The Division: Spielerzahl auf Steam im Juli deutlich gestiegen – Aber wieso?

The Division scheint in den letzten Monaten wieder Spieler zu gewinnen – zumindest auf Steam. Wir zeigen Euch, wie sich das Spiel in den letzten Monaten geschlagen hat und führen mögliche Gründe für den Aufwind an.

Dass Spielerzahlen schwanken – vor allem in Online-Spielen – ist relativ normal. The Division hat durch seine besondere Geschichte aber besondere Höhe- und Tiefpunkte zu bieten.

The Division wird beliebter: Glaubt man den Steam-Charts, so hat die Beliebtheit der Steam-Version von The Division in letzter Zeit deutlich zugenommen. Ein findiger Reddit-User hat die Daten der letzten Monate ausgewertet und festgestellt, dass seit letztem Mai wieder zunehmend mehr Agenten in Manhattan unterwegs sind.

Doch zunächst werfen wir einen Blick auf die Höhen und Tiefen der Spielerzahlen auf Steam. Bedenkt, dass diese nicht für alle Plattformen stehen, aber dennoch einen ganz brauchbaren Eindruck in kleinerem Maßstab vermitteln können.

the division 123

Höhe- und Tiefpunkt von The Division

Wie die meisten Spiele, hat The Division im ersten Monat die höchsten Spielerzahlen auf Steam erreicht. Laut der Webseite Steamcharts konnte der Shooter auf dem PC zum Start

  • eine durchschnittliche Spielerzahl von 65.065
  • und einem Höchstwert von 113.877 Spielern

erreichen. Auch auf den anderen Plattformen war dies der Fall, schließlich ist The Division nach wie vor der erfolgreichste Launch-Titel in Ubisofts Firmengeschichte. Doch nach dem Gipfel kam direkt die Talfahrt, denn kurz nach Release war das Spiel von etlichen Problemen geplagt.

Nur ein halbes Jahr Später befindet sich The Division am Boden,

  • aufgrund der zahlreichen Probleme sank in den folgenden sechs Monaten die durchschnittliche Spielerzahl auf schlappe 1.972,
  • der damalige Höchstwert lag im September 2016 gerade mal bei 3.434 Spielern.

Im Dezember 2016 ging es durch den Survival-Launch und ein Gratis-Wochenende nochmal nach oben,

  • durchschnittlich waren in diesem Monat 14.027 Spieler aktiv
  • und insgesamt 38.689 Spieler wagten eine Rückkehr

Bis heute ist das, abgesehen vom Release-Zeitraum, Spitzenwert. Bereits damals gab es Diskussionen um die Zeitexklusivität von DLCs und die allgemeine Spaltung der Community durch die Bezahl-Inhalte.

Es sollte bis Dezember 2017 dauern, bis die Zahlen wieder nach oben kletterten und sogar die Server ins Schwitzen brachten. Patch 1.8 sorgte für einen Boom und zeigte, dass The Division durchaus noch neue und alte Spieler motivieren kann.

Mehr zum Thema
Spieler-Boom bei The Division: 2018 soll der Höhenflug andauern

Nun werfen wir einen Blick auf die Steam-Daten der letzten Monate.

the division steam

May 2018 – Ein erneuter Tiefpunkt

Der Höhenflug durch Patch 1.8 hielt eine Weile, aber letztlich sank die Spielerzahl wieder auf ein relativ niedriges Niveau.

  • Waren im Dezember 2017 noch durchschnittlich 12.920 Spieler aktiv, mit Höchstwerten von bis zu 33.452 Spielern
  • waren es im Mai 2018 nur noch durchschnittlich 3.339 Spieler mit einem Höchstwert von 7.262

Die möglichen Gründe für den Spielerschwund

Trotz des Aufschwungs durch Patch 1.8 konnten sich die Spielerzahlen nicht allzu lange oben halten. Hierfür gibt es verschiedene Gründe.

  • Viele haben die Inhalte ausgereizt: Gerade langjährige Division-Spieler kamen früher oder später an den Punkt, an dem es für sie nichts mehr zu erledigen gab.
  • Häufige Global Events machten es Agenten einfach, sich voll auszurüsten: Zur Feier des 2-Jährigen Jubiläums wurden beispielsweise alle Global Events im 2-Tages-Rhythmus nochmal wiederholt.
  • Jahr 3 und The Division 2: Seit März dieses Jahres wissen wir, dass sich The Division 2 in der Entwicklung befindet. Gleichzeitig wurde ein Jahr 3 für den ersten Teil bestätigt.
Mehr zum Thema
Auch The Division 1 geht weiter! Road Map 2018 mit 2 Patches, 6 Events

Warum nun weiter machen, wenn in absehbarer Zukunft ein zweiter Teil kommt? Die Roadmap zu Jahr 3 versprach nicht allzu viel. Zwei Patches, die keine großartig neuen Inhalte boten und eine erneute Wiederholung der Global Events, die bereits im Frühjahr ziemlich häufig kamen. Doch dann kam die E3.

Juni 2018 – Spielerzahlen klettern deutlich nach oben

  • Im Juni waren durchschnittlich 9.372 Spieler online, der Höchstwert lag bei 21.497 Agenten
  • Prozentual ist das im Vergleich zum May ein Anstieg von rund 180%

Seit Update 1.8 gab es keinen so großen Sprung mehr.

the division steam charts july 18

Die möglichen Gründe für steigende Zahlen – E3, Sale und Shields

Spätestens seit der Präsentation von The Division 2 befindet sich auch der Erstling wieder im Aufwind. Zum einen lag das am überzeugenden Auftritt auf der E3, zum anderen auch an den Shields, die zur gleichen Zeit mit Patch 1.8.2 an den Start gingen.

Shields bringen Belohnungen für The Division 2: Die Shield-Herausforderungen wurden bereits mit der Road-Map zu Jahr 3 angekündigt und bringen Belohnungen für The Division 1 & 2. Dieser Anreiz dürfte sowohl für Veteranen, als auch Neulinge ein Grund sein, nach Manhattan zu kommen.

E3-Präsenz von Massive stimmt viele Fans positiv: Während der E3 gab Massive Besuchern nicht nur die Gelegenheit, eine Demo von The Division 2 auszuprobieren, sie veröffentlichten auch etliche Live-Streams und Interviews mit Fans, YouTubern und Journalisten.

YouTuber Skill Up führte eines dieser Interviews mit Julian Gerighty (Creaitive Director) und Mathias Karlson. Worüber, das könnt Ihr in aller Ausführlichkeit bei uns nachlesen.

Mehr zum Thema
The Division 2: Entwickler plaudern über Survival, Raids und PvP

Durch diesen Auftritt wurde möglicherweise die Vorfreunde geweckt und so auch wieder Motivation für den ersten Teil entfacht, zumal sicher einige neue Spieler angelockt werden konnten.

The Division im Sale: Ein Faktor dürfte sicherlich auch sein, dass The Division aktuell im Steam-Summer-Sale enthalten ist.

Auch Zum Zeitpunkt der E3 befand sich die Gold-Edition von The Division in einigen Stores im Sale. Das dürfte durchaus förderlich gewesen sein.

Wie geht es weiter?

Patch 1.8.2 war laut Roadmap das letzte, offizielle Update für The Division. Bis September erwarten uns von nun an monatlich Global Events, letzte Woche startete bereits das Ausbruch-Event.

The-Division-Roadmap

Weitere Balance-Änderungen wurden jedoch nicht ausgeschlossen, möglicherweise erwartet uns auch der ein oder andere Bug-Fix. Ob jedoch nochmal ein größeres Update vor dem Release von The Division 2 zu erwarten ist, wagen wir zu bezweifeln. Massive dürfte alle Ressourcen, die zur Verfügung stehen, in den zweiten Teil setzen.

Vielleicht erwartet uns auch eine Überraschung. Wir halten jedenfalls die Ohren für Euch offen.

Die 5-Jährige Geschichte von The Division bis heute könnt Ihr bei uns nachlesen.

Mehr zum Thema
Vor 5 Jahren wurde The Division auf der E3 vorgestellt - Das ist seitdem passiert
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (4) Kommentieren (18)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.