The Division: Survival dank Shield 1 Woche kostenlos – Patch 1.8.3 kommt bald

Eben lief bei The Division das State of the Game vom 16.8. und Massive gab ein Release-Datum für Patch 1.8.3 bekannt. Schon nächste Woche wird das Update erscheinen. Erfahrt hier alles, was Ihr wissen müsst.

Es gibt neue Infos zu Patch 1.8.3! Das neue Update für The Division erscheint schon kommende Woche und bringt einige Balance-Änderungen und Bug-Fixes mit sich.

Wann erscheint Patch 1.8.3? Schon nächste Woche, am 23.8. wird es soweit sein.

Was für Änderungen kommen mit dem Update? Der Patch widmet sich vor allem zwei Hauptproblemen:

  • zum einen dem geheimen Set des Stürmers, das für viele Spieler als zu stark angesehen wird
  • und dem „Running in Place“-Bug, der seit Monaten für Probleme sorgt

Das sind die Infos zu kommenden Patch.

the division 2 wp

Das sind die Änderungen des Classified Stürmers

Die wohl umstrittenste Änderung des Patches wird die Überarbeitung des geheimen Stürmers sein. Dieses Set gilt aktuell, vor allem nach den Änderungen an den geheimen Nomaden- und Prädator-Sets, als das wohl stärkste im Spiel.

Was ist das Problem mit dem Stürmer? Der 6-Set-Bonus des geheimen Stürmers erlaubte Spielern, die ein gutes Zielvermögen besitzen, extrem hohen Schaden auszuteilen und zusätzlich eine gute Menge an Lebenspunkten zu regenerieren.

In der Summe empfanden es viele Spieler als zu stark, wenn ein DPS-Set auch noch Eigenschaften eines Tank-Sets aufweist und sich so unweigerlich über andere hinwegsetzt. Nun wurde das Set überarbeitet, um für Balance zu sorgen.

the division hunters 3

Das wird nun geändert: Am Stürmer wurden einige Änderungen vorgenommen, so wurde

  • die Heilung pro Sekunde reduziert,
  • die Anzahl an Stacks pro Schuss wurde von 2 auf 1 verringert,
  • Schrotflinten erhöhen die Stacks nur noch um 1 für jedes getroffene Projektil einer Salve. Ein Volltreffer bringt nun 8 Stacks, statt zuvor 16
  • seid Ihr unter einem EMP-Effekt, reduzieren sich Eure Stacks nun und werden nicht nur temporär blockiert

Das Ganze hat aber einen Clou: Die Änderungen betreffen nur die Dark Zone und die PvP-Modi Last Stand und Skirmish (Schrotflinten ausgenommen). Im PvE wird der Stürmer also weiterhin so funktionieren, wie bisher. PvE-Spieler können also erleichtert aufatmen.

the division stürmer

Warum wird zwischen PvE und PvP unterschieden? Fans fordern schon seit einiger Zeit eine unterschiedliche Behandlung von PvP und PvE.

Basierend auf dieser Änderung werde man auch zukünftige Entscheidungen treffen, so könnte das Feedback also durchaus Einfluss auf The Division 2 haben.

Showstopper wird ebenfalls angepasst

Die Showstopper war in den letzten Monaten ein ständiges Thema. Diese exotische Waffe ist die einzige vollautomatische Schrotflinte in The Division.

Was ist das Problem mit der Showstopper? Offenbar ließ sich mit dem richtigen Timing die reguläre Feuergeschwindigkeit dieser Schrotflinte aushebeln und deutlich schneller schießen.

In Verbindung mit dem Stürmer-Set gab das eine ziemlich starke Kombination ab, die einige Spieler im PvP zur Verzweiflung trieb.

division-agenten-schild

Das wird nun geändert: Durch den Patch soll dieser Trick nun nicht mehr funktionieren. Laut Massive soll es sich zwar „so anfühlen“, als könne man immer noch unglaublich schnell feuern, das wird aber nicht der Fall sein.

The Division – Die besten Waffen in PvE und PvP nach Update 1.8

Master-Mod des Hilfspostens wird geändert

Spieler, die den Hilfsposten nutzen, sind in der Lage diesen manuell zu zerstören. Habt Ihr die Master-Mod aktiv, heilt der Heilfsposten bei Zerstörung jeden Spieler im Umfeld um 25% seiner Lebenspunkte. Ausgenommen sind feindliche Spieler.

Was ist das Problem mit dem Hilfsposten? Man hatte das Gefühl, dass die Mod zu stark sei. Schließlich ist der Heil-Effekt stärker, als der Erste-Hilfe-Skill, wenn man nicht voll auf Elektronik geht.

division-agenten

So gut wie jeder Spieler ist deshalb mit einem Hilfsposten unterwegs, statt der Erste-Hilfe-Fähigkeit. Das haben die Entwickler so nicht beabsichtigt.

Das wird nun geändert: Bei Zerstörung heilt Euch der Hilfsposten nach wie vor – nur muss dieser nun länger aktiv sein, um den vollen Heil-Effekt zu bewirken. So soll die „Legen-und-direkt-zerstören“-Taktik unterbunden werden.

Was ist mit den Bug-Fixes?

Etwas überraschend gab es keinerlei Informationen über die eigentlich geplanten Bug-Fixes. So gab es kein eindeutiges Statement zum „Running in Place“-Bug, obwohl gerade dieser mit diesem Patch behoben werden sollte.

division-agent-waffe

Wir gehen aber davon aus, dass dieser behoben wird. Im Live-Stream wurde von Massive selbstkritisch zugegeben, dass man diesen bereits viel früher hätte beseitigen müssen. Man entschuldigt sich dafür.

Vermutlich wird Massive noch ausführliche Patch-Notes veröffentlichen, spätestens dann müssten wir konkretere Informationen dazu bekommen.

Shield Phoenix ist heute aktiv – Survival ist für eine Woche kostenlos spielbar

Der neue Shield Phoenix ist seit heute verfügbar und dreht sich hauptsächlich um den Survival-Modus von The Division.

Das müsst Ihr für den neuen Shield erledigen:

  • Fliege fünf Items aus, überlebe fünf Stunden und töte fünf Hunter in Survival.
the division shield phoenix

Ihr habt den DLC nicht? Solltet Ihr nicht in Besitz des Survival-DLCs sein, habt Ihr ab heute die Möglichkeit, diesen für eine Woche kostenlos zu spielen.

So wurde das bereits beim letzten Shield gehandhabt und Spieler hatten die Möglichkeit, eine Woche kostenlos in den Untergrund zu marschieren.

The Division: Diese 12 Shields beschäftigen Euch, bis Division 2 startet
the division rogue agent

Alle Infos aus dem State of the Game: 

  • Patch 1.8.3 erscheint nächste Woche, am 23.8.
  • Änderungen an Stürmer, Showstopper und Hilfsposten
  • Noch keine Infos zu Bug-Fixes, sollten aber kommen
  • Shield Phoenix ist online, Survival deshalb eine Woche kostenlos spielbar.

Was haltet Ihr von dem Patch? Werdet Ihr einen Blick auf Survival werfen?

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (8) Kommentieren (39)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.