überbieten. Es wird jedoch nicht angezeigt, wer der Höchstbietende ist. Auktionen laufen serverübergreifend ab und alle Spieler bieten um das selbe Item.

black-desert-kamasilve-08

Die Auktionen laufen immer für 10 Tage. Sobald vor Ende der Auktion das aktuelle Höchstgebot überboten wird, verlängert sich die Auktion um eine Minute. Sollte das Höchstgebot wieder überboten werden, verlängert sich die Auktion wieder um eine Minute. Das geht so lange so weiter, bis ein Höchstgebot eine Minute lang nicht überboten wurde.

Ist ein Spieler Höchstbietender am Ende der Auktion, erhält er sein Item, indem er es bei „Meine Gebotsliste“ einsammelt. Alle anderen Mitbietenden erhalten unter „Meine Gebotsliste“ ihr Silber zurück. Spieler können ihr Gebot auch während der Auktion zurückziehen, solange sie nicht Höchstbietender sind.

Black-Desert-Pegasus

Und noch ein Hinweis: Das kaiserliche Auktionshaus ist von allen Servern aus zugänglich und Spieler können bei allen Verwaltern des kaiserlichen Auktionshauses mitbieten. Wenn sich also bei euch nicht 40 Spieler um den Verwalter des kaiserlichen Auktionshauses drängen, heißt das nicht, dass das Spieler nicht auf einem anderen Server gerade tun.

Exotische Items, die keiner sonst hat

Was für Items landen im Kaiserlichen Auktionshaus? In der koreanischen Version von Black Desert Online ist das Auktionshaus schon seit August verfügbar. Dort kamen bereits einige Items unter den Hammer. Unter anderem:

  • Ein Kampf/Skill EXP Ticket, mit dem sich die Erfahrungspunkte von zwei Charakteren tauschen lassen. Damit könnt ihr euren Twink zu eurem Main machen. Das Startgebot lag bei 2 Milliarden Silber.
  • Ein besonders seltenes Reittier, welches in Korea für 21 Milliarden Silber ersteigert wurde. Der schwarze Pegasus.
  • Ein Lifeskill EXP Ticket, mit dem ihr eure Sammlerfähigkeiten neu skillen könnt.
Mit dem Luxusauktionshaus in Korea haben wir uns in diesem Artikel beschäftig: Luxus pur – Das Auktionshaus der Superreichen in Black Desert 

Spieler bieten also um nützliche Items, die den glücklichen Käufern gewisse Vorteile einräumen, jedoch nicht die Spielbalance durcheinander wirbeln.


Black Desert sagt: Wir sind langweilig geworden, das müssen wir ändern

Autor(in)
Quelle(n): Black Desert Online WebseiteMassively Overpowered
Deine Meinung?
1
Gefällt mir!

10
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Luriup
Luriup
1 Jahr zuvor

21kkk fürs umskillen?

Lucas Kaczynski
Lucas Kaczynski
1 Jahr zuvor

Du kannst in Black Desert bis Level 55 deine Skills jederzeit und so oft du willst zurücksetzen. Sobald dein Charakter Level 55 erreicht hat, brauchst du dafür ein Item aus dem Cash-/Loyalty-Shop.

Craine
Craine
1 Jahr zuvor

Ihr redet über etwas vollkommen anderes. Du kannst das Kampf/Skill EXP Ticket benutzen um zum Beispiel wenn du einen lvl 1 Krieger hast das Level und Skillpunkte mit deinem lvl 61 Wizard mit 2000 Skillpunkten zu tauschen.
Krieger lvl 1 und 1 Skillpunkt wird Krieger lvl 61 und 2000 Skillpunkte.
Wizard lvl 61 und 2000 Skillpunkte wird Wizard lvl 1 und 1 Skillpunkt.

Vladimir Klitschko
Vladimir Klitschko
1 Jahr zuvor

@LUCAS

Im Titel hast du das L in Black Desert vergessen

Lucas Kaczynski
Lucas Kaczynski
1 Jahr zuvor

Danke :). Ist korrigiert.

Erzkanzler
1 Jahr zuvor

„aus vielen Quellen Ingame-Währung, die quasi aus der Luft generiert wird. „ Die Luft nennt sich nicht allzuselten auch Shopitems welche gegen Echtgeld gekauft wurden Aber bevor wieder alle BDO-Fanboys über mich herfallen, natürlich gibt es auch andere Quellen für InGame-Gold und niemand wird gezwungen (yadda yadda). Üblicherweise kann man die Wirtschaft in so einem geschlossenen System recht einfach balancen. Kommt nun ein Shop hinzu mit dem man Echtgeld „umwandeln“ kann (in BDO über den Umweg verkaufbarer Items) ist es für Publisher deutlich schwerer die Wirtschaftssituation Ingame zu beeinflussen, da ist so ein Luxus-Auktionshaus natürlich eine feine Sache… Mich würde… Weiterlesen »

Visterface
Visterface
1 Jahr zuvor

Dann mach ich mir mal die Mühe und fall über dich her Man bekommt jeden Tag Geld einfach so. Dabei werden die Craftingskills, das Lvl und das Wissen (so eine Art Kompendium) aller Charaktere zusammengerechnet und daraus ergibt sich dann eine Geldmenge die man jeden Tag geschenkt bekommt, selbst wenn man nicht online ist/war. Das ganze nennt sich Hausruhmfond. Für Anfänger ist das sicherlich eine der ergibigsten Einnahmequellen. In dem Fall wird tatsächlich niemand gezwungen auch nur einen FInger krum zu machen. Theoretisch könnte man auch einfach Jahrelang warten So wie ich das mitbekommen habe gibt es nicht sehr viele… Weiterlesen »

Kellerkind79
Kellerkind79
1 Jahr zuvor

Leider komplett falsch und am Thema vorbei. Das Geld, welches ich durch Shopitems einnehmen kann, ist das Geld was bereits aus der Luft heraus entstanden ist und eine völlig andere Geschichte.
Gemeint ist damit Geld, was es als Drops, als Questbelohnung oder durch Abgabe von Items als Belohnung in meine Tasche wandert. In jedem MMORPG entsteht so eine Unmenge an Geld, dass auch irgendwie wieder abfließen muss, ansonsten führt es zu dieser Inflation.

MfG

Erzkanzler
1 Jahr zuvor

Beißreflex? Ich hab nirgendwo geschrieben dass Echtgeld die einzige „Geld aus der Luft“-Möglichkeit ist, auch ich habe einen BDO-Account und sollte ich einloggen, bekomme ich auch massenweise Gold, das ist mir bewusst. Deshalb kann man Echtgeld-Transfere trotzdem nicht einfach ignorieren. Gerade weil sich alle anderen Geldmengen recht leicht regeln lassen (Droprate, Questbelohnungen etc.) Aber wie viele Spieler Echtgeld investieren, ist relativ schwer zu balancen (dieser Wert variiert stark, Thema Gehaltauszahlung zu Monatsende, neue Shopitems usw.). Das dies unter Umständen (im Bezug auf den Release) an Bedeutung verloren hat, ist dem Spiel ja nur zu wünschen. Und eben aus diesem Grund… Weiterlesen »

Kellerkind79
Kellerkind79
1 Jahr zuvor

Du hast da einen Denkfehler. Nochmal. Wenn ich ein shopitem verkaufe um so echtgeld in Ingamewährung zu tauschen, dann erzeuge ich kein Geld aus der Luft in BDO, weil mich jemand mit Geld bezahlt der er erfarmt hatte… also er hatte Geld aus der Luft erzeugt.
In diesem Konkreten Fall findet sogar ein Gold-Sink statt, weil sich ja 30% als Gebühr in Luft auflösen…

Auch werden die Shopeinnahmen nicht steigen, da die paar Millionen aus Shopitems keine Rolle spielen bei den Milliardenbeträgen, die dann gezahlt werden für ein schwarzen pegasus zB.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.