Darum will Apex Legends erstmal keine Challenges in Season 1 bringen

Apex Legends will wohl keine besonderen Aufgaben und Challenges für Season 1 anbieten. Das hat klare Gründe, doch womöglich kommen Herausforderungen später noch nach.

Was sind Challenges im Season Pass? Manche Battle-Royale-Games, vor allem Fortnite, bieten jede Season wöchentlich besondere Aufgaben. Wenn ihr die erfüllt, bekommt ihr massig Punkte für den Battle Pass und könnt so schneller im Level aufsteigen und bekommt so schneller eure Goodies. Ohne solche Aufgaben müsst ihr euch die Stufen mühsam freispielen.

Apex Legends Lifeline Mirage Wraith Skin aus Season 1

In Fortnite sind die wöchentlichen Challenges stets ein großer Hit, auf den Millionen von Spielern warten. In Apex Legends kommt zwar ein Battle Pass, aber Challenges will Entwickler Respawn explizit nicht anbieten.

Spielt erstmal in Ruhe, bevor ihr Herausforderungen jagt

Darum will Respawn keine Challenges: In einem Blog-Beitrag offenbarten die Entwickler von Apex ihre Gründe für den Verzicht auf Challenges in Season 1. Erst machten sie sich über Challenges lustig:

Euch wird auffallen, dass die erste Version [des Battle Pass] nicht um ein komplexes Quest-System herum gebaut ist, wo ihr einen 720er Backflip vom Artemis-Wachturm aus macht und dabei zwei Wingman-Headshots erzielen müsst, bevor ihr den Boden berührt.

Apex Legends Pathfinder Titel Chappie

Respawn scheint also nicht viel von Aufgaben zu halten, die euch vom regulären Spielen abhalten. Gerade Fortnite hat schon öfter Aufgaben gebracht, die mit Battle Royale nichts mehr zu tun hatten und Spieler regelmäßig in den Tod schickten.

Wird es niemals Challenges in Apex geben? Respawn ruderte aber sogleich zurück und erklärte, dass es sehr wohl Möglichkeiten für Challenges gebe.

Wir denken, dass es genug Design-Möglichkeiten für Quests und Herausforderungen in zukünftigen Battle-Pässen geben wird. Wir wollen aber die erste Version so halten, dass die Spieler es nur spielen und ich ruhe das Spiel kennenlernen.

Was bedeutet das für die Spieler? Der Verzicht auf Challenges bedeutet, dass ihr euch ohne Hilfsmittel durch sämtliche 100 Stufen des Battle Pass von Season 1 grinden müsst, bis ihr am Ende den coolen neuen Havoc-Skin bekommt.

Dieser Waffenskin und sämtliche Skins aus dem Pass werden übrigens exklusiv für Season 1 sein und nie wieder sonst vorkommen.

Apex Legends Havoc im Spiel

Das war in Fortnite beim ersten Battle Pass ebenfalls so und Spieler begrüßten es sehr, als in Season 3 endlich Challenges und Aufgaben kamen.

Was sagen die Spieler? Während einige Spieler gerne Challenges in Apex Legends hätten, sind sich die meisten einig, das man lieber keine Challenges habe, als ein paar dämliche Aufgaben wie sie wohl in Fortnite oder PUBG vorkamen.

In letzterem musste man unter anderem ins Wasser oder die Todeszone fahren, was eigentlich niemand freiwillig macht. Challenges, so die Fans, sollen Sinn ergeben und nicht irgendein obskurer Unfug sein.

Das absurde Beispiel mit dem Backflip vom Wachturm von Respawn lässt jedenfalls darauf hoffen, dass die Entwickler sich gerade was ganz Besonderes für die Challenges in der nächsten Season ausdenken.

Darum freue ich mich richtig auf den Battle Pass und Season 1 von Apex Legends

Für mehr Infos und News zum Spiel, besucht auch unsere Apex-Seite auf Facebook. Sucht Ihr noch nach Mitspielern für Apex Legends? In unserer Apex-Gruppe auf Facebook findet Ihr immer neue Leute.

Quelle(n): GameSpot, Reddit, Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Satsukage

Zu den Leuten die rumheulen das sich keiner der randoms um sie kümmert:“Spielt es mit Freunden“. Außerdem habe ich mich mit so manchen Randoms angefreundet und spiele mit denen des öfteren zusammen, es gibt sowohl text und sprach chat also an keine möglichkeit zur kommunikation kann es nicht liegen. Das klingt jetzt zwar wie von einer Kinderserie aber man kann Freunde überall finden -_-

EDIT: Oh und ich finde gut das man bei der Ersten Saision keine bescheuerten Challenges ala Fortnite machen. Und BITTE Respawn-Entertainment wenn ihr welche macht dann bitte keine bescheuerten Challenges mit Emotes oder sonstigen bullshit „freundlich ausgedrückt“

Mimmi124

Also ich finde es auch besser ohne aufgaben. So kann jeder den Battlepass testen (außer meiner wehnigkeite :3 ) wodurch wieder viel mehr und bessere Rückmeldungen der Spieler kommen, als nur ständig von den reichen, verzogenen Goldlöffelkindern ^^
Find ich ganz gut.

Civicus

Ich will nur besseres Stat Tracking in einer vernünftigen Ansicht und einen Ranked Mode 😀

KingK

Besser so. Solche unsinnigen Challenges stören doch nur den Spielfluss. Lieber sowas wie extra BP Fortschritt für Siege/Killspitzenreiter etc. Mehr braucht es nicht.

Georg Schöppen

Ok, es gibt nach wie vor nicht mal eine Ankündigung zu einem möglichen Solo-Modus. Bin es dermaßen satt, ständig randoms hinterherzulaufen…

Und jetzt auch noch so ein Battlepass light?

Für alle die, denen es ähnlich geht:

am 25. März erscheint Firestorm (BF5), da gibt es definitiv die Möglichkeit solo anzumelden und wie’s aussieht wird das grafisch noch mal ne andere Hausnummer.

Mimmi124

Na und? Dann drückst du halt ALT oder was auch immer und koppelst dich von deiner Gruppe ab. Was zum Geier ist daran jetzt bitte schwer.
Wenn du diese Möglichkeit nicht nutzt bist du doch selber schuld.

Georg Schöppen

Es ist nicht der Sinn des 3er-Modus, sich von der Gruppe abzuteilen und die anderen im Stich zulassen…

Mimmi124

1. Die anderen schauen auch nicht nach mir. Also warum sollte ich das machen?
2. So wie andere immer starten? Runter hopsen und Tod. Sinn? Nein. Ich bin der Typ BR Spieler der sich denkt „Lass die anderen Idioten sich erstmal abknallen.“ Dann mal schauen was noch über ist 🙂
3: Im Higloot Gebiet landet NIE einer. Warum soll ich mir das chillige Ausrüsten nehmen lassen ^^

Klar dadurch spiele ich solo. aber hey. Warum soll ich das System nicht nutzen wenn Apex es mir doch anbietet. Wäre es nicht gewollt hätten sie es schon lange entfernt. Tun sie aber nicht 🙂

What_The_Hell_96

Natürlich kannst du dich einfach abkoppeln. Aber 1. sind genau das die Spieler die dafür sorgen, dass alle nen solo modus wollen. Durch den ego move schadet man auch seinem Team und versaut denen das Spiel.
2. ist wohl ein Solo vs Squads nicht das selbe wie ein richtiger Solo Modus.

Mimmi124

Na dann strengt mal eure Tränendrüsen an, dass dieses abkoppeln abgeschafft wird. Einige dürften im weinen ja schon ziemlich viel Erfahrung gemacht haben und wissen wie das geht *_*

bambule

Zu dem Spiel passt aus meiner Sicht im Moment kein Solomodus, die Fähigkeiten der Helden wären obsolet und die Map ist viel zu klein für Solo. Die Fähigkeiten der Helden sollen sich ja im Team ergänzen.

Georg Schöppen

Ich kann Dein Argument gut nachvollziehen, mir würde ein Solo-Modus ohne Fähigkeiten reichen. Andererseits könnte doch im Solo eh jeder auswählen, was er spielen möchte.

Alex Oben

Bin ehrlich gesagt froh drum, dass sie erstmal keine machen. Bei Fortnite hat das schon damals wirklich ein bisschen genervt, dass 80 von 100 Leuten dann bei der gleichen Stelle abspringen. Man hat ja mit der Hot Zone schon nen Punkt auf den man sich fokussieren kann 😀

Edit: „Wir wollen aber die erste Version so halten, dass die Spieler es nur spielen und IN ruhe das Spiel kennenlernen“ 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

13
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x