SWTOR: Neuer Raidboss Izax zerlegt Raidgruppe in 8 Sekunden

Der neue Boss Izax aus Patch 5.8 von Star Wars: The Old Republic (SWTOR) macht keine halben Sachen. Nach weniger als 10 Sekunden sind alle Spieler tot.

Der neuste Patch für Star Wars: The Old Republic erscheint in der kommenden Woche. Das größte Feature dürfte für die Fans von schwierigen Operationen der frische Boss Izax sein, einen der „Maschinen-Götter“, aus denen später die Religionen auf Zakuul entstanden sind. Doch Izax ist kein Snack für zwischendurch!

Der Boss Izax im Veteranen-Modus ist besonders schwer und dürfte Spieler eher an die Albtraum-Schwierigkeit erinnern. Er ist so mächtig, dass der erste Kampf auf dem PTR nach exakt 8 Sekunden vorbei war – dann hatte Izax die Spieler ausgelöscht.

Selbst in späteren Versuchen lief es eher schlecht für die Spieler. Zwar sind einige Gruppen bis Phase 4 gekommen, wurden dann jedoch von einer Horde zusätzlicher Adds niedergemäht. Der Trailer zum Boss wurde im Entwickler-Livestream vorgestellt, hier ist der entsprechende Ausschnitt:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Im Story-Modus scheint Izax mehr Fehler zu verzeihen, dort wurde er bereits einige Male bezwungen.

Neue „alte“ Begleiter – aber nur fürs Imperium

Spieler des Imperiums können sich über die Rückkehr von zwei besonderen Begleitern freuen – zumindest dann, wenn sie die entsprechenden Klassen spielen.

  • Ashara, die Schülerin des Sith-Inquisitors kehr als Begleiter zurück. Sie hat die letzten Jahre auf Voss verbracht und dort die Macht studiert – ohne ihren Meister. Sie ist exklusiv für den Sith-Inquisitor.
  • Vector, der mysteriöse „Käfermann“ kehrt ebenfalls zurück. Vector ist exklusiv für den Imperialen Agenten.
SWTOR Togruta Ashara
Ashara kehrt zurück – und sie wurde schmerzlich vermisst.

Im Stream verrieten die Entwickler auch, dass es noch viele Pläne für 2018 gäbe, so soll etwa Kira als Begleiter zurückkehren. Aber auch für „2019 und darüber hinaus“ gäbe es bereits Pläne, über die man aber noch nicht sprechen will.

Abgesehen davon wird das Conquest-System überarbeitet. Das Interface ist nun übersichtlicher und die Belohnungen für verschiedene Aufgaben wurden angepasst, um eher ihrer Schwierigkeit zu entsprechen.

Große Änderungen an der Klassen-Balance gibt es übrigens nicht in Patch 5.8. Das möchten die Entwickler erst im Update 5.9 angehen.

Freut ihr euch schon auf Patch 5.8, Ashara und Vector? Geht ihr direkt den neuen Boss an? Oder hofft ihr auf die Ankündigung einer neuen Erweiterung?


Die Roadmap für SWTOR wurde ebenfalls vorgestellt – zumindest der Frühling 2018 ist gesichert.

Quelle(n): massivelyop.com, dulfy.net
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Morteka

ein Boss, ok. Was kommt sonst? Begleiter? Hab ich genügend. Verstehe nicht warum EA kein Geld verdienen will und endlich mal nen Kaufaddon ankündigt. Mir ist das auf Dauer zu wenig für ein Abo.

Zerberus

Vllt endlich mal wieder ein Raidboss den man nicht mit Randoms legen kann?^^

Bodicore

Naja ich finde es besser Bosse mit Random legen können, als sie mit der Gilde nicht zu legen weils nach 10 Sek vobei ist 🙂

Zerberus

Na gut, hier ging es um den letzten Raidboss im Vet-Modus.
Im Storymodus scheint er ja mit ner eingespielten Gruppe ohne weiteres machbar zu sein.

Fain McConner

Aus EQ2 kenne ich Raids noch als den schwierigsten Content. Da wäre niemand auf die Idee gekommen, die aktuellen Raids mit Randoms überhaupt zu versuchen. Wenn wir mit unserer Raidgilde das erste Mal einen neuen Raid angingen, wären wir sehr überrascht und sogar irgendwie enttäuscht gewesen, wenn der Endboss am ersten Abend geschafft worden wäre. Die ersten Abende dienten der Erkundung und der Kampflog-Analyse.
Da gab es auch schon mal ein Jahr, in dem keine deutsche Gilde den Jahresendboss auf der höchsten Schwierigkeitsstufe geschafft hat.
So und nicht anders müssen Raids für mich sein.

Bodicore

Ach das war eher ironisch gemeint 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x