Battlefield 2042 verschiebt 1. Season auf den Sommer, verrät Details zum nächsten Update

Battlefield 2042 verschiebt 1. Season auf den Sommer, verrät Details zum nächsten Update

In einer Ankündigung hat DICE bestätigt, dass sich die 1. Season von Battlefield 2042 bis in den Sommer verschiebt. Außerdem gab es erste Infos zum Update, das noch im März kommen soll. MeinMMO fasst die wichtigsten Infos für euch zusammen.

Das ist die Lage in Battlefield 2042: Seit dem Release von Battlefield 2042 hat das Spiel desaströse erste Monate hinter sich.

Das hat dazu geführt, dass die Spielerzahlen zuletzt im Keller waren und gerade im Hazard-Zone-Modus plattformübergreifend nur wenige Spieler zu finden sind.

EA künidgte schließlich einige neue Updates an, die diese Probleme angehen sollen. Doch eigentlich wollte Battlefield 2042 die Spieler mit Seasons, Battle Passes und Events bei Laune halten. Davon war dann aber in den letzten Wochen nahezu nichts zu hören.

Es wurde bereits spekuliert, dass sich die 1. Season und der Battle Pass verschieben könnten. Das hat DICE nun bestätigt. Außerdem verraten die Entwickler, was die Spieler im März-Update erwarten können.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

1. Season von Battlefield 2042 verschoben – Grund ist der Zustand des Spiels

Warum wurde die Season verschoben? Im Grunde ist es offensichtlich, doch die Entwickler haben es nun offen bestätigt: Laut DICE will man sich aktuell lieber auf die Optimierung der Kern-Elemente des Spiels konzentrieren und das Spiel fixen.

Man betont, dass man das Spiel unbedingt retten wolle:

Wir erhalten dadurch Zeit, das Spielerlebnis von Battlefield 2042 zu verbessern und gleichzeitig die Entwicklung unserer Saison-Inhalte so abzuschließen, dass alles unseren Qualitätsstandards entspricht.

ea.com

Was soll die Season dann bringen? Genaue Infos gibt es dazu nicht, doch DICE gibt einen Einblick in die generellen Inhalte der Seasons. Insgesamt sollen vier Seasons innerhalb eines Jahres erscheinen. Diese enthalten:

  • Jeweils einen, also insgesamt vier neue Spezialisten
  • Neue Locations
  • Weitere neue Inhalte

Was ist mit Käufern der Gold- und Ultimate Edition? Wer den Year-1-Pass mit einer der beiden Editionen gekauft hat, erhält ein spezielles Paket mit verschiedenen Skins und einer Spielerkarte als Trost für die zusätzliche Wartezeit.

Hier seht ihr das „Trost-Bundle“ und die Inhalte. (via ea.com)

Das Paket soll mit dem nächsten Update kommen. Das wird aller Voraussicht nach im März erscheinen. Auch hier hat DICE neue Infos verraten

Battlefield 2042: März-Update behebt nervige Probleme und bringt Voice-Chat

Das wissen wir über das März-Update: In der Ankündigung stellte DICE einige der Features und Fixes aus dem kommenden Update vor.

  • Verbesserungen am Scoreboard
  • Voice-Chat und Spielerprofile
  • Verbessertes Gunplay, basierend auf dem Spielerfeedback
  • Erweitere Werkzeuge, Modi und Änderungen für Battlefield Portal

Wann soll das Update kommen? Bisher heißt es dazu von offizieller Seite, dass der Patch Anfang März kommen soll.

Wie geht es danach weiter? In der Ankündigung betonen die Entwickler, dass man die Kritik und das Feedback der Community sehr ernst nehme und den Fokus darauf lege, die wichtigsten Aspekte des Spiels zu verbessern und die zahlreichen technischen Unzulänglichkeiten zu beheben.

Außerdem hat DICE eine Art Aktionsplan vorgestellt:

1. Wir werden spezifische, größere Schwerpunkte einschließlich unserer Überlegungen dazu vorstellen und genau darlegen, wo wir Änderungen vornehmen wollen.

2. Anschließend nehmen wir uns Zeit und verfolgen eure Gespräche dazu, damit eure Bedenken und Vorschläge auch wirklich berücksichtigt werden können.

3. Später werden wir euch erneut über das Thema informieren, diesmal allerdings mit eingeflossenem Feedback und unseren Entscheidungen für Verbesserungen.

ea.com

Zentrale Punkte seien beispielsweise das Map-Design. Hier wolle man besonders auf das Feedback der Spieler achten und diese verbessern.

Man gelobt Besserung bei der Feedbackschleife und Transparenz, damit die Spieler getroffene Entscheidungen besser nachvollziehen können.

Reaktionen zeigen: Zahlreiche Spieler glauben nicht mehr an eine Rettung

So reagieren die Spieler auf die Ankündigungen: Unter dem Post des offiziellen Twitter-Accounts sind bereits zahlreiche Reaktionen zu lesen. Diese sind erwartungsgemäß nicht sonderlich positiv oder optimistisch.

Für einige ist das Spiel damit „offiziell tot“ (via Twitter), während viele einfach nur ihrer Enttäuschung Luft machen. Dennoch finden sich vereinzelt Stimmen, die das Spiel verteidigen und immer noch Hoffnung haben, dass DICE den Shooter retten könnte.

Wenn man sich aber den Großteil der Kommentare anschaut, ist die Stimmung klar gegen Battlefield 2042.

Aber wie seht ihr das? Glaubt ihr, dass Battlefield 2042 noch zu retten ist? Oder würdet ihr den Rettungsversuch eher als gescheitert sehen?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
BavEagle

Mal abgesehen davon, daß ich nicht alle Kritik an BF2042 teile, darauf aber nicht näher eingehen möchte sondern stattdessen BF2042 immer noch recht gern spiele…

Beginn der 1. Season im Sommer ? Wieviele Spieler spielen denn dann bitteschön noch BF2042 ???
Schon jetzt kommt in Night-Sessions schon öfters gar kein Match zustande und dann soll ’ne Season ausgerechnet im Sommer die Spieler zurückbringen ? Den Sh*t, den die geraucht haben, will ich auch …nicht 🙈

Und die blöden Skins können sie sich auch behalten, dafür spiel ich kein Battlefield. Wahrscheinlich lagen die Skins aber schon in ’ner Schublade, denn wirkt immer mehr so als ob BF2042 rund um Skins für spätere MTX entwickelt wurde anstatt anständiges Gameplay. Kein Wunder, wenn mittlerweile alle geistigen Väter der BF-Serie weg sind.

Aktzeen

Es ist wirklich eine Sauerei ! ich dachte wirklich die hätten aus BF5 gelernt , war ja erst nach gefühlten 2 Jahren ein gutes Spiel. Hatte mir BF2042 für 100 Euro ausn PSN Store vorbestellt – Die Seasons sind da ja inklusive. Ja, ich wusste der Start wird holprig, aber sowas ?! eigentlich müsste es das Geld zurückgeben !!! bei Sony leider keine Chance.

Werde in 2 Jahren nochmal reinschauen 🙂 und gegen Bots ein technisch großartiges BF erleben 😀

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Aktzeen
eXe

Wie es scheint lag ich richtig mit der Aussage, es ist eine Demo und keine Beta was wir so kurz vor Release serviert bekamen.
Und natürlich gab es die Verteidiger die meinten es sei doch eine Beta und das Spiel wäre besser.
Vor allem haben die ein reines Multiplayer Spiel gemacht, sollten Erfahrung damit haben (Bad Company z. B.) und wissen wie es geht. Aber man wollte möglichst viel Geld generieren und nicht ein gutes Spiel abliefern. Das sollte nun fast jeder bemerkt haben.
Leider ist das heutzutage ein weiter verbreiteter Trend. Möglichst wenig Arbeit rein stecken aber Cashgrab wo es nur geht.
Ist auch kein wunder, wird es doch zu gerne bezahlt von den Spieler die es noch verteidigen statt kritischer zu betrachten.
Ein Spiel sollte wenn nötig mit Patches verbessert/angepasst werden und nicht über Monate hinweg erst einigermaßen fertig gestellt werden.
Deshalb bestelle ich nicht mehr vor und kaufe erst wenn ich weiß das es passt (diverse Testberichte abwarten, Probespielen) oder lass es lieber im Regal stehen.
Die Sprache des Geldes verstehen die alle sehr gut.
Und ich sehe es schon lange nicht mehr ein den vollen Preis zu zahlen für unfertige Spiele. Nur weil es nichts anderes gibt ist kein Argument. Dann lieber nichts spielen.

Chriz Zle

Wenn Season 1 erst im Frühsommer (Mai, Juni) starten wird, wie wollen die das mit den restlichen 3 Seasons in Jahr 1 hinbekommen?

Für mich fühlt sich dieses ganze hin und her eher wie das Todesurteil (siehe auch Anthem) an.
Große Reden schwingen, das es ja auf jeden Fall noch sooooo viel geben wird……und dann an einem bestimmten Punkt kommt die Meldung „BF2042“ wird eingestellt.

Habe es die letzten Wochen nur gezockt, wenn es leckere Skins zu holen gab. Aber dann auch nur die Aufgaben erledigt.

Weder kann ich die Maps noch sehen, noch die marginale Waffenauswahl.

Ebenso das ständige verschieben von Content, mir kommt es vor als hätten sie davon absolut gar nichts im Kasten gehabt. Eher würden sie jetzt erst anfangen da überhaupt etwas zu programmieren.

Sehr schade wie sie mit dieser großartigen Serie umgehen.
BF war für mich immer das NonPlus Ultra was Shooter angeht.

Willy

Die größte Herausforderung für Battlefield wird es sein sofern sie es schaffen sollte (was unwahrscheinlich ist) die Spieler zu dem Zeitpunt erneut davon zu überzeugen das es gut ist.

Ich frage mich wie sie das schaffen wollen.

auf der einen Seite hätte Portal sehr viel Potenzial, doch auch diese eigentlich sogar geile Idee haben sie nicht richtig umgesetzt.

besonders jetzt wo der aktuelle Teil in der Kritik steht könnte man hier soviel machen.

einfach ein Team was an Skins arbeiten für alle BF Teile. Alle teile dort abbilden, alle Karten für alle Teile als kombo/ Mix etc. Die Möglichkeiten wären unendlich.

viel mehr Modis adaptieren aus alten Teilen etc. Die Mischung macht es.

aber das sind nur ein paar Dinge die sie machen könnten.

auch könnten sie parallel ihren Battle royal weiterentwickeln mit den Spezialisten. Wäre zwar nicht meins aber gut gibt ja genug die Warzone spielen… (Wünsche mir eben Klassen wieder und weniger CoD Elemente) damit mein ich die Fähigkeiten was ich in so einem Spiel nicht mag, da ich auf den skill rund um das taktische Spielen als einzelne Figur auf dem Schlachtfeld mit waffenskill wichtig finde und nicht wie in BF eine Atelerie oder so los zu lassen oder wie in BF 2042 diese unsinnigen Gadgets die mehr nerfen als das zu verbessern. Oder einen wallhack als skill? Ja es ist modern Setting doch dann sowas?

zum Schluss die Entschuldigung mit dem Skinpaket: WoW

wenn mir mein Kind was malt hab ich mehr Freude weil das von Herzen kommt… das ist wohl die günstige Variante zu schleimen die man gefunden hat? Also das ist leider traurig…
kurz: neu machen als weiter machen

Azzgara

„Der Patient ist tot, lassen sie ihn gehn. Die Reanimation wird ihm nicht mehr helfen. Er wird nie wieder selbstständige gehen oder essen können.“

Kleines Licht

Wir erhalten dadurch Zeit, das Spielerlebnis von Battlefield 2042 zu verbessern und gleichzeitig die Entwicklung unserer Saison-Inhalte so abzuschließen, dass alles unseren Qualitätsstandards entspricht.

Also wenn das die gleichen Qualitätsstandards sind wie die letzten Patches geschweige denn der Release dann stehen uns in den nächsten Monat wohl noch weitere hitzige Diskussionen bevor🙈 oder es interessiert keinen mehr weil es denn niemand mehr Spiel.

Robin7713

Den Satz fand ich auch am besten. Mein erster Gedanke war, „Die haben nen Qualitätsstandard?“

Sgt. Butterbread

Die Härte finde ich auch, dass das Scoreboard nicht mal komplett sein wird. Sie schreiben ganz am Ende, dass sowas wie K/D und End of Round Scoreboard „in zuküntiftgen Updates“ geliefert wird. Mit anderen Worten scheinen die so planlos und so überfordert zu sein, dass sie nicht mal das in einem Rutsch schaffen. Ich frage mich echt, was da eigentlich los ist. Das ist echt wie ein frisch gegründetes Indiestudio und nicht wie ein angeblicher AAA Entwickler, was die da abliefern. Die haben echt nur eine Beta vertickt.

Nico

haha jetzt merken sie das der zustand mist ist? 😀 ein fail nach den anderen

Skyzi

Im Sommer also das klingt wie Anthem… Erst so und dann Versenkung… Schön die Community aber verarscht…

huhu_2345

Also bei uns ist die Luft momentan komplett raus. Wahrscheinlich werde ich erst zum Season Start wieder reinschauen. Bis dahin sollte das meist ja gefixt sein. Die 1200 Kills pro Waffe, Operatoren Skins usw. motivieren mich kaum und die wenigen Maps bieten kaum noch Abwechslung. Hier könnte man die Maps von Portal in den 64er Eroberungsmodus Intigrieren um wenigsten ein bisschen Abwechslung zu bieten.
Aber erst mal abwarten und schauen wie sich BF zur Season 1 verändern wird.

Osiris80

Ich glaube dieser Troll Firma garnichts mehr, was die mit ihrer Community macht ist einfach nur noch ins Gesicht gespuckt. Mehrere Male Patches verschieben die dann eh komplett verbuggt erscheinen. Das wars dann wohl endgültig mit Battlefield RIP.

Higi

Und ich dachte jetzt wird endlich das Gerücht bestätigt, dass es auf F2P umgestellt wird, war wohl doch nix. 😂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

14
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x