So will BioWare jetzt Anthem verbessern: Bugs fixen, Loot überarbeiten, Testserver bringen

Bei Anthem hat BioWare die Pläne vorgestellt, wie sie das Spiel in den nächsten Wochen verbessern wollen. Statt neuer Features geht es an beharrliche Probleme bei Loot und Bugs. Dazu soll ein Test-Server kommen.

In der letzte Woche hat BioWare in einem Posting erklärt (via reddit), wie die nächste Zeit bei Anthem ablaufen soll und worauf BioWare seine Schwerpunkte legt.

Die Berichterstattung hat sich dabei vor allem auf das Negative konzentriert: Zahlreiche noch für April geplante Features werden nicht im Zeitplan erscheinen. Auch das so wichtige Feature Cataclysm, das für den Mai geplant war, scheint in Gefahr.

Aber was macht BioWare stattdessen? Worauf legt BioWare seine Priorität?

Anthem Faye

Test-Server kommt: Als eine erste Maßnahme plant BioWare künftig, einen Test-Server einzuführen, bei dem Spieler neue Inhalte testen können, bevor sie live gehen.

Der Server heißt PFE (Player Feedback Environment). Über den Server sollen Spieler die Möglichkeit haben, neue Inhalte und Features zu testen, um dann BioWare mitzuteilen, was Spaß macht und was nicht.

Der Test-Server für Anthem ist anfangs nur für den PC geplant. Das klingt, als gäbe es langfristig auch eine Chance, ihn irgendwann auf PS4 und Xbox One zu erweitern.

Es hagelt Kritik am Live-Stream von Anthem, vor allem an einer Szene

Kommunikation ändern: BioWare sagt, man will nicht mehr so früh über Dinge sprechen.

Es gäbe zu viele Faktoren, die dafür sorgen könnten, dass man Pläne noch mal umwirft. Faktoren wie Bugs, Stabilitäts-Probleme, Player-Feedback oder Schwierigkeiten mit einem Feature.

Daher will man bei BioWare erst über Dinge sprechen, wenn sie fast fertig sind.

Anthem Owen Corley Daumen hoch

Darauf konzentriert sich BioWare: Aktuell hält es BioWare für das Beste, sich auf vier Dinge zu konzentrieren:

  • Bugs zu reparieren
  • die Stabilität zu erhöhen
  • den Fluss des Games zu verbessern
  • und das Loot im Endgame von Anthem und die Fortschritts-Systeme zu verbessern

Daran arbeitet man zur Zeit und hat sich daher entschlossen, die Features zu verschieben. Sobald man mehr Informationen hat, will man diese mitteilen.

The-Division-2-vs-Anthem

Deutliche Parallelen zu The Division 2

Das steckt dahinter: BioWare macht eigentlich dasselbe wie Massive bei The Division 2. Auch bei The Division 2 wurde der geplante Content verschoben, es wurde ein Test-Server aufgesetzt und in einem großen Patch will Massive die nagenden Probleme angehen und das halbe Spiel verändern.

Allerdings unterscheidet sich die Lage in zwei wichtigen Punkten:

  • The Division 2 hatte eine „starke Kampagne“ und ein funktionierendes Loot-System
  • zudem ist bei The Division 2 der Test-Server schon live und es gibt einen ungefähren Zeitplan, wann es weitergeht und einen ziemlich genauen Plan, wie genau The Division 2 verändert wird

Anthem ist zwar einen Monat vor The Division 2 erschienen, aber ist im Moment weit hinten dran. Einer der großen Kritikpunkte nach der Vorstellung der Pläne von BioWare ist es denn auch, dass es keinen zeitlichen Rahmen gibt, wann die Fortschritte kommen sollen.

Aber genau die Nennung eines solchen Zeitrahmens will BioWare offenbar vermeiden, weil man fürchtet, die Pläne ändern zu müssen und die Spieler dann zu enttäuschen.

Javelins, Aktivitäten, Loot – Was ist Eure Meinung zu Anthem?
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (27) Kommentieren (66)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.