So will BioWare jetzt Anthem verbessern: Bugs fixen, Loot überarbeiten, Testserver bringen

Bei Anthem hat BioWare die Pläne vorgestellt, wie sie das Spiel in den nächsten Wochen verbessern wollen. Statt neuer Features geht es an beharrliche Probleme bei Loot und Bugs. Dazu soll ein Test-Server kommen.

In der letzte Woche hat BioWare in einem Posting erklärt (via reddit), wie die nächste Zeit bei Anthem ablaufen soll und worauf BioWare seine Schwerpunkte legt.

Die Berichterstattung hat sich dabei vor allem auf das Negative konzentriert: Zahlreiche noch für April geplante Features werden nicht im Zeitplan erscheinen. Auch das so wichtige Feature Cataclysm, das für den Mai geplant war, scheint in Gefahr.

Aber was macht BioWare stattdessen? Worauf legt BioWare seine Priorität?

Anthem Faye

Test-Server kommt: Als eine erste Maßnahme plant BioWare künftig, einen Test-Server einzuführen, bei dem Spieler neue Inhalte testen können, bevor sie live gehen.

Der Server heißt PFE (Player Feedback Environment). Über den Server sollen Spieler die Möglichkeit haben, neue Inhalte und Features zu testen, um dann BioWare mitzuteilen, was Spaß macht und was nicht.

Der Test-Server für Anthem ist anfangs nur für den PC geplant. Das klingt, als gäbe es langfristig auch eine Chance, ihn irgendwann auf PS4 und Xbox One zu erweitern.

Es hagelt Kritik am Live-Stream von Anthem, vor allem an einer Szene

Kommunikation ändern: BioWare sagt, man will nicht mehr so früh über Dinge sprechen.

Es gäbe zu viele Faktoren, die dafür sorgen könnten, dass man Pläne noch mal umwirft. Faktoren wie Bugs, Stabilitäts-Probleme, Player-Feedback oder Schwierigkeiten mit einem Feature.

Daher will man bei BioWare erst über Dinge sprechen, wenn sie fast fertig sind.

Anthem Owen Corley Daumen hoch

Darauf konzentriert sich BioWare: Aktuell hält es BioWare für das Beste, sich auf vier Dinge zu konzentrieren:

  • Bugs zu reparieren
  • die Stabilität zu erhöhen
  • den Fluss des Games zu verbessern
  • und das Loot im Endgame von Anthem und die Fortschritts-Systeme zu verbessern

Daran arbeitet man zur Zeit und hat sich daher entschlossen, die Features zu verschieben. Sobald man mehr Informationen hat, will man diese mitteilen.

The-Division-2-vs-Anthem

Deutliche Parallelen zu The Division 2

Das steckt dahinter: BioWare macht eigentlich dasselbe wie Massive bei The Division 2. Auch bei The Division 2 wurde der geplante Content verschoben, es wurde ein Test-Server aufgesetzt und in einem großen Patch will Massive die nagenden Probleme angehen und das halbe Spiel verändern.

Allerdings unterscheidet sich die Lage in zwei wichtigen Punkten:

  • The Division 2 hatte eine „starke Kampagne“ und ein funktionierendes Loot-System
  • zudem ist bei The Division 2 der Test-Server schon live und es gibt einen ungefähren Zeitplan, wann es weitergeht und einen ziemlich genauen Plan, wie genau The Division 2 verändert wird

Anthem ist zwar einen Monat vor The Division 2 erschienen, aber ist im Moment weit hinten dran. Einer der großen Kritikpunkte nach der Vorstellung der Pläne von BioWare ist es denn auch, dass es keinen zeitlichen Rahmen gibt, wann die Fortschritte kommen sollen.

Aber genau die Nennung eines solchen Zeitrahmens will BioWare offenbar vermeiden, weil man fürchtet, die Pläne ändern zu müssen und die Spieler dann zu enttäuschen.

Javelins, Aktivitäten, Loot – Was ist Eure Meinung zu Anthem?
Autor(in)
Deine Meinung?
27
Gefällt mir!

66
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Andrej Delany
Andrej Delany
8 Monate zuvor

Ernsthaft ein Testservern zu einem Spiel das so unfertig ist das das Spiel selbst ein Testserver bzw ein alpha Server ist? Was soll man da dann testen? Inhalte die noch nicht mal erdacht wurden von Entwicklern?
aiaiai erst mal Dinge ändern bevor man nen Testserver bringen will. So ein Testserver, auch bekannt als halb Jährige closed beta gab es früher vor Release und nicht 3 Monate nach Release.
Schande über euch Bioware.
Spielt euer unfertiges Spiel selbst.

JimmyVoice
JimmyVoice
8 Monate zuvor

Eigentlich ist es ja ein Eingeständnis, dass der technische Zustand eben alles andere als Gut ist

Bodicore
Bodicore
8 Monate zuvor

Braucht es dafür ein Eingestäntnis ? Das sieht ja ein Blinder das Anthem nicht releasefertig ist.

Der Lange
Der Lange
8 Monate zuvor

Leider immer noch nicht jeder. Komischerweise ????

Nomad
Nomad
8 Monate zuvor

Egal welche es nun waren, die es vergeigt haben, ob auf der Seite von EA, oder Bioware, oder der Druck der Investoren, oder vermutlich eine Mischung aus allem, sie haben es ordentlich vergeigt. So halbgar kann man einfach nicht in den Markt gehen. Da muss man dann auch soviel Mut haben, und entweder einpacken oder den Termin hinausschieben. Da sowas aber auf den Marktwert der Unternehmen drückt, traut sich das keiner mehr.Man hätte viel mehr Zeit benötigt, und wie das gelaufen ist, kann man dem „Enthüllungsbericht“ entnehmen, wenn es denn wahr ist.Wenn man sich alleine den komischen Perspekitvwechsel ansieht. Vermutlich… Weiterlesen »

Wrubbel
Wrubbel
8 Monate zuvor

Schauen wir mal, was es am Ende bringt.

Sarakin
Sarakin
8 Monate zuvor

Definitiv ein Schritt in die richtige Richtung. Anthem braucht noch Zeit…aber es kann auf jeden Fall noch was werden.

Sunface
Sunface
8 Monate zuvor

Denke ich auch. Wenn sie es nun auch schaffen über ihren Schatten zu springen und sich anschauen wie die anderen ihre Spiele besser gemacht haben dann kann das Spiel noch richtig gut werden. Also mal einen Blick auf Warframe, Destiny oder eben auch The Division werfen.

Was ich Bioware allerdings nicht so richtig zutraue ist innovativ zu sein. Wie DE das mit Warframe ist zum Beispiel.

Schuschu
Schuschu
8 Monate zuvor

Bioware macht jetzt ihre Erfahrungen, wie sie ein Division 1 damals auch machen musste. Am Ende hat Division 1 die Kurve bekommen und ist heute noch ein super Spiel. Bin davon überzeugt, das Anthem es ebenfalls schafft.
Das Spiel macht noch viel Spaß und ist mit Division 2 im Wechsel, ein super Ausgleich. Wird auch immer noch alles gut bespielt. So what … don’t care ????

Yuzu qt π
Yuzu qt π
8 Monate zuvor

Ich dachte immer dass das derzeitige Spiel nur eine Test Version ist.
Ob sich nun in Zukunft was ändern wird?
Ich bezweifle das, denke mal die machen das ganze nur um die Fans zu beruhigen

Mike
Mike
8 Monate zuvor

Ich hatte noch nie ein Spiel das nach einen Monat schon so öde ist wie Anthem und das letzte Update machte es auch nicht besser ich empfinde es noch immer als Betrug ein halb fertiges Spiel zu veröffentlichen und dann muss man Monate auf Inhalte und Performance warten wem interessiert schon das Spiel noch wenn erst nach ein halbes Jahr erst das Spiel wieder interessant wird (wenn das bei anthem überhaupt noch möglich ist?) Schade ist eigentlich ein gutes Spiel aber Bio Ware macht sich sowas von lächerlich !!!

Noes1s
Noes1s
8 Monate zuvor

einen Monat, wow, da haste aber lange durchgehalten (KEINE Ironie)

SeRo
SeRo
8 Monate zuvor

Mal etwas OT: Wie bekomme ich dieses bescheidene Weltereignis Gesetzlosen-Gräuel weg? Mir wird kein anderes Ereignis mehr angezeigt und nur noch Spots, an denen ich Gesetzlose finde. Wie oft muss ich diese Bande töten, damit das endlich ein Ende hat?

Ba Vogel
Ba Vogel
8 Monate zuvor

Bioware will uns nicht enttäuschen? Sorry aber das ist schon nach 30 Minuten passiert als ich die Disc eingelegt wurde. Also keine Angst. Bioware hat bis jetzt viel Gelabert aber sehr wenig ist passiert. Ich hab das Gefühl als hätte Bioware nicht die Manpower um was zu liefern Der Catoclysem ist immer noch nicht fertig und der Loot ist so lahm. Seit Wochen kein Loot der mich weiter bringt Kein einziges Legy seit gefühlt Monaten. Bin auf 700 und GM 2. Und Glück auf 60 %. Hab schon nach einer Festung keine Lust mehr Immer der gleich Scheiß Loot Sorry

westscho ich
westscho ich
8 Monate zuvor

Bioware hats verkackt, aber ich erinnere mich noch an dem Division 1 release. Das war auch nicht besser. Vllt schaffen sie es ja mit Anthem 2..

Stefan
Stefan
8 Monate zuvor

Bin ich froh mir das dingen nicht gekauft zu haben. Ich habe damals noch zum Kollegen gesagt, lass uns lieber warten es ist von Bioware und da kommt momentan nix vernünftiges und ich sollte recht behalten. Habe mich mit Mass Effect Andromeda und Dragon Age Inquisition schon auf die Schnauze gelegt und ein drittes mal muss ich das nicht haben. Früher habe ich Bioware Spiele blind gekauft, so wie ich es aktuell bei CD Projekt Red mache, aber aktuell warte ich lieber immer erst Tests ab und dann entscheide ich mich. Eigentlich schade was aus Bioware geworden ist. Bioware stand… Weiterlesen »

Ba Vogel
Ba Vogel
8 Monate zuvor

Stimmt absolut

40kFulgrim
40kFulgrim
8 Monate zuvor

So sehen Destiny Spieler den kampf zwischen Division 2 und Anthem. https://uploads.disquscdn.c

N811 Rouge
N811 Rouge
8 Monate zuvor

Hmm, wir haben auf der einen Seite einen Titel, der größtenteils schlecht angekommen ist, und auf der anderen Seite einen, der größtenteils gut angekommen ist. Sollte es also tatsächlich einen Kampf auf Augenhöhe zwischen diesen beiden Titeln gegeben haben, so wurde doch schon vor ein paar Wochen ein Sieger gekürt? wink

Oxi Dans
Oxi Dans
8 Monate zuvor

Das Game ist tot.
Okay ein paar spielen noch, aber auch diese werden von Woche zu Woche weniger.

Strike
Strike
8 Monate zuvor

Genauso wie destiny wir wissen es.Nur warum liest du dann noch die beiträge und schreibst noch Kommentar?

gast
gast
8 Monate zuvor

weil das das internet hier ist und nunmal jeder seinen geistigen bs verbreiten muss…

Schuschu
Schuschu
8 Monate zuvor

Hast du offizielle Spielerzahlen von irgendwo? bitte Link. Mir kommt es nämlich überhaupt nicht so vor. Gruppensuche schlägt zu jeder Morgen, Abend oder Nachtstunde, schon nach wenigen Sekunden an.

Colorblind
Colorblind
8 Monate zuvor

Es gibt reichlich Artikel dazu, dass die Spielerzahlen drastisch gesunken sind und ich starte auch immer häufiger unterbesetzt in eine Festung. Aber von tot kann keine Rede sein.

Schuschu
Schuschu
8 Monate zuvor

Die Artikel habe ich auch gelesen. Aber selbst die beruhen nicht auf Fakten oder offiziellen Informationen. Alles reine Vermutungen. Habe bisher nicht einmal unterbesetzt in irgendeine Mission/Festung gestartet. Selbst um 1 oder 2 Uhr Nachts nicht. Immer fix eine Gruppe gefunden. Scheint also ganz unterschiedlich zu sein.

Colorblind
Colorblind
8 Monate zuvor

Allerdings bedarf es keinen offiziellen Zahlen seitens Bioware, um sagen zu können, dass ein Großteil der Spieler die Schnauze voll hat. Das kann man auch diversen Kommentar Sektionen und Umfragen entnehmen. Dass du irgendwann mal eine Festung alleine spielen musst, wird so schnell aber nicht passieren.

Schuschu
Schuschu
8 Monate zuvor

Ist vermutlich wie bei vielen anderen Spielen. Alle wurden tot gesagt und trotzdem haben es die ganze Zeit mehr als genug Spieler gespielt. grin
Auf den ganzen Seiten / Foren sind soooo viele Kritik und Heuler Beiträge. Das bedeutet allerdings noch lange nicht, das diese die Mehrheit bilden und schon gar nicht das dies maßgebend ist. Die schreien einfach lauter und öfter. Ne Mehrheit ist was anderes.

Colorblind
Colorblind
8 Monate zuvor
Schuschu
Schuschu
8 Monate zuvor

Kann ich nicht bestätigen. Spiele aktiv zu allerhand unterschiedlichen Zeiten und habe bisher nie Probleme im Matchmaking gehabt. Ist vermutlich das gleiche wie mit den unendlichen Spielern, bei denen die PS4 immer wieder abgestürzt ist. Haben auch sehr viele nicht bemerkt. Aber ich wette der Artikel wird besonders jetzt zur Zeit, sehr gern und viel angeklickt wink

Colorblind
Colorblind
8 Monate zuvor

Ob und was du bestätigen kannst, spielt eigentlich keine Rolle. Es gibt auch Spieler, die nicht bestätigen können, dass das Lootsystem problematisch ist. Die gehören allerdings zur glücklichen Minderheit. Ich kann zB. nicht bestätigen, dass die Droprate zwischen GM1 und GM3 unterschiedlich sein soll. Du tust ein wenig so, als wäre es völlig absurd, dass die Spielerzahlen drastisch gesunken seien, bloß weil Bioware keine offiziellen Zahlen veröffentlicht und es nicht deinen Erfahrungen beim Matchmaking entspricht. Wo ist das Problem?

Schuschu
Schuschu
8 Monate zuvor

Ich tue nicht nur so, das ist einfach so. Man kann es leider nicht belegen und über viele Jahre Gaming und Internet haben immer wieder gezeigt, das man Vermutungen und unbestätigten, nicht offiziellen Aussagen nicht immer vertrauen kann. Woher weiß ich denn, das die Spieler, welche das Lootsystem nicht als problematisch empfinden, die Minderheit sind? Weil sie nicht die Foren und Internetseiten mit tausenden Beiträgen fluten, wie toll doch alles funktioniert? Wird nicht passieren, selbst wenn diese Spieler die absolute Mehrheit bilden würden. Selbst in Deutschland regieren oder bestimmen immer wieder Minderheiten. Nicht wegen der Anzahl, sondern durch den Krach… Weiterlesen »

Colorblind
Colorblind
8 Monate zuvor

Wir reden hier nicht von gewagten oder komplexen Thesen, sondern einer simplen Schlussfolgerung, die aus repräsentativen Umfragen, Kommentaren und Erfahrungen der Spieler resultiert und absolut nachvollziehbar ist, ohne dass der Entwickler uns das erst bestätigen müsste. Was du machst ist Flat Earth Style. „Mimimi, ich hab die Erde noch nie aus dem All gesehen, also ist sie flach.“

Schuschu
Schuschu
8 Monate zuvor

Es reichen schon offizielle und bestätigte Bilder aus dem All, welche das bestätigen Früher hat auch eine „Mehrheit“ gesagt das die Erde eine Scheibe ist, offiziell bestätigen das es nicht so ist, konnten sie es aber erst später. Vorher gabs sonst Rübe ab für unqualifizierten Aussagen. Natürlich reden wir hier von komplexen Thesen. Eine Schlussfolgerung ist das sicher nicht, so lange noch genug Spieler Gegenteiliges behaupten. Hier bestätigen oft mehr als genug Leute etwas, die die Spiele nicht mal selbst spielen. lol ^^ So bleibt das von dir doch auch nur ein „mimimi aber die anderen sagen doch alle das… Weiterlesen »

Colorblind
Colorblind
8 Monate zuvor

Okay. Du glaubst also, dass die Spielerzahlen seit Release unverändert sind. Meinetwegen.

Schuschu
Schuschu
8 Monate zuvor

Nein das habe ich auch nie behauptet. Kaum ein Spiel hält die Spielerzahlen vom Release. Und Anthem hat sicher viele Spieler verloren. Dennoch sind mehr als genug Spieler vorhanden und das Spiel ist weit von todgesagt entfernt.

Colorblind
Colorblind
8 Monate zuvor

So ziemlich genau das habe ich auch schon in meiner ersten Antwort geschrieben.

Schuschu
Schuschu
8 Monate zuvor

Du hast geschrieben das es reichlich Artikel gibt, wo darüber geschrieben wurde, das die Spielerzahlen „drastisch“ gesunken sind. Und das man … bzw. das DU es immer öfter merkst. Und ich habe darauf geantwortet das ICH das nicht bestätigen kann, weil ich bisher nie unterbesetzt war. Ich habe nicht davon geschrieben, das die Spielerzahlen nicht gesunken sind. Nur das ich an einen so drastischen Spielerschwund, wie er in den Medien immer dargestellt wird, nicht glaube. ????

Colorblind
Colorblind
8 Monate zuvor

ICH und viele andere. Nämlich so viele, dass mehrfach darüber berichtet wurde. Ob „drastisch“ oder nicht, daran kannst du dich meinetwegen gerne festkrallen.

Schuschu
Schuschu
8 Monate zuvor

Nur bedeutet „mehrfach“ nicht gleich die „Mehrheit“. So auch in diesem Falle. wink Daran kannst du dich gerne festkrallen ???? Gewöhne dich dran.

Colorblind
Colorblind
8 Monate zuvor

Dein Textverständnis ist ein Totalausfall. „Mehrfach“ darüber berichtet. Lassen wir es mal gut sein.

Schuschu
Schuschu
8 Monate zuvor

Ist manchmal besser so. Den Gedanken mit dem Totalausfall habe ich auch schon gehabt. Nur anders. Aber was solls. ????

Pascal T.
Pascal T.
8 Monate zuvor

Anthem fürchtet durch die Nennung von Zeitrahmen Spieler zu enttäuschen? Sry aber 2 late. Die Community ist mittlerweile so enttäuscht, dass es praktisch keine Steigerung mehr gibt. Ein detailierter Plan und ein genauer Zeitrahmen für Content und Fixes wäre so ziemlich das Einzige, was die Spieler zurzeit beruhigen bzw. zurück holen könnte. Die derzeitige Politik von Bioware, die sich um Nicht-Kommunikation mit den Spielern und Tüfteln im Hinterzimmer dreht, schafft nur ein schlechtes Klima und vermittelt der Community den Eindruck, dass Bioware und EA beim Thema „Anthem“ völlig kopflos handeln. Ob das Spiel nochmal reanimiert werden kann scheint ziemlich fraglich,… Weiterlesen »

NephiinitiV
NephiinitiV
8 Monate zuvor

Abwarten und Tee trinken. Das alles hat man schon so oft gehört und was hat sich geändert? Nix. Eher würde alles schlimmer.

Leere Versprechungen ala Bungie.
Resultate sagen mehr als Worte.

xollee
xollee
8 Monate zuvor

„The Division 2 hatte eine „starke Kampagne“ und ein funktionierendes Loot-System“ehmmm….nein und auf keinen Fall.Im Vergleich zu Anthem ist die Kampagne aufjedenfall besser, aber noch weit entfernt um zu sagen das sie sehr gut ist. Und der Loot bei Division2 ist nur komplexer, aber funktioniert ähnlich schlecht wie bei Anthem. Sets sind bis jetzt totaler Mist, Brands sind dank der Talente zigfach besser. Höhe der Attribute sind zu random/schwach und teilweise nicht nachvollziehbar. Dauernd werden Dinge massiv verändert (find ich ja ok das sie was ändern, aber hier ist kein Ende in Sicht.). Anstatt mal wirklich komplett alles zu überdenken… Weiterlesen »

Tobias Heiner
Tobias Heiner
8 Monate zuvor

LOL noch nie Borderlands gespielt dort mein lieber Herr muss man auch Farmen und Grinden aber evtl op 8 noch nie erlebt oder halt mod items besitzt. Spiel lieber Story Games und lass die Finger von Lootgrindern

Vallo
Vallo
8 Monate zuvor

Lass Du mal lieber die Finger von der Tastatur. Bitte.

Tobias Heiner
Tobias Heiner
8 Monate zuvor

Warum weil ich Fakten schreibe ?! Tut mir leid mr casuel Gamer

Willy Snipes
Willy Snipes
8 Monate zuvor

Fakten?
Komische Schreibweise für …joa, Bullshit.
Lies erstmal seinen Kommentar ganz durch und nicht nur die ersten beiden Sätze, und versuch ihn dann zu verstehen. Bei Homeoffice hast du ja genug Zeit drüber nachzudenken. Wenn ich deine anderen Kommentare sehe hab ich aber kaum Hoffnung.

the casuel gast
the casuel gast
8 Monate zuvor

nein, weil einem das brain dabei anfängt zu schmerzen du held!
„casuel“… mmd xD

gast
gast
8 Monate zuvor

jaja… das Licht ist an, aber es ist niemand zu Hause ^^

Tobias Heiner
Tobias Heiner
8 Monate zuvor

Allein schon das Gerede nach content hahaha mein lieber der loot ist der content nichts anderes ein weiteres Indiz dafür das du wie so viele hier zu faul zum Grinden bist und den Sinn eines Lootgrinders schlichtweg nicht begreifen willst nicht die Story oder dlcs sind der Kern sondern der loot und das Grinden ist das was langfristig der content ist und ja das soll ewig dauern und nicht 4 Tage ????‍♂️????????

xollee
xollee
8 Monate zuvor

Du solltest meinen Beitrag vllt. ganz und vorallem aufmerksam lesen bevor du drauf antwortest. Nur so eine Idee… -.-

Seska Larafey
Seska Larafey
8 Monate zuvor

Tja, das mit dem Testserver ist halt nur eine „Open Beta“… Hatten wir das nicht mal? Ihre Closed Beta und Open Beta waren viel zu kurz. besonders wurde die Open Beta eigentlich nur als Virales PR genutzt, keine richtige Änderungen und so eingebaut und vieles mehr

Nun ja, schauen wir mal

Zord
Zord
8 Monate zuvor

Nicht zu vergessen das es offiziell gar keine Beta gab, nur eine Demo. Es wurde bewusst der Eindruck erweckt das das Spiel so fehlerfrei ist das es keine Beta benötigt.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
8 Monate zuvor

Na ja … es gibt kaum noch Spiele, die eine Beta machen – Anthem hat dasselbe gemacht wie alle anderen auch: diese PR-Demos.

Seit Jahren meckern Leute da: Das sind keine Betas, das sind Demos.
BioWare hat das dann wirklich Demo genannt und dann wird denen ein Strick draus gedreht. „Die Erwartungshaltung ist aber bei Demo das alles läuft.“

Das ist komisch. „Beta“ bei einem so kurzfristigen Test ist doch auch einfach Etikettenschwindel – wir haben uns halt als Spieler dran gewöhnt.

Zord
Zord
8 Monate zuvor

Da hast du natürlich grundsätzlich recht, aber trotzdem hatte ich damals das Gefühl das sie das machen weil das Spiel relativ Bugfrei ist. Heute habe ich einfach das Gefühl das BW wusste in welchen katastrophalen technischen Zustand das Spiel war und bewusst versucht hat die Käufer zu täuschen. Vielleicht bin ich aber auch einfach immer noch zu angefressen weil ein Spiel, das vom Gameplay mir ziemlich Spaß gemacht hat, einfach in jeder anderen Disziplin bestenfalls Mittelmaß war/ist

Hunes Awikdes
Hunes Awikdes
8 Monate zuvor

Ich denke, dass die Entwickler die letzten sind, die einen Spieler täuschen wollen und ich vermute das Problem lag an der Stallorder vom Publisher EA das Game nun endlich auf den Markt zu werfen. Aktionäre, Rendite und so.

Insane
Insane
8 Monate zuvor

Auch das würde ich mal in Frage stellen. Irgend wie wird der Unmut immer relativ schnell auf den Publisher abgewälzt. Das mag zwar populär sein aber spiegelt halt nicht die komplexe Lage wieder. Das kommt schon vor, dass Publisher auf die Tube drücken und damit etwas vergeigen. Aber zum einen ist das nun nicht immer der Fall und zum anderen machen sie es nicht, weil es ihr Ziel ist ein möglichst schlechtes Spiel zu bekommen und möglichst dumm dazustehen. Das ist ja Quatsch. Und gerade bei Anthem gab es so einige Indizien und Aussagen von scheinbaren Mitarbeitern, dass EA da… Weiterlesen »

Zord
Zord
8 Monate zuvor

Bin mal gespannt ob das Spiel noch die Wende schafft oder EA vorher das Geld streicht. Das letzte Mass Effect spricht dagegen (da wurde die Entwicklung schnell gestoppt), Battlefront 2 spricht dafür. Die Frage ist ob EA glaubt das die Marke (und damit zukünftige Einnahmen) gerettet werden kann oder nicht. Sollte EA Anthem fallen lassen dürfte es für BW allgemein eng werden.
Allgemein glaube ich nicht das das Geschäftsmodell des Spieles ein langes Leben, mit regelmäßigen neuen Inhalten, zulässt.

Sha
Sha
8 Monate zuvor

Jetzt wo du es erwähnst, bei ME:A wurden ja leider die DLC gestoppt , was so geleakt wurde fand ich von der Story intressant .
Da wurde echt böse durchgegriffen.

Insane
Insane
8 Monate zuvor

Das fand ich wirklich traurig. In dem Spiel steckte wirklich ziemlich viel Liebe zum Detail und ich mochte die Story sehr.

Allerdings hat man halt stark gemerkt, dass da mehrfach der Kurs geändert wurde und am Ende zu viel Zeit gefehlt hat um dem Spiel gerecht werden zu können. Da hat es dann halt doch an vielen Ecken und Enden gehapert.

Zu dem hat aus meiner Sicht der OpenWorld dem Storydriven ME nicht gut getan. Es kann beides für sich gut sein, aber die Kombi war nichts – für mich zumindest.

pvpforlife
pvpforlife
8 Monate zuvor

Praktisch seit die ersten Spieler gemerkt haben was Anthem eigentlich ist, gelobt Bioware das Spiel, den Loot und alles andere zu fixen. Das geht ja schon Wochen so, immer das selbe gerede und trotzdem kommt so gut wie nichts bei rum, stattdessen streichen sie geplante Features auf unbestimmte Zeit, blamieren sich in ihrem eigenen Livestream und gleichzeitig kommen Gerüchte auf EA lässt das Game fallen. Im ernst wer glaubt dennen noch irgendwas, „Ja jetzt konzentrieren wir uns voll aufs bugfixen, Performance und Loot.“ Sagen die doch schon seit Release Tag 1 :D.

sadako33
sadako33
8 Monate zuvor

Das hoffe ich auch das Sie das noch drehen werden, da ich finde das Anthem großes Potential hat und auch sehr viel Spaß macht. Daumen drück????

Älex
Älex
8 Monate zuvor

Hört sich auf jeden Fall sinnvoll an.
Ich hoffe, dass aus dem Spiel noch was wird. Bin mal gespannt, wie Anthem ein Jahr nach Launch dasteht.

Cryptic Dawn
8 Monate zuvor

Sehr optimistisch ????

Logra
Logra
8 Monate zuvor

Besser spät, als nie. ….

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.