Wer in Apex Legends die Region ändert, bekommt den Loot, den er will

Apex Legends bietet im Battle Pass zu Season 1 auch Gratis-Lootboxen an. Doch wer keinen Bock auf Zufalls-Beute hat, kann derzeit einen einfachen Trick anwenden und den Loot konkreter machen.

Was ist das Problem mit den Lootboxen im Pass? Der Battle Pass von Season 1 in Apex Legends enthält auf einigen Stufen mehrere Gratis-Lootboxen. Die enthalten unter anderem einmal einen garantierten epischen und später einen legendären Gegenstand.

Das Problem daran ist aber, dass es massig Items in Apex gibt. Euer garantierter Epic oder Legendary Loot kann also auch ein Skin für einen Helden sein, den ihr nicht spielt, ein doofes Banner oder ein alternativer Look für die unbeliebte Waffe Mozambique.

Apex Legends Lifeline Mirage Wraith Skin aus Season 1

Belgien als Region schaltet Random-Loot ab

Was hat Belgien mit Lootboxen zu tun? In Belgien gelten RNG-Lootboxen seit einem Gerichtsurteil als Glücksspiel und sind damit größtenteils illegal. Daher mussten Publisher wie EA einlenken und die Lootboxen aus ihren Spielen nehmen. So auch in Apex Legends.

Apex Legends Season Pass Stufen Inhalte

In Belgien gibt’s daher keinen Random-Loot, sondern Crafting-Teile.

So funktioniert Crafting: Die Crafting-Teile wiederum lassen sich gezielt in Loot umwandeln. Und zwar genau das Zeug, was ihr wollt. Ihr wählt einfach das gewünschte Objekt im Menü eurer Waffen oder Legenden aus und klickt auf „Unlock“.

Hier seht ihr, wie viel Crafting-Teile ihr braucht:

  • Gewöhnlich: 30
  • Selten: 60
  • Episch: 400
  • Legendär: 1.200
Apex Legends Battle Pass 1 Titel

So viel Crafting-Parts bekommt man in Belgien: Belgische Spieler bekommen regelmäßig Crafting-Teile. Insgesamt sind es:

  • Level 26: 250 Teile
  • Level 43: 60 Teile
  • Level 53: 60 Teile
  • Level 73: 60 Teile
  • Level 83: 60 Teile
  • Level 86: 800 Teile
  • Level 93: 60 Teile

Zusammen ergibt das 1.350 Crafting-Teile, also genug, um jedes beliebige Legendäre Teil sofort zu craften. Das ist insgesamt zwar weniger, als ihr aus den Lootboxen bekommen würdet, das wären nämlich garantiert 5 seltene und je ein Epic und Legendary Item. Aber die Aussicht auf garantierten Loot statt auf RNG-Beute ist für viele Spieler attraktiver.

Apex Legends Mosambik wird gefeiert Titel
Niemand will eine legendäre Mozambique!

So umgeht ihr die Lootboxen: Wer also keinen Bock auf Random-Loot hat, muss nach Belgien ziehen oder diesen Trick anwenden. Denn laut einigen Reddit-Usern ist es wohl derzeit einfach möglich, die Region auf Belgien zu stellen, indem ihr euer Konto auf der EA-Webseite anpasst.

Wie das genau funktioniert, wird in dem folgenden Video erklärt.

Moment, ist das denn erlaubt? Offensichtlich schon, doch rechnet nicht damit, dass diese Hintertür ewig bestehen bleibt. EA wird es sicher nicht gut finden, dass ihr die Lootboxen so einfach aushebelt. Gut möglich, dass man demnächst weitere Sperren einbaut, um sicherzugehen, dass ihr wirklich Belgier seid.

Doch laut einem Reddit-User sendet die Aktion womöglich auch ein Signal an EA, dass Lootboxen bei vielen Spielern einfach nicht gut ankommen und man dies ändern müsse.

Darum enttäuscht mich der neue Battle Pass in Apex Legends
Autor(in)
Quelle(n): EurogamerReddit
Deine Meinung?
Level Up (8) Kommentieren (9)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.