Warhammer MMO kommt bald auf Steam – Warum ist das schon jetzt so unbeliebt?

Auf Steam startet bald ein neues MMO zum düsteren Fantasy-Setting Warhammer. Was eigentlich ein Grund zur Freude sein sollte, führte aber schon zu Kritik.

Warum wird das Spiel kritisiert? Warhammer: Chaos & Conquest haftet der Ruf an, Pay2Win zu sein. Denn die Mikrotransaktionen spielen durchaus eine große Rolle. Mit diesen ist es möglich, schneller an Rohstoffe zu gelangen und das ist sehr wichtig.

Denn ihr müsst eure Festung und eure Armee möglichst schnell aufbauen. Denn einige starke Spieler haben es auf schwache und auf Neueinsteiger abgesehen. Sie greifen Neulinge sofort an, die direkt am Anfang keine Chance haben. Meist passieren die Attacken beim Sammeln von Ressourcen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Das Balancing passt nicht

Was ist das Problem? Das Balancing wird von so einigen Spielern der Mobile-Version als völlig daneben bezeichnet. Es kommt einfach kein Spaß auf, wenn man direkt zu Beginn von übermächtigen Mitspielern angegriffen wird, ohne eine Chance zu haben, sich erstmal etwas aufzubauen – es sei denn, man gibt gleich richtig viel Geld aus.

Joachim R. schreibt im Google Play Store: „Die Stärkebalance zwischen den Spielern ist nicht vorhanden. Die einzig ruhige Region (Helborg) ist verschlossen. Man hat als neuer Spieler ohne den großen Einsatz von Echtgeld keine Chance!“

Warhammer Chaos & Conquest Steam Screenshot

Dabei macht das Spiel im Grunde vielen Spaß. Der Aufbau, die Schlachten, alles spielt sich rund. Wären da nicht die Balancing-Probleme.

destructer080 meint etwa im Google Play Store: „Das Spiel ist an sich super nur man wird immer vom anderem Spieler platt gemacht wenn man arbeiten oder schlafen ist.“

Was meinen die Entwickler zu den Vorwürfen? Die Entwickler bei Tilting Point gehen auf die Kritik ein und meinen, dass sie das Feedback berücksichtigen, um Warhammer: Chaos & Conquest zu verbessern und besser auszubalancieren.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Hat die PC-Version dieselben Probleme?

Was ist Warhammer: Chaos & Conquest überhaupt? Das MMO ist eine PC-Portierung eines Mobile Games (nicht zu Verwechseln mit Warhammer Odyssey), das ihr bereits über den Google Play Store und den App Store von Apple auf euer Smartphone herunterladen könnt.

Im Spiel ist es eure Aufgabe, Rohstoffe zu sammeln und eine Festung zu errichten. Ihr stellt eine Armee zusammen und sammelt mächtige Warlords, um in den Krieg zu ziehen. Dabei spielen PvP-Schlachten eine große Rolle, ihr müsst aber zudem versuchen, die Stadt Altdorf zu erobern und euch gegen Monster zur Wehr setzen.

Wann startet es über Steam? Warhammer: Chaos & Conquest soll am 18. November auch über Steam starten. Spieler befürchten nun, dass das Balancing ebenso sein wird wie in der Mobile-Version und Echtgeld-Einsatz sehr wichtig wird. Ob das der Fall ist, erfahren wir dann bei Release.

Die aktuell besten Mobile Games in 2019 mit Multiplayer
Quelle(n): MMORPG.org.pl, Steam, Google Play Store
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
21 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
bluesshoe

An die Redaktion: Als Mein-Mmo Leser freut es mich natürlich, dass Ihr aus meiner negativen Bewertung zitiert. Nur schreibt doch bitte meinen Namen richtig.
Grüße aus Bremen, Joachim R.

Logra

Ist jetzt schon tot. Brauchen die gar nicht erst rausbringen.

mordran

Ich vermisse die Zeit wo Games Workshop tatsächlich noch was darauf gegeben hat wer die Lizenz wie nutzt. Es ist echt eine Schande wie dieses tolle Universum verwurstet wird.

Stimme aus dem Off

Die Vermintide und Total War: Warhammer Reihe sind schon ganz nice. Aber hast schon Recht auf 1 Gutes Game folgen erstmal 5-10 Schrottgames.

mordran

Ja das stimmt, das sind glaube ich die beiden einzigen löblichen Ausnahmen der letzten Zeit und vermutlich kommt auch nix bis TW Warhammer 3.

LUCANVOMDIENST

“Die Entwickler bei Tilting Point gehen auf die Kritik ein und meinen,
dass sie das Feedback berücksichtigen, um Warhammer: Chaos & Conquer
zu verbessern und besser auszubalancieren.”Ich bin mal so frei und übersetze: Es ist uns scheissegal, kauft weiter und gebt Ruhe 🙂

Jyux

Eine Mobiltelefonportierung für den PC? Wer erwartet da was anderes?

Twitch.tv/Vaylor_TV

Belebt doch einfach Warhammer Online mal wieder das wäre nice.

Jyux

Schau dir mal Return of Reckoning an.
Ein Warhammer Online Privatserver der seit einigen Jahren läuft und auch gar nicht schlecht besucht ist.

Twitch.tv/Vaylor_TV

ich bin da eher für offizelle server. denn wenn der private server mal abgeschaltet wird dann wars das mit den chars ;(

Kendrick Young

ist doch bei offizielen servern nicht anders?

Und Return of Reckoning gibts schon seit Jahren

LUCANVOMDIENST

RoR ist klasse, randvolle Server in Europa und wird ständig weiterentwickelt bzw. gepatcht. Auf eine offizielle Version im Rerelease zu warten ist utopisch, aber das hier ist Spitze und kommt seiner Aufgabe als Ersatz auf jeden Fall nach.

Jyux

Ja klar, aber besser als nichts 😉
Und bei den offiziellen Servern war es ja nichts anderes ^^

UgandaJim

Bei ROR gab es gravierende Balance Änderungen, nicht alle zum Guten, und ebenfalls Willkür durch die Admins. Gebiete fehlen, Dungeons fehlen, einfache Quests und Animationen sind total verbugt etc.

Ein neues MMORPG im Warhammer Universum mit aktueller Grafik brauchen wir. Das Setting könnte in den End Times spielen und die Mechaniken von Warhammer Online weiter ausbauen. Das RvR war einfach nur geil.

Jyux

Das wir mal wieder ein gutes aktuelles MMORPG brauchen bestreite ich gar nicht, aber da kommt halt einfach nichts mehr 😉 Das Genre ist tot und bis auf ein paar Indie-Titel wird sich da die nächsten Jahre auch nichts groß tun. Leider.

Forwayn

Ich versteh einfach nicht, wieso Games-Workshop ihre Lizenz immer für solchen Müll verschleudern. In Warhammer: Fantasy und 40k steckt soviel Potenzial drin und man hat das Gefühl von den knapp Hundert Spielen, die es auf dem Markt gibt, sind eine Handvoll überhaupt spielbar.

TheDivine

Jup, Warhammer hätte quer durch die Bank für alles Potential.
Soll verstehen wer es will…

kriZzPi

Das Potential der Warhammer Marken kann man immer schön an Blizzard sehen . Ich glaube die bekommen die White Dwarf seit Entstehung direkt ins Studio gebracht 😀

Jyux

Jup, es gibt schon echt unfassbar viele richtig schlechte Warhammer spiele. Eigentlich traurig.

Kendrick Young

naja sie verramschen halt nun ihre lizenz, davon sind halt meist 95% Schrott oder eher solala und 5% gut, naja vlt auch 90%/10%

M.K H.C

Mit Marken Namen kann man eben mit sehr wenig Aufwand sehr viel Profit machen. Wir mit “Gamer” Augen denken 》wieso machen die so ein Müll mit so tollen Lizenzen 《. Der Entwickler denkt sich 》 wie schnell und wie viel Geld kann ich einspielen ohne was großes zu entwickeln 《

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

21
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x