Anthem verrät endlich, was der Cataclysm ist und wie man Loot fixen wird

Die Entwickler von Anthem haben endlich mit der Sprache rausgerückt und den Cataclysm erklärt. Das 8-Wochen-Event soll schon bald spielbar sein.

Die Fans von Anthem gieren seit mehreren Wochen nach neuen Informationen zur Zukunft des Spiels. Die Entwickler sind lange stumm geblieben. Auf der Website wurde sogar noch das Update „Catcaclysm“ für Mai angekündigt, obwohl man das offensichtlich nicht mehr einhalten kann.

Jetzt brach BioWare das lange Schweigen endlich und verriet in einem Live-Stream am 30.5., was das Cataclysm-Update sein wird.

Cataclysm soll die Welt erweitern

Was ist der Cataclysm? Der Catacylsm ist ein Event, das sich insgesamt über 8 Wochen erstreckt und dann erstmal vorbei ist. Die ersten zwei Wochen dienen dabei eher der Vorbereitung und sind eher als „Pre-Event“ zu verstehen, das langsam in die Veränderung einführt.

Anthem-Roadmap

Während des Hauptteils des Events (also den verbleibenden 6 Wochen) können die Spieler einige Aktivitäten unternehmen, die eher an ein Arcade-Game erinnern:

  • So wurde verraten, dass die Freelancer eine bestimmte Menge an Zeit haben, um Gegner auszuschalten.
  • Die übrige Zeit kann erhöht werden, indem genügend Gegner rechtzeitig bezwungen werden, sodass noch genug Zeit bleibt, um am Ende einen dicken Boss zu töten.

Das Ganze findet übrigens in einer komplett neuen Zone steht, die Spielwelt von Anthem wird also erweitert.

Neue Waffentypen und Story-Missionen kommen zu Anthem

Neue Story und Zwischensequenzen: Neben dem reinen Gameplay wird aber auch die Geschichte von Anthem in drei neuen Story-Missionen weitergesponnen. Für diese gibt es ebenfalls neue Zwischensequenzen und Dialoge, sodass auch die Story-Fans mit Cataclysm auf ihre Kosten kommen dürften.

Anthem-Interceptor-Rennt

Neue Beute für die Freelancer: Die neuen Inhalte locken dabei vor allem mit neuer Beute und hier trumpft Anthem richtig auf. Es gibt nicht nur neue Waffentypen, sondern auch einen komplett neuen Ausrüstungsslot. So werden die Freelancer in der Lage sein, Ausrüstung für den „Nahkampf“-Slot auszuwählen

Hierbei ist aber zu beachten, dass dieser Slot nur Auswirkung auf die Fähigkeiten oder Bewaffnung der Freelancer hat und die Spieler nicht wirklich mit neuen „Nahkampfskills“ versorgt.

Ein neuer Händler in Fort Tarsis verkauft zusätzliche Beute gegen neue Währung, hat dabei ein wechselndes Angebot.

Grundsätzlich soll die neue Ausrüstung ein bisschen besser sein als das, was man bisher im Spiel finden kann, auch wenn die Entwickler hier noch nach dem „richtigen Weg“ suchen, um das zu implementieren.

Anthem Loot Ankündigung Owen

Maximales Glück für alle soll mehr Loot bringen

So will Anthem den Loot verbessern: Der Loot in Anthem ist immer wieder ein schwieriges Thema. Die Spieler fühlen sich nicht genug belohnt und erhalten zu wenig gute Gegenstände. Das soll sich ändern und zwar mit einem einfachen Trick. Der Wert „Glück“ wird komplett abgeschafft.

Stattdessen wird das Spiel künftig einfach annehmen, dass Spieler den maximal Wert in Glück haben, der aktuell erreichbar ist. Das sollte bei den meisten Charakteren dafür sorgen, dass deutlich mehr und spürbar bessere Gegenstände fallengelassen werden.

Der Testserver mit dem Cataclysm-Event soll bereits in der nächsten Woche starten – zumindest für Spieler auf dem PC.

Was haltet ihr vom Cataclysm und der Abschaffung des Glücks? Sind das gute und richtige Schritte? Oder kommt das alles viel zu spät für Anthem?

Mehr zum Thema
Anthem: Update sorgt für längere Ladezeiten im Matchmaking – Das steckt dahinter
Autor(in)
Quelle(n): forbes.com
Deine Meinung?
Level Up (28) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.