WoW: In Patch 9.2 müsst ihr Ruf farmen – und viele sind wieder wütend

Das Ruf-Farmen wird wohl auch in Patch 9.2 von World of Warcraft wieder Pflicht – und das macht einige Spieler richtig sauer.

Patch 9.2 Ende der Ewigkeit steht schon jetzt unter keinem guten Stern. Vielen Spielern gefällt die Story mit Sylvanas nicht und Zereth Mortis, das neue Gebiet, wirkt zu fremdartig, um wirklich in die klassische Welt von Warcraft zu passen. Doch auch ein weiterer Grund sorgt für Unmut. Wer mehr Legendarys tragen will, der muss Ruf grinden.

Was ist das Problem? Mit Patch 9.2 kommen die Spieler in den Genuss eines kleinen, aber feinen Features. Es wird möglich sein, zwei legendäre Gegenstände aus der Kategorie „Shadowlands“ gleichzeitig tragen und verwenden zu können. Das geht zwar nur mit ausgewählten Effekten, die zu einem jeweiligen Pakt gehören, doch der Gewinnzuwachs an Stärke ist offensichtlich.

Das Problem ist allerdings: Um diese „doppelten Legendarys“ freizuschalten, muss man erst Ruf in Zereth Mortis farmen und bei der „Chiffre der Ersten“, einen respektvollen Stand erreichen.

Respektvoll ist die zweithöchste Rufstufe in World of Warcraft und benötigt in aller Regel eine gewisse Farm-Zeit. Wer bei einer neuen Fraktion einen respektvollen Stand erreichen will, muss einige Tage lang tägliche Missionen und Nebenaufgaben erfüllen, um diese Rufstufe zu erreichen.

Warum sind die Spieler wütend? Die Spieler sind, zumindest in den Kommentaren auf Reddit und wowhead, über dieses Detail ziemlich wütend. Das liegt vor allem daran, dass Morgan Day von Blizzard, in einem Interview im November noch erklärt hatte, dass Spieler-Kraft nicht an den Fortschritt in Zereth Mortis gekoppelt sei:

Wenn du eine Person bist, die sich nur für das Raiden interessiert, dann kannst du dieses System quasi vollkommen ignorieren.

Morgan Day in “The Starting Experience” auf YouTube

Damit einher ging quasi die Bedeutung: Wer nur Raiden will, der braucht sich um Zereth Mortis gar nicht kümmern und kann sich einzig und allein auf Raiden oder Mythisch+ konzentrieren.

So reagiert die Community: Wie zu erwarten, äußert negativ – zumindest der Teil der Spieler, die sich in den Kommentaren auf wowhead und im Subreddit äußern. Viele meinen zynisch: „Alles klar, wir sehen uns dann zur nächsten Erweiterung wieder“ oder bezeichnen diese Entwicklung ganz drastisch als „Bullshit“.

Das ist demnach eine Entwicklung, die bei vielen Spielern nicht gut ankommt.

Bedenkt bei all dem allerdings, dass es sich aktuell noch um den PTR von Patch 9.2 Ende der Ewigkeit handelt. Es wäre durchaus möglich, dass Blizzard hier noch Änderungen vornimmt und die Regelung der doppelten Legendarys an andere Bedingungen knüpft.

Immerhin: Aktuell sieht es so aus, als müsste der Ruf nur mit einem einzigen Charakter erspielt werden, denn die Freischaltung scheint dann für alle Charaktere des Accounts zu gelten.

Was haltet ihr davon? Ein typischer Fall von „Blizzard bricht sein Versprechen“ oder war das im Vorfeld vollkommen klar, dass man zumindest ein bisschen Ruf farmen muss?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Scaver

Also das selbe System, wie es bereits seit Release existiert… Ruf für Fortschritte.
Von daher kein Problem für mich.
Das größere Problem ist, das mal wieder von jemanden von Blizzard eine falsche Aussage gemacht wurde. Das kann und sollte man durchaus kritisieren.
Aber das System ist typisch für WoW und wer sich darüber aufregt, dem ist auch nicht mehr zu helfen.

Aro

Ich beziehe mich mal auf einen der vergangenen Podcasts von MeinMMO, wo es u.a. um die heterogene Spielerschaft ging indem ich sage:
ich versteh die Leute auf Reddit, aber ich verstehe sie auch nicht.
es ist ein MMO, da gibt’s halt Grind. Was erwarten sie, kleine Introquest und BAM alles freigespielt?
und die Aussage vom Entwickler stimmt doch auch. Man muss nicht zwingend 2 Leggos haben um raiden zu können. Und wer M+20 läuft sollte Grind eigentlich gewohnt sein.

ich für meinen Teil zocke einfach das Spiel. Und ja, ich freue mich tatsächlich darüber dass Sylvanas uns – hoffentlich – noch länger erhalten bleibt 🙂

Nick

Mir persönlich wärs auch lieber wenn die neue Zone rein kosmetische Belohnungen hätte, allerdings dauerts laut wowhead wenn man nur das absolute Minimum macht wohl lediglich 28 Tage. Das finde ich ist für mich in Ordnung da finde ich Korthia auf Rang 6 bringen bedeutend schlimmer. Sorgen mach ich mir wiederrum eher über das Upgraden der Medien (conduits) von denen man bislang gar nix weiß und die Sockelaufwerungen. Klar macht am Ende nicht viel aus aber ich hab solche Sachen gerne fertig.

Fusionbreak

Seltsam das es ausgerechnet fast ein Monat ist, um wieder etwas freizuschalten. Immer diese Zufälle 😀

Ich glaube WoW sollte sich endlich entscheiden was es sein will. F2P Mechaniken mit Ingametoken oder Abo ohne F2P Timegate Mechaniken für Abo-Besitzer. Beides zeitgleich wird auf Dauer die Spieler nur mehr nerven, wenn man sich trotz Abo durch billigste Mobilesysteme grinden muss, um es den Goldonly-Spieler nicht zu einfach zu machen.

Scaver

F2P Timegate? Diese Timegate Mechaniken gab es schon, sogar in WoW, bvor es Free2Play bei MMORPGs gab!
Timegate war schon IMMER Bestandteil von MMORPGs. Es gibt kein Abo oder Buy2Play MMORPG, das keine Timegate Mechaniken hat!

Fusionbreak

Willst du wirklich Weekly Lockouts, schnöden Rufgrind (Standard-Gates) etc. mit so billigen Facebook F2P Mechaniken wie Renown erforschen, Chiffren, Missionstisch, 1 Storyquest pro Woche etc. vergleichen? Diese Arte Timegates haben in einem Abo-Spiel nichts verloren. Sorry aber WoW mit Abo ist kein Warframe oder Destiny. Solche Mechaniken sollte man nur akzeptieren wenn man per Gold sein Abo erspielt, aber nicht mit Geld. Hier muss sich Blizzard entscheiden. Werden sie weiter den Metric-way-of-life gehen, trotz Abo, werden sie nur weiter Spieler bluten, wenn Sie für Abonnementen keinen Skip für die Billigen Gates einführen. Denn irgendwann werden sich auch die bisherigen Kunden nur noch verarscht vorkommen (siehe die aktuelle Situation um das Spiel)

Dustin

WoW ist nach wie vor eines der meist gespielten MMORPG’s wenn ich mich nicht irre. Allerdings bin ich, nach mittlerweile zig Jahren in Azeroth, mittlerweile ebenfalls durch. Die Addons bieten an sich nichts “Neues”. Es ist immer wieder der selbe repetetive Kram, was aber nicht zwingend schlecht ist.

Allerdings gibt es mittlerweile Spiele, die nun mal mehr bieten. Meiner Meinung nach ist Final Fantasy da so ein Kandidat oder GW 2, das bald mit dem neuen Addon gesuchtet wird. Ich finde es auf der einen Seite schade, dass Blizz da immer wieder den selben Mist macht und Versprechungen abgibt, aber nicht auf die Community hört. Auf der anderen Seite ist WoW nun mal ein Game mit unglaublicher Fan-Base, die sich viel gefallen lässt. Die Frage ist nur – wie lange noch?

Scaver

Also GW2 und FFXIV spiele ich auch.
GW2 ist etwas anders, aber mehr bietet es sicher nicht… eher sogar weniger. Deswegen kann mich GW2 nie sehr lange fesseln.
Bei FFXIV sieht es anders aus. Es ist WoW recht ähnlich, aber nicht zu ähnlich. Es macht ein paar Dinge anders und einige davon auch wesentlich besser als WoW.

Den Großen Unterschied zwischen WoW und FFXIV sehe ich an der Mentalität der Schöpfer. Blizzard als arrogantes US Unternehmen, welches den Weg ala “Friss oder Stirb” geht (und damit trotzdem Erfolg hat) und Square Enix als Unternehmen, welches vor allem auf Kundenzufriedenheit setzt, um somit die Zahlungsbereitschaft bei der Kundschaft aufrecht zu erhalten.
Blizzard arbeitet mit typisch kapitalistischen Tricks, Square Enix schlicht mit Kundenzufriedenheit.
Beides ist in unserer kapitalistischen Welt legitim. Dem einen stört das was Blizzard macht, anderen ist es egal, dass Suqare Enix so auf die Kunden eingeht.
Egal in welche Richtung, allen kann man es nie recht machen.
Und lange fühlte ich mich bei Blizzard und deren gebaren sogar wohl. Denn ich hat nichts negatives dadurch. Nun ja, Zeiten und Menschen ändern sich.

Dustin

Die Spielprinzipien von GW2 und FFXIV unterscheiden sich allerdings auch ziemlich grundlegend. GW2 setzt schon fast darauf, dass man alleine eine eigene Geschichte erleben kann, während FFXIV eher auf das Miteinander setzt. Es hat beides Vor- und Nachteile.

So fehlt mir in GW2 definitiv der Gildengedanke, den man früher hatte. Und das ist wirklich schade, was hatten wir nicht geniale Abende auf TS verbracht. In FFXIV ist es einfach toll zu sehen, wie ein MMORPG aussehen kann, das auf ein miteinander setzt und daraufhin auch, wie du sagst, vom Entwicklerteam unterstützt wird. Seien es gesellige Abende im Gesellschaftshaus oder Musikeinlagen in Limsa. Es ist nun mal von der Mentalität der Spieler und des Publishers genau das, was ein MMORPG nun mal bieten sollte.

Aber alleine des Nostalgiefaktors wegen wird GW2 mit dem neuen Addon bei vielen auf offene Ohren stoßen. Ich wünsche mir WIRKLICH, dass ich Cantha in HD sehen darf. Da wird der kleine Gamer in mir ganz närrisch.

Ashtelan

Man kann die Mechanik, die Blizz eingeschlagen hat, für gut oder schlecht erachten. Ich persönlich habe nichts anderes erwartet. Veränderungen im System kommen vor, aber die Spielmechanik bleibt wie sie ist und das finde ich persönlich gut so.
Wenn ich mir die Spielwelt von FF14 anschaue, wird man von den NPCs fast erschlagen. Da finde ich es in WoW eher übersichtlicher.

Wenn ich mal eine kleine Werbung für Carbotanimation machen darf:

https://www.youtube.com/watch?v=qxz3h6uaPuU

Das unterstreicht noch einmal meine Aussage 😀

Spritzkeks

Ich glaube wir sind an dem Punkt angekommen an dem man den Reddit Hatetrain getrost ignorien kann.

Steven Gott

An dem Punkt sind wir schon lange.

Scaver

An dem Punkt waren wir von Anfang an seit es reddit gibt. Es wurde nie beachtet und wird es auch künftig nicht.

Ashtelan

Ich denke mal, dass die Beachtung erst dann kommt, wenn die Zahlen der Abos noch schlechter werden.
Aber, wenn wir mal ehrlich sind… Blizz weiß wirklich, wie man den Spieler zu Anfangszeiten fesseln kann. Ich habe mir fast jedes Blizz Spiel in den letzten Jahren gekauft und als ich anfing, wollte ich mehr.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

15
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x