Warframe: Voidhändler Baro Ki’Teer ab dem 12.2 – Wo ist er und was hat er dabei?
Konfussion auf den Konsolen – Überangebot für PC Spieler

Baro Ki’Teer, der extravagante Händler in Warframe, bietet dieses Wochenende erneut einige Schätze auf der PS4 und Xbox One an. Und nach dreiwöchiger Abwesenheit ist er auch wieder für die PC-Spieler des Free-To-Play-Shooters präsent. Wir sagen euch, ob er in seiner Auszeit auf der stillen Voidtreppe etwas aus seinem früheren Fiasko gelernt hat.

Außerdem: Auf den Konsolen ist das Event „Notausgang“ gestartet. Weiter unten geben wir euch einen kurzen Überblick darüber.

Baro und seine Fans

Warframe Reddit

Beitrag eines wenig begeisterten Reddit Users

Ähnlich wie sein Handelskollege Xûr aus Destiny, hat es Baro Ki’Teer nicht immer leicht. Manche freuen sich auf seine Ankunft und Offerten, andere wiederum verfluchen ihn. Letzteres geschah vor drei Wochen.

Die PC Spielerschaft erwartete das Auftauchen des Händlers wie immer gespannt und mit milder Vorfreude. Doch als sie das Angebot sahen, waren viele anscheinend dermaßen erbost, dass der Entwickler Digital Extremes den nun traurigen und geknickten Baro zu einer zusätzlichen Woche Aufenthalt im Void verdonnerten. So munkelt man zumindest. Von offizieller Seite her hieß es lediglich, dass er außerplanmäßig 7 Tage mehr bräuchte, um mit neuen, spannenden Gegenständen zurück zu kommen.

Daher schauen uns wir uns mal an, ob Baro Ki’Teer offenere Ohren für Kritik besitzt als Xûr und ob er zum Valentinswochenende sein Herz für die Tenno öffnet.

Zeitpunkt, Standort und Angebot von Baro auf der PS4, Xbox One und PC

Wie der Händler aus Warframe funktioniert, welche Währung er nimmt und warum man ihm immer einen Besuch abstatten sollte, erfahrt ihr hier:  Wer ist Baro Ki’Teer und wieso lohnt es sich?

Wann ist Baro anzutreffen?

Seit gestern, dem 12.2.2016, ist er bis Sonntag, dem 14.2.2016, 19 Uhr anzutreffen.

Wo ist er zu finden?

  • PC: Larunda Relais, Merkur
  • PS4: Strata Relais, Erde
  • XboxOne: Leonov Relais, Europa

Was für Items hat er dabei?

Fangen wir mit dem Angebot für die Konsolenspieler an:

Warframe Baro Angebot Konsole

Und schon wieder haben wir, wie letzte Woche, ein absolutes Muss für jeden, der das Maximum aus seiner Waffe herausholen will. Primed Aus nächster Nähe ermöglicht euch eine immense Anhebung des Schadens bei Schrotflinten. Somit könnt ihr den Gegnern die Kugeln um die Ohren fliegen lassen, falls sie den ersten Schuss überleben.

Ansonsten darf sich wieder dekoriert werden. Mit den beiden Knieplatten der Edo Rüstung in der Prisma Ausführung und der Brustplatte, gibt es an diesem Wochenende zwei von drei Setteilen. Die linke und rechte Schulterplatte wird dann beim nächsten Mal erhältlich sein.

Insgesamt ein solides Angebot für Konsoleros, wobei man bedenken muss, dass Digital Extremes das Angebot kurzfristig geändert hat. Eigentlich wären diese Woche Primed Fluss, Primed Schnelle Hände und Prisma Edo Schulterplatten an der Reihe gewesen. Vor allem Primed Fluss ist eine der unverzichtbaren Mods. Diese Items wird es dann beim nächsten Aufenthalt des Händlers zu erstehen geben.

Von offizieller Seite hieß es lediglich, dass diese Änderung durchgeführt wurde, um es den Spielern dieses Mal ein wenig Dukatenfreundlicher zu machen.

Warframe Konfussion Forum

Der Kommentar aus dem offiziellen Warframe-Forum zur Konfussion auf Konsolen

Hört sich stark nach einer internen Panne an, denn bis dato wurde nie auf den möglichen Gesamtwert der Dukaten geschaut, sofern man in einer Woche sämtliche Items kaufen wollen würde.

Item-Liste für den PC – Wer soll die alle kaufen?

Aber schauen wir uns nun an, was Baro für PC Spieler im Void gefunden hat. Der Einfachheit und Übersicht halber in einer schnöden Tabellenform:

Item Dukaten Credits
Grustrag Trio Markierung 200 125000
Stalker Markierung 200 125000
Zanuka Jäger Markierung 200 125000
Erfahrungs-Booster 450 200000
Credit-Booster 350 75000
Resourcen-Booster 400 150000
Prisma Gorgon 600 50000
Eos Prime Brustplatte 125 75000
Linke und rechte Eos Prime Schulterplatte Je 50 Je 75000
Linke und rechte Eos Prime Sporen Je 65 Je 50000
Primed Reichweite 300 220000

 

Warframe Primed ReachDer verlängerte Voidaufenthalt hat Blechbüchse Baro anscheinend dazu veranlasst, viele Gegenstände mitzubringen, die er bereits bei vorherigen Besuchen anbot.

Einzig die Markierungen der drei Attentäter des Spiels sind eine Neuerung. Hierbei handelt es sich um eine einmalige Death Mark, bei der der jeweilige Jäger zu 100% auftaucht. Bedenkt man nun, dass es teilweise schon genügt, einen einzigen Planetenboss in die ewigen Jagdgründe zu schicken, um eine Markierung des Stalkers zu erhalten, ist diese doch eine rechte Dukatenverschwendung.

Leicht anders verhält es sich da mit den Markierungen von Zanuka und Grustrag Trio, da man hierfür 5 Invasionen für die Grineer oder Corpus spielen muss. Ob einem jedoch eine solche Markierung 200 Dukaten wert ist, sei jedem selbst überlassen.

 

Warframe - Das Grustrag Trio

Das Grustrag Trio

Unstimmigkeiten bei der Item-Rotation

Nimmt man nun den offiziellen Kommentar des Communityzuständigen [DE]Drew bezüglich der Rotationsänderung auf den Konsolen und sieht sich dann das aktuelle Angebot für PC Spieler an, wirkt das wie ein schlechter Witz. Denn seine Aussage wird mit diesem Überangebot ad absurdum geführt. Immerhin würde man stolze 3055 Dukaten und 1.395.000 Credits abdrücken müssen, sofern man sich sämtliche Gegenstände 1 Mal zulegt.

Demgegenüber stehen 925 Dukaten und 340.000 Credits, wohlgemerkt für die Auswahl, die Baro Ki’Teer heute eigentlich für Konsolen dabei haben sollte. Wer dieser Begründung glauben schenkt, der glaubt auch an den Weihnachtsmann.

Taktische Alarmierung – was ist das?

Warframe - Taktische Alarmierung

Doch glücklicherweise dreht sich heute auf den Konsolen nicht alles nur um den Händler. Zusätzlich zum Markttreiben startet auf PS4 und XboxOne die taktische Alarmierung ‚Notausgang’. Diese wird ab 20 Uhr bis kommenden Dienstag, 20 Uhr, live sein.

Der Unterschied zu normalen Alarmierungen sind die meist auftretenden Modifikatoren, wie etwa eine Beschränkung auf eine Waffenkategorie, einen niedrigeren Conclavewert, ein höheres Gegnerlevel, etc. Zudem sind taktische Alarmierungen auch beim erfolgreichen Abschluss wiederholbar.

‚Emergency Exit’ – aber gemächlich

Warframe Art

In ‚Notausgang’ müsst ihr einen neuen Grineer Gegnertypen, der zu den Tenno überlaufen will, beschützen. Ganz so, wie in den seit Kurzem veränderten Einsatzmissionen.

Der Clou an diesem abtrünnigen Grineer ist, dass er aktiv auf seine ehemaligen Gefährten zustürmt und dass im wahrsten Sinne des Wortes. Denn ihm stehen verschiedene Fähigkeiten zur Verfügung, wie etwa ein Ansturm, ähnlich dem von Rhino.

Außerdem muss beachtet werden, dass, sollte euer neuer Freund zu viel Schaden nehmen, er direkt stirbt und die Mission als gescheitert gilt. Mit anderen Worten: Er kann nicht wiederbelebt werden. Daher solltet ihr den kleinen Raser genauestens im Auge behalten. Beim ersten Starten dieser taktischen Alarmierung heißt es, euer Ziel vor 15 Gegnerwellen zu verteidigen. Der erfolgreiche Abschluss beschert euch eine Orokin Beschleuniger Blaupause.

Danach wirds etwas kniffliger und langwieriger, denn beim zweiten Durchlauf müssen nun höherlevelige Gegner für insgesamt 25 Runden abgewehrt werden. Ein schneller Exit sieht anders aus.

Warframe - Das Stratos Emblem

Das Stratos Emblem

Als Gewinn winkt das Stratos Abzeichen und eine weitere zufällige Belohnung. Das können Fusionskerne, Ressourcen und diverse Mods sein. Also, schnappt euch ein Team und verteidigt, was das Zeug hält. Und vergesst nicht, dem geschundenen Baro Ki’Teer zumindest ein paar eurer Dukaten da zu lassen. Sonst darf er sich demnächst beim Arbeitsamt eine Nummer ziehen.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.