Battlefield 5 macht umstrittene Änderungen an der Time to Kill rückgängig

Battlefield 5 hört auf die verärgerten Fan-Massen und gibt nach. Nach einer Woche voller kontroverser Diskussionen wird die Time to Kill (TTK) auf ihren ursprünglichen Zustand zurückgesetzt. 

Was ist passiert? Am 12. Dezember erhöhten die Entwickler von DICE die Time to Kill, indem man den Schaden fast aller Waffen bei Battlefield 5 reduzierte. Diese Änderung kam bei vielen Fans nicht gut an – weder bei Veteranen, noch bei Neulingen.

Nach nur einer Woche gesteht DICE nun Fehler ein und macht die TTK-Änderungen noch heute, am 18. Dezember, wieder rückgängig.BF5 E3 2

Was heißt das für die Spieler? In einem Tweet meldete sich der Global Community Manager Dan Mitre zu Wort und erklärte, dass die Time to Kill nach den jüngsten Änderungen nun auf ihren ursprünglichen Stand, also wie beim Launch von Battlefield 5, zurückgesetzt wird.

Zudem wird die Conquest Core Playlist entfernt und weitere kürzlich noch geplante Core Playlists, wo die Spieler noch mit der alten TTK spielen konnten, werden verworfen.

Wann erfolgt die Rücksetzung der TTK? Es wird um 13 Uhr unserer Zeit ein Update erfolgen, welches die TTK auf ihre ursprünglichen Werte bringt. Das Update erfolgt serverseitig, Ihr werdet also keinen Patch herunterladen und installieren müssen.Battlefield 5 nebel duell

Wie begründet DICE diese Entscheidung? Ergänzend zum Tweet von Mitre haben die Entwickler auf Reddit einen weiteren offenen Brief an die Community veröffentlicht, indem sie die Gründe für diesen Schritt erklären.

So habe man nach den jüngsten Änderungen eine Woche lang das Feedback der Fans verfolgt, Daten analysiert und sei daraufhin zu dem Entschluss gelangt, die Änderungen wieder zurückzusetzen.

Durch die jüngsten Änderungen an der Time to Kill und der Conquest Core Playlist habe man sich erhofft, den Einstieg für Neulinge zu erleichtern und gleichzeitig den Veteranen eine Möglichkeit zu geben, mit den alten Werten weiterzuspielen – auch wenn viele nach den Änderungen gar nicht gefragt haben. Das habe man offensichtlich nicht geschafft.Battlefield 5 wüste

Im Verlauf der letzten Woche habe man jedoch viel gelernt. Man habe die Probleme rund um die Time till Death (TTD) erkannt, schlechte Balance bei Waffen identifiziert und wertvolle Daten gesammelt, wie TTK-Änderungen sich auf das Spiel und auf die Spieler auswirken.

Mit diesem Wissen hat man nun eine bessere Vorstellung davon, wie Battlefield 5 in Zukunft verbessert werden soll – für Veteranen und Neulinge gleichermaßen. Das Zurücksetzen der Time to Kill auf ihre ursprünglichen Werte ist dabei der erste Schritt.

Was war das Problem mit den jüngsten Änderungen an der Time to Kill? Diese Anpassungen gingen offenbar an den Wünschen der meisten Fans vorbei. Denn große Teile der Community betonten immer wieder, dass die TTK selbst in Ordnung sei.battlefield-5-titel-5-dinge

Das Problem liegt eher in der Time till Death (TTD) und im schlechten Netcode des Spiels. Fans haben sich gewünscht, dass primär diese Baustellen angegangen werden. Doch stattdessen hatte DICE diese Forderungen ignoriert Änderungen an der TTK vorgenommen, obwohl es in den Augen der meisten Spieler da keinen Bedarf gab.

Dadurch hätten die Entwickler das Spiel an den Wünschen derer ausgerichtet, die es nicht mehr spielen und so Veteranen verschreckt und die Community noch weiter gespalten.

Mehr zum Thema
Warum mich Battlefield 5 zugleich verstört und begeistert
Autor(in)
Quelle(n): Reddit
Deine Meinung?
Level Up (8) Kommentieren (22)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.