Insider sagt: Battlefield 2042 läuft so schlecht, dass es Free2Play werden könnte

Insider sagt: Battlefield 2042 läuft so schlecht, dass es Free2Play werden könnte

Die Flut an schlechten Nachrichten rund um Battlefield 2042 scheint nicht abebben zu wollen. Ein bekannter Insider behauptet nun, dass auch EA sehr unzufrieden ist – und sogar das gesamte Geschäftsmodell des Spiels auf den Kopf stellen könnte. MeinMMO sagt euch mehr.

Das neueste Battlefield hat nicht nur bei den Fans einen schweren Stand. Battlefield 2042 läuft offenbar so mies und verliert aktuell so viele Spieler, dass sogar die Cheat-Anbieter den Support für das Spiel eingestellt haben

Der bekannte Insider Tom Henderson hat jetzt auf Twitter geteilt, dass auch EA unzufrieden mit der Perfomance des Spiels ist. In einem Tweet sagte er:

EA ist Berichten zufolge sehr enttäuscht von der Leistung von Battlefield 2042 und „prüft alle Optionen“, wenn es um den Titel geht, einschließlich der Möglichkeit, in gewisser Form auf Free-to-Play zu setzen.

Tom Henderson auf Twitter
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Henderson hat in der Vergangenheit viele vertrauenswürdige und korrekte News zu Battlefield im Voraus berichtet. Dennoch sind diese Informationen inoffiziell und deshalb mit Vorsicht zu genießen. Eine Bestätigung, dass Battlefield 2042 Free-to-Play wird, ist das dementsprechend noch nicht.  

Negative Stimmung um Battlefield 2042 erreicht kritische Ausmaße

Die schlechte Stimmung rund um Battlefield 2042 existierte schon vor dem Release dank einer enttäuschenden Beta. Auch 3 Monate nach Release nehmen die negativen Nachrichten kein Ende für DICE. 

Die Probleme kommen aus allen Richtungen: Viel Aufmerksamkeit gab es neulich etwa für die stark sinkenden Spielerzahlen, die drohende Schließung des Subreddits und außerordentlichen Rückzahlungen von Steam an unglückliche Spieler

Das neueste Update, was etwa das stark kritisierte Scoreboard verändert hat, hat die Community ebenfalls nicht zufrieden gestellt. 

EA reagierte in der Vergangenheit bereits mit großen Umstellungen in der Chef-Etage von DICE. Wenn der Insider Recht behalten sollte, versucht EA auch mit drastischeren Methoden das Ruder umzureißen. So könnte auch das Bezahlmodell des Spiels selbst eine große Umstellung erleben.

Ob das passiert, ist aktuell nicht einzuschätzen. Dass bei Battlefield 2042 nicht alles schlecht ankommt, zeigt etwa die Rückkehr von Rush:

Der beliebteste Modus von Battlefield 2042 ist zurück: „Ihr hört ja wirklich zu“

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
slimenator

Gestern nochmal rein geschaut….Kleiner Attack Heli gestartet, Minigun konnte nicht abgefeuert werden, stattdessen erschien am linken Bildschirmrand immer ein weißes Quadrat wenn ich den Trigger zug. Mir bricht das Herz, als Spieler der ersten Stunde von Battlefield. 😪

VValdheim

Ich würds auch f2p nicht zocken

Steed

Verständlich, es macht das game ja auch nicht besser, sondern einfach nur kostenlos.

VValdheim

Eben, dieses eine Testwochenende auf Steam hat mir leider absolut gereicht. Schade wenn man bedenkt dass wir kein Star Wars Battlefront 3 bekommen aber so etwas existieren darf :-/

Steed

naja das letzte Star Wars Battlefront, war ja auch nicht grade das gelbe vom Ei.
Ich erinnere ungerne da dran aber da wurde ja versucht, das ganze auf p2w aufzurüsten. Diesmal wurde der versuch unternommen, das ganze auf Held Verkäufe und skins zu trimmen. Ich bin mir verdammt sicher, wenn 2042 Erfolg gehabt hätte, hätten wir jetzt nen Shop mit Skins jeglicher Art, Helden, Kill-Animationen fürs Messer und mehr…
Sei froh das es kein Battlefront 3 war…

Daniel (Comp4ny)

Zum Glück hat mit BF nur 4 € gekostet im EA Access.
Also wenn es F2P werden sollte, überlege ich es mir nochmal das Game auf die Platte zu legen. Wobei ich momentan ja mit BF5 viel Spaß habe.

Jimpanse

auf f2p hazard zone wird ick mir freun

ExeFail23

Problem ist dass man mit EA nicht auf einen Nenner kommen wird.

Wir wollen keine Spezialisten.
Wir wollen kein CoD movement.
Wir wollen keine lächerlichen skins.
Wir wollen keine politischen Sachen wie gendersternchen und umweltkatastrophen.
Wir wollen kein 128 Spieler Chaos.
Wir wollen keine Soldaten die alles mitnehmen können.
Wir wollen keine Maps ohne Deckung.
Wir wollen keinen lauf Simulator.
Wir wollen keine sterilen maps.
Wir wollen keine niedrigen FPS und ruckler.
Wir wollen keinen Battle Pass.
Wir wollen keine kleine waffenauswahl.
Wir wollen keine kleine fahrzeugauswahl.
Wir wollen keine Gegner die genauso aussehen wie wir.
Wir wollen keine Punkte über dem Kopf weil wir uns nicht von den Feinden unterscheiden können.
Wir wollen keine Comic Grafik.
Wir wollen kein Intro Video was man nicht wegklicken kann.
Wir wollen keinen endscreen mit dummen Sprüchen.
Wir wollen kein verkrüppeltes scoreboard.
Wir wollen im Spiel nicht die dummen Sprüche der Spezialisten hören.
Usw usw usw

Mindestens die Hälfte der Punkte kollidiert mit der geldgier von EA, der Rest ist denen egal, und die neuen dice Mitarbeiter sind zu noob mäßig, und dürfen ja eh nichts kritisieren weil „it hurts feelings“, und die alten Mitarbeiter die es drauf hatten sind wegen genau diesen Faxen gegangen, und haben ihr eigenes Studio und Spiel gemacht.

Also RIP Battlefield wir behalten dich in guter Erinnerung!

Denn denk dran Spezialisten sind da um zu bleiben!

Für die restlichen verbleibenden 7% welche vielleicht keine Möglichkeit haben ein anderes Spiel zu kaufen, es sei gesagt es gibt auch gute free to play games! 👍

TheDant0r

Amen und Siegel drunter.

Ich weiss echt nicht mehr was ich zu Battelfield 2042-Irrtümer sagen soll.

Es war eine größere negative Leistung, alles zu ruinieren was aus Battlefield Battlefield macht, als ein vernünftiges Battlefield abzuliefern.

Da ist man einfach nur sprachlos.

Vielleicht sollte EA auch mal aufgekauft werden. Da ist ja wirklich niemand mehr, der noch weiss, was die Spieler wollen.

Als Fee2Pay können die wenigstens ihre Kernkompetenz umsetzten: PayWinMaximumShops erstellen!

Steed

Man kann das sogar mega leicht und verständlich für Dice und EA abkürzen… Wir wollen ein Militär-shooter also das was Battlefield vor 2042 noch war xD selbst der 5 ist da Meilenweit näher dran als 2042.
Alles was du aufgezählt hast unterschreibe ich.

Snoopy

Wenn die früheren Teile mehr aktive Spieler haben wie der aktuelle Titel, ist das schon ein Indiz das, das Spiel nicht so gut ankommt.
Ich habe bei BF2042 jetzt 96h Spielzeit, wobei ich die auch nur habe, weil ich es mit 3 Freunden am WE zocke, sonst würde ich es auch nicht anfassen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

11
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x