Twitch bannt Streamer, der 55 Sekunden lang erklärt, dass seine Frau in die Küche gehört

Twitch bannt Streamer, der 55 Sekunden lang erklärt, dass seine Frau in die Küche gehört

Der Streamer Dimitri „Greekgodx“ Antonatos (29) wurde auf Twitch gebannt. Er sagt, es liege daran, dass er sich halbnackt einen abgetanzt hat und dabei seine bloße Männerbrust präsentierte. Aber im selben Stream hatte er auch in einer Wutrede erklärt, dass seine künftige Frau ihre Karriere aufgeben müsse, um für ihn zu kochen.

Wer ist „Greekgodx?“

  • Der 29-jährige Streamer lebt in England, hat aber griechische Wurzeln. Er startete seine Karriere 2011 auf Twitch.
  • Bekannt wurde er als lustiger Sidekick des LoL-Wüterichs LoLTyler1. Zu der Zeit wog er etwa 165 Kilogramm und hatte 10.0000 Zuschauer im Schnitt. 2018 begann er jedoch mit einer Keto-Diät und nahm stark ab.
  • Tyler1 streamte später nicht mehr mit ihm, weil der durchtrainierte Tyler1 den nun ebenfalls muskulösen Greekgodx nicht mehr lustig fand, seit der abgenommen hatte.

Greekgodx wird stark mit seinem drastischen Gewichts-Verlust zwischen 2018 und 2019 in Verbindung gebracht:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt
Greekgodx hatte 2019 innerhalb eines Jahres erheblich an Gewicht verloren.

So erging es ihm zuletzt: In den letzten Jahren wurde Greekgodx vor allem als kontroverser Variety-Streamer bekannt.

Im letzten Jahr streamte er allerdings 40% weniger und hatte 46 % weniger durchschnittliche Zuschauer als zuvor. Auf Twitch hat er jetzt im Schnitt noch etwa 3.500 Zuschauer.

Es läuft also nicht mehr sehr rund bei ihm – so geht es allerdings vielen Streamern 2022: Nachdem die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie abflauten, sanken bei vielen auch die Zuschauerzahlen auf Twitch.

Immer wieder sorgen Twitch-Banns für viel Gesprächs-Stoff:

Die 5 größten Twitch-Banns, die für viel Aufsehen gesorgt haben

Twitch bannt Streamer für 3 Tage

Was hat er jetzt angestellt? Greekgodx wurde, nach eigenen Angaben, für 72 Stunden auf Twitch gebannt (via twitter).

Dem Bann ging ein Stream voraus, in dem er 55 Sekunden lang erklärte, wie er sich seine zukünftige Freundin vorstellt.

Das geht an alle Frauen raus, die mich daten wollen, vor allem an Streamerinnen. Wenn du mit mir zusammen sein willst: Deine Streaming-Karriere ist vorbei. Ich werde streamen, während du für mich kochst und sauber machst. Du kümmerst dich um die Kinder, während ich das ganze Geld verdiene.

Der Twitch-Streamer führte aus, dass er sich sein Leben so vorstelle: Er verdiene Geld, die Frau sei in der Küche, koche, putze und stelle sicher, dass „sein Zuhause“ sauber ist.

Er brauche das, weil Streamen belastend für seinen Geist und seine Seele sei.

Hier sieht man die Ausführungen des Streamers, der Clip ist auf Twitch aktuell nicht mehr online:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Wurde er dafür von Twitch gebannt? Laut Greekgodx lag es nicht an seinen Äußerungen, dass er für 3 Tage gebannt wurde.

Er sagt: Er sei für einen Tanz gebannt worden, bei dem seine Brust zu sehen waren (via twitter).

Er schreibt, er sei unartig gewesen.

„Gewicht abgenommen – Gottkomplex zugelegt“

Wie wird das diskutiert? Greekgodx wird allgemein von vielen kritisch gesehen, weil er seit seiner starker Gewichtsabnahme auch sein Programm deutlich verändert hat. In letzter Zeit war er etwa mit impfkritischen Äußerungen aufgefallen.

In Kommentaren auf Social Media heißt es:

  • „Greek ist aus der Spur, seit er das Gewicht verloren und sich dafür einen Gottkomplex zugelegt habe. Der Typ denkt wirklich, er ist besser als alle anderen.“
  • „Seine Ansichten über Frauen sind wirklich was, das ihn über die Kante geschubst hat. Es ist sogar noch schlimmer als Trainwrecks Rede über Frauen, die für seinen Bann gesorgt haben.“
  • „Der Typ ist nach den Streams mit Tyler1 aus der Bahn geraten und nachdem er so viel Gewicht verloren hat. Sein Ego ist ihm zu Kopf gestiegen.“
„Welche Farbe hat dein String?“ – Twitch-Streamerin reagiert perfekt

Streamer sagt, er sei voller Testosteron und Frauen wollten eh nur Geld und Status

Was sagt Greekgodx selbst dazu? Der sagt: Er wache jeden Morgen voller Testosteron auf und freue sich darauf, den Tag anzugehen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Die meisten Frauen seien mit Streamern nur zusammen wegen deren Status und Geld.

Für ihn sei jeder Tag, an dem er aufwache, ein Geschenk. Offenbar glaubt er, dass er ohne seine Gewichts-Abnahme nun tot wäre.

Immer wieder haben Twitch-Streamer selbst nach langen Karrieren doch wieder Phasen, in denen sie mit den Regeln von Twitch in Konflikt geraten:

Streamer ruiniert sich offenbar 11 Jahre Karriere in 14 Sekunden – Twitch bannt ihn permanent

Quelle(n): pcgamer (Auch Titelbild), sportskeeda
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.