GameStar.de
› Dying Light bekommt Battle-Royale-Modus, soll keine PUBG- oder Fortnite-Kopie werden
dying light Titel

Dying Light bekommt Battle-Royale-Modus, soll keine PUBG- oder Fortnite-Kopie werden

Das Zombie-Survival-Game Dying Light (PC, Xbox One, PS4) bekommt bald einen PvP-Battle-Royale-Modus. Die Standalone-Expansion „Bad Blood“ soll 2018 erscheinen, Anmeldungen für die PC-Beta sind bereits möglich.

Ein ungeschriebenes Gesetz scheint zu verlangen, dass ein Zombie-Survival-Spiel irgendwann eine Standalone-Battle-Royale-Erweiterung bekommen muss. Daher haben Zombie-Games wie H1Z1 und Fortnite mittlerweile extrem erfolgreiche Battle-Royale-Modi, die allesamt unabhängig vom Original laufen und oft erfolgreicher und beliebter sind als der PvE-Metzelspaß.

Bald soll das gruselige und nach wie vor erfolgreiche Survival-Game Dying Light aus dem Jahre 2015 nachziehen und ebenfalls eine eigenständige Battle-Royale-Erweiterung bekommen.

Battle-Royale-Spielmodus ist nicht ein weiteres PUBG oder H1Z1!

Laut dem Entwickler Techland haben viele Fans sich einen Battle-Royale-Modus für Dying Light gewünscht. Das Genre sei unter Survival-Horror-Fans wohl beliebt. Daher wolle man 2018 einen eigenständigen PvP-Modus namens Bad Blood veröffentlichen.dying light 12

Doch Bad Blood soll nicht einfach nur ein weiteres H1Z1: King of the Kill, PUBG oder Fortnite: Battle Royale werden. Anstatt 100 oder mehr Spieler, die sich gegenseitig schlachten, kämpfen in Bad Blood nur 6 Spieler ums Überleben. Das läuft wie folgt ab:

  • Alle Spieler werden in einer von Zombies überrannten Region abgesetzt
  • Ziel ist es, zu entkommen, bevor es Nacht wird. Aber es gibt nur eine limitierte Zahl an Sitzen im Flucht-Heli.
  • Um euch einen Sitz im Helikopter zu holen, müsst ihr Blutproben von Zombies sammeln. Ihr könnt sie aber auch anderen Spielern stehlen oder euch mit ihnen zusammentun, um mehr Ausbeute zu haben.
  • Je mehr Blutproben insgesamt gesammelt werden, desto mehr Sitze hat der Heli überhaupt frei.
  • Unterwegs müsst ihr, wie in Dying Light üblich, Ressourcen finden und Waffen zusammenschustern.

Das Battle-Royale-Addon Bad Blood erscheint 2018. Wer es schon vorher testen mag, kann sich bereits jetzt auf der hier verlinkten Seite von Techland für die Beta von Bad Blood auf dem PC anmelden!


Weitere Artikel zu Dying Light, in denen es sich über Destiny lustig macht:

Destiny kassiert Seitenhieb von Dying Light für „Red Bull“-Affäre

Zombie-Shooter Dying Light mit Seitenhieb auf Destiny und die Loot-Cave

QUELLE Eurogamer
QUELLE PCGamer
Jürgen Stöffel

Jürgen Stöffel begann seine Karriere als Spiele-Redakteur 2013 bei buffed und war danach Freelancer bei Gamestar, Online-Redakteur bei GIGA und dann für einige Zeit freiberuflicher MMORPG-Redakteur bei Gamestar. Als Mein-MMO dann zu Webedia kam, wurde Jürgen von Dawid mit ins Team geholt. Seit April 2017 ist Jürgen bei Mein-MMO fest dabei. Neben Online-Rollenspielen mag er vor allem taktische MMOs wie World of Tanks und MOBAs. Und zu einer Runde Borderlands oder Fortnite im Coop sagt er auch selten nein. Hauptsache, man spielt nicht alleine.