So will Anthem sein riesiges Loot-Problem lösen – Doch Spieler sind skeptisch

Bei dem Online-RPG Anthem gibt es ein dominantes Thema seit dem Release: Loot. Die Spielern finden einfach zu wenig starke Items. Entwickler BioWare hat jetzt vorgestellt, wie man das Problem angehen will, aber die Vorschläge reichen vielen noch nicht.

Das ist das Problem: Generell gibt’s im Endgame von Anthem ein Ziel, Spieler wollen den bestmögliche Loot finden, um sich optimale Builds für ihre Javelins zu erstellen.

Allerdings gibt’s da gleich mehrere Probleme:

Anthem-Loot
Die Szene aus einem Live-Stream war sinnbildlich fürs Loot-Problem von Anthem.
  • auch wenn ein Item droppt, könnte es dann das falsche sein, das man nicht braucht – doof
  • und selbst, wenn das richtige Item fällt, könnte es dann noch sein, dass es lahme Werte hat, die nicht zum Spielstil des Freelancers passen

Das heißt ein Spieler muss „3-mal Glück haben“ im Loot-Prozess, um ein Item zu finden, das er will.

anthem-waffe-endless-siege
Legendäre Items: Jeder will sie, kaum wer kriegt sie.

So will BioWare das Problem ändern: In einem Live-Stream hat BioWare eine erste Änderung vorgestellt und zudem, eine neue Art, wie Spieler „besseren Loot bekommen.“

BioWare will den Wert „Luck“ abschaffen. Das ist ein mysteriöser Wert in Anthem, der ohnehin nie so richtig zu funktionieren schien.

Anthem-Fans streiten, ob der Wert „Glück“ wirklich mehr Loot bringt

Ähnlich wie „Magic Find“ in Diablo sollte es die Chance erhöhen, dass Spieler Items finden.

BioWare will den Wert streichen und künftig die Drop-Raten so behandeln, als hätte jeder Spieler „maximales Glück“, so sollen die Spieler in der Theorie höherwertige Drops bekommen und dadurch bessere Chancen haben, ihre Items zu bekommen und ihre Builds zu verfeinern.

Anthem-Cataclysm-Loot

Stärkere Items kommen

Was kommt noch? Dazu will BioWare im neuen „Cataclysm“ eine Währung einführen, die Spieler sammeln können, um sich dann Warchests zu kaufen, in denen Items sind, die (im Moment) 5 Punkte über den aktuellen Meisterwerken und Legendären liegen.

Zudem will man noch Loot-Lücken schließen.

Spieler klagen: Cataclysms in Anthem sind nicht das, was ihnen versprochen wurde

Bisheriger Grind überflüssig?

So reagieren die Spieler: Die Spieler haben einige Fragen und Anmerkungen zu diesem Plan. Der Tenor ist dabei eher skeptisch und negativ.

  • Zum einen kommen die Änderungen erst mit dem Event „Cataclysm“, das könnte noch einige Wochen weg sein. Spieler rechnen damit, dass sie bis Juli warten müssen, sie hätten die Änderung mit dem „Luck“-Wert lieber früher. (via reddit)
  • Außerdem sind einige unzufrieden, wie es bei Cataclysm Loot geben soll. Das wurde bislang nur angedeutet, es sollen „Warchests“ (Kriegstruhen) geben – da denken manche Spieler an Lootboxen und wirken unglücklich
  • Dass jetzt „stärkere Items“ kommen und man die alten Items ersetzt, ist auch so eine Streitfrage, manche haben das Gefühl, der bisherige Grind wäre so sinnlos (via reddit)
  • Wird’s World Drops geben im Cataclysm-Event oder nur diese Boxen?

Diese Fragen und Beschwerden sind noch offen, bis Cataclysm auf dem Testserver erscheint.

Die Änderung beim Loot wirft im Moment also noch einige Fragen auf und bringt noch keine Linderung.

Anthem hat nun neue Roadmap, aber sie ist leer – Spieler spotten
Autor(in)
Quelle(n): gamerantForbesReddit
Deine Meinung?
10
Gefällt mir!

66
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Marc R.
Marc R.
8 Monate zuvor

Ähnlich wie „Magic Find“ in Diablo sollte es die Chance erhöhen, dass Spieler Items finden.

BioWare will den Wert streichen und künftig die Drop-Raten so behandeln, als hätte jeder Spieler „maximales Glück“, so sollen die Spieler in der Theorie mehr Drops bekommen und dadurch mehr Chancen haben, ihre Items zu bekommen und ihre builds zu verfeinern.

Wie jetzt? „Glück“ soll angeblich die QUANTITÄT der Drops beeinflußen? Kam von BioWare nicht explizit die Aussage, dass mit „Glück“ nur die Wahrscheinlichkeit steigt (um welchen Prozentsatz auch immer), dass der Drop eine höhere Qualität hat? Also dass anstatt einer lilanen Waffe dann eine orangene dropt?

Marc R.
Marc R.
8 Monate zuvor

Hier ein Tweet von Ben Irving, Anthem’s lead producer:
https://twitter.com/BenIrvo

Alex
Alex
8 Monate zuvor

Ich glaube auch das dass falsch verstanden wurde, mehr dropt durch Glück meiner Einschätzung nach nicht, sagen sie ja auch so und deckt sich mit meiner Beobachtung, höhere Rarität ist das was wohl stimmt.

westscho ich
westscho ich
8 Monate zuvor

ich hätte eigentlich schon mal wieder bock rein zu schauen, aber leider bringt es echt null..

Francesco Massimo
Francesco Massimo
8 Monate zuvor

Ich glaube viele Spieler kapieren auch nicht , dass es logisch ist dass es nach jeder Erweiterung neuen und besseren Loot gibt und der alte dann Schrott ist! Dass ist bei solchen spielen normal! Siehe Wow oder Final Fantasy 14! Wer sich darüber aufregt hat einfach keine Ahnung! Wieso sollte man jagt auf neuen Loot machen wenn der nicht besser ist?

Alex
Alex
8 Monate zuvor

Das ist nicht wahr Destiny z.b. hat genau das eben nicht, man kann alle Waffen weiterverwenden und trotzdem sucht man nach besseren neuen Waffen.
Müsste man sich halt überlegen wie man Progress erzielt ohne alles alte wegzuschmeißen, nur weil du es nicht anders kennst heißt nicht das es nicht möglich ist, es ist nur schwerer weswegen ersteres meistens bevorzugt wird.
The Devision 2 hat auch die eigentliche Gearscore für den Raid ausgelassen und der Aufschrei war eher positiv.
Weswegen ich hier aber den Softresset begrüße, weil Glück entfernt wird und vermutlich einfach auf alten Waffen/Teilen entfällt oder wirkungslos wird.

Francesco Massimo
Francesco Massimo
8 Monate zuvor

Destiny lässt durch das infundieren zwar die wahl seine lieblingswaffen zu behalten , hat aber den Nachteil das es immer schwerer wird noch bessere zu entwickeln! Was dazu führt das die geliebten Waffen generft werden damit die neuen Waffen interessanter werden ! Und das führt dazu das die leute sich darüber aufregen dass man seine geliebten waffen nicht mehr so spielen kann wie vorher! ( Siehe Wispern des Wurm)

Alex
Alex
8 Monate zuvor

Das streite ich nicht ab, aber es ist dennoch möglich mit ein wenig Kreativität, neuen Perks oder ähnliches, es ist halt schwerer, aber meiner Meinung nach besser weil dein “erarbeitetes“ nicht umsonst war, das ist für mich schon seit WoW ein graus das man ständig dazu gezwungen wird alles neu zu farmen.
Wenigstens kann man mittlerweile durch transmog und co. Wenigstens die Optik vieler schönen Sachen behalten.

Der perk, gerade von der Whisper, war aber auch schon bei release op, quasi unendlich Munition für eine Sniper ist eine dämliche Idee, hätte von Anfang an anders designt werden müssen.

Yuzu qt π
Yuzu qt π
8 Monate zuvor

Nur den Luck wert auf Max setzen bei allen Spielern bringt nicht viel.
Klar man kriegt mehr dropps, heißt aber nicht das man mehr Legendäre und Meisterwerke bekommt.

Chriz Zle
Chriz Zle
8 Monate zuvor

Ich verstehe vor allem nicht das es 2x „ausversehen“ passieren konnte, das man Loot in erhöhtem Maße gedropt bekommen hatte. Was war die Reaktion der Spieler?! Geil! Endlich Loot!!!! Und die Reaktion vom Entwickler?! Oh je ein Fehler, die Spieler bekommen das was sie wollen……schnell abstellen den Loot Regen!!

Wenn es doch bereits einen Zustand gab der einem enorm erhöhte Dropchancen gegeben hat, warum reaktiviert BioWare nicht einfach genau diesen Faktor? Und das jetzt?!

T01fel
T01fel
8 Monate zuvor

Ich habe den Eindruck dass sie einfach Angst haben, dass die Spieler zu schnell an ihren Wunsch-Loot gelangen und dann wegbleiben weil sie „fertig“ sind und es auch nicht wirklich was gibt, was man dann speziell mit dem max Gear noch anstellen kann. Andere Games hätten dann ja zb Raids für die man das braucht.

Ob das jetzt am Ende besser ist als wegbleibende Spieler weil es dauerhaft keinen guten Loot gibt, wäre dann die andere Frage.

Coreleon
Coreleon
8 Monate zuvor

Denke ich auch das dies die Befürchtung bei BW ist, eigentlich ja auch korrekt…schaut man sich mal Destiny 2 an war es da ja auch ein Problem nur inzwischen springen die Leute halt massiv ab weil die im Char Progress festhängen und kaum was dropt.
Verstehe nicht wie sich BW bei einem Lootsystem so verzetteln kann, die haben doch da Jahrzehnte lange erfahrung mit, auch bei einem MMO.
Das ist schon irgendwie schräg, BW ist ja DIE RPG Schmiede so Sachen wie Char Progression und Lootsysteme haben die mit erfunden und nun sowas. =(

NephiinitiV
NephiinitiV
8 Monate zuvor

Habe vorhin meine Konsole von falschen Versprechen gesäubert.

Smokito
Smokito
8 Monate zuvor

Also nur wegen Anthem jetzt alles von der Platte zu schmeißen, naja …

NephiinitiV
NephiinitiV
8 Monate zuvor

Die Löschung bezieht sich auf Anthem.

Smokito
Smokito
8 Monate zuvor

Ah mist. Doch zu anspruchsvoll gewesen – Pardon!

SethEastwood
SethEastwood
8 Monate zuvor

Die sollten lieber mal an neuem Content arbeiten, es gibt einfach nix zutun.

SethEastwood
SethEastwood
8 Monate zuvor

Wo ist Anthem ein MMO?

Mandario Gee
Mandario Gee
8 Monate zuvor

Morgen am 04.06. Wird der PTS eröffnet. Dann wissen wir mehr ????

T01fel
T01fel
8 Monate zuvor

Der Cataclysm ist doch zeitlich begrenzt. Soll das dann bedeuten, dass man nach dem Cataclysm wieder auf den nächsten warten muss, um die Möglichkeit auf das höchste Gear zu bekommen? Und da wundern sich manche Leute ernsthaft über das Gemecker bei so genialen Entscheidungen… grin

Alex
Alex
8 Monate zuvor

Ich frag mich woher du solches denken nimmst, als würden die Monate an einem Gebiet und einem Event Arbeiten wenn dann alles weg ist, sicherlich wird es dann wenn der Cataclysm durch ist dort den Loot geben in dem neuen gebiet. Über die Phasen nach den 2 Wochen weis man, quasi nichts, also halte doch einfach mal die füße still.

T01fel
T01fel
8 Monate zuvor

Das neue Gebiet ist doch der Cataclysm und der hält nur begrenzt an bis er wieder von neuem beginnt. Und die neuen Lootkisten gibt es für eine Währung die man durch den Cataclysm verdient. Was ist an dem Gedanken nicht zu verstehen?

Ich wippe gerne mit den Füßen wenn ich tippe…

Alex
Alex
8 Monate zuvor

Das weis eben keiner so genau bis jetzt weil es keine aussagen dazu gibt, keiner weis ob das neue Gebiet schauplatz oder Catclysm selbst ist, es war ja mal die rede davon das man rein fliegt und dann irgendwo hinkommt. Wenn das so wäre könnte es ja auch noch Auswirkungen auf den freeplay bereich haben, das weis aber eben noch keiner.
Es ist momentan alles spekulation, vielleicht wird durch den Cataclysm auch ein Stronghold freigelegt wo mam dann auch diesen Loot bekommt. Man weis es schlicht noch nicht.

T01fel
T01fel
8 Monate zuvor

Ok, ich hatte das bisher so verstanden, dass die neue Location nur dem Cataclysm gewidmet ist und sozusagen eine separate Aktivität wie zB Festung in größerer Freeplay-ähnlicher Umgebung wird.

Wir werden sehen und hoffen dass ich mit dem Loot falsch liege.

Alex
Alex
8 Monate zuvor

Das wäre echt mega lahm, nur einen Horde Modus hinzuklatschen und zusagen “hier euer Cataclysm“ da wäre wahrlich jeder Shit storm gerechtfertigt.
Und sollte es doch so kommen, was ich nicht hoffe und denke, schließ ich much gern mit einer Wagenladung matschige tomaten an.

Psycheater
Psycheater
8 Monate zuvor

Ja Loottruhen; einfach mal bei Bungie Tipps holen #twotokensandablueone wink

vanillapaul
vanillapaul
8 Monate zuvor

Dafür müsste man aber das Verbot nicht über Destiny zu sprechen aufheben.

Psycheater
Psycheater
8 Monate zuvor

????????????

Sarakin
Sarakin
8 Monate zuvor

Man kann den Titel des Artikels eigentlich beliebig verändern…

„So will Anthem (XY) lösen – Doch Spieler sind skeptisch/generft/rasten aus“

Eigentlich egal was sie machen oder wie sie es angehen…die Leute die am lautesten Schreien (übrigens meistens die, die es nicht gespielt haben oder spielen) werden gehört. Man will das Spiel endlich scheitern sehen…warum? Na das man sich selbst auf die Schulter klopfen kann und sagen…hab ichs doch gewusst.

Osiris80
Osiris80
8 Monate zuvor

Wenn dir nach 20 Patches immer wieder Hoffnungen gemacht wurden glaubst du halt an nichts mehr.

Sarakin
Sarakin
8 Monate zuvor

Welche Hoffnungen werden denn gemacht? Die haben in 18 Monaten ein Spiel das einigermaßen spielbar ist auf die Beine gestellt. Es hat Fehler und zu wenig Content…wenn sie was Patchen ist es ja nicht gerade so als würde da gar nichts passieren.

Sie haben gelogen…dies und jenes wurde versprochen…herrje es ist nunmal problematisch…aber was bringt das jetzt ewig darauf rumzureiten? Genugtuung? Eine Form von Befriedigung?

Überall wandern Spieler ab…Division 2 hat Content…hat Loot…trotzdem gehn die Spieler weg. Da wird auch kein Fass auf gemacht…aber Anthem…ja da müssen wir in die vollen gehen. Die Frage bleibt was bringt es immer und immer wieder drauf zu treten? Die liegen am Boden…lasst ihnen Zeit um wieder auf die Beine zu kommen…

Zord
Zord
8 Monate zuvor

Für mich fühlt sich Anthem nach Betrug an. Der Eindruck der vor dem Release erzeugt wurde deckt sich für mich gar nicht mit meiner Spielerfahrung. Bei the Division und auch z.B. bei Fallout habe ich ungefähr das bekommen was angekündigt wurde und dort habe ich das Gefühl das die Entwickler wirklich alles versuchen um die Probleme zu lösen. Bei Anthem habe ich das Gefühl das die Entwickler immer noch glauben die Probleme aussitzen zu können.

Warum gab es einen ganzen Monat keinerlei Lebenszeichen?
Warum wird nicht einfach die Lootmenge erhöht (kürzen ging auch immer per Hotfix)?
Warum wurde aus dem Cataclysm so ein Geheimnis gemacht um sich dann als extra Karte mit Hordemodus und ein paar Quest heraus zu stellen?
Anthem macht in der Kommunikation einfach alles falsch was man falsch machen kann. Ja, ich möchte gar nicht das die wieder auf die Beine kommen weil sie es sich in meinen Augen nicht verdient haben, schon damit beim nächsten Spiel nicht wieder die selbe Nummer abgezogen werden kann. Würde BME/AUDI/VW etc ein dermaßen unfertiges Produkt auf den Markt bringen könnten die den Laden dicht machen, nur die Spieler verteidigen den Murks auch noch.

gig2mik
gig2mik
8 Monate zuvor

Demo angespielt?
Wenn ja – dann hast du genau das bekommen was du gesehen hast > selber Schuld!
Wenn nein – dann war das ein riesen Fehler > selber Schuld!

Zord
Zord
8 Monate zuvor

Dritte Möglichkeit: Demo gespielt und geglaubt das die technischen Probleme in der Releaseversion zum Größteil gelöst sind. Ja ich bin selbst schuld, werde trotzdem kein Bioware Spiel mehr kaufen wenn nicht einige Leute auf deren Meinung ich etwas geben mir auf die Bibel schwören das es richtig gut ist.

Alex
Alex
8 Monate zuvor

Technische Mängel anprangern aber bei Fallout 76 sagen da hättest du alles bekommen was drinn war, ist klar, merkste selbst wie du hier mit zweierlei Maß misst oder?
Das dev Team von Bioware hat sehr viel geschafft, das Loot Problem ist auch nicht behoben mit einem offenen Hahn, das brauch viel tiefgreifendere Änderungen was die Motivation anbetrifft.
Wenn man jetzt voll aufdrehen würde, wären die, die jetzt noch meckern schnell fertig und weg, im besten Fall beschweren sie sich dann noch das es zu schnell ging.

Sarakin
Sarakin
8 Monate zuvor

„Für mich fühlt sich Anthem nach Betrug an. Der Eindruck der vor dem Release erzeugt wurde deckt sich für mich gar nicht mit meiner Spielerfahrung.“

Dann kann man so ziemlich jedes Spiel an den Pranger stellen, wenn es die Erwartungshaltung nicht erfüllt….hatte von World of Warcraft den Cinematic Trailer gesehen, Ingame sehe ich dann diese Kinder-Comic Grafik. Division 2…matchmaking für alles…Raid…nun ja.

Kann 1000 Beispiele bringen…im Prinzip reicht es dann aber aus, das ich persönlich eine andere Erwartungshaltung hatte als es dann der Fall war.

Warum hört man einen Monat lang gar nichts? Weil sie vllt aber nur vllt daran arbeiten? Wenn neue Quest kommen Plus Zwischensequenzen…naja was glaubst du wie schnell man eben mal eine Motioncapturing Scene im Kasten hat?

Loot mal schnell fixen…sind ja nur Schieberegler…genau…für eine zusätzliche Erweiterung der Map Plus Quests muss man ja auch nur eine Zahlenkombination eingeben…ich weiß manchmal nicht was für Vorstellungen manche Leute haben.

Kommunikation machen sie falsch was man nur falsch machen kann? Ja das ist richtig und genau wie ich es schon gesagt habe…kommunizieren sie nicht ist es falsch…kommunizieren sie etwas, ist es auch falsch…ist dann so eine Fail/Fail Situation.

Sie haben definitiv einen Bock geschossen…das wissen sie auch. Einfach mal Zeit geben und gucken was passiert. Immer dieses nachtreten…ich kanns nicht verstehen.

Zord
Zord
8 Monate zuvor

Wie gesagt es ist meine subjektive Meinung, aber in meinen Augen hat Bioware die Spieler komplett belogen. Auch andere Spiele beschönigen und oftmals ist am Ende der Entwicklung ein Aspekt anders als offiziell Kommuniziert, bei Anthem fand ich aber das die Spieler bewusst über den Zustand des Spiels belogen wurden. Ich habe mich schon bei anderen Spielen über den Release Zustand geärgert, aber kann mich nicht erinnern je ein Vollpreis Spiel gesehen zu haben das beim Release so verbugt war. Ja die Stimmung ist gereizt und auch wenn BW ein Heilmittel gegen Krebs in Anthem einbauen würde gäbe es bösartige Kommentare. Daraus den Schluß zu ziehen das man ein Game as a Service Spiel nur mit der absolut notwendigsten Kommunikation zum Erfolg werden lassen kann ist bestenfalls naiv.

„Wenn neue Quest kommen Plus Zwischensequenzen…naja was glaubst du wie schnell man eben mal eine Motioncapturing Scene im Kasten hat?“ Da ich weiß das dies ein ernormer Aufwand ist, aber auch weiß das diese Szenen schon seit einigen Wochen online sein sollten gehe ich mal davon aus die Meiste Arbeit schon vor dem Hauptrelease erledigt war.

Das es einen entsprechenden Schieberegel gibt ist eigentlich ziemlich offensichtlich, gab wenn ich mich richtig erinnere bereits zweimal einen Hotfix mit denen zuviel Loot wieder nach unten korrigiert wurde. Klar dauert eine Komplett Überarbeitung länger, aber einfach das Glück für alle auf Maximum setzen ist da definitiv zu wenig und auch viel zu spät

Wie schon geschrieben, ich möchte gar nicht mehr das dieses Spiel die Kurve bekommt. Lieber jetzt gescheit auf die Schnauze fliegen und daraus lernen als irgendwie damit durch kommen und das nächste mal wieder auf das BIOWARE Wunder hoffen und ein dermaßen unfertiges Spiel zu veröffentlichen.

Zord
Zord
8 Monate zuvor

Achja, noch eine Anmerkung, alle Inhalte die bislang veröffentlicht oder angekündigt sind müssen schon beim Release in einem fortgeschrittenen Entwicklungszustand gewesen sein, spannend wird was nach dem Cataclysm kommt oder ob EA den Geldhahn zuschraubt.

Alex
Alex
8 Monate zuvor

Bioware kann nichts für deine überzogene Erwartungshaltung und das du dich vor release nicht ausreichend damit beschäftigt hast, spätestens bei Der Demo wusste man wohin der Hase läuft.
Denn alles was war gab es in den Streams zu sehen, neben vielen Informationen, wie das man keine Story im üblichen Bioware format erwarten brauch.
Loot System etc. Eigentlich alles was Bioware hinterher vorgeworfen wurde was alles anders zum E3 Trailer sei wurde kommuniziert.
Sicher sind viele Design Entscheidungen falsch getroffen worden da haben sie aber schon viel verbessert, gerade was QOL features betrifft.
Ich kann Sarakin hier nur zustimmen, diese Community geht eindeutig zu weit, das wird dem Spiel vor allem in seinem jetzigen Zustand nicht gerecht.
Klar die Bugs etc zu Beginn waren übel aber hier von Betrug zu sprechen ist ein ganz starkes stück.
Würden sie das tun was du verlangst, es einstellen, das wäre Betrug.
Wegdn 60 tacken so ein Ausfstand, meine Güte, da hau ich mehr auf Party auf den Putz irgendwann ist doch auch mal wieder gut.
Wenn dir das Spiel nicht gefällt Spiel was anderes, als gebe es keine alternativen, ins Klo gegriffen hat jeder schon mal, deswegen muss man sich nicht Monate lang wie der Schulhof Schläger aufführen der die kleinen am Boden liegenden Kinder auch noch anspuckt.

Suchtus
Suchtus
8 Monate zuvor

Echt jetzt du nimmst vw etc. Als Vergleich das wenn die betrügen sie den laden dicht machen können? Die haben dann noch stattliche Konjunkturprogramme bekommen und weiter zu machen. Aber gut…

Osiris80
Osiris80
8 Monate zuvor

Wo hatt denn Division 2 bitte Content? Die ersten 50-100Stunden wars toll danach gabs nichts mehr zu tun. Sets useless, crafting system useless, Skills useless.

Und bei Anthem ka wenn du ein Auto kaufst stört es dich wahrscheinlich auch nicht das erst nach 2 Jahren das Getriebe und der Motor eingebaut wird.

Sarakin
Sarakin
8 Monate zuvor

Also als Gegenwert für 60 Euro…wieviele Stunden muss dich ein Spiel dafür unterhalten?

Witcher 3…hab 60 Tacken gezahlt…nach 50 Std war ich durch…Drecksspiel also deiner Meinung nach?

Immer diese sinnlosen reallife Vergleiche…also gut…Kinobesuch kostet 16 Euro für ne Stunde oder sagen wir zwei…und hinterher kann der Film trotzdem scheiße gewesen sein…wenn ich also auch einen reallife Vergleich nehme…dann hätte mich für 60 Euro das Spiel 10 Stunden unterhalten müssen…und ich wäre deutlich drüber.

Edit: Wie lange muss dich ein Spiel für 60 € unterhalten? Bei 60 Std ist es 1 Euro pro Stunde….wie hoch ist dein Stundenlohn?

Sven Böttcher
Sven Böttcher
8 Monate zuvor

cool <3 hab schon lange nichts mehr geliket, jetzt like ich Sarakin

Venrai
Venrai
8 Monate zuvor

Man hätte hier schon vor nem Monat oder noch früher die Droppraten massiv hochschrauben müssen um Farmanreize für die Überbrückung der Zeit der Fixes und des neuen Contents zu schaffen. Streichen von blauem und lila Loot in GM Stufen und deutlich höhere Dropraten für MW so 300-400% mehr genauso für Legendarys 150-250% mehr, da man trotzdem noch lange grinden muss um was mit guten Rolls zu finden. Es fehlen auch immer noch garantierte Legendarys für GM3 Bosse etc. Das sind alles Dinge die man schon längst hätte anpassen müssen. Vor allem da jetzt eh nochmal stärkere Items ins Spiel kommen.

Osiris80
Osiris80
8 Monate zuvor

Für die 300 Leute die es noch spielen lohnen sich auch keine Patches mehr.

Alex
Alex
8 Monate zuvor

Ich kann dieses Dumme geseier echt nicht mehr lesen, leute wie sie regen mich nur noch auf, wenn es sie nicht interessiert, gehen sie wo anders hin. Im Mittelalter wären sie sicher ein solcher gewesen der vorm Schafott noch gerufen hätte “köpft die Sau“.
Ernsthaft haben sie sonst nichts zu tun im Leben als sich mit einem Spiel zu beschäftigen das sie nicht interessiert?

Osiris80
Osiris80
8 Monate zuvor

Wenn Firmen offensichtlich mit fehlendem Gamedesign Spieler finanziell
betrügen, und deren jünger und Fanboys das alles auch noch
rechtfertigen. Würde ich schreien köpft sie alle.

Alex
Alex
8 Monate zuvor

Oha ihr leben muss ja leer sein, für in den Sand gesetzte 60€ jemanden köpfen zu wollen, richtiger Sozialer Bodensatz. Naja wenigstens weis man direkt woran man bei ihnen ist.

Osiris80
Osiris80
8 Monate zuvor

Es war deine Interpretation nicht meine.

Alex
Alex
8 Monate zuvor

Du hast dem zugestimmt nicht ich.

Osiris80
Osiris80
8 Monate zuvor

Natürlich hab ich dem zugestimmt, sonst würde ich ja nicht zu meiner Meinung stehen die gottseidank ich Deutschland noch offen kundbar ist.

Alex
Alex
8 Monate zuvor

Naja Meinungsfreiheit geht nur soweit bis du jemandem gerne tot sehen würdest oder nicht. Aber mal ne Frage, Anthem selbst gekauft und gespielt?

Osiris80
Osiris80
8 Monate zuvor

Ich hab es sehr viele Stunden gespielt seid prerelease , und hab alle Patches mitgemacht und die leeren Versprechungen die niemals stattgefunden haben. Aber da du anscheinend noch neu im Spiel bist genieß die Zeit solang es noch Spass macht und abwechslungsreich ist.

Alex
Alex
8 Monate zuvor

Ich bin ebenfalls seit Prerealese dabei (edit: gerade mal geschaut 150h auf der Uhr + 40h aus der Demo xD) und soviele leere versprechungen habe ich nicht gesehen. Eher im Gegenteil, bis zu dem Zeitpunkt wo man die Roadmap verschoben hat, hat man eigentlich alles eingehalten was man gesagt hat, von dem Unglücklichen Halbwissen eines Ben Irwing mal abgesehen, der über die Vanety Chests gesagt hatte das da auch Rüstungen drinnen waren.
Aber der Typ erzählt ja wohl mal des öfteren mist, finde ich auch Schade das der noch weiter am Projekt arbeitet, den seine ARbeit hat mir schon in SWTOR nur bedingt zugesagt.
Das es bei Patches auch mal Probleme gibt mit z.B. Lootraten oder ähnlichen kann vorkommen weil irgendwelche voreinstellungen mitgeladen werden und keiner hats mitbekommen etc. da wurde ja aber eigentlich auch immer Serverseitig recht fix reagiert wenn etwas extrem schief ging, das ist für mich eigentlich MMO Alltag und passiert in solcher oder anderer Weise doch in jedem MMO nicht umsonst gibt es mindestens seit WoW Anfangstagen den Slogan „Never play on Patchday“.
Und versteh mich nicht falsch, ich war auch des öfteren unglaublich gefrustet hab sogar meinen PC angeschrien obwohl ich echt die Ruhe in Person bin, aber dennoch kenne ich kein besseres Moment to Moment gameplay als es Anthem hat und das allein ist grund genug für mich nicht ständig über dieses Spiel herzuziehen, so langsam aber sicher haben die auch genug ihr Fett abbekommen.
Und weiste was? Ich spiele immer noch, hab dabei sogar sehr viel spaß, weil ich des Gameplays wegen und wegen meinen Freunden Spiele, Loot ist für mich Nebensächlich, hab ja auch mit dem einen Piloten 4 Javelins auf Legendär.
Was ich mich aber Frage wo siehst du hier Betrug? Weil das Endprodukt nicht alle features aus dem Trailer von der E3 hatte oder was ist das Problem? Wenn das zurtifft dann komm bitte, schreibst du soetwas auch bei jedem anderen Spiel das änderungen zum ersten Trailer hatte drunter?
Das gab es wohl bei so jedem Spiel, sogar beim großen The Witcher 3 gab es eine Downgrade debatte zu release.
Ich finde das hier halt sehr scharf geschossen wird, zu scharf wie ich finde, das hat das Spiel nicht verdient, vor allem nicht im Momentanen Zustand.
Ja der Loot ist immer noch nicht rund aber schon um längen besser als zu release, da hab ich Wochenlang kein einizges Legendäres gesehen.
Aber insgesammt ist das Spiel um längen besser geworden als es zu release war, da haben sie schon gute Arbeit geleistet wie ich finde.
Ja Natürlich kann man jetzt sagen „das hätte alles zum release drinn sein müssen“ Ja hast du ja auch recht, aber wenn die Zustände so waren wie sie von Kotaku offen gelegt wurden.

Bin ich erstaunt was die in so kurzer Zeit überhaupt hinbekommen haben.
Man weis das jetzt mittlerweile doch alles und man kann ja viel meckern aber man kann Bioware nicht vorwerfen sie hätten das Spiel fallen gelassen oder würden nichts tun oder sonst was. Hätten sie es wie Andromeda fallen gelassen würde ich die Bertrugsnummer absolut unterschreiben.
So spühre ich aber immer noch eine verpflichtung gegenüber dem Spiel, was ich gut finde und bis jetzt haben mir auch alle verbesserungen gefallen vor allem die „quality of life“ Sachen, den neuen Doungen fande ich zumbeispiel schon viel besser als die anderen.
Alleine schon weil eine Neuere Mechanik mit drinn war und die Flugunterdrückungsmechanik anders zu lösen ging, selbst heute nach so vielen Wochen sehe ich immer noch Randys die nicht verstehen wie die Passage geht und nur im Kreis stehen bleiben, anstatt mal auf die Säulen zu hüpfen.

Osiris80
Osiris80
8 Monate zuvor

Bringt halt alles leider nix das game is tot.

Alex
Alex
8 Monate zuvor

Blödsinn wird höchstens herbei geredet von leuten wie dir die sowas ständig predigen weil soetwas neue Spieler abschreckt.
Deswegen werde ich auch nicht aufhören gegen Leute wie dich zu reden denn ihr seid Teil des Problems mit eurem ständigen gerede über den tod des Spiels.
Ich bekomm immer noch genug leute für Gruppen und das sind auch nicht immer die selben, tot ist was anderes. Als wäre jedes Spiel tot das mal ein paar Monate keinen neuen Kontent hat, das kommt ja wohl in jeden MMO vor.

Sarakin
Sarakin
8 Monate zuvor

Hast du irgendwelche Fakten die diese Zahl belegen, oder bist du nur ein großer Leonidas Fan?

Edit:

DAS IST ANTHEMMMMM!!!!!!!

AHHHHHHHUUUUUU

Osiris80
Osiris80
8 Monate zuvor

Wäre doch ein toller Gamemode smile Tausende von Mobs die einen versuchen an die Wand zu spielen smile

N0ma
N0ma
8 Monate zuvor

Im Film warens sogar 1 Million Perser smile
Wär aber tatsächlich ein interessanter Gamemode.

Wrubbel
Wrubbel
8 Monate zuvor

Spielen vermutlich weiter Division 2????

barkx_
barkx_
8 Monate zuvor

So siehts aus.

Alex
Alex
8 Monate zuvor

Am Glück schrauben ändert nichts (nicht viel, höchstens für die die gar kein Glück hatten auf der Ausrüstung, das sollten aber doch eher die wenigsten sein) und ich hoffe das dass nicht das Resümee von all dem feedback ist das sie bekommen haben. Da lass ich mir in 5 Minuten ein motivierenderes Loot System einfallen. Traurig.
Ich sags nochmal:
– ab GM keine blauen mehr, ab GM3 eventuell schon GM2 kein Lila mehr.
– Gezielte Möglichkeiten bestimmte Slots zu Farmen, z.b. über Legendäre Missionen etc die bisher noch garkeinen garantierten Loot haben. Wie die Komponenten über Legendäre Aufträge.
– ab GM3 garantierte Legendäre Items wo es vorher Meisterwerke gab.
– Droprate Allgemein hoch drehen
– Neue Gegenstands Stufe oder besondere Legendäre Items die an bestimmte Bosse gebunden sind und den Abschluss einer Mission mehr belohnen, was durch garantierte Legendäre gewährleistet wäre.

Bodicore
Bodicore
8 Monate zuvor

Als ob es keine Schieberegler für die Dropchancen gäbe.

Die haben nur Angst das die letzten Leute die sich die Items noch erfarmen mangels Content das Spiel auch noch verlassen.

Alex
Alex
8 Monate zuvor

Ob die paar die immer noch meckern jetzt das spiel verlassen weil sie keine Items bekommen oder in einer Woche das Spiel verlassen weil sie ihr Build komplett haben macht keinen Unterschied.
Ein einfaches hoch fahren der Regler bringt nur wenig, weil die meckertanten dann immer noch nur die Kisten im Herz des Zorns farmen und sich weiter beschweren.
Um das Motivations Problem zu lösen müssen Tiefgreifende Veränderungen her die höhere Schwierigkeitsgrade sowie auch unterschiedliche Aktivitäten attraktiv machen.
Mir fallen einige Lösungen ein, aber ein hochstellen der Drop Chance wäre genauso nur ein Tropfen auf den heißen stein wie das entfernen von Glück.
Wobei ich sagen muss das ich seit geraumer Zeit in GM2 mich absolut nicht beschweren kann, ja man wird nicht wie in the Devision 2 mit highend Gear zugeschmissen aber so das ich nichts bekommen würde wie früher ist es nicht.

Bodicore
Bodicore
8 Monate zuvor

Sicher kann man es nicht allen recht machen.
Mir reicht es eigentlich wenn die Rate verdoppelt würde. Es ist mir nicht so wichtig schnell mit BiS Gear rumzulaufen viel mehr geht es mir darum Werte zu vergleichen und verschiedene Builds zu bauen.

Ich würd auch nie HdZ farmen nur wegen Items. Ich finde einfach das es sich besser anfühlt 10 Items zu bekommen und diese nicht zu nutzen als alle 2-3 Instanzen ein Item zu bekommen das ich nicht nutze wink

Coreleon
Coreleon
8 Monate zuvor

Die dropraten sind so gering das es irrelevant ist ob man nun den Luck Stat entfernt oder nicht.
Wenn mich richtig erinnere haben wir hier iwas mit 1,5% Legy dropraten.
Bei Rare Lootsystemen wie WoW liegen die Dropraten bei ~15%, das passt einfach hinten und vorne nicht vom gesamten Konzept.
So lange man dieses System nicht grundlegend überarbeitet wird es bei den jetzigen Problemen bleiben. Man hätte vor Monaten die dropraten kräftig erhöhen können um sich für den Umbau Zeit zu erkaufen aber der zug ist nun abgefahren und kommt viel zu spät.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.