The Division: Bug sorgt für etliche Fehler – Spieler dachten, es wären Hacker

Offenbar gibt es in The Division schon seit einiger Zeit einen Bug, dessen Auswirkungen oft Hackern zugeschrieben werden. Dieser Fehler ist tatsächlich schwerwiegend und kann das PvP-Erlebnis vermiesen. Die Community fordert von Massive, diesen Bug zu beheben.

The Division hatte es nie wirklich leicht. Vor allem im ersten Jahr war der Online-Shooter von Bugs geplagt und vergraulte somit Teile der Community. Mittlerweile sieht die Sache besser aus: Rückkehrer und Neueinsteiger finden wieder vermehrt nach Manhattan. Leider ist aber nach wie vor nicht alles fehlerfrei.

Das PvP hat einige Probleme: Konsolen-Spieler haben immer noch mit dem Missbrauch von Cronus Max zu kämpfen. Hier hat Massive nach wie vor keine Lösung parat. Hilfsposten lassen sich immer noch nicht in der Nähe von Wänden ablegen und andere Spieler werden manchmal direkt vor der eigenen Nase unsichtbar.

Es gibt jedoch einen weiteren Bug, der offenbar schon seit mehreren Monaten existiert und dessen Ursache bislang wohl fälschlicherweise den instabilen Servern, Cheatern und Hackern zugeordnet wurde.

YouTuber MarcoStyle nennt diesen Fehler „Running in Place“-Bug:

Der „Running in Place“-Bug sorgt seit Monaten für Ärger

Dieser Fehler lässt Spieler einen Moonwalk vollführen, wenn sie eigentlich in Bewegung sind. Der Bug tritt tatsächlich so häufig auf, dass er von einem Großteil der Spieler den Servern und sogar Hackern zugeschrieben wurde.

Wir raten davon ab, diesen zu missbrauchen und liefern daher auch keine Anleitung zur Nutzung dieses Bugs. Dennoch ist es wichtig zu wissen, dass einige „What the…“-Momente in den vergangenen Monaten durch diesen Bug zustande gekommen sein könnten.

Wodurch wird dieser Bug verursacht? Eine bestimmte Konstellation, die mit Statuseffekten und der Nutzung von Immunisierer-Hilfsposten zusammenhängt, verursacht eine Art Desynchronisation zwischen Eurem Clienten und dem Server.

Im Prinzip entstehen für kurze Zeit zwei Modelle Eures Charakters: Eins, das Ihr selber vor Augen habt und ein zweites, dass die anderen Spieler auf dem Server sehen. Diese Desynchronisation dauert so lange, wie ein bestimmter Statuseffekt anhält. Unterliegt Ihr also einem EMP-Effekt, kann dieser Desynchronistion-Effekt bis zu 12 Sekunden dauern. Sobald der Server das Problem erkennt, versucht er „aufzuholen“, was in diesem Zeitraum der Desynchronisation passiert ist.

the division running in place bug

Die Folgen dieses Bugs sind teils schwerwiegend: Betroffene Spieler denken oft, dass sie in Deckung sind, während sie auf dem Server noch auf der Stelle rennen. In dieser Zeit ist man verwundbar und praktisch wehrlos.

Entfernt sich ein Spieler jedoch weit genug, versucht das Spiel „aufzuholen“. Für Euren Gegner seid Ihr in diesem Zeitraum unverwundbar, bis die beiden Modelle wieder vom Server synchronisiert worden sind.

Tritt der Bug ein, während Ihr in Deckung seid, könnt Ihr munter auf Eure Gegner zurennen und Schaden verursachen, während Euer Modell für Andere weiterhin hinter der Deckung einen Moonwalk vollführt und durch die Wände auf sie schießt.

Dieser Bug ermöglicht so viele eigenartige Situationen, dass jeder, der nicht bescheid weiß, sofort an Hacker und Cheater denken muss. Dabei handelt es sich wohl schon seit einiger Zeit um einen Bug, der ziemlich leicht herbeizuführen ist.

Unternimmt Massive etwas gegen diesen Bug?

Der „Running in Place“-Bug ist bereits seit über 4 Monaten analysiert. Mitglieder des Entwickler-Teams antworteten sogar auf den damaligen Reddit-Post. Bisher ist noch nichts geschehen, um diesen Bug zu beheben. Daher erstellte MarcoStyle dieses Video, um erneut darauf aufmerksam zu machen.

Mit der laufenden Entwicklung von The Division 2, sei es besser, Druck auf die Entwickler auszuüben und wenigstens sicher zu gehen, dass dieser Bug es nicht in den zweiten Teil schafft.

Auf Reddit gibt es mittlerweile erneut einen Post, in dem über diesen Bug diskutiert wird. Außerdem reagierte der Creative Director von Massive, Julian Gerighty, via Twitter:

Gerighty würde sich das anschauen und das Problem an leitende Designer weiterleiten. Er selbst sei momentan nicht im Büro, es dauert also noch eine Weile.

Wir hoffen, dass es eine zeitnahe Lösung geben wird. Schließlich ist dieser Bug schon seit einiger Zeit bekannt. Eine Behebung würde einige nervige Probleme im PvP beseitigen. Zwar wären da immer noch die anderen Krankheiten wie zum Beispiel Cronus Max, mit denen sich der PvP-Bereich von The Division rumschlägt, dennoch wäre es eine deutliche Verbesserung.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (5) Kommentieren (5)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.