5 Online-Spiele und MMOs im Februar 2019, die wir empfehlen

Der Februar 2019 beeindruckt mit zwei neuen Games und ein paar coolen Erweiterungen für bekannte Spiele.

Wer etwas Neues spielen will, kann sich im Februar freuen. Mit Anthem und Far Cry: New Dawn kommen gleich zwei neue Titel auf den Markt. Außerdem kommen coole Neuerungen für bekannte Games.

The Elder Scrolls Online – Bereitet euch auf die Drachen vor

Das ist neu in The Elder Scrolls Online: Im ersten Quartal 2019 geht in ESO etwas völlig Neues los: die Saison des Drachen.

Die beginnt mit dem DLC Wrathstone, in dem die Vorgeschichte zu dem packenden Cinematic-Trailer erzählt wird, den Spieler schon für das große Kapitel Elsweyr gesehen haben.ESO Malatar Warthstone Erscheinung

Denn irgendwie muss der listige Abnur Tharn ja an die mysteriöse Steintafel „Wrathstone“ gekommen sein, mit der er unwissentlich Drachen auf Elsweyr loslässt. Diese Story wird im gleichnamigen Dungeon-DLC „Wrathstone“ erzählt.

Das DLC soll im ersten Quartal 2019 erscheinen und ist schon seit 21. Januar auf dem Test-Server. Es ist also gut möglich, dass es noch im Februar live erscheint. Auf Nachfrage wollte uns Zenimax das aber nicht bestätigen.

DOch selbst wenn der Februar ohne das DLC bleibt, lohnt sich ein Trip nach Tamriel.

Warum sollte man ESO spielen?

Sollte das DLC Wrathstone erscheinen, dann ist das klar das große Highlight von ESO. In zwei Dungeons sucht ihr im Auftrag von Abnur Tharn nach den beiden Hälften der Steintafel. Ein Dungeon sollten Fans von Oblivion noch gut kennen.

In den Dungeons gibt es wieder einzigartige Beute, mit denen ihr eure Helden weiter ausstaffieren könnt.eso-elsweyr-kaufen-titel

Außerdem sind die Dungeons nicht einfach nur irgendwelche Instanzen, die nichts mit dem übrigen spiel zu tun haben. Vielmehr ist die Story hinter den beiden Verliesen der Kick-Off für den großen Plot der Saison des Drachen und das Addon Elsweyr.

Ohne zu viel zu verraten: Wenn Ihr die Dungeons gespielt habt, dann wisst Ihr, warum es wieder Drachen gibt und habt eine gute Motivation, die folgenden Addons und DLCs von 2019 wieder zu spielen.

Darum ist ESO auch ohne DLC gut: Sollte das DLC doch nicht im Februar kommen, lohnt sich dennoch ein Trip nach Tamriel. Es gibt genug Quests, Dungeons, Raids und andere Inhalte, mit denen ihr euch austoben könnt.

Und dann braucht ihr womöglich noch Materialien und anderen Kram, um optimal auf Wrathstone und die folgenden Inhalte vorbereitet zu sein. Und im PvP in Cyrodiil ist eh immer etwas los, warum also nicht mal wieder dort reinschauen?

Mehr zum Thema
The Elder Scrolls Online: Das steckt im neuen ESO-Addon Elsweyr

Auf der nächsten Seite gibt’s ein Spiel, das eine coole Alternative zu einem anderen Hit sein dürfte.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (5) Kommentieren (5)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.