Spieler streiten um das Aussehen von Aloy aus Horizon Forbidden West: Sie sei „nicht weiblich genug“

Das Aussehen der Protagonistin Aloy aus Horizon Forbidden West hat in der Gaming-Community eine große Diskussion ausgelöst. Im Zentrum davon steht ein Tweet von einem Twitter-User, in dem ein angepasstes Bild von Aloy mit Make-up als Beispiel für gutes Charakter-Design für Frauen gebracht wurde.

Was wurde gepostet? Am vergangenen Donnerstag wurde während des “State of Play”-Streams neues Gameplay von Sonys kommendem Spiel Horizon Forbidden West vorgestellt. Daraufhin entbrannte auf Twitter und anderen Kanälen eine Debatte um das Aussehen der Protagonistin Aloy.

Besonders viel Aufmerksamkeit erhielt ein Tweet vom User ApexAlphaJ, der zwei Bilder von Aloy zum Vergleich nebeneinander postete. Auf einem sieht man einen Screenshot aus dem Sony-Stream und auf dem anderen eine bearbeitete Version von ihr:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Bin es nur ich oder macht Sony ihre weiblichen Hauptcharaktere total männlich… Fast keine Kurven oder nur grobe nicht-weibliche Gesichtszüge. Im Gegensatz zu durchschnittlichen Frauen. […] Bild aus dem Spiel links, Fan-gemachtes Bild rechts. Heuert eure Fans an lol

Twitter-User ApexAlphaJ

Die Beschwerde von ApexAlphaJ und der User, die ihm zustimmen, ist es, dass die weiblichen Charaktere in Sony-Spielen nicht weiblich genug aussehen. In dem rechten Bild bringt der User daher seine Definition für gutes Charakter-Design für Frauen in Video-Spielen. Darauf hat Aloy ein photophoptes Gesicht, das sie dünner macht, ihr ein Lächeln auf die Lippen zaubert und viel Make-up verwendet.

Horizon Forbidden West ist die Fortsetzung des beliebten Open-World-Spiels von Guerrilla Games, Horizon Zero Dawn für die PS4 und PC. Darin erkundet die Protagonistin Aloy die Geheimnisse einer post-apokalyptischen Welt und findet heraus, was vor vielen Hunderten von Jahren passiert ist und warum es in ihrer Welt Maschinen in Tiergestalt gibt.

“Noch nie vorher eine Frau getroffen”

Das sind die Reaktionen: Als Resultat der Diskussion trendete Aloy mit über 30.000 Tweets weltweit auf Twitter. Dabei hat ein großer Teil der Tweets ApexAlphaJ widersprochen. Diesen Kommentaren nach sieht Aloy aus wie eine normale realistische Frau. Es wurden außerdem diverse andere Bilder von Aloy gepostet und darauf verwiesen, dass sie sehr hübsch ist.

Ein Teil der User macht sich über den Poster lustig und sagt, dass “durchschnittliche Frauen” so nicht aussehen. In den Posts schreiben sie, dass der User vorher noch nie eine echte Frau gesehen hat.

Männer sehen Frauen mit hochgesteckten Haaren und ohne Make-up und sagen “Ist das ein Mann?”

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt
Einer der vielen Gegenposts zu ApexAlphaJ hat über 129.000 Upvotes gesammelt.

Zudem bringen die User das Argument, dass Eyeliner und Lipgloss in der Welt von Aloy keinen Sinn ergeben. Es handelt sich dabei um eine post-apokalyptische Welt, in der die Heldin täglich Gefahren ausgesetzt ist. Sie fällt beim Kämpfen auf den dreckigen Boden oder taucht tief unter Wasser. Make-up passt von daher grundsätzlich nicht in das Setting von Horizon Forbidden West.

Andere User erwähnten auch die niederländische Schauspielerin Hannah Hoekstra, die das Modell für das Gesicht Aloy war und zeigten, dass sie auf Fotos sehr weiblich aussieht.

Satire-Bild nicht verstanden

Das war die Absicht des Bildes: Das bearbeitete Bild von Aloy stammte ursprünglich eigentlich aus dem subreddit r/gamingcirclejerk. Es ist ein Satire-subreddit, in dem die User die gängigen Gaming-Klischees auf den Arm nehmen. Die Posts in dem subreddit sind grundsätzlich ironisch.

Das Bild selbst wurde unter dem Titel “Hey zusammen, ich habe beschlossen, Aloy weniger politisch zu machen” gepostet. Die Bedeutung dahinter ist, dass Frauen in Spielen grundsätzlich politisch sind, außer wenn sie aussehen wie Super-Models.

Der Autor des Bildes hat sein Edit nicht ernst gemeint und es gepostet, um sich über Spieler wie ApexAlphaJ lustig zu machen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Reddit Inhalt

In den Kommentaren wurde die Satire noch deutlicher. Die User schrieben dort, dass Aloy doch bitte “riesige Brüste und Hintern” haben soll. Ihre Rüstung soll außerdem möglichst freizügig sein, damit sie ja nicht politisch ist.

Das steckt dahinter: In den vergangenen Jahren sind immer mehr Spiele erschienen, deren Hauptcharaktere Frauen waren. Ihre Designs waren dabei sehr vielfältig und entsprachen nicht immer dem Schönheitsideal für Frauen, das in den Mainstream-Medien oft vermittelt wird.

Es kamen daher immer wieder Beschwerden auf, dass Frauen in Video-Spielen hübsch sein sollten. Charaktere wie Lara Croft aus den Reboot-Games oder Ellie aus The Last of Us wurden dafür kritisiert, dass sie nicht sexy genug sind und dass es ein Problem für die Spiele wäre. Es bedeute, dass die Spiele mit nicht sexualisierten weiblichen Charakteren politisch geladen seien und “eine feministische Agenta” verbreiten wollen.

Die Gegenseite, die sich für diese Entwicklung einsetzt, spricht davon, dass diese Charaktere realistischer aussehen. Sie sehen aus wie normale Personen und nicht Super-Modelle mit unrealistischen Schönheitsvorstellungen und Körpermaßen.

Unser Kollege Heiko Klinge von der GameStar hat sich ebenfalls dazu geäußert:

Horizon Forbidden West: Wer Aloys Aussehen kritisiert, hat Spiele nie wirklich geliebt

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
38
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
90 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Malo

Also man kann ja zu ihrem neuen Design stehen wie man will, aber kommt schon, das Bild rechts da passt sie ja genauso wenig rein. Lippgloss, perfekter Eyeliner, das passt nicht wirklich zu einem Spiel wo die Leute mehr so wie Waldvölker leben.
Ja der Hauptchar sollte schon ansehnlich sein, aber Überperfektion hat nur den selben Uncanny Effekt wie eine zu mollige. Fand ihr Design von Teil 1 ziemlich gut und ich find “Rothaarige” normalerweise nie attraktiv allein wegen der Haarfarbe(sorry). Also einfach Design aus Teil 1 übernehmen.

Wutakel

Ich finde Protagonisten sollten hübsch sein, egal ob m/w/d

Videospiele sind doch dazu da irgendwelche übertriebene ideale darzustellen, Glanzvolle Ritter, mächtige Magier, unaufhaltbare Assassinen. O

Im Prinzip etwas das man gerne sein würde, von dem her finde ich es auch okay und gut wenn die Optik der Charaktere ebenfalls ein übertriebenes ideal darstellt.

Wenn ich einen durchschnittlichen hübschen Schwächling sehen will der nichts auf die reihe bekommt schaue ich in den Spiegel 😀

Marcus

Nun, wenn ein Spiel schon gut ist und es vom Gameplay sowie Technik
nicht viel auszusetzen gibt, dann sucht man sich in dem Spiel eben einen
anderen Aspekt, an dem man herumnölen kann.
Die Leute sollen sich mal echt an den Kopf fassen.
Es geht in dem Spiel schließlich nicht um das Aussehen des Haupt-
Protagonisten, sondern um das Gameplay und der damit verwobenen Geschichte.
*kopfschüttel*

Uxus

Auser auf genau dem einen bild schaut sie jz nicht ander aus als in teil1.
Ich persönlich hätte es aber lieber wenn sie etwas mehr und definiertere muskeln hätte, so dass man ihr ansieht dass sie den ganzen tag nur rumrennt und als hobby tonnenschwere maschienen umnietet usw

Lingris

Jupp, die betroffenen Bilder sind aber auch, wahrscheinlich aufgrund der 1st Person Perspektive, mit einem weiten Winkel erstellt worden.

Der sorgt für das “breitere Gesicht”. Und dann sind in der Szene auch keine konturengehenden Schatten, die da helfen könnten

Wahr vielleicht nicht die beste Wahl für “einen ersten Blick” auf das überarbeitete Model.

Gerade zum Ende hin merkt man dann, dass es deutlich näher am ersten Teil ist (nur detaillierter), als der erste Eindruck vermittelt. Nur eben durch die bessere Technik nicht mehr so “glatt gebügelt” und mit weicheren Animationen.

Der Anfang war einfach nur “unglücklich”.

Zeigt aber auch, wie manche nach dem ersten Eindruck direkt auf Konterstellung gehen und erst gar nicht weiter schauen.

Scardust

Gerade bei Alloy passt doch ihr aussehen. Es spielt in einer Welt wo die Menschen quasi wieder in der “Steinzeit” angekommen sind, die Neandertaler sahen sicherlich auch nicht aus wie Models.

Sieht die überarbeitete Alloy “schöner” aus? Sicherlich, müsste ich wählen würde ich im echten Leben sicherlich letztere auswählen, aber hier gehts nicht ums Leben, sondern um Authentizität. Und da passt bei HZD doch eigentlich alles. Sie ist auf ihre Weise hübsch, passend zu der Zeit wo alle ja fasst wie Wilde sind, jetzt mal überspitzt ausgedrückt.

Zu dieser Satire, politisch Geschichte kann ich jetzt nicht wirklich was sagen, dafür kümmert mich das zu wenig. Wenn ich aber lese (wohlgemerkt zum ersten mal) das z.B. Lara zu unsexy sei… dann muss ich mir wirklich an den Kopf langen.

Alitsch

Klar hat jeder seine Vorlieben und bei immer besser werdender Grafik und Gestaltung steigt auch die Gewichtung.
Ich muss gestehen das Aussehen und Gestaltung meines Aussehens in Spielen deutlich am Gewicht gewonnen hat. Aber es ist nicht alles Ich finde den Bedarf nach passender Musik (Witcher), Hindergrundgeräusche (“Ghost of Tsushima“) ebenfalls bei mir enorm gestiegen.

Der Mix muss schon stimmen damit es sich entscheidet ob Ich das Spiel nur anfangen oder bis Ende spiele oder sogar Platin dafür hole.

K

Erstens Frauen die gut aussehen spiele ich lieber.
Wenn ich mir die Charaktere erstellen kann sehen die meistens auch überdurchschnittlich gut aus.
Ist halt nen Spiel.
Wenn ich hässliche Frauen sehen will geh ich bei uns im Ruhrgebiet rüber nach Gelsenkirchen ins Ghetto.
Aber hier übertrieben. Kack Winkel genommen etc. Die geht schon fit.
Einfach modding erlauben dann kann man sich im Notfall mit ner mod das Spiel so anpassen wie man möchte.
Zweitens Männer sehen halt auch nicht realistisch aus. Six Pack, brustmuskel etc.
Aber deswegen sind es ja Spiele. Und da will ich nen coolen helden zocken der krass unterwegs ist und nicht nen Typ mit bierbauch der nach 50m sprinten keine puste mehr hat, wie die meisten die das Spiel spielen in Wirklichkeit unterwegs sind.

Also alle nen Gang runter schalten und hoffen dass die Story, gameplay gut ist und es hoffentlich bugfrei ist;-)

BlackSheepGaming

Statt sich über Pixel zu echauffieren, sollte diesmal lieber ein gutes Voicacting Team engagiert werden.
Denn Zero Dawn gewinnt sowohl auf Englisch als auch auf Deutsch mit weitem Vorsprung den Dolph Lundgren Award für emotionsloses Dahingerede.
Das ist mir so auf den Zeiger gegangen, dass ich kurz nach der Rettung Meridians das Spiel deinstalliert habe….

Alex

Dem kann ich nur absolut zustimmen ich versteh bis heute nicht wie das Spiel so viele Lorbeeren ernten konnte, es war hübsch, die Kämpfe interesant aber ansonsten, war ich nicht so übermäßig begeistert, die Story war vorhersehbar, die Sprecher haben weniger Emotionen als Der Biomutant Sprecher.
Ich hab es mir auf den PC im sale nochmal gegönnt, ich habs noch vor Meridian wieder liegen lassen, weil mir das nochmal gezeigt hat wie schwach das Spiel abseits der guten Kämpfe und Inszenierung war.

Zuletzt bearbeitet vor 22 Tagen von Alex
Fire112

Schönheit liegt bekanntlich im Auge des Betrachters und Aloy passt super zum Gesamtsetting des Spieles. Die gesamte Welt wird hier weder total düster noch als Hochglanzmetropole dargestellt. Also was gibt es daran auszusetzen, Aloy als junge hübsche Frau darzustellen, die auch mal mürrisch dreinschaut. Man kann nicht jedem Geschmack gerecht werden.
Vielleicht gibt’s ja noch eine Nebenquest, “der letzte Schönheitssalon”, vorher reichlich Zutaten sammeln , um eine botoxartige Substanz herstellen zu können und anschliessend Aloy .., naja, nette Bockwurstlippen, nach Wunsch angepasste Oberweite,etc.
Lass mal…, im Reallife würden sich ne Menge Menschen nach ihr umschauen, so, wie sie ist.

Doktor Pacman

Wenn die Frauen heute mehr in der Wildnis ums überleben und gegen Meterhohe Metall Dinos kämpfen, würden Sie auch nicht so aussehen können wollen wie Ariana Grande… Oh mann ,ey…Männer…

Bauernschlau

“Die Gegenseite, die sich für diese Entwicklung einsetzt, spricht davon, dass diese Charaktere realistischer aussehen. Sie sehen aus wie normale Personen und nicht Super-Modelle mit unrealistischen Schönheitsvorstellungen und Körpermaßen.”

Naja, wenn man realistisch sein will, dann sieht Aloy eben nicht wie der Durchschnitt aus, da sie weder Übergewicht hat noch Adipös ist.

“In Deutschland sind rund zwei Drittel (67%) der Männer und die Hälfte (53%) der Frauen übergewichtig (BMI ≥ 25 kg/m2). Ein Viertel der Erwachsenen sind stark übergewichtig (adipös; BMI ≥30 kg/m2), das sind 23% der Männer und 24% der Frauen.”

https://adipositas-gesellschaft.de/ueber-adipositas/praevalenz/

In den USA sieht das noch schlimmer aus. Insofern ist diese Diskussion bezüglich des (durchschnittlichen) Realitätsbezugs ziemlich daneben, da Aloy nach wie vor nicht dem Durchschnitt zuzurechnen ist. Mir ist ihr Aussehen im Spiel recht egal, außer sie würde jetzt mit 80-100 KG durch die Gegend hüpfen, das wäre bei ihrer Körpergröße, Statur und Betätigungsfeld dann doch ziemlich daneben.

Fire112

So ist es, manchem Kritiker würde ein realistischer Blick in den Spiegel helfen, …oder auch nicht.

The_Flail

Der BMI ist ein recht ungünstiges Assessment zur Feststellung von Übergewicht

Beispielsweise sind Kraftsportler laut BMI Übergewichtig und Ausdauersportler untergewichtig. Da es sich hierbei um eine rein mathematische Formel handelt die lediglich Körpergröße und Körpergewicht als Daten enthält.

Er ignoriert Alter, Geschlecht, Fett Verteilung, Körperbau und (auch wenn es wie ein schlechter Witz klingt) unterschiedliche Gewichte von Knochen.

Auch scheitert die Formel bei besonders großen oder kleinen Menschen, welche dadurch jeweils einen höheren und niedrigeren BMI haben.

Bessere Assessments sind der WHR-Index und der WHtR-Index.

Hans Dornauer

🤦🏻‍♂️

Keragi

Meine Meinung dazu ist das wir durch sozial media, instagramm, weichzeichner, nachbearbeitung, Photoshop vieles nicht mehr wahrnehmen und uns zu sehr an virtuelle Models gewöhnt haben in denen alles perfekt sein muss. Die Jungen Teenager versuchen idealen nachzueifern die nicht realistisch sind, die sie nicht erreichen können, da sie eben bearbeitet sind um optisch atraktiver zu wirken.
Ps: wenn ich an Aloy denke, kommt mir nur eines in den Sinn, verdammt hat sie cooles Haar und so nice geflochten.

Zuletzt bearbeitet vor 23 Tagen von Keragi
Nerz

Was bei dieser ganzen Diskussion über die Literbemessung von MakeUp verloren geht, ist das Aloy unabhängig von ihrer Weiblichkeitslevel, nicht wie eine älter gewordene Aloy in einer Postapokalypse ausschaut.

Die meisten Menschen verlieren Babyspeck im Gesicht wenn sie älter werden und legen erst dann im Alter wieder zu, wenn sie mit Chips vor Netflix versanden. Letzteres sollte eben nicht bei jemanden passieren, der Tag und Nacht am rennen, kämpfen, schwimmen, bogenschießen ist.
Genau das ist aber der Fall. Aloy sieht aus wie ein Posaunenengel, noch mehr “chubby” als im 1. Teil, wo sie jünger war.

Die letzten weiblichen Charactere die ich z.B. gesehen habe, waren die aus Outriders. Da war auch keine wirklich Supermodel-like (die Männer genauso wenig), aber keine S* hatz interessiert (!).

Scardust

Naja, also die Männer sehen so aus als könnten sie Bäume mit einer Hand herausreißen. Hast dir mal die Oberarme angesehen? Wenn die vor einem in die Hände klatschen dann geht man direkt K.O….. von der Druckwelle des klatschens. 😂

Und bei Aloy hat man sich halt bewusst für eine nicht Top Model Variante entschieden, die hat halt ein Pfannkuchengesicht, nicht jedem sein Geschmack, aber ich will ihre Tolle Geschichte erleben und nicht mit ihr Nachwuchs zeugen. Sie ist halt etwas grobschlächtiger, passt ja zum Setting. Oder denkst du ne dürre Bohnenstange (Model) würde in so einer rauen Welt überleben können?

Angelotaqu

Ich habe wirklich das verlangen viele Schimpfwörter in den Mund zu nehmen um die Idiotie solcher *[böses Wort]* zu Beschreiben. Sowas macht mich echt wütend. Außerdem sieht diese geschminkte, zugekleisterte “Aloy” gar nicht mal so gut aus! Auch nicht gerade authentisch in dioesem Setting.

Aloy ist für mich eines der schönsten Charaktere die ich kenne. Auch wenn es für manche nicht so ist, ist die aussagen das sie “nicht weiblich genug” ist totaler Bull****! Als wäre man nur weiblich, wenn man eine schlanke Figur hat und sein Gesicht zukleistert. Solche Menschen sind doch einfach nur …. [denkt euch einfach ein Schimpfwort euerer Wahl aus, dass für euch hierher passt.].

Ich hoffe meine zensierten Wörter gehen so klar. Sonst entferne ich es oder schreibe es um, wenn es doch zu schlimm es. Es ist ein Thema was echt nicht nur Feuer entfacht sondern direkt das erste Tor der Hölle öffnet.

Zuletzt bearbeitet vor 23 Tagen von Angelotaqu
Jayna

Das sehe ich als Frau genauso wie du. Ich gehe grundsätzlich ungeschminkt raus, leider ließen es mich ein paar Männer (und sogar ein paar Frauen…!) selbst in der Realität spüren das ich geschminkt weiblicher oder gepflegter wäre. Ich feiere daher jede natürliche Charaktergestaltung von Frauen in Games und Filmen. Das gilt für die Männer übrigens ganz genauso. Die dürfen gerne auch Mal ohne Muskeln oder mit dickem Bauch rann. ^^

Leya Jankowski

Das geht schon klar so. Hatten hier heute nur ein paar wüste Beschimpfungen unter der Gürtellinie gehabt, die wir hier nicht gerne sehen. Egal, wem gegenüber. Aber bei deinem selbst zensierten, darf sich ja jeder denken, was er möchte 😉

Patrick

Typisch Kinder. Sehen nur 12-jährie Mädchen die in den Schminktopf gefallen sind und meinen jede Frau würde so aussehen.

Mir würden mindestens 2 Menschen einfallen die definitiv Ähnlichkeit mit dem für aloy verwendeten Bild hätten.

Ich find’s eh lustig. Junge Frau können sich nicht genug schminken aber gerade viele Erwachsene Frauen in meinem Umfeld hören irgendwann mit dem Schminkwahn komplett auf.

Ich weiß es ja zu schätzen wenn ich nicht am nächsten Morgen erschrecke welche Mensch da neben mir im Bett liegt. Wenn man immer-noch den Menschen hinter einer möglichst dezenten Fassade erkennt.

Aber das wichtigste. Letzten Endes muss das jede Frau selbst wissen wie sie sich wohl fühlt…

Zuletzt bearbeitet vor 23 Tagen von Patrick
Jayna

In meiner Teenagerzeit war das immer so merkwürdig. Ich habe mich nie geschminkt weil ich nicht wollte ich mich nur so akzeptiere und ich wollte Kerle abschrecken die mich nicht so nehmen wie ich bin. Alle anderen Mädels wirkten immer so selbstbewusst, während ich unsichtbar und schüchtern abseits saß. Mittlerweile habe ich relativ viel Selbstvertrauen und weiß das ich damals wohl gar nicht unsicherer war als andere Mädchen. Die einen suchen die Flucht nach vorne und ich damals nach hinten. Ich bin froh über die Entwicklung das sich jetzt immer mehr Frauen in meinem Alter nicht mehr schminken. Ich hoffe das Instagram, Games und Filme in Zukunft etwas mehr dazu beitragen, das sich Frauen nicht einreden was der Mann angeblich will

Patrick

Ich glaube das ist noch eine sehr sehr lange Reise. Blöderweise fangen die Kindern umso jünger mit den Fehlern an den die Erwachsenen damals erst als Erwachsene begonnen haben während jetzt bei uns die Erwachsenen eher besonnenen agieren.

Also in meiner Jugend ging das schminken frühestens mit 14 los und war bei den meisten stets dezent bis ca. 16 Jahre bissl auf den Putz gehauen wurde. Geraucht haben die wenigsten im Alter unter 16 Jahren.

Jetzt sehe ich flächendeckend 12-14 – Jährige stärker geschminkt als jeder Promi vor einem Shooting Rum laufen die Teilweise ohne jedwelches Unbehagen am Hauptbahnhof Zigaretten rauchen.

Und das ist kein selektives Wahrnehmen ich hab an meiner ehemaligen Schule referiert…. Das ist wirklich eher die Regel als die Ausnahme. Während in meinem erwachsenen Umfeld nur noch die wenigsten Rauchen. Bei meinen Eltern hat es jedoch fast keinen erwachsenen Nichtraucher gegeben.

Also irgendwie scheinen sich Jugend und Erwachsene stets nur immer konträr zueinander zu verhalten aber wirkliche Veränderungen merkt man eher nur schleppend…..

So gibt es ja aktuell auch 2 Wellen. Die Instagram Frauen und Tiktoker die Teilweise selbst ein sehr Frauenverschtendes Selbstbild Bewerben…. Und Dann Gegendarstellungen und Menschen die sich eben für ein anderes Bild einsetzen….

Schrotty

Ich hatte mich schon gewundert, ob das Bild von einer “AI” ausgespuckt wurde, die man mit Bildern von Instagram gefüttert hat. Ansonsten kann ich nur mit dem Kopf schütteln bei solchen Leuten. Weil alle Menschen Models sind und argh…

Bodicore

Naja wenn sich jede 12 Jährige schon mit Schminke zuballert ist es schon klar dass der Frühpuppertierende keinen Plan mehr hat wie eine Frau ohne Lack und Spachtel aussieht.

Wohlgemerkt Horizon spielt trotz der Maschienenwesen in einem Steinzeitlichen Setting.

Was ich lieber hätte in Teil 2 wäre eine etwas sympathischere Alloy ich fand diese in Teil 1 stellenweise ganz schön arrogant.

MikeScader

An welchen Stellen fandest du sie denn arrogant? 🤔 habe kein einziges Mal das Gefühl gehabt das sie arrogant ist. Ich habe das Spiel letztens auch nochmal auf dem pc gespielt.

Bodicore

Ist jetz auch schon länger her als das ich genaue Geschichtsstränge wiedergeben könnte aber es hat 5-6 Scenen wo die ihre Fähigkeiten für meinen Geschmack etwas zu prahlerisch anbot.

Ich mein ein einfachen ich nehm die Quest würde reichen aber stets wird einer der erfahrenen Jãger, Krieger ect. Zum trottel degradiert.

Ich mein die ist eine Jugendliche die gerade erst aus ihren kleinen Tal kommt da wären ein paar mehr Rückschläge oder etwas Bescheidenheit angebracht.

Naja vielleicht hab ich auch mehr Mass Effect erwartet da sie Story so gelobt wurde.

Aber motzen auf hohem Niveau, Horizon ist abgesehen davon und mimalen technischen Unzulänglichkeiten ein Top Game keine Frage.

KingOneDa

Ja das sagen die gleichen Kids, die Hot Tub Streams auf Twitch schauen.

Angelotaqu

Ha ha ha. 😆

Jona

Also
Ich mag meine Frauen ungeschminkt bis ganz dezent geschminkt am liebsten. Da weiss man was man hat. Bei aufgeklebten Wimpern zieh ich eine Braue hoch, bei lackierten Fingernägeln Beide und bei lackierten Zehennägeln gehe ich. Sind meine Präferenzen 🙂

Leider sind die Frauen, an diesem falschen Bild der Frauen, Mitschuld wenn nicht sogar Haupttäter. Hatte diese Diskussion bereits öfters und letztens mit einer guten Freundin welche auf Instagram ein paar tausend Follower hat (Es sind noch ein paar mehr :-). Sie und alle anderen Mädels meinten dass sie es nicht für uns Männer täten, also das ganze Geschminke, die leichte Bekleidung usw. Den Wahrheitsgehalt kann man sicherlich anzweifeln. Vor allem bei besagter Freundin tue ich das jedoch nicht. Viele Frauen machen es also für sich selbst, nehmen die schädliche Wirkung von Make-Up in Kauf.

Wenn Frauen von sich also dieses Bild nach aussen aufbauen wie kann man dann von Männern erwarten ein realitätsgetreues Bild von Frauen zu erwarten ?

Ich rede hier mal wieder eher von der jüngeren Generation. Die meisten in meinem Alter wollen ihre Frauen so nah am Original wie möglich, zumindest in meinen Kreisen. Ich kenne keinen der eine Maskerade fordert.

Wenn ich mir aber vorstelle heute nochmal 16 zu sein hätte ich sicher auch ein falsches Bild von Frauen. Man kann doch nicht mit Make-Up, Filtern und Photoshop Ware anpreisen und dann nicht liefern.

Da kann man die Verwirrung der jungen Männer am Morgen danach schon nachvollziehen 🙂

Achja und Aloy ist gut so wie sie ist.

Zuletzt bearbeitet vor 23 Tagen von Jona
Orchal

Die Figur in dem Spiel ist doch hübsch, sie haben für diese Gegenüberstellung einfach nur ein schlechtes Bild genommen, so was gibt es bei vorher Nachher Bildern bei Menschen im RL ja auch immer, und jemand der keine Ahnung hat und halt “nur” das Vergleichsbild sieht denkt “Öh, ja da ham se recht”
Das zweite Bild von dem “Fan” sieht einfach lame aus.

Walez

Äusserliche Schönheitsideale tangieren mich nicht, das polierte Bild ist albern und eignet sich prima für die immer gleichen IG Foto Accounts. Doch wenn ich nicht mehr die Aloy aus Teil 1 wiedererkenne, man immer wieder von einem harten Überlebenskampf spricht und mir starrt grimmig ein pausbäckiges Gesicht entgegen, das zuviele Abende nicht vom Lagerfeuer und dem BBQ wegkam, frage ich mich schon, was die Entwickler geritten hat, den liebgewonnenen Charakter, aus Teil 1, mit all seinen Makeln, aber auch Schönheiten, zu tilgen?!

Edit: Wobei tilgen ein wenig übertrieben ist. Den Aspekt des ungünstigen Kamerawinkel, den ich hier gerade aufgeschnappt habe, lasse ich mal gelten und mich nicht von einem Foto verrückt machen 😅

Zuletzt bearbeitet vor 23 Tagen von Walez
Walez

Ich schaue mir vorab keine Videos an (spoilern mir oft zuviel), verlasse mich meist auf mein Gefühl und einige wenige Testberichte. Doch Danke für den Hinweis und deine Einschätzung – am Ende des Tages zählt sowieso nur, wie sich das Gameplay anfühlt und ob die Geschichte zu unterhalten weiss 🙂

Max Mustermann

Und da wundert man sich, dass viele Frauen komplexe haben…

Walez

Nicht nur Frauen…

Grinsekatze

Ersetze Frauen mit Männern (Muskeln, Schwanzlänge, Gesichtsform, Haare aufm Kopf, Erfolg etc.)

Patrick

Der Begriff den ihr sucht wäre wohl “Menschen” gerngeschehen 😉

Niklas

auf dem Bild sieht sie sehr aufgedunsen aus. Da gab es wohl zu oft einen Wintereinbruch im Sommer!

Reznikov

Da ist doch nix aufgedunsen. Sie hat lediglich ein bisschen mehr auf den Wangen als das durchschnittliche Instagram Gerippe oder was Heidi Klum versucht als Ideal zu verkaufen. IN jedem Falle ist es ein realistisches Gesicht.

User

Sorry also ich finde auch sie schaut versoffen aus.

Aldalindo

Schön wärs ja wenn sie den Genderquatsch mal ganz aufgeben würden und solche Spiele immer mit weiblichen (hier) und männlichen Avatar machen würden. Ein Grund warum ich z.B. das Spiel nicht spiele. Sowas ist, finde ich nicht mehr zeitgemäß.

Ellie Williams

Also wenn du ein Problem damit hast ein Spiel zu spielen in welches jemand weibliches oder männliches die Hauptrolle spielt, dann finde ich das du ein nicht zeitgemäßes Denkvermögen hast.

Zuletzt bearbeitet vor 23 Tagen von Ellie Williams
Kite5662

Ich muss ehrlich gesagt auch zugeben das ich normalerweise männliche Charaktere bevorzuge. Einfach deshalb, weil ich mich mit der Figur identifizieren möchte. Als ich aber Horizon gespielt habe, habe ich begriffen, warum ein männlicher Charakter mit dieser Story nicht konform gewesen wäre. Daher ist Aloy zu meiner absoluten Lieblingsheldin in einem Videospiel geworden. Sie ist flink, zielsicher, kampfwütig – Aber auch gutmütig, mutig und hat ein großes Herz. Ebenso ist sie eine Ausgestoßene, und man merkt gleich zu Beginn richtig hart, wie schwer das für sie ist.

Vorallem ihre Kindheit hat mich fasziniert, als sie mit einer aufgezeichneten Stimme spricht, einfach weil sie nie sowas wie Eltern hatte – Einfach grandios. Ich liebe dieses Spiel.

Leya Jankowski

Genau deshalb freuen sich im Moment viele Frauen / Mädchen, dass es mehr Spiele gibt, in denen eine Frau die Hauptrolle spielt. Es ist auch noch ein Unterschied, ob ein Spiel einen starken Story-Fokus hat und uns eine Geschichte erzählen möchte, wie in Horizon Zero oder Last of Us.
Die Geschichten sind mit festen Figuren geschrieben, die wir aus unserer Perspektive spielen. Das ist dann auch schon knifflig, da für ein Story-Game einen eigenen Charakter zu erstellen / zur Auswahl zu geben, wenn man eine tiefe, geskriptete Story erleben will, mit detaillierten Gesichtern und Stimmen.

Dann gibt es noch Kulturen, in denen es gar nicht wichtig ist, sich selbst mit der Spielfigur zu identifizieren. Da hatten wir mal ein interessantes Interview mit einem asiatischen Spiele-Entwickler zu, was den Genderlock angeht: https://mein-mmo.de/warum-gibt-es-genderlock-in-mmorpgs/

Kite5662

Zumal Aloy vom Krieg und Kampf gezeichnet ist. Die Frau hat viel erlebt, was sich ebenso auf ihren Habitus auswirkt. In Forbidden West wirkt sie deutlich ernster und auch ein wenig müde. Ebenso natürlich älter. Ich verstehe nicht, wie man ihr neues Design, was ich immer noch sehr hübsch finde, jetzt zu kritisieren versucht.

dheimos

Aber dein Name ist zeitgemäß???🤣🤣🤣

Patrick

Ich finde jedem Autor sollte es erlaubt sein einen Charakter egal welchen Geschlechts zu wählen…..

Ich hab generell nichts dagegen wenn ein Spiel sowohl als Mann als auch als Frau gespielt werden kann, würde es jetzt nicht weniger begrüßen gerade in Rollenspielen die einen Wert darauf legen dass man seine eigene Geschichte kreieren kann aber zu machen Geschichten passt das einfach nicht.

Spätestens wenn der Mann Schwanger wird/war wird’s albern….

Zuletzt bearbeitet vor 23 Tagen von Patrick
Kite5662

Ach, das ist wieder mal die typische Twitter-Spinnerei.

Nana

Bei Personen wie “ApexAlphaJ” würde ich immer gerne ein Bild sehen. Da hätte ich wahrscheinlich auch ein paar Verbesserungsvorschläge.

Ist der Klassiker. Selbst aussehen wie ne Pfanne voll Würmer und Mutti kauft noch die Schuhe aber die Frauen müssen natürlich übernatürlich gutaussehend mit möglichst wenig Kleidung sein. Da sieht man Mal wie weit der Weg noch ist.

MiwakoSato

Mir wehre es wichtiger teil zwei auch für PS 4 oder PC zu bekommen da ich meine Ps4 erst seit 3 Monaten habe als Ergänzung zum PC und Teil 1 auf Beiden Plattformen habe als Mich Über das Aussehen eines Virtuellen Charakters aufzuregen

Ueyama

Das Spiel wird ebenfalls auf der PS4 erscheinen, keine Sorge. Einige regen sich zwar darüber aus, weil das Spiel so nicht das Potential der PS5 optimal ausschöpfen kann, aber für alle Besitzer der PS4 ist das eine gute Sache.

Alex

Alter Schwede die Leute haben aber auch Probleme xD ich kann nicht mehr vor lachen.
Vielleicht jemand auch mal darüber nachgedacht das sie vielleicht auch einfach ein paar Jährchen Älter geworden ist und nicht mehr die Blutjunge Aloy aus dem ersten Teil ist? Nein! doch! oh?!
Wie auch immer ich hoffe das die PS5 mal etwas mehr verfügbar ist bis das Spiel erscheint auf meiner alten Jet Engine aka PS4 Pro will ich das nicht mehr spielen.

Ron

Ich finde es vollkommen ok, wie Aloy da aussieht. Zumal die ja in der Wildnis bestimmt andere Sorgen hat als Selfies und Make up.

Allerdings muss ich auch zugeben, dass The Last of Us 2 den Bogen tatsächlich etwas überspannt hat. Habe das noch letztens gespielt und muss auch sagen, dass mir die Antagonistin aufgrund ihrer Körpermerkmale schon stark ins Auge gesprungen ist. Also da habe ich schon MMA Kämpferinnen mit weniger Muskulatur gesehen.

Leya Jankowski

Das Körper-Modell von Abby ist die Crossfit-Athletin Colleen Fotsch (hier geht’s zu ihrem Instagram). Ihr Körper ist also dem Körper einer Frau nachgebaut, die wirklich so existiert.
Es wird im Spiel noch gezeigt, dass Abby Zugriff auf ein Fitnessstudio hatte, dass sie sich dort gut ernähren konnten und eine militärische Linie mit Training gefahren sind. Ich fand es jetzt nicht soweit hergeholt, dass sie eine sehr durchtrainierte Frau ist, die vielleicht auch einiges an Aggression in Sport abgebaut hat.

Zuletzt bearbeitet vor 23 Tagen von Leya Jankowski
Max Mustermann

Abby ist der mit Abstand wichtigste Charakter des Games! Ihre Darstellung war auf den Punkt perfekt und ich habe ihren Part genossen. Den Weg, welchen Abby eingeschlagen hatte, forderte physische Stärke, von daher war die körperliche Darstellung nachvollziehbar als auch korrekt, weil es dadurch einfach glaubhaft war. Einem 55 kg Model, mit etwas Dreck im Gesicht, hätte ich das nicht abgekauft. Ich fand Naughty Dogs Entscheidungen genial!

Ron

Interessant, das wusste ich nicht. Vielleicht ist sie mir auch ein Stück weit so negativ aufgefallen, weil die in der ersten halben Stunde des Spiels bereits den Schädel vom Stiefvater zertrümmert hat. Auf jeden Fall mag ich den Charakter bisher gar nicht.

Lorion

Das hier gepostete Bild ist natürlich Quatsch, aber so im Vergleich von Teil 1 zu 2 haben sie ihre Gesichtzüge schon deutlich härter gemacht.

Mir persönlich gefällt sie im ersten Teil optisch jedenfalls auch besser. Da hat sie noch was niedliches, was jetzt beim neuen Charaktermodell komplett verloren ging. Mit der hier gezeigten, attraktiven Schauspielerin hat das neue Gesicht quasi keine Ähnlichkeit mehr.

NewClearPower

Die Aloy aus dem Video passt doch 1a zu der Story. Wieso müssen weibliche Charaktere in Spielen immer sexualisiert werden? Ich kann den ganzen Asia MMOs schon nix abgewinnen, weil dort die weiblichen Charaktere entweder wie Puppen mit riesen Ti… aussehen und dazu kaum Rüstung anhaben oder wie Kinder.

Wieso darf es keine weiblichen Charaktere geben, die z.b. wie Brienne von Tarth sind?
Im Endeffekt kaufen wir das Spiel doch wegen einer guten Geschichte und weil es Spaß macht und nicht weil der Hauptcharakter wie ein Topmodell aussieht.

Ron

Das im asiatischen Bereich hat aber nicht unbedingt etwas mit Sexualisierung zu tun, sondern allgemein mit den Schönheitsidealen, die es im Osten so gibt. Da sehen auch männliche Charaktere extrem künstlich aus und wer bspw. die japanische Popkultur kennt, der weiß auch, dass Männer da auch komplett anders aussehen als es dem westlichen Schönheitsideal entspricht. Das sieht man ja auch nicht selten in Spielen wie Final Fantasy.
Ich höre z.B. recht gerne japanische Rockbands und die Bandmitglieder würde man bei uns im Westen relativ schnell der homosexuellen Schiene (habe ich oft genug mitbekommen) unterordnen, weil Makeup, glatte haut, toupierte Haare etc. bei denen total angesagt sind, während wir uns unter den Rockstars noch weitgehend die muskelbepackten Holzfäller mit zotteligen Haaren vorstellen.

Sagittarii

Naja, auf dem linken Bild sieht sie schon so aus als hätte ihr jemand in die Müslischüssel gekackt.

exelworks

Das Bild wurde ja auch bewusst so gewählt. Ihre Mimik ist gerade ungünstig.

https://wallhere.com/de/wallpaper/1415795

Genau das macht man auch bei “so sehen diese Promis ungeschminkt aus” Fotostrecken. Man nimmt perfekte Studiofotos und dann irgendwelche Schnappschüsse wo sie privat irgendwo sitzen und gerade gähnen oder seltsam schauen.

Walez

Netter Aspekt (nicht ironisch gemeint)

Leya Jankowski

Bei Bildern kommt es so stark auf den Winkel und die Beleuchtung an, wie jemand aussieht. Es gibt Fotos von mir, auf denen kann ich mich gar nicht leiden, weil die Schattierung mir zB komische Züge gibt oder der Winkel so ist, dass man mir in die Nasenlöcher guckt. Das sind einfach Schnappschüsse. Dann gibt es Fotos auf denen mag ich mich selbst gut leiden, weil es einfach ein gelungener Schnappschuss ist, auf dem ich mich selbst gut erkenne und es vorteilhaft aussieht.
Ich denke, jeder kennt dieses Phänomen mit Fotos von sich

exelworks

Es wird immer lächerlicher.

Hat dieser Person Horizon überhaupt gespielt? Aloy ist doch eine wirklich hübsche junge Frau. Warum sollte sie aussehen wie jede 08/15 Instagram-Dame mit 10kg Schminke + 5 Beauty-Filter.

Gerade weil sie nicht absolut perfekt ist und z.B. ein Schneidezahn etwas länger als der andere ist, gefällt sie mir sehr. Genau das macht sie menschlicher und natürlicher als viele andere Figuren.

Oder sind wir schon an dem Punkt wo eine Frau nur weiblich und feminin wirkt wenn sie makellose Haut, perfekte Proportionen und glamour-Make Up hat?

luriup

“Charaktere wie Lara Croft aus den Reboot-Games oder Ellie aus The Last of Us wurden dafür kritisiert, dass sie nicht sexy genug sind und dass es ein Problem für die Spiele wäre.”

Wie bitte?
Also ich hatte den Tomb Raider Reboot gespielt
und die neue Lara sah wirklich recht hübsch aus.
Die alte war eh nur ein Haufen Polygone,
da konnte man noch nicht von hässlich/hübsch sprechen.

Sicherlich sieht das rechte Bild besser aus
aber in so einer Welt macht Makeup wirklich keinen Sinn.

Ich finde das bei D2R viel schlimmer,
wo man aus einer 20jährigen Amazone im Orginal,
eine 60jährige Großmutter im Remaster gemacht hat.

TiltedElf

D2R ?

ImInHornyJail

*Resurrected
Ordnung muss mein😀

TiltedElf

ah macht sinn 😀 ty

Kartoffel Salat

Polygone… hehe das erinnert mich an TR2 😀

CandyAndyDE

Aloy ist, so wie sie ist, perfekt ♥️
Hab Zero Dawn echt geliebt. Das Spiel hat ab der Hauptstadt Meridian so eine geile Story und die Charaktere sind wirklich toll.

Wrubbel

Traurig oder schon wieder lustig? Bin mir noch unschlüssig. Ich empfinde Alloy als eine hervorragend geschriebene und umgesetzte Protagonistin in einem Videospiel. Hoffe daher das Alloy so bleibt wie sie war. Alleerdings lässt das mMn ziemlich tief über den Typen “apex alpha” blicken. Manchmal ist es halt schlauer seine geistigen Ergüsse nicht einfach in die Welt zu posaunen.

Antester

Frauen in Videospielen? Lange schwarze Haare, grüne Haut, Muskelbepackt und so 2mm gross und was mit Hulk im Namen.
Also ehrlich gesagt mir das Aussehen und Geschlecht der Figur eher egal, die Rüstung sollte Sinn ergeben und nicht so ein Blödsinn mit Bauchfrei, kein Beinschutz etc. weil das ja bei Frauen sooo sexy ist.

Sveasy

2mm gross? Also Ant-Hulk? Dass ist jetzt nicht wirklich gross 😁

Ja Tippfehler, aber ein echt witziger. Nichts für Ungut 👍

Antester

Wir Männer bringen Größen ja gern durcheinander. Was bei manchen 20 cm sind ist meist fernab der Realität, von daher. 😂

Sveasy

😂😁 Deshalb können Frauen auch nicht einparken wenn Männer ihnen dauernd erzählen dass 🤏 sind 20 cm 😁

CptnHero

schon ziemlich lächerlich, dieses Statement vom krassen “apex alpha”
und dann noch rumheulen, dass die Leute ihm halt widersprechen, von wegen Meinungsfreiheit.
Das mag ihm ja ganz dolle weh tun, aber die Realität is nun mal, das man bei Meinungsfreiheit auch mit den Antworten/Meinungen anderer dann leben muss.

Dux

First World probleme.

Steed

Spontan würde mir noch Rüstungen für weibliche Charaktere mit Highheels einfallen… Es müssen immer Schuhe, Stiel, egal aus welchen Material mit hohen spitzen absetzen sein, selbst wenn es eine Plattenrüstung bei einer Kriegerin ist.
Naja anscheinend gefällt sowas den meisten 😂.
50kg Schminke im Gesicht sollten dann auch beim tauchen halten, wenn man in Highheels ganze Armeen besiegen kann🤪.

Ne das passt schon so ganz gut bei Aloy(ungeschminkt) und anderen Spielen würde das auch ganz gut tun, hebt ein wenig die immersion, auch wenn es nur minimal ist.

Zuletzt bearbeitet vor 23 Tagen von Steed
ImInHornyJail

Sonst hieß es immer: Die “normale” Frau sieht nicht aus wie ne Barbiepuppe aber jetzt wollen die wieder, dass die Frau top gepflegt ist und “schön” aussehen soll…
Solche Leute finden immer wieder etwas zum meckern. Entweder keine Kurven oder dann zu viel Kurven. Zu glatte Haut, zu raue Haut, zu gepflegt, zu schmuddelig.

Aber ich meine in einer Welt in der man wieder in Holzhütten haust, mit Pfeil und Bogen jagen geht, so gut wie keine Technologie und Hautpflegeprodukte besitzt, ist es natürlich eine Unverschämtheit, dass eine Frau keine glatte porenfreie Haut hat und sich nicht die Augenbrauen zupft.

Persönlich finde ich das Original besser.

Jona

Was wie ? Die Mädels auf Instagram oder TikTok sehen nicht wirklich so aus ?

Dux

Ein Mann aus Algerien hat seine Frau wegen Betruges und psychischen Leids angezeigt. Ihr Vergehen: Sie hat sich nach der Hochzeitsnacht abgeschminkt. Ihr Mann war von dem Anblick derart geschockt, dass er sie nun vor Gericht zerrt.

https://www.focus.de/panorama/welt/mann-haelt-seine-ehefrau-fuer-einen-einbrecher-mann-zerrt-seine-frau-vor-gericht-weil-sie-ihm-ohne-make-up-nicht-gefaellt_id_4863543.html

ImInHornyJail

Vorsichtshalber schreibe ich noch: Bitte den ersten Absatz nicht ernst nehmen
Ist halt wie beim Auto. Schön die Lackschäden übermalen. Beim nächsten Regen sieht der Käufer leider dann was er gekauft hat.

Aber mal eine Frage an die weiblichen Leser:
Make-Up ja oder nein?
Wenn ja warum?
Wenn nein warum?

Es ist doch vieles Chemie (heutzutage nicht mehr so viel), was man sich ins Gesicht klatscht. Sieht zwar ansprechend aus aber greift auch die Haut an, was zu Unreinheiten führt. Diese möchte man überdecken. Mit was? Make-Up! Und das Spiel geht von vorne los…
So ist mein Gedankengang.

Mein Frau trägt hin und wieder auch Make-Up ich finde es auch nicht schlimm aber manche haben es ja 24/7 drauf und das ständige tragen ist doch schädlich oder nicht?

Zuletzt bearbeitet vor 23 Tagen von ImInHornyJail
Patrick

Deshalb ist die Wahl der Schminke und insbesondere die Reinigung und Gesichtspflege am Morgens wie Abends absolut wichtig.

Dann wird man auch nicht (außer der Hormonhaushalt oder genetische Veranlagung will es so) von Pickeln geplagt.

Die jede Schminke verstopft die Poren und oder reizt die Haut.
Aber ja schon arg grauenvoll wie schrecklich manche Frauen aufgrund diese Teufelsspirale von immer mehr schlechter Schminke auf der Haut unter der Fassade aussehen.

Ein sehr häufiges Argument was ich von Frauen höre für Schminke ist eine gewisse Selbstschutz Funktion.

Da wird gerne das ungeschminkt mit Gefühlen wie Nackt und ungeschützt sein assoziiert. Da scheint häufig ein gewisser Teil des eigenen Selbstvertrauens in der Schminkroutine eingebaut zu sein…. 🤷‍♂️

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

90
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x