Street Fighter 6 zeigt, welche Tricks ein über 30 Jahre alter Charakter mitbringt

Nicht mehr lange, dann fliegen in Street Fighter 6 wieder die Fetzen. In einem neuen Video zeigt Capcom, wie man Zangief nach über 30 Jahren spielt.

Seit Street Fighter 2: The World Warriors (1991) ist Zangief im Street Fighter-Universum dabei und in fast jedem Teil spielbar. Der „Red Cyclone“ setzt auf rohe Kraft und klassische Wrestling-Moves.

Mit noch mehr Muskeln und diesmal langer Hose besteht sein Repertoire vor allem aus mächtigen Würfen. Dabei bewegt er sich langsamer als die meisten Kämpfer, haut im Gegenzug aber immensen Schaden raus.

Ist Zangief einmal am Gegner dran, ist es schwer, seinen Würfen zu entkommen. Charaktere mit viel Reichweite und Projektilen setzen Zangief jedoch unter Druck.

Vor allem gegen Gegner, die viel Blocken, ist Zangief eine gute Wahl, denn mit Würfen kann man die Verteidigung des Gegners durchbrechen.

Abseits seiner Würfe hat Zangief mit seinen langen Armen eine gute mittlere Angriffsreichweite und kann versuchen, seinen Gegner zu poken.

Seine Würfe auszuführen, ist aber eine ganz andere Sache und erfordert ungewohnte Eingaben. Den Stick im richtigen Timing komplett zu drehen, kann für viele umständlich sein.

Wollt ihr euch Street Fighter 6 vor dem Release noch anschauen, könnt ihr die Street Fighter 6 Demo ausprobieren.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx