Das sind mit die besten Waffen-Talente in The Division 2 nach dem Update

Mit dem letzten großen Patch wurden in The Division 2 einige Talente überarbeitet. Wir zeigen euch, welche Waffen-Talente nun zu den besten zählen.

Dieses Talent war bisher auf dem Thron: Vor Title Update 3 war bei Waffen vor allem das Talent „Optimist“ beliebt, da es den Schaden deutlich erhöht, je leerer das Magazin geschossen wird. Doch mit den Balance-Änderungen wurde Optimist abgeschwächt.

Das Talent zählt immer noch zu den beliebteren DPS-Talenten und wird regelmäßig in Builds verwendet. Welche Talente genau überarbeitet wurden, könnt ihr in den Patch Notes nachlesen.

In diesem Guide wollen wir euch die Talente vorstellen, die nun nach dem Update zu den besten gehören.

Abgemessen (Measured)

Was kann das Talent? Die Beschreibung lautet:

  • „Die obere Hälfte des Magazins hat +20% Feuerrate und -15% Waffenschaden. Die untere Hälfte des Magazins hat -20% Feuerrate und +30% Waffenschaden.“
  • „Abgemessen“ kann nur auf Sturmgewehren, MPs und LMGs gerollt werden.

Was macht das Talent so gut? „Abgemessen“ ist eines der Talente, das mit dem Update stark verbessert wurde. Der Schadensbuff für die zweite Hälfte des Magazins wurde von +15% auf +30% erhöht.

Im Prinzip lässt sich das Talent mit jeder Waffe kombinieren. Zudem ist es unabhängig von euren Builds aktiv, denn das Talent hat keine Anforderungen, die ihr erfüllen müsst.

Habt ihr zudem eine exotische Schnatterente als Zweitwaffe im Gepäck, kann deren geholstertes Talent den negativen Effekt von „Abgemessen“ beinahe aufheben.

division-2-agenten-sonne

Aus den Angeln (Unhinged)

Was kann das Talent? Die Beschreibung lautet:

  • „Der Waffenschaden wird um 20% erhöht, das Waffen-Handling verschlechtert sich allerdings um -25%.“

Was macht das Talent so gut? „Aus den Angeln“ war bereits vor dem Update eines der beliebtesten Talente, weshalb der Schadens-Bonus abgeschwächt wurde.

Dennoch ist es immer noch ein starkes Talent. Für einen +20%-Bonus müsst ihr mit einem verschlechterten Handling auskommen. Das betrifft vor allem eure Präzision und Stabilität.

Dem lässt sich allerdings zumindest teilweise entgegenwirken. Ihr könnt Waffen-Handling zumindest ein wenig über Gear- und Waffen-Mods verbessern. Mit dem Skill-Baum des Präzisionsschützen ist es zudem möglich, euer Waffen-Handling für alle Waffen nochmals deutlich zu verbessern.

Mehr zum Thema
The Division 2: Alle Waffen und ihre Kategorien in der Übersicht

Ranger (Ranger)

Was kann das Talent? Das ist die Beschreibung:

  • „Alle 5 m, die Sie vom Ziel entfernt sind, verleihen +2% Waffenschaden.“
  • Setzt 4 Zusatz-Attribute oder weniger voraus.

Was macht das Talent so gut? „Ranger“ eignet sich vor allem, wenn ihr auf mittlerere bis hohe Distanzen spielt. Am besten wirkt dieses Talent dementsprechend auf Gewehren und Scharfschützengewehren.

Es lässt sich aber auch gut mit Sturmgewehren und LMGs kombinieren, da diese Waffen auch eine höhere Reichweite haben. Schon ab 25 Metern hat man bereits einen Buff von 10%.

Für Schrotflinten und MPs ist „Ranger“ eher ungeeignet, doch dafür gibt es ein anderes Talent, das sich besser eignet.

The Division 2 Kampf Screenshot

Nah & persönlich (Close & personal)

Was kann das Talent? Das ist die Beschreibung:

  • „Das Töten eines Ziels aus maximal 7 m Entfernung verleiht +50% (PvP: +35%) Waffenschaden für 5 Sek.“
  • Anforderungen: 5 Angriffs-Attribute oder mehr

Was macht das Talent so gut? Dieses Talent ist im Prinzip das Gegenstück zu „Ranger“. Es erhöht euren Schaden, wenn ihr Gegner aus kurzen Distanzen erledigt.

Gerade mit MPs und Schrotflinten lässt sich das gut kombinieren, aber auch Sturmgewehre, LMGs und Gewehre können im Nahkampf eingesetzt werden.

Der Buff ist allerdings an einen Countdown gebunden. Dafür ist der pauschale Waffen-Schaden deutlich höher. Bedenkt aber, dass der Kampf auf kurze Distanzen ziemlich gefährlich sein kann.

The Division 2 Washington DC

Strapaziert (Strained)

Was kann das Talent? Das ist die Beschreibung:

  • „Sie erhalten +5% Schaden durch kritische Treffer für alle 10% Ihrer Rüstung, die zerstört werden.“

Was macht das Talent so gut? „Strained“ funktioniert vor allem gut in Kombination mit Builds, die auf hohe Crit-Chance und Crit-Schaden ausgelegt sind.

Je weiter eure Rüstung zerstört wird, desto mehr Schaden richtet ihr mit kritischen Treffern an. Maschinenpistolen sind von allen Waffen-Kategorien die mit der höchsten Crit-Chance, ihr könnt „Strapaziert“ aber mit allen Waffen kombinieren.

division-agentin-waffe

Immer noch eines der besten Talente: Optimist (Optimist)

Was kann das Talent? Das ist die Beschreibung:

  • „Der Waffenschaden erhöht sich um +3% (PvP: +10%) für jeweils 10% (PvP: 2%) Munition, die im Magazin fehlt.“
  • Anforderung: 5 Angriffs-Attribute oder weniger

Was macht das Talent so gut? Ihr müsst im Prinzip nichts tun, um von Optimist zu profitieren.

Für den Schadensbonus müsst ihr einfach nur eure Waffe abfeuern. Je leerer euer Magazin, desto höher der Schaden. Am besten funktioniert dieser Bonus mit großen Magazinen, da jeder einzelne Schuss vom Buff profitiert.

the-division-2-agenten-waffen

Ihr solltet also Sturmgewehre oder LMGs verwenden. Das Talent funktioniert aber mit allen Waffen-Typen. Der Nachteil an diesem Talent sind die Anforderungen.

Durch die Grenze von 5 Angriffs-Attributen ist man beim Bau eines DPS-Builds eher eingeschränkt.

Gibt es noch andere Talente, die auf dieser Liste fehlen? Schreibt in die Kommentare.

Mehr zum Thema
Fan berechnet, wie verdammt selten der perfekte Loot in The Division 2 ist
Autor(in)
Quelle(n): The Division 2 Encyclopedia
Deine Meinung?
Level Up (12) Kommentieren (9)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.