Anthem: Bug macht Euch stärker, wenn Ihr weniger Items tragt – Fix kommt

BioWare hat sich jetzt zu einem absurden Bug in Anthem geäußert. Offenbar können Spieler seit dem neuesten Patch stärker werden, wenn sie niedrigstufige Support-Items ablegen. Das soll behoben werden.

Dieser Beitrag sorgte für viel Aufsehen: In der Community von Anthem wird seit einigen Tagen ein obskurer Bug diskutiert, der seit dem Patch am Samstag auftritt.

Wenn Spieler ihre Support-Items ablegen erhöht das deutlich den Schaden aus vier verschiedenen Schadensquellen:

  • den Nahkampfschaden
  • den Schaden durch Kombos
  • den Schaden durch Waffen-Procs (also bestimmte auslösbare Fähigkeiten)
  • und den Schaden durch Ultimates

Exakt diese Schadensquellen wurden bei dem Patch von Anthem angesprochen und sollten fortan besser skalieren, damit die Spieler in den Grandmaster-Stufen mehr Schaden anrichten.

Anthem erhöht Powerlevel: Spieler fühlen sich mächtig, aber flauschig

Woran liegt das? Diese Schadenstypen skalieren offenbar direkt mit dem durchschnittlichen Item-Level, das man auf dem Javelin trägt.

  • Wenn man in einem Item-Slot aber gar kein Item trägt, dann wird dieser Slot einfach nicht gezählt.
  • Bei den „Support-Items“ gibt es offenbar keine meisterhaften und legendären Items für den Slot, daher ist der Item-Level hier niedrig.

Die Support-Items sind im Itemlevel deutlich unter denen der anderen Item-Slots. Wenn man diesen Slot also auslässt, erhöht sich der Durchschnitts-Level aller Gegenstände, die man trägt, und damit auch der Schaden aus den bestimmten Quellen.

Anthem-Storm-Meisterhaft
Oben Rechts sieht man den durchschnittlichen Item-Level, den der Javelin trägt – man sieht das Support-Item „Windwall“ ist deutlich niedriger als der Rest.

Das sagt BioWare: BioWare hat sich jetzt in dem Thread gemeldet und angegeben, dass das Team dieses Problem kennt und jetzt dran ist, so schnell wie möglich an einem Bug-Fix zu arbeiten.

Kam sowas schon vorher vor? Einen ähnlichen Bug gab es im August 2018 beim Online-Rollenspiel World of Warcraft.

Da sorgte ein Fehler nach einer Skalierung dafür, dass das Spezial-Item „Herz von Azeroth“ zu Problemen führte. Die Gegner wurden stärker, wenn Spieler das Item trugen, denn die passten sich in ihren Lebenspunkte an die Gegenstandsstufe des Spielers an.

Wenn die Spieler also „gutes Gear“ auf den falschen Positionen hatten, machten sie sich WoW in der Zeit schwieriger statt leichter.

Auch Blizzard löste das Problem mit einem Hotfix.

In Anthem ist eine Level-1-Waffe stärker als Waffen aus dem Endgame
Quelle(n): Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
14
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
78 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Scardust

Ich kannte ihn bisher gar nicht. Witzigerweise dachte ich beim ersten Stream von bioware zu Anthem sofort „hey ein Warframe dev steam rip-off“. Jetzt hat der man sich bei mir nen Namen gemacht, bisher keinen guten.

Scardust

Ach es geht ja nicht generell um Bugs, die gibt es immer dessen bin ich mir bewusst. Essentielle Dinge müssen jedoch einfach funktionieren, da gibt es kein Pardon. Destiny konnte so sch…e sein wie es eben war, aber das Gunplay funktionierte. Bei Anthem ist das nicht der Fall. Jeder wirklich jeder Bereich hat ein richtig heftige macke… wie eben die Lebensenergie, sowas darf nicht passieren und wenn dann nicht lange drin bleiben. Wir reden von der Alpha! Der Alpha im Dezember. Da wurde es kommuniziert und hat viele Kommentare im Alphaforum erhalten, tja jetzt haben wir es immer noch.

TP77Deutschland  ???? Xbox one x

Bin schon stark genug reicht. ???? Die sollen lieber die Fehler beheben, heute Spitze des Zorns legendär erhalten. Es ist weg ich kann es nicht auswählen so eine schei.. .

Anar89

Bei welcher Aktivität hast du diese bekommen ? Festung/ Freeplay ? – Ich bekomme nur Fähigkeiten und Komponenten und suche aktuell nach einer Methode relativ zuverlässig aus einem Masterwork Drop auch eine Waffe zu bekommen.

Biggs

Die legendären Aufträge (violett) geben sicher eine Komponente, freeplay, Festungen und alle Gegnerdrops random Sachen

Luriup

Ich laufe ja zu 90% nur Strongholds und dort ist so,
dropt der MW/Leg Kristall von einem Gegner,
ist die Chance sehr hoch das es sich um eine Komponente/Waffe handelt.
Dropt eine der 2 Kisten das Item,ist es meist ein Skill.

TP77Deutschland  ???? Xbox one x

Moin .Festung mache ich regelmäßig,legendär habe ich unter Auftrage mit Großmeister 2 bekommen. Leider muss man schon echt lange spielen um irgendwas geiles zu bekommen. Das meiste ist Schrott. ????

Venom617

Ist es nur bei mir das seitdem Update meine config immer zurückgesetzt wird wenn ich anthem starte ? also lautstärke usw ?

PetraVenjIsHot

Wenn man in einem Item-Slot aber gar kein Item trägt, dann wird dieser Slot einfach nicht gezählt

Null ist halt nicht NULL beim Mittelwert ????

Tobias Heiner

OT: spiele Storm mit winterzorn und supernova Gm 2-3 ist kein Problem nur wollte ich mal fragen was mehr Sinn macht % Dmg oder elementar als afix kann mich da nicht entscheiden

Anthemzocker

Du musst halt darauf achten das Elementar nur Blitz-, Eis- und Feuer-dmg Bufft. +% DMG bufft alles (also auch Waffen DMG). Ist der % Abstand nicht allzu hoch würde ich dir +% DMG empfehlen.

Tobias Heiner

Also bezieht % dmg auch zB den sprengschaden mit ein richtig ? Weil das wahr das was ich bisher immer bemerkt habe

Stephan Niggemann

Also so langsam hab ich das Gefühl das ehemalige Bungie Mitarbeiter bei Bioware arbeiten. Ist ja schlimmer als Destiny 2

bl4ckb0l7

Ich verstehe das auch nicht, denn solche Mechaniken gab es doch auch in ihren vorherigen Spielen.

Guest

Zumal Destiny 2 relativ bugfrei lief. Das Spiel hatte ja ganz andere Probleme, nämlich das es nicht so war wie sein Vorgänger.

Wrubbel

Stimmt D2 lief technisch einwandfrei. Ich halte daher eher ein Vergleich zu TD1 oder Warframe für sinnvoller. Beide wurden von Bugs auf technischer Ebene geplagt ohne Ende, so wie jetzt Anthem.

Luriup

Aha gleich mal heut abend testen wieviel % Nahkampfschaden das bringt.
Würde ungern auf meine +45%Schild/33% Glück Zielmakierung verzichten,
nur um vielleicht 10% mehr Damage zu machen.

Skult

Ich bin nach 50+ G1/G2 Farmerei davon überzeugt, dass %Glück nichts bringt. Außer vielleicht mehr Lilas.

maximax

Glück bringt sehr wohl etwas. Mein Kumpel hat sein glück immer weiter hoch geschraubt bis auf 90 %.

Da meine Items die ich nutzen muss, kein Glück haben, haben wir den direkten vergleich.

Er bekommt mehr Meisterhaft und Legendär.

90 % Glück erhöhen die Chance. Trotzdem kann auch mal eine 0 Nummer vorkommen.

Am Ende hat er in der Statistik mehr bekommen als ich.

Skult

Okay 🙂 bei mir scheint es nichts zu ändern.

Willy Snipes

Ich lauf permanent mit 90 Glück rum, nada, niente, nothing.
Mein HIghlight gestern: HdZ, der meiste Loot war blauer Bockmist.

Luriup

Ich laufe auf Interceptor mit 136% rum,
auch wenn 90%+ nix mehr bringen soll,
weil es halt auf meine besten Items mit drauf ist.
Bei den anderen 3 zwischen 30-50%.
Mit dem Interceptor hab ich legendären Status,
was aber auch daran liegt,
dass er mein Main ist.

DerNachdenker

Der Interceptor ist ein Transgender Anzug. Wer einen Mann spielt und dann in den Interceptor schlüpft, sieht eher wie eine Frau aus. Somit ist der Interceptor eher deine Frau 😉

Anar89

Ich habe auch einen Vergleich gemacht, 5 Festungen nach dem neuen Patch auf GM1, nur Lila, Blau und 1 MW, davon nur Fähigkeiten keine Waffen, Luck auf 0 %( außer das Masterwork zum Ende). Dann Luck auf ca. 90 % hoch geschraubt , nochmal 5 Festungen gemacht, wieder nur Lila, Blau und 2 MW, davon wieder keine Waffe. Festungen waren dabei immer die erste mit der Riesen Spinne.

Ich finde es einfach verdammt sinnlos gelöst, dass man in einem Lootpool auf GM1 zu 99% immer Fähigkeiten oder Komponenten bekommt und keine anständigen Waffen.

Ich habe aktuell so um die 90 MWs bekommen, davon 10 Waffen, 6 mal die gleiche Schwere Pistole „strafender Vorbote“, 2 LMGs, 1 Papa Schrot & und eine Reihenfeuerpistole.

Also aktuell einfach nicht Spielbar, meine Lösung, alles auf einfach Stellen und nach und nach alle Waffenaufträge lösen für die Platin Trophäe.

Luriup

Man muss nur dran glauben.^^
Das Magic Find in Diablo 2 liess einen mit 500%+ auch nicht nur Uniques finden.
Ich hab es halt gerne dabei.

Salti 1337

Sweetspot war auch 200%, alles darüber war sinnlos ????

bl4ckb0l7

In Dark Souls 3 ist so etwas ein Feature: Flynn’s Ring

Bodicore

hatte es nicht. Ich war dabei 😉

Smokito

Hat es ja jetzt auch nicht, laut Berichten von Kollegen. Häufig FPS-Einbrüche, Delta Fehler nach wie vor und mit Freunden leveln die höher sind macht anscheinend auch richtig viel Spaß!

Werde mich morgen Abend aber mal selbst davon überzeugen 🙂

BuckyVR6

OT: hat jemand das Problem auf der Xbox das er keinen Sound mehr hat ?

CandyAndyDE

Ja, aber der Fehler sollte eigentlich behoben sein. Bei mir hat es nicht gereicht Anthem neu zu starten. Musste die ganze Konsole neu starten.

BuckyVR6

Naja das war ja schon etwas länger her hatte das vor 3 tagen schonmal dann zwischen durch titanfall 2 wieder gespielt gestern nochmal Anthem da ist es mir erst nach 10 Minuten aufgefallen das ich Ferien auf den Reiterhof von meiner tochter gehört hab anstelle von Raketen und Schüssen 😀

Paulo De Jesus

Das mit dem Sound hatte ich letzte Woche auf der Box. Aber das Spiel an sich macht mir persönlich nicht soviel Spaß und ich hab das Spiel gekauft ????

BuckyVR6

Das versteh ich grad nicht mit dem gekauft ? Ich habs mir ja auch gekauft Legion of dawn EA access sogar 😀

Ähre

Einfach server offline nehmen und anthem begraben. Beste lösung für alle. Rip bioware

Bodicore

Einfach mal umdrehen, anderes Spiel spielen und dumme Kommentare unterlassen . Beste Lösung für alle. Rip Hating.

Ähre

Spiele schon lange andere games, hatte nur etwas hoffnung das bioware es einigermaßen zeitnah schafft das spiel soweit zu verbessern das man es vernünftig spielen kann. Schmeiße nämlich ungern geld aus dem fenster. Bisher kann ich anthem aber nur als rausgeschmissenes geld bezeichnen. Das hat nichts mit hate zutun sondern eher mit enttäuschung. Kleiner aber feiner unterschied.

Bodicore

Es ist immer so mit Game a Service ich kenne kein solches Spiel dass jemals in einigermaßen fertigen Zustand ausgeliefert wurde. Auch wenn es leicht ins weinerliche geht gebe ich diesem Mestikz in seinem Video absolut recht.
https://www.youtube.com/wat

Ich habe auch irgendwo das Gefühl wir Spieler sind Kunden zweiter Klasse, weil wir erstens in den Augen der Manager höchstens 14 sein können weil wir zocken und nicht 18h am Tag arbeiten für den Lambo.
Zweitens sind unsere Hasskommentare inzwischen für jedes Spiel Standard und daher einkalkuliert.

Andererseits kann ich die Praxis auch verstehen die Spiele werden in der Herstellung auch nicht billiger weil der Kunde auch eine gewisse Technik erwartet angenommen nur 100 Leute arbeiten 6 Jahre und tragen einen Lohn von 80’000Euro p.J. heim. dann ist es schon interessant wieviele Editionen des Spiels verkauft werden müssen um nur alleine die Lohnkosten zu decken.

Die Krux an der Sache ist. Dann wenn die Spiele soweit gepatcht sind das der erwartete Auslieferungsstand erreicht wurde sind nur noch 20-30% der Spieler am zocken.

Ich weis nicht ob die Entwickler ihre Spiele generell überschätzen aber ich denke Kurzinvestitionen sind halt das was auf dem Investorenmarkt noch immer angesagt ist keiner will morgen Reich werden alle wollen lieber heute eine halbe Million anstatt eine „ganze“ ein Jahr später.
Macht ja auch Sinn weil ein Jahr später sowieso ein neues
Projekt anläuft.

Wenn man jetz einen Bojokott machen will sollte man den VOR dem Kauf machen. Danach juckt das wirklich keinen mehr weil nach Release die Flipchart umgedreht wird und ein neues Spiel in die Mache geht.

Was ist nun die Lösung ?
Ganz einfach, ein ABO System.

Guest

„Es ist immer so mit Game a Service ich kenne kein solches Spiel dass jemals in einigermaßen fertigen Zustand ausgeliefert wurde. „

– Destiny 2 und Division 2 sind für mich ganz klar fertig auf den Markt gekommen. Gestern habe ich auch Division 2 gespielt und bin immer noch überrascht, wie fehlerfrei das Spiel für mich läuft und wie viel Content sich an jeder Ecke versteckt, dabei bin ich noch lange nicht durch.
Man kann über Destiny 2 sagen was man will, aber Ding lief zum Release hervorragend und hatte bei neutraler Betrachtung auch ausreichend Content. Versteh mich nicht falsch, ich bin auch kein Fan des Spiels gewesen und habe mir mehr Dinge gewünscht, die in Richtung D1 gingen, aber nichtsdestotrotz hatte das Spiel PVP, PVE, ne durchschnittliche Story, einen Raid, Strikes usw.

Man muss hier schon klar unterscheiden können zwischen: 1. Destiny 2 war scheiße, weil es nicht lief und keinen Content hatte und 2. Destiny 2 war scheiße, weil es nicht wie der erste Teil war.
– So Sachen wie Random-Rolls oder ein Raid, der mehr in Richtung Atheon geht, das waren ganz individuelle Probleme der Destiny 1 Fans. Ich kenne viele, die mit Destiny 2 auf den PC angefangen haben und nicht ansatzweise meine Kritik nachvollziehen konnten, weil denen die Spielerfahrung aus D1 vollkommen egal war. Diese Leute haben mit Destiny 2 ein wirklich gutes und relativ bugfreies Spiel bekommen.

Der Gary

Ach so, weil du enttäuscht bist sollen alle anderen auch nicht mehr spielen können.

Einfach server offline nehmen und anthem begraben. Beste lösung für alle

Wie Bodicoere schon sagte, wenn es dir keinen Spaß macht/du enttäuscht bist dann spiel halt was anderes. Auch wenn du das vielleicht denkst aber deine Meinung ist nicht automatisch auch für alle anderen zutreffend.

Schmeiße nämlich ungern geld aus dem fenster. Bisher kann ich anthem aber nur als rausgeschmissenes geld bezeichnen

Tja das ist eben das Risiko wenn man heutzutage ein Spiel unbedingt direkt ab Release besitzen muss. Anstatt vielleicht mal 2 Wochen zu warten und die Anfangsphase zu beobachten. Du bist also auch zu 50% selbst dran Schuld. https://uploads.disquscdn.c

Feyhen

Zitat: „Tja das ist eben das Risiko wenn man heutzutage ein Spiel unbedingt direkt ab Release besitzen muss.“

Wieso ist das jetzt falsch? Wenn die Gaming Industire alle Spieler zu deinen Ansichten bewegen kann, wenn es normal wird, dass unfertige (bei Anthem noch: unausdesginet, halbgar zusammengeschraubte) Spiele akzeptiert werden, wenn es okay ist, dass Spiele zu einem Release, ohne Early Access-Kennung oder Beta-Kennung, in dem Zustand für Vollpreis angeboten werden (war zb bei Fallout 76 leider leider leider auch so), dann hat die Gaming-Industire gewonnen.

In keinem anderen Wirtschaftsbereich ist das so. Schon mal ein halb geschriebenes Buch gekauft und gelesen? Schonmal ein halben Film im Kino gesehen mit uneidtiertem Sound und kurzen Greenscreen-Stellen? Schonmal ein Auto bekommen ohne Fenster?

Das ist kein Hating, das ist ein für mich als Jemand, der ein fertiges Produkt zu so einem Preis kauft, völlig gerechtfertigte Kritik und Boycott.

Langsam muss es reichen, Nach Destiniy 1, nach Division 1, nach Destiniy 2, nach Fallout 76, jetzt nach Anthem.

Lieben Gruß

Feyhen

Apfeldieb

In keinem anderen Wirtschaftsbereich ist das so….

In den letzten Jahren mal einen Volkswagen Diesel gekauft?

Smokito

Oder ne aufgeblasene Chips Packung, Smartphones mit Akku Problemen, usw.

Er scheint der Typ zu sein, der den Hinweis „Caution Hot Coffee“ braucht 😀

Scardust

Okaaaay, selten so einen Quatsch als Vergleich gesehen. Bis auf das hier Betrug betrieben wurde funktioniert der Diesel aber tadellos, pack diesen Diesel nach China oder Afrika da fährt das Ding bis er auseinander fällt. Das ist aber ein anderes Thema, denn niemand wirft Bioware Betrug vor.

Der Gary

wenn es normal wird, dass unfertige (bei Anthem noch: unausdesginet, halbgar zusammengeschraubte) Spiele akzeptiert werden

Ich finde es immer wieder amüsant wenn Leute von „unfertigen“ oder „halbfertigen“ Spielen reden.
Wie kommt man da drauf?
Endet das Spiel plötzlich bei lvl 24 1/2 mitten in einer Cutscene obwohl Level 30 Endlevel ist? Nein
Läuft man bei der Hälfte der Map nur über ein Gittergerüst weil Texturen etc noch gar nicht hinzugefügt wurden? Nein
Ist das Menü noch fast ausschliesslich mit Platzhaltertexten gefüllt? Nein

Wieso also unfertig?
Bei manchen gab es für einige zu wenig Content, für andere zu wenig Abwechslung und so weiter. Aber wirklich unfertig war glaube ich kein Spiel.
Die von dir aufgezählten Spiele hatten Fehler. Teilweise leichte, teilweise echt schwere Fehler. Manche Spiele hätten durchaus intensivere Tests gebraucht, was vieles hätte verhindern können. Das hätte man aber alles mitbekommen wenn man nicht direkt alles kauft was einem vorgesetzt wird. Wenn die Leute nicht alles vorbestellen oder direkt ab Release kaufen würden dann würde sich auch das Verhalten der Entwickler/Publisher ändern. Wenn aber weiterhin erstmal alles auf gut Glück gekauft wird sollte man hinterher auch so ehrlich zu sich selbst sein und sich eingestehen, dass man vielleicht voreilig gehandelt hat. Aber immer nur alles alleine auf die Entwickler/Publisher zu schieben ist zu einfach. Aber man selbst will sich die eigene Unfehlbarkeit nicht eingestehen also können immer nur zu 100% die anderen Schuld sein.
Märkte/Produkte entwickeln und verändern sich das ist ganz normal. Am Ende liegt es aber am Kunden in welche Richtungen diese Entwicklungen gehen und ob sie dort bleiben oder sich wiederum verändern weil der Kunde den eingeschlagenen Weg nicht unterstützt.

Du sprichst hier von „anderen Wirtschaftsbereichen“ aber dir ist anscheinend nicht aufgefallen, dass der Videospielemarkt in den letzten 5 Jahre( oder mehr) so ziemlich mit Abstand einer der preisstabilsten ist. Leider wird alles andere teurer also werden Grundspiele etwas kleiner und mit weiteren Geldquellen versehen. (DLC, Ingame shops etc) Denn niemand würde sich wohl diese Fülle an Videospielen zulegen wenn alle Spiele direkt 100€ kosten würden.

pvpforlife

Wenn jemand von einem „fertigen Spiel“ spricht, so meint derjenige damit eine gewisse Technische Qualität. Sprich das dass SPiel gut optimiert ist und wenig – garkeine performance mänger aufweißt, nicht zugekleistert ist mit exploits, bugs und anderen Aussetzern. Wenn mal was passiert ist das ok, wenn permanent irgendwas auffällt ist es been nicht ok. Genauso erwartet man in einem „fertigen“ Spiel gerade bei Online Multiplayergames eine gewisse Zeitspanne die das Game Unterhält. Die ist für jeden anderst definiert, allerdings sollte zum Beispiel meiner Meinung nach ein Online Multiplayer Game mich mindestens 50+ Stunden mit seinem Content und seinen Gaming Loops bei Laune halten bei Release. Wenn das SPiel gut ist, dann investier ich auch gerne 100 oder 1000+ Stunden rein. Wenn ein Multiplayer Game aber schon nach 10-15 Stunden der Content ausgeht und man dazu nicht genug Abwechslung hat, dann macht das Spiel schlicht keinen guten Job. Fertig in diesem Fall ist also nicht gleichzusetzen mit Endzustand, Onlinegames sind nie „fertig“.

pvpforlife

edit:

vorallem wenn man 70 Euro Vollpreis zahlt darf man diese Qualität auch erwarten. Wenn Spiele eben nicht in einem akzeptablen Zustand für den massenmarkt sind, dann entweder Release verschieben, oder Early Access Preis verlangen für 30-40 Euro und nicht 70.

Insane

orallem wenn man 70 Euro Vollpreis zahlt darf man diese Qualität auch erwarten. Wenn Spiele eben nicht in einem akzeptablen Zustand für den massenmarkt sind, dann entweder Release verschieben, oder Early Access Preis verlangen für 30-40 Euro und nicht 70.

Gerade in der Technologie Szene ist es eigentlich andersherum.

In der Diffusionstheorie spricht man von Early Adaptors. Das sind Personen, die Neuem gegenüber sehr Aufgeschlossen sind und quasi zur Speerspitze der Entwicklung zählen. Daher weisen sie oft einen hohen Grad an Toleranz für Fehler, Mängel und Schwierigkeiten auf. Sie verstehen die Korrelation zwischen Risiko und Chancen und haben oft das Bedürfnis von Anfang an dabei zu sein. Wo sie sind ist Vorne – mit allen Privilegien und Risiken die damit verbunden sind.

Und in der Regel finanzieren diese „ersten“ User den ganzen Laden. Zugänglichkeit und alles andere wird mit einem höheren Preis bezahlt. Sie sind von Beginn an dabei, können Einfluss nehmen – müssen aber mit dem Ärger, Unzuverlässigkeit und dem hohen Preis leben. Sie bereiten die „Massenmarkttauglichkeit“ vor. Damit die Early und Late Majority auf weniger Fehler stoßen und das Produkt zu einem moderaten Preis erwerben können.

Ich verstehe deinen Standpunkt, und es gibt für beide Ansichten gute Argumente. Allerdings finde ich, das was ich aufgezählt habe in Verbindung mit meinem oberen Post als schlüssiger ^^

Wer unter heutigen Gesichtspunkten eben innerhalb des ersten Monats zuschlagen muss, der muss eben auch mit den Schattenseiten leben. Aber ohne diese Personen, wäre das Ganze überhaupt nicht möglich. Wenn man das nicht ertragen kann, ist man eben kein Early Adaptor sondern Teil der Late Majority. Und man sollte sich dementsprechend verhalten.

PS: Um Missverständnisse vorzubeugen – ein Beta Tester ist kein Early Adaptor, sondern ein Beta Tester.

pvpforlife

Jo das System aus der Technik ist mir bekannt, allerdings ist das dann auch dementsprechend bekannt und die Leute die das Kaufen wissen meist genau worauf sie sich einlassen. Wenn ein Spiel hingegen Mängel aufweißt, dann soll der Publisher es als Early Access oder Early Adopter klar Kommunizieren, tun sie aber nicht weils dann kaum wer kauft. Das Early Adopter Prinzip ist halt nicht in jedem Bereich 1:1 übertragbar, für unausgereifte Produkte gibts im Gaming schon Early Access oder Alphas.

Insane

Mein Kommentar galt im Bezug zu meinem ersten, etwas weiter oben. Dort habe ich erklärt, warum ich der Meinung bin, das dieser Fakt heute einfach nicht mehr zutrifft. Und die Spieler, dieser Situation auch langsam Beachtung zutragen sollten.

Sicherlich war es früher anders. Aber die Zeit ist vorbei. Die äußeren Rahmenbedingungen haben sich geändert. Und entweder man passt sich als Käufer an oder man wird halt wieder und wieder enttäuscht. Denkst du denn, Entwickler wollen gehatet werden oder mangelhafte Werke erschaffen? Denkst du nicht auch, dass sie nicht viel lieber beliebte und erfolgreiche Games verkaufen wollen würden?

Welches komplexe Onlinegame mit MMO Charakter, welches mehr als nur aus einer begrenzten Map wie Fortnite besteht, hatte nicht mit diesem Konflikten zu kämpfen und wurde nicht derartig kritisiert?

Falls du es noch nicht gemacht hast, empfehle ich dir meinen oberen Post zu lesen, er ist zwar etwas länger – verdeutlicht aber den Standpunkt.

Bergkamp

Dann sollten sie das Spiel auch als „Early Adaptors“ für 70,-€ im PS Store deklarieren. Dann hätte ich zweimal überlegt, ob ich 70,-€ als Beta Tester bezahlen möchte oder nicht. Bei z.B. Star Citizen wird es klar kommuniziert. Hier und woanders wird aber Anthem als fertiges Spiel und nicht als Early Adaptors beworben.

Die Wallpaper hier, Countdown Timer, veranstaltete Livestreams, Werbung überall, suggerieren mir, dass ich ein fertiges Produkt/zumindestim einigermaßen, technisch einwandfreiem Zustand kaufe; und nicht als Beta Tester fungiere, damit später die Masse das Spiel in einem einwandfreiem Zustand zum günstigeren Preis kaufen kann. Ja, schande über mich in die Werbefalle getreten zu haben.

Ich hätte auf die Gamestar Video Test hören sollen. Ich fand, daß die Redakeure komplett überzogen haben. Ich bin schon mit so wenig Erwartung in das Spiel reingeggangen. Im nachhinein, muss ich jetzt feststellen, dass sie und auch andere Reviews noch untertrieben haben und Anthem zurecht zusammen gestaucht wurde…

Insane

Und da kann ich dich vollkommen verstehen. Ich vermute, das der Wandel langsam die nächsten Jahre eintreten wird. Vermutlich erst bei den Konsumenten und etwas verzögert dann bei Entwicklern.

Scardust

Natürlich ist Anthem unfertig. Die Bug Bereinigung ist immer die Endphase eines Games und die wurde hier ziemlich zusammengestaucht und das sieht und spürt man in so ziemlich jeden Bereich.
-Lebensenergie-Bug, war in der Alpha drin, wurde abgetan, aber immer wieder nachgewiesen und darauf hingewiesen und ja er ist immer noch drin und Ben Irving hat mittlerweile auch gemerkt das es nicht nur ein UI Fehler ist.
– Filter in der Schmiede: Filtere mal nach einer Waffe und während du den Filter betätigst und sich das Menü schließt, drück mal nach links / rechts, du änderst den Filter
– Gegner (besonders Sniper) können stellenweise durch den Fels schießen
– Perks die das Gegenteil bewirkt haben (Überhitzungsverzögerung)
– Colossus Animationsbug, wird der Colossus eingefroren springst du um dich zu befreien dabei glitcht die Animation er hängt und du kannst in der Springanimation sogar fliegen ohne das sich diese ändert
– Storm, Waffenbug, Animation beim Nachladen bugt und bleibt hängen, folglich kannst du nicht mehr schießen und manchmal sogar nichtmal die Waffe wechseln ist übrigens seit der Alpha drin
– Grafikbugs (Objekte die verschwinden, Beispiel gefälligst? Geh mal zum Vorhang der Bar, stell dich seitlich rein und drehe die Kamera, da werden dann Objekte ausgeblendet oder du kannst bei dem anderen Vorhang in die Anthem blicken
….

das kann man jetzt noch eine lange Zeit lang so weiter auflisten.
Anthem ist unfertig. Da fehlt noch verdammt viel und Rund laufen tut es auch nicht, dass sieht man

Insane

In keinem anderen Wirtschaftsbereich ist das so. Schon mal ein halb geschriebenes Buch gekauft und gelesen? Schonmal ein halben Film im Kino gesehen mit uneidtiertem Sound und kurzen Greenscreen-Stellen? Schonmal ein Auto bekommen ohne Fenster?

Das ist so nicht ganz korrekt. Software Entwicklung und Gebrauchsgüter haben 2019 einen völlig unterschiedlichen Produktlebenszyklus.

Ein Kfz hat aktuell eine durchschnittliche Nutzungsdauer von circa 12 Jahren *1. Die durchschnittliche Nutzungsdauer hat sich in den letzten 20 Jahren damit fast verdoppelt.

Auch in der regulierenden Gesetzgebung passiert nichts in Lichtgeschwindigkeit. Sondern in einem Horizont von Jahren. Daher ist die Produktentwicklung a) sehr gut planbar und b) selten mit Überraschungen zu rechnen (in Relation). Das Kfz wird geplant, gebaut, ausgeliefert und dann trotzdem von Zeit zu Zeit wegen Mängel zurück gerufen.

IT Produkte und Software befinden sich in einem völlig anderen Umfeld. Regularien, Wettbewerb Userverhalten und Bedürfnisse, ändern sich nicht über Jahre sondern über Monate, teilweise sogar in Wochen. Mein Produkt, was ich heute plane ist in wenigen Wochen eventuell schon wieder nutzlos.

Daher wird Software nicht geplant, umgesetzt und ausgeliefert, sondern iterativ oder agil entwickelt. Ich produziere eine Software, die im kleinsten Maße funktionstüchtig ist, schau und prüfe, ob das „Werk“ noch den Anforderungen und Wünschen der aktuelles Zeit entspricht, passe an, erweitere, entferne und wiederhole es so lange, bis es passt. Bzw… hört es teilweise auch nie auf. Daher muss ich einen Zwischenpunkt finden, an dem ich das Game auf den Markt bringe. In der Regel ist es ein Kompromiss aus Leistungsumfang, Qualitätsstandard, Kosten und äußeren Faktoren wie Mitbewerber und deren Produkte.

Daher ist eine Software auch nie „fertig“. Zumindest nicht im klassischen Sinne. Vor 15 Jahren, als sich die äußeren Bedingungen noch nicht so schnell und dynamisch veränderten, war Software noch eher ein Auto. Aber die Zeit ist schon lange vorbei.

Ein Auto wird auch nicht alle zwei Wochen zurück in die Werkstatt gerufen, damit die Karosserie durch ein neues Material ersetzt werden kann, die Reifen eine neue Form bekommen und eine bessere Klimaanlage installiert wird.

IT / Software und klassische, materielle Gebrauchsgüter sind unterschiedliche Dinge.

Wobei man anmerken muss, das auch die Welt dieser Güter langsam aber sicher aufgewirbelt werden. Autos sind zunehmend auf ihre Elektronik und Software angewiesen. Neue Regularien kommen immer häufiger und sind einschneidender. Euro-3,4,5 und so weiter. Also selbst hier geht ein schnellerer Wandel vor.

Das soll nicht heißen, dass man alle Fehler und Schlamperei von Entwicklern entschuldigt und dulden sollte. Grobe konzeptionelle Fehler, handwerkliche Fehler und so weiter sind darum nicht zu tolerieren. Aber man sollte ein Bewusstsein dafür entwickeln, was kann ich erwarten – was nicht und was werde ich bekommen, wie wird es gepflegt und warum ist das so.

*1 Autohof Guide 2018

Guest

Wobei ich auch hier anmerken muss, dass Destiny 2 Vanilla alles andere als ein unfertiges Spiel war. Es war ein Spiel, welches die Wünsche der ehemaligen Destiny 1 Spieler nicht erfüllte, aber deswegen war es noch lange nicht unfertig oder schlecht.
Ich kenne Leute, die Destiny 1 nie gespielt haben und nicht ansatzweise nachvollziehen konnten, weshalb mir der zweite Teil einfach nicht gefallen hat. Das Spiel lief zum Start sehr gut und kam ohne sehr große Bugs daher. Content gab es auch, jedoch nicht den Content, den sich D1 Spieler gewünscht haben.
Da liegen für mich schon Welten zwischen D2 Vanilla und Anthem.

Gurkensaft

beim thema Anthem trifft man halt sehr schnell den wunden punkt da bei den pve´lern wieder die tränchen laufen. ich sehe das wie du das was der rest macht ist nur schönreden von software müll -“ es könnte ja noch der patch kommen dies das …“ ja natürlich wie bei allen anderen verkorxten launches

Schuschu

Ich glaube eher die warten auf den Patch gegen unsinnige Kommentare. Der würde noch viel viel viel viel mehr helfen. Vielleicht sogar gegen böse Spiele Frust Falten ????

Wrubbel

Warum? Anthem steht auf einem Gerüst auf welchem man locker aufbauen kann. Dazu müssen die ganzen Bugs behoben werden, die Lootspirale ordentlich in Gang gesetzt werden und die Vielfalt des Endgame erhöht werden. Nichts was andere Spiele mit ähnlichen Anfangsschwierigkeiten nicht auch geschafft haben.

Division fanboy

Ich schließe mich dem Boykot der anderen an.Gestern noch die Mail von Sony bekommen, dass es KEINE Rückerstattung gibt, verbunden mit einer endlos langen Liste von Hilfestellungen.Ich Ärgere mich so sehr, nicht auf mein Bauchgefühl gehört zu haben und dieses kleine Runde stück Schrott gekauft habe.Gestern dann entgültig Deinstalliert und Division 2 eingelegt.Erbärmlich was hier abgeliefert wurde,angefangen von Abstürtzen bis hin zu peinlichen Anzeigefehlern ist für jederman mit wenig Anspruch was dabei…

DerFrek

Ja, verglichen mit Anthem hatte The Division ja damals auch einen mörderlich guten Start /s ????

DevilPhoenix

Wer benötigt denn nach dem letzten großen Patch noch mehr Stärke? Das Spiel wurde so dermaßen Casualisiert, dass ich sogar quasi das Herz des Zorns auf GM1 allein mit meinem Colossus durchspielen könnte.

Von Herausforderungen ist kaum noch was zu merken. Man könnte daher wohl eher von Noobmaster sprechen. Auch die Titanen sind zu einem Witz verkommen. Ich hab langsam die Schnauze voll von dieser Totpatcherei. Erst Fallout 76, dann Anthem… wenn Division 2 auch noch auf die Schiene fahren sollte, was ich nicht hoffe, ist für mich der Keks endgültig gegessen!

Bodicore

àhm es hätte da noch GM2 und GM3 welche du nicht alleine machen willst auch wenn du natürlich die beste Klasse im Game spielst 😉

BuckyVR6

Naja aber er hat ja schon iwie recht…. zumindest mit dem Fakt von GM1 ich hab gestern n Titan fast gelegt mit der Ulti vom Ranger da war ich n bisschen baff im ersten Moment.

Bodicore

Es gibt auch unterschiedlich große Titanen 😉

Aber ja, genau deshalb soll man ja nun auch GM2 gehen da machst du keine Titan mit einer Ulti fertig.

GM2 ist das neue GM1 und wir stehen alle wieder da wo wir als frisch 30er gestanden sind GM2 ist machbar aber nicht zu leicht.

Es ist ja auch Ziel der Entwickler dass wir uns im Kreis drehen.
Vor dem Patch war mir GM2 zu mühsam und GM1 zu leicht.
Jetz ist GM2 knapp richtig und GM1 ist bedeutungslos.

Ich bin sicher im September kommt bereits GM 4 und GM5

Luriup

Jup GM2 ist nun bissel einfacher als GM1 mit Epic Ausrüstung und 2 MW Waffen damals,
als man frisch 30 war.

BuckyVR6

Stimmt hab letztens n Video gesehen das 8 Schwierigkeitsgrade zur verfügung standen.

Ja okay dann muss ich wohl höher stellen wollte eigentlich noch warten aber so ist das ja echt wie auf normal spielen mittlerweile.

Smokito

Ich spiele GM2 mit meinem 718er Interceptor überwiegend alleine und empfinde es auch als zu einfach. Auch die ganz dicken Titanen liegen innerhalb einer Ulti. Wenn nicht gerade Valkyren in der Nähe sind, habe ich eigentlich keine großartigen Probleme. Und ich spiele ausschließlich als Melee, vollgas mitten rein.

Manchmal wünsch ich mir schon etwas mehr gefordert zu werden…

DevilPhoenix

GM2 würde ich ja konstant spielen, aber mit Randoms bin ich irgendwie mehr mit Wiederbeleben beschäftigt, als mit Ballern. Ich weiß ja nicht was da immer los ist? Eine vernünftige Party gibt’s nur selten.

Und was die Titanen angeht, muss man zu den kleinen wohl nichts mehr sagen. Die sind keine echte Bedrohung mehr. Der große Titan im HdZ wird auf GM1 mit einem halbwegs ordentlichen Team schon in 10-20 Sekunden gelegt. Und GM2 ist quasi wie GM1, nur das die Gegner mehr Schaden verursachen und öfter mal ein Schild haben.

GM3 mache ich nur mit einem Team aus meiner FL, aber da sind fast alle noch nicht allzu gut ausgerüstet. Somit fällt das eher flach. Wäre natürlich ne Option auch noch GM4 und 5 einzuführen. Ich lasse mich mal Überraschen.

Aber mal ehrlich: GM1 hat doch nichts mehr mit Grandmaster zu tun. Vor allem ist es für mich unverständlich, dass GM1 Spieler den selben hochwertigen Loot bekommen wie bei GMs der höheren Schwierigkeiten. Das sollte noch dringend angepasst werden.

Schakal v2

Das skalierungs System ist sowieso ne Katastrophe
xD hab Only interceptor gespielt bis vor kurzem dementsprechend viele MW’s fehlen sogar nur noch 2 waffen mit nen 499 Ranger auf GM1 alles so hart rasiert das ging ganicht. Und da kommen wir auch zur Schwäche des loot Systems hab ein 662 interceptor der hat gute MW’s dementsprechend muss wen Überhauptmal ein Legi kommt es auch sehr gut sein was ein noch mehr ärgert was die Chance so ein legi zu bekommen sehr gering is und ich rede nicht mal vom god roll. Warum soll ich legi equippen wen ich auf 662 weil die Gegner dumm skalieren ich einfach so deutlich mehr dmg drücke 😀 wie alles bei anthem nicht zu Ende gedacht 😀 gucken wa mal wie lange das game im early acess verbleibt ;D fertig is da vorne und hinten nix 😀 aber ich spiele es trotzdem gern auch wen ich merke je länger ich spiele wie hingeklatscht das Spiel is das javlin Feeling trifft halt so ein Punkt bei mir 😀

Antester

Und das nächste was geändert werden muss ist, dass man keinen Loot bekommt, wenn man die Mission nach der 2. Kiste verlässt! 5 Mal am Stück im Herz des Zorns nach der 2. Kiste ins Spiel gekommen. Das nervt ja sowas von!

BlackHunterCD

Also wenn man herz des Zorns solo machen will kommt man tatsächlich meistens beim Endboss raus. Das kann wirklich sehr nervig ssein.Dass man keinen loot bekommt wenn man rausgeht fände ich blöd, denn ich verlasse auch manchmal eine Festung, wenn ich plötzlich weg muss

Luriup

Wir joinen ja nicht über Stronghold/Quickplay,
sondern über frischen Start.
Da will ich nicht in bereits laufende Stronggholds geworfen werden.
Das muss einfach klar getrennt werden.
Wozu haben sie sonst das Quickplay/Stronghold wieder reinpatcht,
wenn es keinen unterschied macht?

BlackHunterCD

Quickplay ist für mich eher so ne Zufalls Festung. Ich hatte schon oft Festungen die geradeerst begonnen hatten und die Spieler noch nicht Mal vom spawn weggelaufen sind. Oder ich war in einer Buggy skar Festung.

Wenn ich herz des Zorn aber mit nem zweier team starte, dann hab ich eigentlich immer eine neue Festung und keine begonnene. Ist wohl bei jedem bisschen anders????

Zerberus

Passt ja zu Bioware…in SWTOR kannste nackt Flashpoints laufen weil der Bolster so knackig ist 😀

Luriup

Ja das war so assig mit der Kompetenz.
Hat man ein altes Kompetenz Item angehabt,
wurde man schlechter skaliert als ein frischer level 10 in grünen klamotten.

Psycheater

Ich würds auf die Spitze tragen; einfach in den Slot das Level 1 Item rein und ab geht die wilde Fahrt ????

Bodicore

Das muss mit dem letzten Patch ins Spiel gekommen sein… Da fühlte ich mich etwas schwächer also nur noch ultimativ nicht mehr göttlich.

Ähre

:’D

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

78
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x