Die Open Beta von Battlefield 2042 ist vorbei – So kam sie bei euch an

Mit dem Ende der Open Beta von Battlefield 2042 ist es Zeit, Bilanz zu ziehen. Wie kam sie bei der MeinMMO-Community und den Spielern an? Wir fassen die Reaktionen und die Auswertung unserer Umfrage für euch zusammen.

Das ist der Anlass für unsere Umfrage: Am 8. Oktober startete Battlefield 2042 in die Open Beta. Die offene Testphase gab euch dafür rund 2 Tage Zeit, einen ersten Einblick in den großen Multiplayer-Shooter zu bekommen und selbst einige neue Mechaniken auszuprobieren.

Was bot die Beta? Die Spieler konnten auf der Map “Orbital” den Modus Eroberung spielen. Dabei konnten sie aus vier Spezialisten und deren Gadgets wählen sowie einige Waffen und deren Aufsätze testen.

Zuvor konnten Vorbesteller und EA-Play-Abonnenten bereits an einer Early-Access-Phase teilnehmen und 2 Tage früher starten. Hier findet ihr einen Überblick zur Open Beta mit sämtlichen Infos.

Nach dem Start der Open Beta haben wir euch die Frage gestellt: “Wie findet ihr die Beta von Battlefield 2042?” Das sind die Ergebnisse der Umfrage.

Open Beta von Battlefield 2042 kassiert gemischtes Feedback

So bewerten unsere Leser die Open Beta: Zum Zeitpunkt der Auswertung unserer Umfrage (10. Oktober, 10:30) haben 3584 Spieler an der Umfrage teilgenommen.

Dabei konnten sie zwischen “Sehr gut”, “Gut”, “Geht so”, “Nicht so gut”, “Gar nicht gut” und “Ich spiele die Beta nicht” auswählen.

Mit 27 % der Stimmen (964) wurde die Beta von den meisten Lesern mit “Gut” bewertet. Danach konnte die Auswahl “Geht so” mit 23 % (808) der die meisten Stimmen einheimsen.

14 % (499) von euch fanden die Beta sogar sehr gut, 13 % (474) stimmten wiederum für “Nicht so gut” und 11 % (411) bewerteten sie mit “Gar nicht gut”. 12 % (428) der Umfrageteilnehmer haben die Beta gar nicht gespielt.

Hier nochmal die Ergebnisse direkt aufgelistet:

  • Gut (27%, 964 Abstimmungen)
  • Geht so (23%, 808 Abstimmungen)
  • Sehr gut (14%, 499 Abstimmungen)
  • Nicht so gut (13%, 474 Abstimmungen)
  • Ich spiele die Beta nicht (12%, 428 Abstimmungen)
  • Gar nicht gut (11%, 411 Abstimmungen)

Somit fanden 41 % von euch die Beta gut oder besser, während 24 % die Beta nicht gut oder richtig schlecht bewerten. Dennoch kann man von einem gemischten Resultat sprechen, denn immerhin 23 % stehen irgendwo dazwischen.

  • Das spiegelt sich auch in unseren Kommentaren. So ist der Eindruck von Phinphin beispielsweise “eher durchwachsen. Viele tolle neue Ideen wie das Auf- und Abseilen, die Spezialisten und verschiedene kleinere ‘Levelution-Elemente’ auf der Map.”
  • Er nennt aber zahlreiche Kritikpunkte wie die Bugs, Spawnpunkte, fehlende Features und wirre Menüs. “Die Beta hat mich davon überzeugt, erstmal mit dem Kauf zu warten.”
  • Melimik schreibt dazu: “Also es macht zwar Spaß, aber irgendwie stört mich das Movement sehr. Dass man gefühlt schneller wird im Rutschen, gehört für mich eher zu einem CoD statt zu BF. Ansonsten ist die Performance auf der PS5 grausam, […] so verdirbt es auf jeden Fall ordentlich den Spielspaß.”
  • Auch Tim hatte mit technischen Problemen zu kämpfen: “Es hat fast nichts in der Beta funktioniert, nicht mal das Spawnen hat geklappt und die Grafik war auch eher meh. […] Die Beta war ehrlich gesagt wirklich traurig, das war mehr ein Alpha-Test als alles andere.”
  • Klabauter hatte wiederum durchaus Spaß an der Beta: “Dass man on the fly Aufsätze ändern kann, finde ich super. Auch die Operators [Spezialisten] gefallen mir gut.” Dabei kritisiert er allerdings, dass es schwierig sei, sich auf der Map zu orientieren. Das bezeichnet er als CoD-Syndrom – wegen der kleineren Maps. “Aber man muss BF wie BF spielen und nicht wie CoD. Dann macht es auch Spaß. Teamplay ist super wichtig”

Die Stimmen spiegeln also die Umfrage wider: Es gibt positive Aspekte und Battlefield 2042 macht vielen Leuten Spaß, doch es gibt eine lange Mängelliste und die Umsetzung einiger Elemente ist fraglich.

So gibt es beispielsweise Ärger wegen der immer gleich aussehenden Spezialisten, die eine Unterscheidung zwischen Freund und Feind schwierig machen. Auch die Bots schwanken in ihrer Performance stark zwischen dumm und Matrix-Agenten.

Der technische Zustand besorgt die Spieler

So kommt Battlefield 2042 nach der Beta an: Während bei uns der Eindruck durchmischt, aber die Tendenz zum Positiven geht, sieht es beispielsweise im Subreddit von Battlefield 2042 anders aus.

Hier finden sich mittlerweile etliche Posts, die kaum ein gutes Haar an der Beta lassen. So befürchten manche Spieler sogar, dass der Release von Battlefield 2042 zu einem neuen Fall wie Cyberpunk 2077 werden könnte. (via reddit)

Chef von Cyberpunk 2077 reagiert auf Vorwürfe: „Würde das nicht desaströs nennen“

Was war damals bei Cyberpunk 2077 los? Das war einer der größten Spiele-Releases der letzten Jahre, der aber auch anschließend gerade wegen massiver technischer Mängel der PS4- und Xbox-One-Versionen ordentlich schiefging. Das ging so weit, dass es sogar in einer Klage gegen Entwickler CD Project RED mündete.

Seit dem haben etliche Spiele dieses Horrorszenario im Kopf und wünschen sich, dass Battlefield 2042 seinen Release verschiebt. Denn die technischen Mängel sind durchaus vorhanden und auch MeinMMO-Autor Benedict in seiner Anspielrunde aufgefallen.

Nun werden hitzige Debatten darüber geführt, ob der Shooter noch verschoben wird, oder nicht und wer Schuld an der Situation sei. Die Spieler diskutierten, wer von Publisher Electronic Arts oder Entwickler DICE die Verantwortung trägt.

Ein großer Kritikpunkt sind auch fehlende Features, die ein Spieler in einem Video aus früheren Battlefield-Ablegern zusammengesucht hat. Der Clip ging im Subreddit mit über 18.000 Upvotes durch die Decke und erhielt über 2000 Kommentare.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Reddit Inhalt

Auch der Branchen-Insider Tom Henderson hat sich während der Beta mehrfach zum technischen Zustand der Beta geäußert und wünscht sich eine Verschiebung des Release:

Das größte Plus, das ich der Battlefield 2042 Beta geben kann, ist, dass ALLES da ist, um dieses Spiel absolut herausragend zu machen. Die Bewegung, das Gameplay, die Zerstörung, das Wetter usw. sind alle großartig. Aber es braucht meiner Meinung nach einfach mehr Zeit.

via Twitter

Dem stimmen auch andere Shooter-Experten wie SkillUp zu (via Twitter). Da kann die Aussage von EA, dass der Beta-Build mehrere Monate alt ist, auch nicht viele Leute trösten.

Was ist das Fazit? Auch wenn es sehr viele negative Stimmen zur Open Beta gibt, zeigt unsere Umfrage: Ein großer Teil der Spieler hatte sehr viel Spaß in der Beta, trotz technischer Mängel, beispielsweise mit dem Zerstören der Rakete. Erfahrungsgemäß sind die negativen Stimmen immer lauter als die positiven.

Wer zufrieden ist, hat keinen Grund, das im Internet kundzutun. Daher ist es schwer, zu sagen, wie negativ die Beta tatsächlich ankam. Mit Sicherheit lässt sich festhalten: Die technischen Probleme der Open Beta waren zahlreich und sind für etliche Spieler ein Grund zur Sorge.

Ob sich EAs Aussage zum Beta-Build am Ende bewahrheitet und die Release-Version von Battlefield 2042 technisch in einem besseren Zustand befinden wird, bleibt abzuwarten. Zahlreiche Spieler sind nach der Beta jedenfalls eher abgeschreckt und besorgt.

Wann erscheint Battlefield 2042? Der Shooter soll am 19. November 2021 für PC, Xbox Series X|S, Xbox One, PS5 und PS4 veröffentlicht werden.

Wie sieht es mit euch aus? Welche Erfahrungen habt ihr mit der Beta von Battlefield 2042 gemacht? Was haltet ihr von den Reaktionen der Spieler und dem Ergebnis der Umfrage? Schreibt uns in den Kommentaren.

Wie die GameStar-Community zu der Beta steht, könnt ihr übrigens hier nachlesen:

Euer Fazit zur Battlefield 2042-Beta: Euphorie sieht anders aus

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
16
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Inkuraa

Mit hat die Beta überhaupt keinen Spaß gemacht. Bugs, Lags usw ohne Ende. Ist natürlich klar das das nur ein Test war. Aber Angesicht des Relase Datum kann ich mir nicht vorstellen das dann so viel besser sein wird. Auch wenn sie schreiben das das eine alte Version war.

TM510.online

Cyberpunk war ein rug and pull. Battlefield wird einfach nur Jahre brauchen bis es spielbar sein wird. D

Blue Ice

Mir persönlich hat die Beta viel Spaß gebracht und auch die Grafik fand ich richtig gut. Diese Detailgenauigkeit der Landschaft, einfach nur krass. Die Hitbox allerdings ist etwas fragwürdig, habe ebenfalls kaum Gegner treffen können, mit der Sniper allerdings ging es dann langsam Berg auf. Die Fahrzeuge waren zum Teil buggi gewesen und man flog hoch und runter und keinen Meter vorwärts, es ist eben eine Beta Version. Ich hätte mir gerne gewünscht, dass die Beta noch etwas länger läuft, da auch andere Spieler sich die Beta z.B. gestern runtergeladen haben und heute spielen wollten. Eine Verschiebung des Relais würde ich zum jetzigen Zeitpunkt aber auch befürworten, so richtig stabil und gefixt ist es noch nicht. Trotzdem freue ich mich aufs fertige Game 🙂

Markus

Das Beta Build was spielten stammt angeblich von Feb/März. Und nochmal den Release verschieben ?! Bloß nicht. Hahaha. Aber dann gibs teils Stress

Markus

Also Ich fand die BETA soweit in Ordnung. Das es ein Test war. Ist vielen überhaupt nicht bewusst gewesen. Was Ich alles schon an Meckern & Motzen gelesen habe. Bekomm Ich ein dicken Hals. Einige denken wirklich, dass die Release Version wie die Beta ist. Und vergessen es auch absolut das der Beta Build mehrere Monat alt ist. Ich selbst hab es mir schon ausgemalt. Das viele Mechaniken gar nicht aktiv geschaltet waren/sind. Die Beta diente fürs Feedback sammeln. Und wie es sich mit der Server Stabilität und Cross Play verhält. Was mich sehr gestört hat. Das Ich dachte ” Angriff der Klon Krieger “

Phinphin

Wie ich in einem anderem Kommentar schon schrieb. Der Beta-Build von Battlefield 4 war auch mehrere Monate alt und trotzdem haben es die meisten Bugs von der Beta in die Releaseversion von Battlefield 4 geschafft. Und dass das Feedback größtenteils für die Tonne ist, wenn man die “Betatester” auf einem Build spielen lässt, dessen Bugs, Balancingprobleme und fehlende Features angeblich schon längst behoben sind, sollte auch klar sein.

Nichts für Ungut. Aber das ist jetzt meine 4. Battlefield Beta. Und es gab bisher keine Beta die sich für mich wesentlich unfertiger angefühlt hat als das, was wir in den letzten Tagen geboten bekommen haben.

BavEagle

Eine Beta ist für mich schon lange keine Testversion mehr, um Spielfehler auszumerzen. Dafür ist der Zeitraum bis zum Release einfach zu knapp. Ein “mehrere Monate alter Beta-Build” kann auch gar nicht geeignet sein, um Fehler einer Release-Version aufzudecken. Das ist ein Widerspruch und auch deshalb glaub ich dieser Ausrede nicht.

Eine Beta dient heutzutage vor allem nur noch dazu, weitere Spieler für das bald erscheinende Game zu begeistern. Das klappt mit so einem Beta-Build aber auch nicht und deshalb zieht die Ausrede “mehrere Monate alt” schon wieder nicht.

Insgesamt war die BF2042-Beta daher ein einziger Schuß ins Knie. Vorbesteller bekamen einen schlechten Vorgeschmack (könnte zu Stornierungen führen) und noch Unentschlossene wurden eher abgeschreckt anstatt für eine Vorbestellung angeworben.
Wenn es aber doch darum gehen sollte, noch Fehler aufzudecken, dann sind es derart viele, daß man die Kompetenz der Entwickler anzweifeln müßte und sich zumindest fragen muss, ob überhaupt ein eigenes QM existiert. Ein mehrere Monate alter Build ist dabei nicht hilfreich, dann kann man sich das Austesten durch die Spieler so kurz vor Release auch komplett sparen.

Mein Fazit: Ich hatte abgesehen von den vielen Bugs eine Menge Spaß und persönlich reichte mir das für einen Kauf, aber Werbung für BF2042 war diese Beta definitiv nicht und für eine Kaufempfehlung reicht’s deshalb auch nicht.

P.S. bezüglich Vorredner “Server-Stabilität & Cross-Play”:
Dann kann man auch kommunizieren, wir möchten nur Feedback dazu, der Rest wurde bereits gefixt. Das kann man dann glauben, muss man aber nicht und sollte bei Release nicht zu sehr enttäuscht sein 😉

Zuletzt bearbeitet vor 9 Tagen von BavEagle
Max Mustermann

Man braucht sich nichts schön zu reden! Egal ob die Beta vom März oder September ist, dass was wir da gesehen haben, ist das, was uns im November minus ein paar Bugs serviert wird. Wer etwas anderes behauptet, hat in den letzten 15 Jahren mit verschlossenen Augen gelebt/gezockt…

BavEagle

Leider richtig und ich erinner mich dabei auch ungern an BF3…

Monatelang keinen Team-Chat in einem taktisch veranlagten Team-Shooter und auf PS3 damals keine andere Chat-Möglichkeit, aber einziger Vorschlag der Battlelog-Moderatoren war zusätzlich PC mit TS. Nee klar, inkl. Ingame-Sound 2 Headsets auf’m Kopf oder wie ? 🙈 (Headsets für eine 2. zusätzliche Audioquelle gab’s 2011 für Konsole noch nicht)
Und noch viel besser: gravierende Bugs in BF3, aber anstatt diese zu fixen wurde lieber auch noch der Premium-Pass für zusätzliche Einnahmen veröffentlicht. Auch weniger witzig, daß dieser eigentlich (und vom Hauptverantwortlichen für’s BF-Marketing bestätigt) kostenlos kommen sollte, letztendlich aber den Beginn aller Season-Pässe darstellte. Aber alle Kritik an dieser Vorgehensweise und den weiterhin anhaltenden Bugs wurde im Battlelog rigoros zunichte gemacht. Wir sollten warten, die Entwickler arbeiten daran. Irgendwann haben wir’s dann auch aufgegeben und später nachgefragt, weil die Bugs immer noch existierten. 18 (!) Monate später und die einzige Antwort war: Sorry, haben die Entwickler leider wohl doch nicht mehr geschafft, aber mit BF4 wird Alles besser und können wir bereits vorbestellen 💩

Auch deshalb ja, wer annimmt, daß die vielen Bugs aus der BF2042-Beta zum Release gefixt sein werden, der hat die letzten mindestens 10 Jahre der Gaming-Branche verpennt. Der eigentliche Vorteil des nachträglichen Patchens wird nur noch zum wirtschaftlichen Vorteil und Nachteil für uns Spieler ausgenutzt. Unfertige Spiele lassen dann immer öfter grüßen, leider.

Don77

Also ich hab drei volle Matches gespielt und ich hab kaum Gegner getroffen, vielleicht 20 Stück maximal in allen drei spielen, also kp das ist total lame gewesen

TM510.online

Man muss sich auch zur Mitte der 🗺️ bewegen, nicht in einem Gebüsch 20 min verstecken.

Lieblingsleguan

Jetzt müsste man halt wissen, meint er getroffen oder getroffen? Ich hab auf der PS5 gespielt (kein PC da) und da ich ein Controller-Legastheniker in Shootern bin, haben mich auch mehr Gegner getroffen als umgekehrt 😉

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

12
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x