Anthem verschiebt viele geplante Features auf unbestimmte Zeit

Die Macher von Anthem haben über die weiteren Pläne gesprochen. Dabei wurden einige versprochene Features auf unbestimmte Zeit verschoben.

Das sind die neuen Infos: In einem Live-Stream zum neuen Patch 1.1.0 hat Entwickler Bioware den neuen Stronghold „Die Versunkene Zelle“ vorgestellt. Dabei ging man nebenher auf ein paar Änderungen und Fixes ein.

Immer wieder tauchten allerdings Fragen zu den anderen Features auf, die eigentlich noch im April kommen sollten. Zumindest laut der 90-Tage-Roadmap, die Bioware kurz nach Release von Anthem veröffentlichte.

Dazu hat der Entwickler nun in einem Reddit-Post Stellung genommen und angekündigt, dass man viele der geplanten Inhalte auf unbestimmte Zeit verschieben muss.

Anthem Scars

Anthem verschiebt viele geplante Features

Welche geplanten Features sind gemeint? Schon im Vorfeld wurde vermutet, dass es wohl zu Verschiebungen aller bisher fehlenden April-Inhalte kommen könnte. Nun hat dich das bestätigt, diese Features sind davon betroffen:

  • Das Mastery-System
  • Guilden
  • Die zweite Phase der Legendären Missionen
  • Wöchentliche Stronghold-Herausforderung
  • Leaderboards
  • Neue Freeplay Events
  • Cataclysm

Wann kann man mit den Features rechnen? Bisher gibt es dazu keine genaueren Informationen.

Warum werden die Inhalte verschoben? Laut den Entwicklern habe man aus Fehlern gelernt und möchte sich auf das Beheben von Bugs und Glitches konzentrieren.

Das gilt auch für andere Bereiche des Spiels, die man noch verbessern möchte.

Anthem huge titan title

Bioware arbeitet an Wegen für Spieler, Inhalte zu testen

In dem Reddit-Post ging der Entwickler zudem noch etwas genauer auf ein paar Themen ein, die der Community wichtig sind.

  • Das sagt Bioware zum Loot: Man betont erneut, dass man das Loot-Problem auf dem Schirm habe und daran arbeite.
  • Das sagt Bioware zu den Cataclysms: Dieses Feature ist sehr wichtig für Bioware, das Team arbeite im Moment daran. Das Feature soll neue Herausforderungen und Belohnungen liefern, zudem die Story vorantreiben. Im Mai wird es voraussichtlich neue Infos dazu geben.
  • Das sagt Bioware zur eigenen Kommunikation: Ab jetzt möchte man nur noch über neue Features sprechen, die schon näher an der Fertigstellung sind.

Eine Lektion, die wir gelernt haben ist, dass wir zu früh über Dinge gesprochen haben.

Darokaz, Bioware Community Manager. Quelle: Reddit

Damit Fans zusätzlich Feedback übermitteln können, arbeitet man zudem an einer Test-Umgebung vor PC-Spieler, die dann neue Features testen können. Weitere Infos dazu gibt es noch nicht.

Darum glaubt der Chef von Star Citizen, dass Anthem aktuell schlechter dasteht, als es ist

Bioware sei sich bewusst, das die Fans wohl kaum erfreut über die Verschiebungen sein werden. Man hofft, dass die Spieler verstehen, dass Bug-Fixing an oberster Stelle steht.

Zudem betont der Entwickler, dass man an Anthem festhält:

Wir glauben an Anthem. Wir glauben, dass das Spiel großartig wird, aber wir erkennen an, dass es viel harte Arbeit bedeutet. Doch wir wollen diese harte Arbeit erledigen und dass Ihr uns auf dieser Reise begleitet.

Darokaz, Bioware Community Manager. Quelle: Reddit

Konkrete Infos zu den weiteren Plänen wurden weder in der Stellungnahme, noch im Live-Stream veröffentlicht.

Während des Streams wurden etwaige Fragesteller an den Text weitergeleitet, die Entwickler sprachen lediglich über den neuen Patch.

Die Fans sind nicht gerade begeistert

So reagiert die Community:

  • Die Reaktionen fallen gemischt aus. In den Kommentaren zur Stellungnahme wird beispielsweise die offene Kommunikation der Entwickler gelobt.
  • Andere kritisieren den Live-Stream, da die Entwickler größtenteils Fragen ignoriert haben, da sich diese um die verschobenen Inhalte drehten.
  • Insgesamt sind die meisten Kommentatoren enttäuscht bis wütend, da sie sich auf neue Features gefreut haben.

Ihr könnt Euch den letzten Live-Stream auch hier in voller Länge anschauen:

Anthem Developer Livestream – The Sunken Cell Stronghold | 3pm CT von anthemgame auf www.twitch.tv ansehen

Wie seht Ihr das ganze? Was haltet Ihr von der Stellungnahme?

Einige Spieler von Anthem glauben BioWare gar nichts mehr
Quelle(n): reddit.com, twitch.tv
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
16
Gefällt mir!

116
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Paulson
Paulson
1 Jahr zuvor

Ich finde anthem ist großartig und bioware ist ein sehr etabliertes Studio. Ich hoffe nur, dass sie wegen dem ganzen negativen Gejammer und gehate der Menschen die Entwicklung nicht stoppen…

Afehner
Afehner
1 Jahr zuvor

Hehe…Weiß man mittlerweile was der Sinn in dem Spiel war?

Texx1010
Texx1010
1 Jahr zuvor

Ich würde ja vorschlagen, ein Zugpferd ala Shroud dem Game beiseite zu stellen aber angesichts des fehlenden content würde selbst der „einarmige Bandit“ nicht viel machen können. Bugfixes hin oder her; wenn Dir am Ende die Spielerschaft davon läuft, hast als Entwickler ja auch nix davon. Man muss als Entwickler schon schauen, die Base nicht zu verlieren. Schwerer Spagat, Anthem, sau-schwer.

N0ma
N0ma
1 Jahr zuvor

Ich sag nichts

Chriz Zle
Chriz Zle
1 Jahr zuvor

Bin schon lange raus, aber wenn es irgendwann mal einen deutlich breiteren lootpool und content gibt komm ich wieder.
Mache momentan eh die meister triumpfe im pvp von destiny.
Waffen bin ich durch, nur noch paar pvp modi triumpfe smile

N3v3rn3ss
N3v3rn3ss
1 Jahr zuvor

Hmm, vielleicht sollte ich Destiny wieder installieren. Das PVP hat mir ja immer Spaß gemacht…

Chriz Zle
Chriz Zle
1 Jahr zuvor

Primär mach ich es für den suros kat, aber um mir selbst herausforderungen zu geben spiel ich halt parallel auf triumpfe smile

N3v3rn3ss
N3v3rn3ss
1 Jahr zuvor

Ich verstehe leider nur Bahnhof wink Hab mir Destiny damals zu Release incl dem ersten Season Pass gekauft, aber seitdem keine DLCs mehr und Bungie wird so schnell auch kein Geld mehr von mir sehen.

Denkst du, ich kann trotzdem im PVP mithalten (sprich aktuellen Loot bekommen) oder sollte ich es lieber gleich lassen?

Chriz Zle
Chriz Zle
1 Jahr zuvor

Keine dlc’s kein neuer loot. Wobei es ja ein paar sachen, auch exos, gibt die es für alle gibt.
Mithalten kannst du natürlich smile

Bergkamp
Bergkamp
1 Jahr zuvor

Eine Lektion, die ich gelernt habe ist, dass ich nie wieder zu früh ein BW Titel kaufen werde. Nachdem ME: Andromeda Desaster, hätte ich es doch besser wissen müssen.

Ich glaube nach dem Stream nicht mehr an Anthem. Ich glaube, dass das Spiel weiterhin ein Desaster bleiben wird. Nein, ich will die Weiterreise nicht mehr begleiten. Das Einzige was ich will, ist mein Geld zurück.

Mit den Worten von BW verfasst smile

BavEagle
BavEagle
1 Jahr zuvor

Enttäuscht ? Jein. Warten ? Ja, ich kann warten. Und ja, ich spiele derzeit vorrangig ein anderes Game, aber wann immer ich von dessen Unzulänglichkeiten genervt bin, spiele ich ein paar Runden Anthem und siehe da: Anthem macht immer noch sehr viel Spaß.
Bei Spiel X spiele ich immer wieder dieselben Aktivitäten wegen des Grinds und habe dabei so manches Frusterlebnis hinsichtlich Bugs bei Char-Steuerung und KI sowie sinnlosem Upgrade-System von Items und einigem mehr. Bei Anthem spiele ich auch immer wieder dieselben Aktivitäten, aber einfach nur zum Spaß mit meinen Mitspielern. Sorry, mag Einigen ja zu banal sein, aber während andere Games eher ewig währende Beschäftigungstherapie sind, bietet Anthem einfach nur ungezwungenen Spielspaß mit anstatt gegen andere Spieler. Da kann ich auf weiteren Content durchaus noch warten.

Patrick Seitz
Patrick Seitz
1 Jahr zuvor

oh Mann,…..

So sehr lobenswert ich es eigentlich finde würde ein verbugtes Spiel an der Wurzel zu packen und erstmal auszubessern. Und auch neuen Content bugfrei veröffentlichen zu können.

Es fehlt JETZT, nicht Morgen nicht übermorgen. Massiv an Content.
Auch an Interaktionsmöglichkeiten mit anderen. Ein Coop Spiel in dem man sich nicht als Gilde zusammen tun kann ist jetzt kein Dealbreaker aber dennoch sau ärgerlich….

Zum Glück sind bis auf cataclysm die meisten Features sehr optional.
Wenn sie am Balancing, Waffen, Menüs und einem etwas umfangreicheren Itemsystem arbeiten mit besserem loot und neuen spielbaren Content bringen würden wäre das alles was ich persönlich mir möglichst sofort wünschen würde. Alles andere hat für mich Zeit.

Chaz0r
Chaz0r
1 Jahr zuvor

Ich glaube das wird alles sogar etwas länger verschoben. Bioware meinte mal auf Twitter, dass man Spielstände auf die neue Generation übernehmen können wird.
Das heißt für mich, dass Anthem sehr wahrscheinlich auf der neuen Generation spielbar sein wird oder ähnlich wie GTA 5 portiert wird.
Und ich denke die Version startet mit einem großen 2.0 Versionssprung, der kurz vor oder kurz nach Launch der Next-Gen Fassungen aufgespielt wird. Und darin sind dann zahlreiche, neue Features, die sie jetzt durch Convenience Patches verschieben.
Damit wäre die Next-Gen Version vom Start her sehr viel polierter, hätte deutlich mehr content und würde schneller neuen Content bekommen, weil man sich nicht mehr so auf Fixen konzentrieren muss.

Ich hoffe aber trotzdem, dass ich damit falsch liege. Ich find das Spiel eigentlich schweine gut. Das Moment-zu-Moment Gameplay ist einfach herausragend. Aber es fehlt einfach an Inhalt und man merkt einfach, dass vieles noch glattgezogen werden muss. Ich will so gerne weiterspielen, aber im Moment bin ich eher in Division 2 unterwegs, weil es mir mehr bietet und sauberer ist. Eigentlich will ich aber lieber Anthem spielen. @Bioware: Lasst mich Anthem doch bitte mögen und lasst es mich spielen. Ich will ja, nur hab ich gefühlt alles gesehen und es kommt nichts nennenswert nach.

JimmyVoice
JimmyVoice
1 Jahr zuvor

PS5 wird erst Herbst/September 2020 herauskommen. Bis dahin wäre Anthem richtig Tot

BuckyVR6
BuckyVR6
1 Jahr zuvor

Mir machts spass, aber nicht als Grind shooter sondern um meine 3-4 schwarmkönigin durchzulaufen und dann schmeiss ich wolfenstein 2 an grin

Victus
Victus
1 Jahr zuvor

Anthem kann nur mehr eines retten:
Ein Relaunch alà FFXIV!

Der Stream gestern war ein Armutszeugnis.
Das Highlight war, als keiner die Truhe öffnen wollte…

https://clips.twitch.tv/Hun

Psycheater
Psycheater
1 Jahr zuvor

Ist ja auch alles nicht so leicht für diese kleinen Independent Studios; habt doch ein bisschen Nachsicht

Salti 1337
Salti 1337
1 Jahr zuvor

Ich denk mal, das ist der einzig richtige weg, erst mal das spiel zu fixen, also neuen kontent auf den selben kaputten code aufzubauen…
Zwecks loot wäre es wohl auch nicht schlecht, einen richtigen loot-table einzuführen, wie:
Stronghold X dropt items A-F
Stronghold Y dropt items G-M
Freeplay,… usw.
Das man einfach etwas geziehlter auf gewisse items grinden kann.

JimmyVoice
JimmyVoice
1 Jahr zuvor

Erstmal dieses dämliche Glück herausnehmen. Kann doch nicht sein, dass ich nur um besseren Loot zu bekommen, auf andere bessere Items verzichten muss, nur damit mit diesem Glück, die Chance auf Meisterhaft oder Legendär etwas besser ist, zu Mal man mit den vielen Meisterhaften eh keine wirkliche Verbesserung irgendwann mehr erzählt werden kann.

Gleich viele Lootchancen für alle, ohne dieses dämliche Glück

Salti 1337
Salti 1337
1 Jahr zuvor

Stört mich persönlich weniger. Kenn das ja noch aus Diablo2 zeiten ????

Play04
Play04
1 Jahr zuvor

Als Division 1 damals das selbe gemacht hat, Content Updates verschieben um Bugs zu Patchen, hats jeder gefeiert und hier heult jeder. Ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Trauerspiel die Gamer community heutzutage.

Noes1s
Noes1s
1 Jahr zuvor

Der Ausgangslage von Anthem ist eine völlig andere, so viel Weitsicht sollte man schon haben.

Play04
Play04
1 Jahr zuvor

Die wäre?

xollee
xollee
1 Jahr zuvor

Du hast deine Augen so tief im …. von Bioware drinnen… da hat man bissl Mitleid dir diese in diesem Zustand zu öffnen. Aber hey, solang dir Anthem Spass macht… warum sollte ich dir den dann vermiesen:P

Play04
Play04
1 Jahr zuvor

Bitte tu mir einen gefallen und blockiere mich in deinem Profil, ich hab/werde das mit dir tun allerdings weiß ich nicht ob dadurch die sichtbaren Beiträge in beide Richtungen unsichtbar werden ????

Noes1s
Noes1s
1 Jahr zuvor

Die Anzahl an Baustellen in Anthem, dessen technischer Zustand zum Release, der Bedarf an Anpassungen, Veränderungen, Nachbesserungen und der Schrei nach Content ist und war quasi bereits ab Tag1 ungebrochen derart gigantisch groß, dass dieses Spiel allgemeinhin als Beispiel dient für den so ziemlich verkacktesten und das verkorksteste Launch eines AAA-Projekts seit….würde sagen Jahren !?
Das Game lässt sich nicht Gut-patchen, dass teil gehört wieder ans Reissbrett und überarbeitet und genau das ist auch der Grund warum BioWare erstmal alle geplanten Releases zu Anthem auf unbestimmte Zeit verschiebt.
Division 1 war zwei Monate nach Release -bei aller Enttäuschung angesichts der hoch gesteckten Erwartungen (Thema Grafik / tolle Trailer) – Meilenweit (können auch Lichtjahre sein) von dem entfernt was Anthem gerade durchmacht. Ich hätte mir den Text auch ersparen und einfach Metacritics verlinken können.

Play04
Play04
1 Jahr zuvor

Es geht doch gerade nur um das geheule wegen den Verschiebungen des Contents aufkosten der Bugs, wie verbugt das Spiel zu dem Zeitpunkt ist ,ist ein anderes Thema.

Noes1s
Noes1s
1 Jahr zuvor

Es ist sogar EXAKT das Thema, denn die Reaktion der Communtiy auf die Meldung hinsichtlich verschobenen Contents steht unmittelbar und direkt im Zusammenhang mit dem was bisher geliefert wurde und welchen Status das Spiel gegenwärtig hat. Man muss nicht der hellste Fisch im Ozean sein um eine Kausalität zu erkennen.

Play04
Play04
1 Jahr zuvor

Wenn du meinst

Patrick Seitz
Patrick Seitz
1 Jahr zuvor

aber niemand heult neuem Content nach, wenn man mit der IST-Situation zufrieden ist….
Beispiel die Anno DLC’s. Kaum jemand schreit auf, weil kommende DLC’s direkt nach Release angekündigt wurden, weil das Spiel selbst bereits sehr fertig wirkt.

wenn das Spiel jedoch nur 2 Civilisationsstufen besitzen würde, die nachfolgenden Stufen nachgepatcht werden sollten (am besten noch Kostenpflichtig) und sich dann auch noch verschieben würden dann kannst du dir sicher sein, wäre Krieg

Patrick Seitz
Patrick Seitz
1 Jahr zuvor

wahnsinn logisches Denkvermögen 0% grin
Ich hätte echt gedacht, deine Argumente wären für alle Leute so offensichtlich, aber dem ist scheinbar nicht so…selbst nach Erläuterung nicht.

m0rcin
m0rcin
1 Jahr zuvor

ja divison war anfangs kaputt, aber so kaputt wie anthem wars nicht
dazu kommt dass es um anthem mit jedem update immer schlechter steht, das hat divison so nicht hinbekommen

Play04
Play04
1 Jahr zuvor

Wieso steht denn das Spiel mit jedem Update schlechter da? Ob Anthem am Start technisch schlechter da steht als Division ist doch egal, es geht doch grade darum das der Entwickler Content Updates nach hinten verschiebt um Bugs zu fixen und das haben gemacht/machen beide Entwickeler.
Das Spiel wird sicherlich auch erst in einigen Monaten /Jahren richtig fertig sein, so wie fast jedes andere Game heutzutage auch.

Patrick Seitz
Patrick Seitz
1 Jahr zuvor

Wenn du innerhalb von einer Woche gefühlt alles bereits gesehen hast schreist du nun mal lauter nach neuem Content als bei einem Spiel was wirklich nur im Endgame zu leer war.

m0rcin
m0rcin
1 Jahr zuvor

Ganz einfach weil ich mittlerweile wie gestern Abend zB 5 versuche brauche um einmal über die Map zu können. 5 mal hintereinander werden irgendwelche Javelin Daten geladen nur nicht die richtigen nur um nach wenigen Sekunden wieder im Ladescreen zu landen. Und diesen Ladescreen kann ich mir nach dem neuesten Update auf der Pro mit SSD nicht nur unzählige Male hintereinander anschauen die Ladezeiten haben sich gefühlt mindestens verdoppelt. Dazu kommt dass zB vor dem vorletzten Update der Loot schon bekanntermaßen mies war, nach Update dann man glaube es kaum hat das ganze nochmal neue Ausmaße angenommen. Mittlerweile gibt es fast ausschließlich nur noch blau und lila. Das zB war zum Start tatsächlich besser, so wie jetzt ist das Spiel kaum noch spielbar.

Schlimm finde ich auch dass für manche es anscheinend in Ordnung ist, oder davon ausgegangen wird dass ein Spiel bestenfalls in einem früheren Beta Status released wird und das auch noch gefeiert wird.

Und jetzt du…

Play04
Play04
1 Jahr zuvor

Ich habe diese Probleme nicht und spiele fast täglich, aus dem Server fliege ich mittlerweile nurnoch 2x in der Woche (wenn überhaupt) und das schnelle Matchmaking (keine Wartezeit von 5 Sekunden ) sollte das bei vielen anderen auch bestätigen .

Compadre
Compadre
1 Jahr zuvor

In the Division 1 hat das damals jemand gefeiert? The Division 1 war kurz nach Release ziemlich am Ar**h und die Stimmung in der Community ging Richtung Nullpunkt.

Erst ANSCHLIEßEND hat sich Massive das Vertrauen der Community über kostenlose und gute Updates zurückgeholt. Und eben diesen Vertrauensbonus haben sie nun auch im zweiten Teil.

Es ist eher ein Trauerspiel solch haltlose Behauptungen aufzustellen.

Zer0d3viDE
Zer0d3viDE
1 Jahr zuvor

hahahahaha…. nen loot shooter ohne loot… ich packs einfach nicht – auch nach 10 wochen ist der loot noch so schlecht wie eh und je…

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Wie kann er schlecht sein wenn es doch keinen gibt?
Fehlender, schlechter Loot – Oxymoron der GamingBranche. Gefällt mir.

XXStahlratteXX
XXStahlratteXX
1 Jahr zuvor

Ich spiele es gern. Aber allmählich wird das lächerlich…

Hjmaier
Hjmaier
1 Jahr zuvor

Ich bin mit Anthem ganz zufrieden. Meine ich ernst. Ich hab 240 Stunden /played. Wenn mehr kommt, freut es mich, wenn nicht zock ich halt was anderes. Mit meinen 240 Stunden war das Spiel sein Geld wert.

xollee
xollee
1 Jahr zuvor

hab 15€ bezahlt und genau so viel Spass gehabt…. schließe mich an:-)

gig2mik
gig2mik
1 Jahr zuvor

mal was positives: Es kommen neue Rüstungen z.B.:
https://uploads.disquscdn.chttps://uploads.disquscdn.c

Rayne
Rayne
1 Jahr zuvor

Jo Hauptsache skins. Die retten das Spiel auch. Facepalm

gig2mik
gig2mik
1 Jahr zuvor

Hauptsache es gibt im Shop genug zu kaufen… Wohin auch mit der Kohle… Alle anderen Spiele sind Schrott…

Zord
Zord
1 Jahr zuvor

Die sind tatsächlich notwendig um das Spiel zu retten. Ohne Einnahmen wird irgendwann der Stecker gezogen.

ConsoleCowboy
ConsoleCowboy
1 Jahr zuvor

Ich wollte eigentlich nen Doppelpost vermeiden aber es dauert wohl noch bis mein Link (auf die meinMMO Webseite smile geprüft und freigeschaltet wird also hier. Das habe ich heute morgen bereits in einem anderen (bereits älteren) Anthem Thread gepostet und es gilt nach wie vor:

„Vielleicht sind wir dann ja mal an dem Punkt, an dem wir realistisch über Anthem reden können. Das hier wird passieren:
1. Der eine Stronghold machts doch nicht fett. Das Spiel müsste 25
Strongholds mit bedeutendem Loot haben oder zumindest andere
unterhaltsame Endgame-Aktivitäten. Bioware kann unmöglich Geld in
Entwicklungszeit versenken um ein Spiel von „super dünn“ auf „mittel“ zu
bringen. Das „Live Team“ wird diese Ressourcen nicht haben (können).
2. Es wird in ca. 2-3 Monaten einen großen Content Add-on geben. Der wird
das Spiel auf eine Dichte bringen, die einem Vanilla D2 bzw. TD1, TD2
entspricht. Die Fans die dann noch da sind kriegen dann was zu tun. Das
Spiel könnte dann mit viel Werbung einen „Relaiunch“ starten und die
Veteranen mit Cosmetics belohnen.
3. Dieses Add-on wird Geld kosten, egal was die vorher gesagt haben (oder was irgendwer da rein interpretiert hat).
4. Steigen die Spielerzahlen dadurch nicht wieder genug an um genug Umsatz
im ingame Cash-Shop zu erzeugen wird das Live-Team noch ein wenig
weiter machen um die Marke „Bioware“ zu schützen aber die IP Anthem ist
dann nicht mehr zu retten und Bioware macht das nächste Ding.
5. Keiner schießt ein Geld und Entwicklungszeit in ein Game ohne Gamer. Das
ist die Realität. Es spielt dabei keine Rolle ob das Spiel gut ist oder
nicht.

Flamme an.“

Sorry nochmal wegen der Doublette aber der alte Thread ist tot.

JimmyVoice
JimmyVoice
1 Jahr zuvor

Hatte ich im anderen Thread schon gelesen.

Smokito
Smokito
1 Jahr zuvor

Du hast die Lottozahlen vergessen…

ICH BRAUCH DIE VERDAMMTEN LOTTOZAHLEN!

Biggs
Biggs
1 Jahr zuvor

Ich glaube irgendwie nicht, dass Bioware sich retten könnte falls Anthem ganz floppt bzw. EA ein Entwicklerstudio mit 2 Flops nacheinander nicht mehr finanzieren wird. Vielleicht ein Transfer der Teams in andere Produktionsstätten, aber nach ME:A und dem absolut katastrophalen Start von Anthem ist der Name Bioware fast nicht mehr zu retten. Ist aber nur so ein Gefühl..

ConsoleCowboy
ConsoleCowboy
1 Jahr zuvor

Ich denke nicht das Anthem „kommerziell“ geflopt ist. Die haben sehr viele Einheiten verkauft! Ohne Spielerbasis (weil „inhaltlich“ geflopt) gibt es aber keinen Grund Geld für Add-ons, Ingameitems oder so zu investieren. Es sind zu wenige da, die dir einen Return geben können. Daher glaube ich dass sie das Geld nehmen, ihre langen Entwicklungskosten betrachten und dann entscheiden: „Okay. Lass uns da nicht weiter Geld vergeuden, solange wir im Plus (oder nicht tief im Minus) sind!“ ODER: „Okay. Lasst uns nochmal für 250.000$ gucken ob wir die Kurve kriegen. Mehr Geld gibts nicht. Kommen wir dann auf X-Spieler geben wir mehr Geld hinterher. Wird das auch nichts, schreiben wirs ab.“.

vanillapaul
vanillapaul
1 Jahr zuvor

Finanziell sind beide Spiele nicht gefloppt. Allerdings ist die Marke Mass Effect erst einmal verbrannt. Anthem ist momentan auf ähnlichen Kurs was die Wahrnehmung angeht.
Allerdings besteht eine 50:50 Chance es noch zu retten. Division 1 hat mit dem 1.8 Update 1,5 Jahre nach Release erst so richtig gepunktet und hatte dann urplötzlich eine viel positivere Wahrnehmung.
Anthem bleiben jedoch keine 1,5 Jahre Zeit. Die haben EA im Nacken. Wenn die in vermutlich drei Monaten nicht die Kurve kriegen wird es schwierig für BW. Allerdings wird EA schon ordentlich Ressourcen dafür bereitstellen. Die werden keinen Bock auf noch mehr miese PR haben.

Markes Beaumont
Markes Beaumont
1 Jahr zuvor

Lustiger weiße währe wohl die Community mehr in der Lage das Game richtig zu fixen als Bioware selbst.
Anthem entwickelt sich zu einem Trauerspiel.
Wir müssen erstmal Bugs Fixen und eventuell kommt dann irgendwann mal der neue Content.

So macht man sich keine Freunden.

mxn
mxn
1 Jahr zuvor

„Lustigerweise wäre…“ – für’s nächste Mal.

BigFlash88
BigFlash88
1 Jahr zuvor

gerade das ist doch jetzt der richtige schritt!!!
der start wurde vermasselt, dass stimmt.
jetzt muss man das grundgerûßt fixen und loot anpassen, danach kann man über kontent reden.

Play04
Play04
1 Jahr zuvor

Als Division 1 damals das selbe gemacht hat, Content Updates verschieben um Bugs zu Patchen, hats jeder gefeiert und hier heult jeder. Ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Trauerspiel die Gamer community heutzutage

xollee
xollee
1 Jahr zuvor

Ich glaube ich hab etwas verpasst…Als Division1 rauskam hat es sehr lange keiner gefeiert. Jeder war sehr lange skeptisch. Das Spiel ist erst nach über einen Jahr gut geworden. Bei Anthem sehe ich ein anderes Problem… es hat viel mehr Baustellen, und deutlich schlechtere Bauarbeiter.

Rayne
Rayne
1 Jahr zuvor

Sorry aber wer spätestens nach heute immer noch an Anthem glaubt und Bioware fanboy bleibt dem ist meiner Meinung nicht zu helfen. Das ist doch heut zu Tage das Problem.
Man bringt nur noch halbfertige scheiße auf den Markt und weil die fanboy Gemeinde trotzdem mit dem Geldschein winkt und die Rosa Rote Brille anhat passiert doch sowas.
Hauptsache ist doch für die das jede Woche irgendwie Farbe oder nen Skin in den Ingame Shop kommt und es idioten gibt die das Zeug auch mit Echtgeld kaufen.

Das ist der Grund warum früher Spiele erfolgreich waren und komplett auf den Markt gekommen sind.

Heute bezahlt doch die halben fanboys mikrotransaktionen. DLC‘s, neue Klassen usw.

Das Spiel ist Tod ???? und die machen rein garnichts dagegen. 1Stronghold in 2monaten ist doch ein Armutszeugnis

Die arbeiten sicher schon am nächsten halbfertigen Spiel und haben nur noch ein kleines Team an Anthem sitzen.

VaylorTV
VaylorTV
1 Jahr zuvor

ja das nächste ea fail game wird Jedi the fallen order.

JimmyVoice
JimmyVoice
1 Jahr zuvor

Glaube ich nicht. Ist doch ein stinknormales Singleplayer-Game.
Spielste einmal durch und fertig

Rayne
Rayne
1 Jahr zuvor

Du hast die zig skins usw vergessen die du dann kaufen kannst

JimmyVoice
JimmyVoice
1 Jahr zuvor

Kein DLC, Keine Lootboxen, keine Mikrotransaktionen.

Rayne
Rayne
1 Jahr zuvor

Abwarten denn das Spiel ist noch nicht auf dem Markt. Man kann vorher viel versprechen. Sieht man ja an Anthem

MacNukem
MacNukem
1 Jahr zuvor

„Kein DLC, Keine Lootboxen, keine Mikrotransaktionen.“…wenn du nicht „magst“ und nicht „nötig“ um weiterzukommen, aber ich glaube es wird alles drin sein für den der es halt „möchte“ und der kann es dann auch kaufen.
Was anderes ist echt abwegig.
Falls doch wird das Spiel vielleicht den Umfang eines Indigames haben oder eine sehr kurze Kampagne und teure Seasonpässe. Irgendwas wird passieren, nur kein grandioses einwandfreies Spiel. Ja genau, ich traue ea nicht.

Wrubbel
Wrubbel
1 Jahr zuvor

Bestimmt zweimal für alle Trophäen ????

JimmyVoice
JimmyVoice
1 Jahr zuvor

Ich spiele nie wegen den Trophäen

Platin? Was ist Platin?
Noch Nie gehabt!

Darius Wucher
Darius Wucher
1 Jahr zuvor

Du hast es schon spielen dürfen?
Kannst du uns irgendwo Gameplay zeigen sodas wir wissen warum es so schlecht ist, oder willst du nur haten?

IOMWGI
IOMWGI
1 Jahr zuvor

Ich zitiere mal die paar Fanbois, „Ach warte doch ab, das wird schon.“

HAHAHAHA, ich fall gleich vom Stuhl.

JimmyVoice
JimmyVoice
1 Jahr zuvor

Gilt doch immer noch.
In 6 Monaten wird Anthem wieder gefeiert

Malgucken
Malgucken
1 Jahr zuvor

Ich würde eher sagen das ist die Spieleindustrie, mittlerweile sollte man wohl eher immer 1 Jahr warten um ein Spiel zu kaufen.

Play04
Play04
1 Jahr zuvor

War das bei Division 1 damals anders ? Die haben auch Content Updates verschoben um Bugs zu fixen, damals hats jeder gefeiert heute heulen alle, tolle Gamer community heutzutage.

Biggs
Biggs
1 Jahr zuvor

Wer hat das damals gefeiert, dass Content verschoben wurde? Wir haben z.B. Division 1 bis zum 1 übergriff gespielt und wegen den Lags zur Seite gelegt, danach nochmal vielleicht 5-10 Abende nach Patch 1.8 im underground und Survival… das Spiel war nach 1.8 zwar gut, da jedoch kein wirklich neuer Content kam, wars das für uns..

Patrick Seitz
Patrick Seitz
1 Jahr zuvor

was hast du davon 5000 mal den selben Satz zu wiederholen und ständig den hinkenden Vergleich mit Div 1 zu bringen?

Play04
Play04
1 Jahr zuvor

Ich hab nicht angefangen es mit Division zu vergleichen, hab nur weiter gemacht. Ich kann es halt auch nicht nur mit den Positiven Sachen eines Division vergleichen.
Nicht falsch verstehen, ich bin auch nicht zufrieden so wie es grade um Anthem steht, ich vergleiche halt die Sache noch fair gegenüber anderer Games.

Afehner
Afehner
1 Jahr zuvor

Hehe, seid Mass effect hab ich mir geschworen sehr vorsichtig zu sein mit EA Produkten und Bioware.
Dessen Fortsetzung oder Dragon age 4 wird wahrscheinlich als nächste Vergeigt. Wobei die Mass effect Serie zerstört wird wenn die es noch schlechter machen…

Patrick Seitz
Patrick Seitz
1 Jahr zuvor

ähnlich ist es bei mir halt auch. Ich hatte zufällig mal nen Monat EA-Premiere um Battlefield 5 zu testen, da ich in der Vergangenheit nach BF3 vom Glauben an die Serie abgefallen war. In der Zeit hab ich halt auch Anthem getestet. Und muss sagen, manche Dinge gefallen mir so gut, dass es motiviert ab und zu zwischendurch das Spiel zu spielen.

Mass Effect Andromeda ist kein schlechtes ScyFy Game, aber ein ganz schlechtes Mass Effect. Und Inquisition trägt leider die selbe EA-Formel. Hauptsache 20.000 Dinge die man allorts einsammeln soll. Ich hasse solche Sammelquests und Quests der Sorte töte 20 Monster. Ich dachte eigentlich, das sei ein Relikt aus den Ersten Rollenspielen, bis man gelernt hat wie gutes Questdesign funktioniert….

Dragon Age 4 in der ursprünglichen Version (kleiner als Inquisition, Tiefgreifende Entscheidungen und starker Einfluss auf die Story) klang wie ein erwachen nach dem man Fehlgeleitet war. Doch dann kam natürlich wieder EA, verwarf alles und drücke dem Spiel den Game as a Service Stempeln auf. Ich bin extrem skeptisch und hab aktuell nicht vor es mir zu kaufen….

Patrick Seitz
Patrick Seitz
1 Jahr zuvor

man muss kein Fanboy sein um gefallen an manchen Aspekten des Spiels zu finden.
Aber es ist schon unter aller Sau, was vor und nach Release vorgefallen ist.

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

War mir irgendwie klar.
Aber lieber das Gerüst erstmal festigen bevor man die nächsten verbuggten Feature implementiert ( was nicht heißen soll dass es nicht von Anfang an hätte so sein sollen/müssen ).

Gekauft ist es eh, meinen Spaß hatte ich. Jetzt heißt es warten bis es sich mal wieder lohnt. In der Zwischenzeit sind andere Games dran. Kann ich mir endlich mal die Borderlands Reihe reinziehen ????????????

Wrubbel
Wrubbel
1 Jahr zuvor

Zocke auch gerade Borderlands. Bin überrascht wie gut das Gunplay im ersten Teil ist. Wobei ich nicht weiß, ob das noch original ist oder durch das Remasterd noch mal aufpoliert wurde.

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Kann es dir nicht sagen, aber wenn das Gunplay 1:1 übernommen sein sollte: Hut ab dass es zur damaligen Zeit schon so famos war ????
Gefällt mir nämlich auch

barkx_
barkx_
1 Jahr zuvor

hatte die handsome Collection für 9,99 im Sale mal gekauft für zwischendurch, sollte ich mal keine Lust auf Division 2 haben. verpasst man viel ohne den ersten Teil? Es gibt Leute die sagen, er sei essentiell, andere wiederum sagen, dass die Collection reicht, da der erste Teil schlechter war. Für BL1 30€ bin ich mir ehrlich gesagt zu geizig und die Collection auch nur wg dem Preis gekauft, sollte ich mich für BL3 „vorbereiten wollen“.

Phips
Phips
1 Jahr zuvor

BL ist grandios und ein Meilenstein des loot-shoot genres. Um aber die Frage zu beantworten, nein den 1. brauchst du nicht, für die story des kommenden Werkes, spielen. Auch wenn Npc’s, die man im 2. als auch im kommenden Teil trifft, im Original spielbar waren und gemunkelt wird, dass evetuel ein Boss, bzw die Energie des Boss, zurückkehren soll. The pre sequel, Borderlands 2, als auch das Tales Game, empfehle ich aber vorher mal zu spielen. Dann hast du mehr als genug von der Vorstory erlebt.

Jyux
Jyux
1 Jahr zuvor

Bis dahin spielt es doch eh keiner mehr.
„Servicegame“….. wohl eher ein typisches Early Access Game bei dem die Entwickler nicht das liefern was sie versprochen haben. Und das auch noch zum Vollpreis.. autsch…

pvpforlife
pvpforlife
1 Jahr zuvor

Das war ja schon beim anspielen der „Demo“ klar und viele haben das auch gesagt, Stimmen gab es genug die darauf aufmerksam gemacht haben. Zumindest 1-2 Wochen warten bevor man kauft hätte so manche Enttäuschung ersparen können. Man kann nur hoffen beim nächsten Scam Game wird es mehr Stimmen geben die aus F76, Anthem und dutzenden andern Beispielen gelernt haben, damit die Leute gewarnt sind bevor sie BS kaufen.

m0rcin
m0rcin
1 Jahr zuvor

Mir persönlich fehlt mittlerweile jegliches Verständnis für diesen Mist.
Ich habe keinen Problem mit einem holprigen Start, und auch damit nicht wenn sich mal was verschiebt weil nicht immer alles laufen kann wie geplant. Aber BioWare bringt mit jedem Schritt den sie versuchen mit Anthem nach vorne zu gehen neue und mehr Probleme ins Spiel. Und so steht Anthem nun aktuell in dem seit release schlechtestem technischen Zustand da. Traurig…

DestructorZ
DestructorZ
1 Jahr zuvor

Da viele schon „durch“ sind, selbst ich als Gelegenheitsspieler, wird die Aktivität auf den Servern erstmal gering ausfallen, bis wirkliche Neuerungen da sind. Neue Waffen, neue Seltenheitsstufe, neue Javelins, neue Strongholds und ganz wichtig die Cataclysms, welche die Spielwelt verändern sollen. Darauf freue ich mich am meisten.

Yuzu qt π
Yuzu qt π
1 Jahr zuvor

Auf kurz: Roadmap kann in den Müll.
Oh je… ist das somit jetzt nicht das erste mal in Games Geschichte das eine „Roadmap“ welche upcoming Content präsentiert nicht eingehalten wird?
hoffe das wird jetzt nicht zum Trend :/

ConsoleCowboy
ConsoleCowboy
1 Jahr zuvor

Übersetzt bedeutet das: Das Live Team wird mit seinen begrenzten Ressourcen noch Balancen und Bugs fixen, aber das Development Team (zuständig für neue Inhalte) wird sich neuen Aufgaben zuwenden. Siehe auch hier: https://disqus.com/home/dis

Sunface
Sunface
1 Jahr zuvor

Eine Lektion, die wir gelernt haben ist, dass wir zu früh über Dinge gesprochen haben.

Das geht so sehr am Kern des Problems vorbei und ist an Arroganz und Ignoranz kaum zu überbieten. Da könnt ich echt zum Bioware Hater werden wenn ich sowas lese.

vanillapaul
vanillapaul
1 Jahr zuvor

Im Juli 2018 haben sie definitiv zu früh über den Release gesprochen. ^^

Compadre
Compadre
1 Jahr zuvor

Naja, man sollte aber auch ein Stück weit realistisch bleiben und dieser 90 Tage Plan war eigentlich schon länger nicht mehr realistisch zu halten. Auch wenn aktuell viele Vergleiche zu the Division 2 gezogen werden, Anthem hat nicht nur hier und da ein paar Probleme in der Balance oder der Mechanik, die es vor dem Release eines Raids anzupassen gilt. Bei Anthem fehlen im Vergleich dazu ganze Eckpfeiler. Features wie eine Clanfunktion hat es bei einem reinen PVE Spiel nicht mal ins Spiel geschafft… Ein Craftingsystem, das in der Mechanik verbesserungswürdig ist, gibt es auch nicht… Rüstungssets, bei denen die Balance nicht ganz passt, fehlen auch gänzlich. Viele Dinge, die in the Division 2 kritisiert werden (die ich übrigens auch kritisch sehe) gibt es doch in Anthem nicht mal.

An dem gilt es meiner Ansicht nach als erstes zu arbeiten. Das Spiel auf ein solides Gerüst stellen und dann Inhalte liefern. Ich persönlich rechne ehrlich gesagt nicht vor Sommer/Herbst damit, dass sich am Zustand des Spiels grundlegend was ändern wird.

v_n_c_s
v_n_c_s
1 Jahr zuvor

Naja das Problem ist in erster Linie, dass BW Anthem in 2 Jahren zusammengebastelt hat, ohne zu wissen, wohin sie mit dem SPiel wollen. Bei TD2 gibt es ein Konzept und darin wurde entwickelt.

Ich weiß nicht genau, was du mit Craftingsystem meinst, aber sowas gibt es in Anthem auch. Allerdings nur bis Meisterhaft, was dir aber nach etwa 40 Stunden nichts mehr bringt, weil due darauf abzielst alles auf Legendär mit Godrolls zu haben und nicht als MW. Gäb es eine Limitation wie bei Destiny, dass man max ein Rüstungsteil und eine Waffe als Legy haben dürfte, wäre das was anderes.

Aber grundsätzlich ist es doch so, dass keins der Features, die du aufzählst Anthem per se zu einem besseren SPiel machen würden. Ein Clansystem in einem SPiel ohne Beschäftigung hilt nicht. Rüstungssets oder Waffenmods wie bei TD2 sind keine Must-Haves für ein Action-RPG. BW muss sich schleunigst überlegen wo sie mit dem SPiel hin wollen und insbesonders wie sie das Lootsystem optimieren wollen und das dann implemntieren. Wenn sie keine Sets wollen oder den Fokus mehr auf Fähigkeiten setzen wollen, ist das ok, muss aber konsequent implementiert werden.

Im Kern gebe ich dir absolut recht: Das SPiel muss auf solide Beine gestellt und dann optimiert werden.

Compadre
Compadre
1 Jahr zuvor

Das war eher auf den aktuellen Vergleich bezogen, den man hier häufig liest, ohne damit sagen zu wollen, dass genau diese Features fehlen, damit es ein besseres Spiel wird.

Die Quintessenz sollte eigentlich eher sein, dass Spiel A ein Grundgerüst hat, in dem es Balanceprobleme gibt, die es anzupassen gilt. Spiel B hat dagegen noch gar kein Grundgerüst, an dem es meiner Ansicht nach zuerst zu arbeiten gilt, bevor man sich über Content und Balanceanpassungen innerhalb des Grundgerüstes Gedanken macht.

v_n_c_s
v_n_c_s
1 Jahr zuvor

Achso. Das ist nicht ganz klar geworden. Dann sind wir ja einer Meinung

Felix B4Y
Felix B4Y
1 Jahr zuvor

Also jetzt mal ganz ehrlich, zockt das überhaupt noch wer? In meiner fl war schon kurz nach Release keiner mehr im game online.

JimmyVoice
JimmyVoice
1 Jahr zuvor

Ich spiele es immer noch täglich. Hab ja schließlich dafür bezahlt.
Aber
Täglich Ärgern, einfach unbezahlbar

JimmyVoice
JimmyVoice
1 Jahr zuvor

„Es war alles schon fertig. Wir haben aber mitbekommen, dass es totaler Murks ist. Wir machen den Scheiß jetzt einfach nochmal. Trotzdem Danke fürs spielen.“

Schuschu
Schuschu
1 Jahr zuvor

Klar verstehen die Spieler das!!
Alle jammern doch immer rum, das es ihnen lieber ist, das etwas besser mit dem Termin nach hinten verschoben wird, dafür aber bugfrei ist.
Schön das Bioware auf die Spieler hört. Da kann ja jetzt eigentlich keine/kaum Kritik mehr kommen. ????

Gorm
Gorm
1 Jahr zuvor

„Anthem verschiebt viele geplante Features auf unbestimmte Zeit“

Damit verschiebt sich der Kauf des Spiels für mich ebenfalls auf unbestimmte Zeit. Wahrscheinlich kaufe ich es nie.

ConsoleCowboy
ConsoleCowboy
1 Jahr zuvor

Wenn Du das Spiel als Singleplayer Spiel akzeptierst, dass man „durchspielt“ und danach sozusagen als „New Game+“ noch ein bisschen mit Freunden grinden kann – dann ist es doch ganz unterhaltsam. Als neues Hobby aber auf gar keinen Fall empfehlenswert.

ConsoleCowboy
ConsoleCowboy
1 Jahr zuvor

Als ob man es geahnt hätte…

DerFrek
DerFrek
1 Jahr zuvor

Hmm… das wirft mich ja direkt 3 Monate zurück… https://uploads.disquscdn.c

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
1 Jahr zuvor

Musste heute morgen auch daran denken wie „damals“ die Kommunikation und weiß ich nicht alles in den Himmel gelobt wurde und jetzt…

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

War sie doch auch?
Dadurch haben sie genug ,,dumme“ Käufer generieren können, mich mit eingeschlossen ????‍♂️????

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
1 Jahr zuvor

Da ist natürlich was dran. xD
Bin ich froh (ausnahmsweise) mal stark geblieben zu sein.^^

Cryptic Dawn
1 Jahr zuvor

und wenn man gesagt hat das die Betas nicht optimal waren, oder besser gesagt sehr schrottig waren, haben die Booois geschrien „eyyy ist doch nur ein alter Build, die release Version wird so der oberburner!!!einseinself!!!“

ich seh schon wie oberburner das Game ist^^

N3v3rn3ss
N3v3rn3ss
1 Jahr zuvor

Liegt mir ja schon länger auf der Zunge… sehr geile Band, die dir den Namen gegeben hat wink

Cryptic Dawn
1 Jahr zuvor

Ich muss sagen hab den Namen länger als es die Band gibt. Musste dadurch irgendwann mein Facebook Namen ändern weil sie den Namen beansprucht haben. Finde die Band ganz ok smile

ConsoleCowboy
ConsoleCowboy
1 Jahr zuvor

Aber wenn es doch in der Roadmap steht! Da steht doch genau drin was alles umsonst genau wann kommt. Also ist das praktisch da. Also muss man das jetzt auch mal mitbewerten. Ist nämlich viel besser als Bungo und so!

tinytina lover
tinytina lover
1 Jahr zuvor

Ich komme nicht mal zu Bugs und Glitches. Die sollen diesen Pilotenfehler und Anthem Live Service Fehler fixen !! Content egal, bugs und glitches tun mir nicht weh ! Aber ich komme nichtmal ins Spiel seit Samstag. Wie ein Auto ohne Motor und Räder aber den vollen Preis bezahlt. Dann bekommst nen kleinen Turbo geliefert und du sollst losfahren. Tzzz nie wieder EA. NEVER

Base4ever
Base4ever
1 Jahr zuvor

Ich war eigentlich immer geduldig und habe das Game und die Entwickler in Schutz genommen und die Kommunikation gelobt. Ich merke nun aber, dass auch bei mir die Geduld am Ende ist.
Als die Roadmap raus kam fand ich das alles nach einem guten Plan ausssah und sie es ernst meinen noch ein gutes Game abzuliefern.
Das nun aber auch gerade dieses Versprechen gebrochen wird empfinde ich als Betrug und ich bin geschockt wie naiv ich das alles noch geglaubt habe, obwohl es schon so viele Stimmen gab die sagten das die Spieler bisher nur belogen wurden.
Ich finde es sehr schade, dass die Entwickler hier nicht bewiesen haben das sie es ernst meinen…

Wrubbel
Wrubbel
1 Jahr zuvor

Öhmm, was willst du mit neuen Inhalten wenn das Grundgerüst nur wenigen etwas taugt? Die Roadmap jetzt nicht zu bedienen, sondern sich auf das wesentliche zu konzentrieren, ist doch maßgeblich dafür entscheidend ob Anthem überlebt oder unter geht.

Base4ever
Base4ever
1 Jahr zuvor

Also Bugs etc. tauchen bei mir nicht auf und alles läuft flüssig und ohne Abbrüche (PS4 Pro). Das einzige was mir persönlich am Grundgerüst fehlt wäre ein gescheites Lootsystem, aber sie haben ja auch nirgendwo gesagt das genau dafür die restlichen Inhalte nach hinten angestellt werden.
Ansonsten fehlt es mir nun echt an Abwechslung und hatte mich da voll auf die Roadmap verlassen.
Wenn ich wirklich einer der einzigen bin bei dem das Game so ohne Probleme läuft dann gebe ich dir ja Recht, dann sollten sie das erstmal in den Griff bekommen, aber das sehe ich halt nicht. Für mich sieht es so aus als haben sie das Grundgerüst Super hinbekommen und müssen nun langsam mal weiter drauf aufbauen, damit die Langweile nicht siegt.

Wrubbel
Wrubbel
1 Jahr zuvor

Das Grundgerüst super hinbekommen wenn das Lootsystem nicht funktioniert? Das bezeichne ich als Totalversagen des Grundgerüstes. Die entscheidende Säule für die Langzeitmotivation in einem Grind-Spiel ist nicht gegeben. Dafür die Roadmap zu verschieben ist einfach notwendig. Bugfixing ist immer Teil der Arbeit.

Base4ever
Base4ever
1 Jahr zuvor

Das Problem ist aber das nirgendwo steht, dass gerade dafür der neue Content verschoben wird. Mir kommt es nicht so vor, dass sie sich nun wirklich erstmal auf das größte Problem konzentrieren um den Loot hinzubekommen. Von daher kann ich die Verschiebung einfach nicht nachvollziehen.
Und so ganz dramatisch ist das mit dem Loot aktuell auch wieder nicht. Ja, gelb sehe ich selten, aber solange das Gameplay (durch Abwechslung) Laune macht und die Freude noch riesig ist wenn ich gelb sehe dann kann ich das akzeptieren.
Aber da sich der Content nun für mich ausgelutscht anfühlt könnte noch so viel Loot da sein, der Spaß und das neue fehlt mir aktuell.

Lud
Lud
1 Jahr zuvor

Find gerade das sie von der Roadmap abweichen und zuerst das Grundgerüst überarbeiten, als ein Zeichen das sie es ernst nehmen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.