YouTuber Logan Paul kauft Pokémon-Karten für 2 Mio $ – Warum?

Der YouTuber Logan Paul hat sich den heiligen Gral der Pokémon-Karten gesichert – und das gleich 7-mal. Dafür musste der Amerikaner stolze 2 Millionen Dollar hinlegen.

Was hat Logan Paul gekauft? Der YouTuber hat sich 7 Displays des Base-Sets der 1. Generation gekauft. Das waren die ersten Pokémon-Karten, die jemals auf den Markt gekommen sind. Die Displays sind originalverpackt und seit über 20 Jahren ungeöffnet.

Von der englischsprachigen Version des Displays gab es laut Aussagen von Logan Paul aktuell nur 7 Angebote. Er kaufte gleich alle und musste dafür 2 Millionen Dollar zahlen. Aber warum ist das so teuer?

Pokémon-Hype sorgt für Rekord-Summen

Was ist so besonders an den Pokémon-Karten? Von diesen Karten gibt es in diesem Zustand weltweit nur noch wenige Exemplare. Sie stammen noch aus den 90er-Jahren und wurden seit etwa 20 Jahren nicht mehr in den Märkten verkauft.

Jedes Mal, wenn ein solches Display erneut geöffnet wird, werden die verbleibenden Displays nochmal wertvoller.

Die Displays sind zudem so wertvoll, da es sich um die englischen Versionen handelt. Dort sind die Karten am gefragtesten, da weltweit die größte Nachfrage nach englischen Karten besteht.

Warum hat Logan Paul die Karten gekauft? Bereits vor einigen Wochen öffnete der YouTuber ein solches Display in seinem Livestream. Dabei schauten 300.000 Leute zu und sie sammelten 130.000 Dollar für den guten Zweck. Genau das möchte Logan Paul jetzt wiederholen und kaufte deshalb die Displays.

Das erste Display soll bereits im Februar geöffnet werden. Dafür bietet Logan Paul jetzt Auktionen an, in denen man einzelne Booster ersteigern kann – Startpreis pro Booster ist 10.000 Dollar.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
In diesem Video zeigt Logan Paul die Käufe der Pokémon-Karten.

Was kann in den Boostern stecken? Das ist reines Glücksspiel. Es gibt Booster, die nichtmal den Bruchteil der 10.000 Dollar wieder einspielen. Auf der anderen Seite kann man aber auch richtig seltene Karten ziehen, die gut und gerne über 50.000 Dollar wert sind. So stecken hier Karten wie Glurak, Turtok oder Bisaflor drin, die allesamt einen enormen Wert haben.

Dafür müssen die Karten allerdings bewertet werden. Beim ersten Opening vor ein paar Wochen wurden alle Holo-Karten mit einer 10/10 bewertet. Dazu gab es sogar noch die Bestätigung, dass es in dem Opening von Logan Paul gezogen wurde. Das dürfte den Preis nochmal steigern.

Das ist so verrückt an den Preisen: Nachdem Logan Paul das erste Display geöffnet hatte, ist der Hype rund um die Pokémon-Karten explodiert. Während der YouTuber damals noch 200.000 Dollar für das Display bezahlt hat, musste er für die jetzigen bis zu 400.000 Dollar hinlegen.

Generell sind die Preise der Karten gestiegen. Sogar deutsche Karten wurden teurer, da auch hierzulande YouTuber und Streamer fleißig am Öffnen der Karten sind.

Im Vergleich dazu kosteten die gleichen Karten im Jahr 2007 noch 500 Dollar. Nun sind diese Displays an die 400.000 Dollar wert. Eine Preissteigerung, die schwindelig macht.

Wie reagierten deutsche Streamer darauf? Der Streamer Trymacs, der zuletzt Pokémon-Karten im Wert von 40.000 Euro öffnete, reagierte auf das Video. Er selbst sagte, dass er wohl auch mitbieten möchte und zumindest ein Booster kaufen will. Ob das klappt werden wir spätestens am 27. Februar erfahren – dort öffnet Logan Paul dann das nächste Display.

Wie Freude über seltene Pokémon-Karten ablaufen kann, zeigen wir euch hier:

Twitch: Trymacs öffnet vor 260.000 Fans Pokémon-Karten – Kann Glück nicht fassen

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Todesklinge

Wenn man das passende Kleingeld für sein Hobby hat, warum nicht 🤑

Jada

Warum? Für Klicks, Fame und noch mehr Money.

Thor2D2

Ja so ist es, und nebenbei springt bei ihm auch noch was für einen guten Zweck raus. Es gibt Schlimmeres. Und das ständige Neidgejammere überall ist ziemlich nervig.

Shin Malphur

Nicht wirklich….er kopiert ne Aktion anderer Streamer/Youtuber, um auf der Welle mitreiten zu können und etwas Kohle schöpfen zu können. Diese Person ist eine Plage.

Alex

Meines Wissens nach, hat er mit seinem ersten Opening im September letzen Jahres den Hype erst richtig los getreten. Welche anderen hat er denn kopiert?

ZerberusAC

PokeRev und Leonhardt mit ihren Breaks dürfte zum Beispiel die ersten richtig Großen gewesen sein. Gibt gerade aus den USA einige die das schon deutlich früher im Jahr gemacht haben.

Logan hat aber dann einfach die Dimensionen gesprengt mit seinem Investment,…wobei der Preis mit dem er eingestiegen ist halt einfach unnötig war.
Zu dem Zeitpunkt gabs aber auch schon einige deutsche Streamer mit Pack Opening, wie ZeroofTime halt zum Beispiel.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von ZerberusAC
Alex

Klar, das war mir bekannt. Nur haben die halt keinen wirklichen Hype bis dato generiert. Pokerev hat zB noch nicht mal die 300k Follower geknackt, obwohl er ja international agiert. Zero hat das natürlich auch schon vorher gemacht, aber nen Hype war halt auch nicht da.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x