ARK: 5 Dinge, die sich Spieler für Genesis wünschen

Part 1 der neuen großen Erweiterung Genesis für das Survival-MMO ARK: Survival Evolved wurde erst kürzlich verschoben. Doch was wünschen sich die Spieler überhaupt für die neue Erweiterung?

Was ist Genesis überhaupt? Die nächste große Erweiterung für ARK bringt jede Menge Neuerungen mit sich. Unter anderem beginnt eine neue Story.

  • Eine neue Map mit vulkanischen Gebieten
  • Ein Schneeberg-Biome ist ebenfalls geplant
  • Ihr trefft auf neue Kreaturen
  • Ihr begegnet der ersten Figur in ARK, die sprechen kann: Die KI HLN-A (Human Learning Neural Aid)
  • Es ist möglich, auf Riesen-Schildkröten eine Festung zu erbauen 

Wann erscheint Genesis? Der Release des ersten von zwei Teilen der extrem umfangreichen Erweiterung wurde erst kürzlich auf den 25. Februar verschoben.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Wünsche für Genesis sind groß

Das wünschen sich die Spieler vom neuen Addon: ARK ist nach wie vor sehr beliebt und die Fans fiebern der neuen Erweiterung schon entgegen. Dabei werden viele Diskussionen darüber geführt, was Genesis sein sollte und welche Features sich die Spieler wünschen. Wir haben für euch 5 dieser Wünsche zusammengetragen.

5. Mehr Story, weniger Survival

ARK, so wie es bisher ist, sollte der Meinung mancher Spieler auch so bestehen bleiben. Doch was wäre, wenn sich ARK mit Genesis in eine andere Richtung entwickelt? Im Grunde eine Art neues Spiel wird, das weniger auf Survival setzt, dafür aber mehr auf das Erzählen einer Story.

ARK-Survival-Genesis

Der Vorschlag geht etwas in die Richtung eines Themepark-MMORPGs. Missionen, Geschichten, eine übergeordnete Story … All das erlebt man dann gemeinsam mit Freunden und braucht sich nicht mehr so viele Gedanken um die Survival-Elemente machen. Wer das alte Spielprinzip liebt, kann ja dann noch das „alte“ ARK spielen.

Frikkie101 schreibt im offiziellen Forum: „Eigentlich will ich ein Spiel, das mehr auf Story basiert als auf Survival-Elementen. Es handelt sich bei meiner Idee also im Grunde genommen um eine brandneue Art von Spiel.“

4. Größere Karten, mehr Dinos

Für Genesis ist der Wunsch nach größeren Maps und mehr Kreaturen groß. Während sich manche eine einzige, riesige Spielwelt wünschen, reicht es anderen, wenn die Maps einfach etwas größer werden und mehr als nur ein Biom umfassen.

ARK Dinos

Es sollte mehr zu erkunden geben und mehr Dinos, die man zähmen und züchten kann. Darüber hinaus darf aber auch die Story nicht vernachlässigt werden.

Calico45 schreibt hierzu im offiziellen Forum: „Ich möchte eine große Map mit mehreren Biomen, eine Vielzahl von alten und neuen einzigartigen Kreaturen, die Standard-Verkaufsargument-Gameplay-Mechanik und zusammenhängende Story-Leckerbissen. Es schmerzt immer noch ein wenig, für SE keine abschließende Zwischensequenz zu haben, egal wie sehr ich die Map liebe.“

3. Eine riesige, zusammenhänge Spielwelt

Im offiziellen Forum kam der Wunsch auf, dass alle bisherigen Maps von ARK zu einer gigantischen Spielwelt zusammengenfügt werden sollen. Es ist ein Problem, dass man auf einen anderen Server wechseln muss, um eine Kreatur zähmen zu können, die es auf dem eigenen Server nicht gibt.

ARk Spielwelt

Hier könnte eine gigantische Welt, auf der es alles gibt, Abhilfe schaffen und für ein neues Spielgefühl sorgen.

Sikaflex schreibt dazu im offiziellen ARK-Forum: „Ich möchte, dass alle Karten und alle Dinos zu einem massiven ARK zusammengefasst werden. Kombiniert einfach alles, eine riesige Map, eine Menge zu bauender Orte, alle Bosskämpfe von jeder Karte, alle Engramme und Aufstiege.“

2. Ein Neuanfang mit Conquest Season 2

Die aktuellen Server von ARK haben Probleme mit gedupten Items oder Übersättigung mit Zuchtlinien von Kreaturen. Es gibt zwar einige Spieler, die aufgehört haben und gerne zurückkehren möchten, die Situation auf den Servern schreckt sie aber ab.

ARK-Genesis

Daher ist der Wunsch vorhanden, dass eine Art Season 2 gestartet wird. Diese sollte einen Neuanfang darstellen. Neue Server, auf denen jeder mit dem gleichen Stand von vorne beginnt.

FliteSchool erklärt es auf Reddit: „Mit dem baldigen Release von Genesis sollten wie eine Season 2 von Conquest bekommen. Es gibt eine Menge Gruppen und Spieler, die wieder ARK spielen wollen. Die aktuellen Server sind jedoch keine Option. Wir brauchen neue offizielle Server, vorzugsweise Conquest, da diese auf mittelgroße Stämme abzielen (25 Spieler).“

1. Bessere Performance

Dies ist eher ein genereller Wunsch. Denn trotz all der Optimierungen und Verbesserungen über die Jahre, läuft ARK auf manchen PCs nach wie vor nicht wirklich flüssig.

ARK Survival Evolved - Screenshots zum TEK-Tier-Update

Vor allem auf den Konsolen ist dies ein Problem und hier wünschen sich einige Fans, dass endlich die erhoffte Verbesserung kommt, die man sich schon so lange wünscht. Ob Genesis diese bringt, ist eher fraglich.

NoizeSODA erklärt auf Reddit: „Ich habe so viele Stunden in dieses Spiel versenkt aber ich habe aufgehört zu spielen, weil die FPS unerträglich wurden.“

Was meint ihr? Könnt ihr diese Wünsche für Genesis nachvollziehen? Was wünscht ihr euch für die neue Erweiterung von ARK?

7 neue Survival-Games, auf die Ihr Euch 2020 noch freuen könnt
Quelle(n): Reddit, Forum von ARK
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
vanilla paul

Die Zusammenlegung der Karte finde ich auf Grund der Story problematisch. Jede Karte ist ein Abschnitt der Story auf einer anderen Ark.
Ich hab Ark zwar nie wegen der Story gespielt, sondern wegen der Sandbox, aber die Story hab ich halt trotzdem mitgenommen. Und schlecht ist sie auch nicht.

Rahteklak

Endgame Content?
einen Grund auch jeden Tag Einzuloggen fehlt komplett, irgendwann hat man einfach alles und nur einloggen um die Dinos zu füttern, warum?

Dave

große karten gibt es ja schon mit valguero und ragnarok. was mich an der größe stört ist oft auch die vorherschende leere und die ewig langen laufwege. lieber ne kleine, dafür aber auch schöne karte. spiele aber auch lieber lokal mit einer kleinen gruppe.

Wer das alte Spielprinzip liebt, kann ja dann noch das „alte“ ARK spielen.

na klar, spiel ich halt für immer und ewig the island… gerade der survival-aspekt macht doch am meisten spaß. ich versteh nicht, was die fokussierung auf mehr story bringen soll
mehr dinos, ja. bitte aber nicht noch mehr high-fantasy- und sci-fi-kreaturen :mrgreen:
auf einer ps4 pro mit ssd läuft das spiel ziemlich gut. das hauptproblem ist hier eher die mangelnde optimierung des interface

Holzhaut

Ich finde Ragnarok und valguero sind wunderschöne maps. es gibt verdammt viele tolle plätze zum bebauen, aber mit den wegen hast du natürlich recht, teilweise ist man echt lange unterwegs. Zu Fuß keine Chance, mit schnellen Dinos dauert es immernoch lange.

Mir gefällt aber eigentlich jede Map, von daher ist mir größe und Binome von kommenden Maps egal, immer her damit.

Mit den Dinos gebe ich dir absolut Recht, es gibt genügend echte Dinos zur Auswahl die im Spiel fehlen, bitte kein Fantasy oder Mech Dinos mehr

Die fokkusierung auf Story halte ich auch für Quatsch, welche Story? Ich hab nichtmal einen der Bosse gesehen, interessiert mich nicht. Survival und bauen bauen bauen, darum spiel ich Ark.

I

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x