Darum enttäuscht mich der neue Battle Pass in Apex Legends

Apex Legends hat endlich den heiß ersehnten Battle Pass für Season 1. Darauf wartete auch unser Autor und Battle-Royale-Fan Jürgen sehnsüchtig. Doch was er am Ende bekam, macht ihn sehr unglücklich.

Kennt ihr noch das Gefühl, wenn ihr als kleines Kind ein Geschenk bekommen habt und in eurer Vorstellung alle möglichen geilen Sachen in dem Paket sind? Und dann machst du es auf und es sind nur ein paar lahme Socken in ner Box!

Eine herbe Enttäuschung, die einem ordentlich die Laune versaut. Und genau so ging es mir gestern mit dem neuen Battle Pass von Apex Legends.

Große Erwartungen

Das habe ich erwartet: Wer mich kennt, der weiß, dass ich Geschenke liebe. Darunter zählen sogar Lootboxen und Battle-Pässe. Ich liebe es einfach, in einem Spiel, das mir Spaß macht, Belohnungen freizuspielen.

Jürgen und Cleo
Wir lieben Geschenke!

Das war bisher auch mein großes Steckenpferd in Fortnite, doch der neue Battle Pass von Season 8 hat mich erstmals kaum gereizt. Fast nur langweilige Skins und Items, die mich kaum zum Freispielen motivieren.

Daher lag meine große Hoffnung auf Apex Legends: Der neue Battle-Royale-Shooter machte mir eh mehr Spaß als Fortnite, aber die Skins und Rewards waren bisher arg bescheiden.

Doch welch geiles Potential lag da im Battle Pass? Wenn Respawn sich da etwas Mühe gäbe, könnten sie Fortnite ordentlich zusetzen!

Daher erwartete ich allerlei geile Skins, Animationen und irgendwas total Neues, Verrücktes vom ersten Battle Pass.

Ernsthaft, Respawn?

Das habe ich bekommen: Ich wartete also fieberhaft auf den Battle Pass, der sich Tag um Tag verschob. Aber das konnte ja nur heißen, dass der Pass noch geiler und praller werden würde, oder?

apex-legends-octane-titel-01
All diese Helden hätten coole Skins bekommen können.

Als der Pass dann endlich kam, warf ich sofort 9,50 Euro drauf und freute mich auf die geilen Rewards!

Doch was war das? Es gab drei recht maue Skins zum Start. Gut, da kommt sicher mehr. Doch nix da! Der größte Teil des Passes scheint aus irgendwelchen doofen Stat-Trackern mit Nummern zu bestehen.

Ey, was soll der Scheiß? Und dann sind da nur ein paar Sprüchlein fürs Intro, Bannergrafiken und bunte Waffenskins. Am Ende gibt’s einen – zugegeben sehr coolen – Skin für die Havoc.

Apex Legends Lifeline Mirage Wraith Skin aus Season 1
Das sind die einzigen neuen Skins in Battle Pass. Ernsthaft?!?

Was fehlt im Pass? Doch all das, was ich gerne hätte, war nicht im Pass. Denn ich wollte:

  • coole Kill-Animationen
  • mehr Sprüche (nicht nur fürs Intro)
  • und vor allem abgedrehte Skins für die coolen Helden im Spiel!

Gerade die coolen Skins waren für mich immer ein Grund, in Fortnite Geld auszugeben und stundenlang zu grinden!

Dafür habe ich jetzt ein paar langweilige Dschungelkämpfger-Skins und sonst nur neue Looks für Waffen, von denen ich die Hälfte nicht Mal favorisiere. Tolle Arbeit, Respawn!

Endloser Grind für lahme Rewards

Aber gut, hilft ja alles nix. Jetzt hab ich das Ding schon gekauft und zumindest ein paar der Waffen-Skins, die Sprüche und die coole Level-100-Havoc sind ja schon irgendwie cool.

apex-grind-01
Moah, so viel Grind!

Also startete ich gestern Abend Apex und zockte gut eine Stunde. Das sollte schon zwei bis drei Stufen im Pass bringen, oder?

So schlimm ist der Grind: Nix da! Ich hatte nach einer guten Stunde Spielzeit mit Randoms – darunter sogar ein Sieg – gerade Mal etwas mehr als die Hälfte von Stufe 2 voll!

Wow, bei 100 Stufen insgesamt dürfte das als eher durchschnittlicher Spieler schwer werden, den Pass in 90 Tagen voll zu bekommen. Außerdem fehlt mir das stetige Gefühl, Belohnungen zu bekommen, an das ich mich in Fortnite schon sehr gewöhnt habe.

apex-win
Selbst ein Win brachte keine Stufe im Pass.

Darum ist der Kumpel-Bonus doof: Und ja, ich weiß, dass man mit Kumpels zusammen einen dicken Multiplikator bekommt, aber ich spiel meist sehr spät nachts Apex und da ist niemand von meinen Kumpels noch on.

Außerdem ist Apex sehr gut mit Randoms zu spielen, was durch den Battle Pass aber wiederum ad absurdum geführt wird.

Warum gibt es keine Challenges? Dass Respawn keine Challenges und Quests anbietet, um Bonus-XP oder Stufen im Pass zu bekommen, macht das nicht besser.

Ich seh ja ein, dass die Aufgaben in Fortnite und PUBG zum Teil arg bescheuert waren, aber da als Entwickler zu sagen „Wir machen lieber nix und geben euch ein Grindfest vor dem Herrn, damit ihr den Pass kennenlernen könnt“ fand ich als Erklärung arg lahm und frech.

Apex Legends Gibraltar sauer Titel
Ey, wo sind die Challenges?

Anstatt dumme Challenges zu bringen, hätte man sich ja Gedanken machen können, was man denn besser machen könne. Dass sie sich gute Gedanken zur Verbesserung des BR-Genres machen, haben die Entwickler ja schon mit all den wunderbaren Gameplay-Ideen in Apex bewiesen.

Dass sie jetzt ausgerechnet beim Battle Pass und der ersten Season so ideenlos und konservativ daherkommen, macht mich sehr traurig. Hier hat Respawn meiner Meinung nach eine große Chance verschenkt und blieb weit hinter den Möglichkeiten zurück.

Doch genug gemeckert. Apex macht trotzdem Spaß und ich werd mein Bestes geben, mich durch den Pass zu grinden. Aber es bleibt ein Gefühl tiefer Enttäuschung.

Geht es euch genauso oder findet ihr gerade diesen spartanischen Ansatz in Season 1 gut?

Mehr zum Thema
Darum freue ich mich richtig auf den Battle Pass und Season 1 von Apex Legends
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (7) Kommentieren (84)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.